weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

255 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Lübeck, Marco, 17 Jähriger

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 19:34
@KonradTönz1

Du hast natürlich sehr recht mit deiner Aussage!!! Aber da mein vorheriger Thread so negativ und hoffnungslos war, obwohl noch keine letztendliche Gewissheit besteht und die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, wollte ich meine Aussagen zumindest noch leicht relativieren... Aber deine Argumentation zeigt, dass dies wohl an den Haaren herbeigezogen ist, leider!

@Jolande
Sehr guter Beitrag! Recht hast du!


melden
Anzeige

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 19:46
@PaulVitti

Vielen Dank für diesen Link!!!


In der von PaulVitti verlinkten Seite findet sich tatsächlich ein Fall von einem Jungen, der 2010 nach einem Diskobesuch verschwand und später Tod aufgefunden wurde UND das in Lübeck

Hier eine Meldung von damals:

http://www.nonstopnews.de/meldung/11621

In dem Link von PaulVitti (auf der letzten Seite) schreibt die Mutter des Jungen auch Ihre Sicht der Dinge...

Zufall oder könnte es eine Verbindung zwischen diesen Fällen geben???


melden

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 19:58
Lübeck (ots) - Bei dem am 18. August 2010 im Elbe-Lübeck-Kanal geborgenen Leichnam handelt es sich um den vermissten Janis Feldmeyer.

Die durchgeführte Obduktion hat einen Tod durch Ertrinken festgestellt. Ein Fremdverschulden wird nach dem jetzigen Stand der Ermittlung weiterhin ausgeschlossen.
http://www.ad-hoc-news.de/polizeidirektion-luebeck-pol-hl-hl-stadt--/de/News/21556915

Für einen Zufall halte ich das nicht. Ich kenne das Gerücht, es solle sich um Selbstmord gehandelt haben.

Aber einen Zusammenhang erkenne ich nicht zwingend.


melden

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 20:52
in kiel ist 2010 auch ein jugendlicher (tim i. ,18 J.) nach einer feier ertrunken und wurde wochen später gefunden. am anfang hieß es noch "diskrete Hinweise auf Gewalteinwirkung" davon war später nicht mehr die rede. ich konstruiere da jetzt keine zusammenhänge aber mir fiel der fall spontan ein, da damals überall nach ihm gesucht wurde.

http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/drama-in-kiel-18-jaehriger-ertrunken-bba5-51ca-75-344428.html


melden

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 21:24
@jerry142

Naja zumindest deutet seine Mutter hier:

Diskussion: Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

an, dass auch Fremdeinwirkung durchaus in Betracht kommt!


melden

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 21:45
@apple84

Deshalb sage ich ja Gerücht. Ich werde doch nicht ausschließen, dass jemand aus Übermut, falschem Verständnis von Spaß oder aufgrund vorhandener Aggressionen jemanden ins Wasser schubst.

Selbst, wenn das kein Unglücksfall gewesen sein sollte, halte ich es trotzdem für gewagt, einen Zusammenhang mit einem Vorfall in Schlutup zu konstruieren, das im Gegensatz zum "Parkhaus" oder anderen größeren Vergnügungsstätten in Lübeck ein wenig weiter auswärts liegt.

Die Schlutuper fahren nicht in die Altstadt, Innenstadt oder ins Zentrum, sie fahren nach Lübeck.

Ich könnte ebenso auf ein Geschehen in Schlutup vor etwa 25 Jahren verweisen - das würde vielleicht auch passen. Im Sinne von einem Zusammenhang. Allerdings halte ich das auch für weit hergeholt.


melden
mohnblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 21:57
Gibt es hier welche die mit Marco auf der Feier waren ? Die beschreiben können ob und wieviel er getrunken hat ?

Im Moment ist noch alles sehr frisch, alle Einzelheiten können sehr wichtig sein.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 23:14
@mohnblume

Gute Frage! Ist Marco um 03:00 h morgens allein aufgebrochen? In welchem Zustand?

Sollten drugs im Spiel gewesen sein, wird es dsbzgl. keine Aussagen der mitbeteiligten Jugendlichen geben.

Betr. evtl. Tankstelle kann ich mir keinen Reim machen, aus welchem Grund Marco dort gelandet sein könnte. Denke, er wollte den Heimweg antreten.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 23:38
It is rumoured that...

Angeblich ist sein Handy plus Anziehsachen von ihm gefunden worden...

Und zuzüglich hätte er eine unglückliche Liebesbeziehung...

Kein positives Signal...

Trotzdem sollten einige jugendliche Personen, die sich mit ihm auf dieser Privat-Party vergnügt haben,
dennoch in der Lage sein, seine emotionale Verfassung an diesem Abend umschreiben können.


melden
mohnblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 23:38
Ist das sicher mit dem Handyfund ? Oder eine Vermutung ?

Meinst du den Bericht ? Zeitung ?


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 23:40
@mohnblume
Die Polizei kann dies nicht bestätigen: Es handele sich "offenbar um ein Gerücht".


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

02.12.2013 um 23:58
@Vernazza2013

Ist das mit der evtl. unglücklichen Liebesbeziehung auch ein Gerücht?
Ist das nachlesbar? Aus welchen Kreisen kommt das Gerücht?


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

03.12.2013 um 00:04
@Mauro
Ist das mit der evtl. unglücklichen Liebesbeziehung auch ein Gerücht?
Ist das nachlesbar? Aus welchen Kreisen kommt das Gerücht

Er war offensichtlich bei den jungen Mädchen gefragt..


http://www.mopo.de/umland/vermisster-teenager-marco--freunde-geben-hoffnung-nicht-auf,5066728,25471198.html


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

03.12.2013 um 00:13
@Vernazza2013

Aus dem Link:

Bei Facebook kursierte kurz ein Gerücht über möglichen Liebeskummer. Dies wurde von seinen Freunden aber vehement dementiert.

Deswegen verschwindet normalerweise kein Jugendlicher aus einem, wie es scheint, normalem Umfeld.

Aus dem Link:

Was konnte dann passiert sein? Einige Freunde erzählen, dass Marco auf der Party zu viel getrunken und sogar gekifft hat.

Sollte Marco morgens um ca. 03:00 h dermaßen bekifft und betrunken den Heimweg angetreten haben, wo wäre er evtl. abgedriftet? Intensive (?) Suchaktionen haben nichts ergeben.

Wurde er in diesem Zustand von jemandem angesprochen und in einen PKW verladen?

Das kann ich mir in diesem Fall leider nicht vorstellen. Doch nichts ist unmöglich!


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

03.12.2013 um 00:13
Lübeck
Keine neue Spur: Suche nach Marco (17) ist unterbrochen
Der Jugendliche aus Lübeck verschwand vor neun Tagen nach einer Party. Polizei geht Hinweisen bei Facebook nach. Angeblicher Fund von Kleidung erwies sich als Gerücht.
02.12.2013 22:22 Uhr

Lübeck. 327 Menschen gelten in Schleswig-Holstein zurzeit als vermisst, darunter 153 Langzeitvermisste, die vor längerer Zeit wie vom Erdboden verschluckt sind. Einer von ihnen ist jetzt Marco Kuster. Auch über eine Woche nach dem mysteriösen Verschwinden des 17-Jährigen nach einer Feier im sogenannten Partybunker an den Schlutuper Tannen fehlt von dem Lübecker weiter jede Spur.

Die Polizei hat die Suche nach Marco inzwischen unterbrochen. „Da zurzeit keine Anhaltspunkte für ein weiteres Suchgebiet vorliegen, finden aktuell keine Suchmaßnahmen vor Ort seitens der Behörden statt“, erklärt Polizeisprecher Stefan Muhtz. Das hieße allerdings nicht, dass die Suche eingestellt werde – die Ermittlungen würden selbstverständlich andauern, so Muhtz weiter.

Eine Woche lang durchkämmten die Beamten die Umgebung in Schlutup und Selmsdorf (Landkreis Nordwestmecklenburg). Helikopter, Taucher und Spürhunde kamen zum Einsatz, eine Hundertschaft der Polizei durchsuchte im Selmsdorfer Ortsteil Lauen alle Grundstücke und befragte sämtliche Anwohner nach Hinweisen. Am Wochenende suchten zudem auch mehrere private Initiativen die Umgebung ab. Bislang ohne den erhofften Erfolg.

Zum Thema: Wenn Kinder verschwinden...

Wie stehen die Chancen, dass Marco wohlbehalten gefunden wird? „Eine Faustregel, ob und wann Vermisste in der Regel gefunden werden, gibt es nicht“, sagt Uwe Keller vom Landeskriminalamt in Kiel. „Manche Vermisste tauchen manchmal urplötzlich wieder auf. Es gibt die unglaublichsten Fälle.“ Jährlich würden rund 5000 Meldungen über vermisste Menschen im Norden bei der Polizei eingehen. 99 Prozent von ihnen tauchen wieder auf, weiß Lars Bruhns,Vorsitzender der Initiative für Vermisste Kinder.

Dass das Handy sowie Bekleidung von Marco gefunden worden sein sollen, wie teilweise im Internet veröffentlicht wurde, kann die Polizei in Lübeck unterdessen nicht bestätigen. „Es handelt sich offenbar um ein Gerücht“, so Sprecher Stefan Muhtz. Aufgetaucht ist es im Internet, im sozialen Netzwerk Facebook.

Dort ist die Suche nach Marco zurzeit Thema Nummer eins in Lübeck. Insgesamt fünf Seiten und Gruppen beschäftigen sich mit dem Fall des 17-Jährigen. Alleine auf der Seite „Marco? Wir finden dich“ verfolgen rund 16 000 Nutzer den aktuellen Stand der Suche und geben mehr oder weniger sinnvolle Hinweise. Die Polizei bestätigt, die Facebook-Diskussionen im Auge zu behalten. Außerdem sollen die Akten noch einmal nach neuen Ermittlungsansätzen durchsucht werden.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

03.12.2013 um 00:19
@Mauro
Subjektiv könnte ich mir vorstellen, dass sich bei Marco, ein Unglücksfall ereignet hat.


melden
mohnblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

03.12.2013 um 00:20
Das kann gut möglich sein.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

03.12.2013 um 00:26
@mohnblume
Alkoholkonsum erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, selbst Täter oder Opfer von Gewalttaten zu werden.

bedauerlicherweise..


melden
mohnblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

03.12.2013 um 00:28
Im Moment müssen wir alle abwarten. Vielleicht kommt er zurück. Hmm, schwer alles.
Dir eine gute Nacht : )


melden
Anzeige
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall - 17jähriger Marco K. aus Lübeck

03.12.2013 um 00:33
@Vernazza2013
Vernazza2013 schrieb:Alkoholkonsum erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, selbst Täter oder Opfer von Gewalttaten zu werden.
Opfer zu werden, in diesem Zusammenhang, könnte ich mir im Fall Marco durchaus vorstellen.

Eine gute Nacht!


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden