Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

1.242 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Ungelöst, Gelsenkirchen, Kapitalverbrechen
Dino100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

24.09.2014 um 06:00
Gibt es da nichts neues? Läuft die Verhandlung noch?


melden
Anzeige

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

24.09.2014 um 06:07
ja läuft noch.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

26.09.2014 um 20:54
Bekannte haben heute ausgesagt

http://www.derwesten.de/staedte/essen/mordfall-madeleine-w-zeugen-schildern-familienleben-id9870438.html


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 10:37
Also ich hab jetzt ewig lange hier mitgelesen und verfolge dieses Thema seit Monaten in sämtlichen Portalen.
Ich kenne Daniel O. genauso wie seine Mutter. Sie hat in einer Einrichtung "gearbeitet" für psychisch angeschlagene Personen die da wieder auf den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet werden sollen.
Dadurch das ich sie kennengelernt habe wusste ich sowie viele andere auch von dem Missbrauch.
Sie selber hat öffentlich in der Einrichtung darüber gesprochen und hat auch mehrfach als sie keinen Kontakt mehr hatten gesagt wie sehr sie ihre Tochter hasst und sie mit Ihr nie wieder was zu tun haben will...Vermutlich aus Eifersucht.. Ich bin felsenfest davon überzeugt das sie von dem Plan Madeleine zu ermorden wusste aber mit solchen Aussagen muss man natürlich sehr vorsichtig sein.
Ich hab sie etwas später nach dem Mord in dieser Einrichtung getroffen und sie wirkte auf uns gut gelaunt als wenn nix passiert wäre..Wenn man bedenkt das sie ihre Tochter, ihren Sohn, ihren Ehemann und ihr Enkelkind auf einen Schlag verloren hat ist das schon sehr verwunderlich wie sie dort auftrat.
Das wird auch kein Schock gewesen sein. Da bin ich von überzeugt.
Sie selber ist krankhaft eifersüchtig gewesen und war wie gefesselt von Günter O. ..Stand durchgehend unter Medikamenten und hatte solche Hassgefühle gegen Madeleine das wir Ihr zu 100% zutrauen das sie davon wusste was dort passiert .
Es sollte irgendwann zu einer Aussprache mit Madeleine kommen..Ob das da noch passiert ist vorher weiss ich nicht..Birgit war auf jeden Fall froh als der Kontakt zur Tochter abgebrochen war.
Ich verstehe es nicht ansatzweise warum diese Frau draussen frei rumrennt ...Ein Blinder müsste doch sehen das sie davon gewusst hat was dort passieren wird....sie wusste von dem Missbrauch über Jahre und hat aus Angst Ihren Mann zu verlieren die Klappe gehalten..und genau so ist jetzt auch...sie hält die Klappe aus Angst Ihren Mann zu verlieren...Nicht aus Angst vor Ihm..hunderprozentig nicht !

Zu Daniel : Er wirkt wie ein ganz ganz harter Kerl der wenn man genau hinguckt eher einem Milchbubi gleicht...Ich denke vom Bauchgefühl her das er sie evtl dort hingelockt hat..ja... aber er wird nichts mit dem Mord zu tun haben..Zu dem Zeitpunkt wird er defintiv nicht anwesend gewesen sein..Ich denke sonst hätte er zumindest nach meiner Einschätzung so eine Tat verhindert...


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 10:59
@Titan79
Hast du das auch bei der Polizei ausgesagt? Das wirft dann ja ein noch ganz anderes (schlimmeres) Bild auf den ganzen Fall. Wenn das stimmt, was du sagst, solltest du das melden, zusammen mit den Zeugen, die das auch mitbekommen haben - dann gehört diese Frau mit auf die Anklagebank und nicht als Nebenklägerin dort hin! Bitte meldet das, damit auch die Kleine von Madeleine weiter auch vor dieser Frau geschützt wird, nicht dass irgendwann irgendwer auf die Idee kommt, die Kleine wieder Kontakt zur Oma haben zu lassen!


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 11:21
@Titan79

Diese Frau hat dort gearbeitet bei psychisch Kranken, damit sie wieder in den ersten Arbeitsmarkt kommen ?????? Ich fass es nicht !

Weshalb hat sie das dann nicht auch bei ihrem Mann gesehen und versucht , dass er zu einer Arbeit kam , anderweitig mehr "ausgelastet" gewesen wäre ??


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 13:40
@Titan79
Bitte melde das sofort der KP@Titan79 Das sind Erkenntnisse Deinerseits die dringend an offizieller Stelle zur Kenntnis genommen werden müssen. In dieses Forum gehört es jedenfalls nicht.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 14:18
@bellady
Ich versteh das so, dass Frau O. dort einen 1€ Job machte, der sie als pschychisch Kranke wieder in den Arbeitsmarkt integrieren sollte und nicht so, dass sie selber mit der Betreuung psychisch kranker Personen betraut gewesen wäre.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 15:00
@kodama

Das kommt dann eher hin, wenn sie selbst betreut wurde.....


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 15:32
Gibt es denn noch die Facebook Profile und wenn ja kann mir jemand die Namen per PN schicken? Würde mich sehr interessieren was für Menschen hinter so einer grauenvollen Tat stecken


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 15:36
Hallo Ihr alle...

ich war bisher immer nur stille Leserin.

Diesen Fall finde ich so schlimm und je mehr Einzelheiten bekannt werden desto mehr ist man geschockt. Das arme Mädel hat in ihrem kurzen Leben die Hölle durchlitten.
Sie hat den Absprung geschafft und hätte die Chance gehabt ein "normales" Leben führen zu können sofern das mit dieser seelischen Belastung möglich gewesen wäre.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das die Mutter nichts mitbekommen haben will! Und selbst wenn nicht hätte sie spätestens reagieren müssen als fest stand das das Kind von ihrem Mann ist.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 15:41
@Titan79
Weißt du ob, wann und was die Mutter von Madeleine ausgesagt hat?
Sind deine Vorwürfe z.B. auch der Staatsanwaltschaft bekannt?
Hat man Frau O. damit konfrontiert und wie hat sie reagiert?


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 15:53
Dieser Fall ist an Widerlichkeit nicht mehr zu übertreffen. Dachte ich. Wenn ich das nun wieder lese, muss ich sagen, mir war schon klar, dass die Mutter zumindest vom Missbrauch wusste. Aber das hier übertrifft alles. Hoffentlich wird sie zur Rechenschaft gezogen und muss auch ihre Strafe absetzen. Ich hoffe, dass die kleine Tochter von Madeleine nie erfährt, in welchen Sumpf sie geboren wurde.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 18:18
@Titan79
Vielen Dank für Deine Eindrücke der Familie!
Diese ganze Abscheulichkeit findet irgendwie kein Ende. Man kann sich sowas wirklich kaum vorstellen und ich muß für mich sagen: man macht sich seine Gedanken, man liest dann, was im Zuge des Prozesses geschrieben wurde und auch, wenn man in ungefähr solche Gedanken hatte, schockiert es einen immer wieder, wenn man dann etwas schwarz auf weiß zu lesen kriegt.
Was muß dieses Mädchen in seinem jungen Leben an Verrohung ertragen haben? Das ist unglaublich.
Mit Deinen Erzählungen wird auch der "Döner"-Spruch auf der FB-Seite wieder präsent... Widerlich.

Ich schließe mich aber ansonsten den vorhergehenden Usern an und hoffe, Du hast diese Eindrücke der Kripo oder STA gemeldet. Wenn nicht, dann tu dies noch, ich finde es ganz wichtig.
Es geht auch nicht darum, noch mehr auf irgendwen loszugehen, sondern für Madeleine eine Lobby und ein Stück Gerechtigkeit wiederherzustellen, die sie im Leben wohl nie wirklich hatte. In ihrer Familie schon gar nicht.

@bellady
Ich habe es auch so verstanden, wie @kodama es geschrieben hat. Sie selbst sollte wieder für den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet werden, nicht, daß sie andere vorbereitet hat.
Hoffe, ich hab´s auch richtig aufgefasst.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 18:45
kennt jemand madeleine's zweiten facebook account? kenne nur den hier: madeleine eileen

dankeschön dafür! :)


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 21:41
Titan79 schrieb:Also ich hab jetzt ewig lange hier mitgelesen und verfolge dieses Thema seit Monaten in sämtlichen Portalen.
Ich kenne Daniel O. genauso wie seine Mutter. Sie hat in einer Einrichtung "gearbeitet" für psychisch angeschlagene Personen die da wieder auf den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet werden sollen.
Dadurch das ich sie kennengelernt habe wusste ich sowie viele andere auch von dem Missbrauch.
Sie selber hat öffentlich in der Einrichtung darüber gesprochen und hat auch mehrfach als sie keinen Kontakt mehr hatten gesagt wie sehr sie ihre Tochter hasst und sie mit Ihr nie wieder was zu tun haben will...Vermutlich aus Eifersucht.. Ich bin felsenfest davon überzeugt das sie von dem Plan Madeleine zu ermorden wusste aber mit solchen Aussagen muss man natürlich sehr vorsichtig sein.
Ich hab sie etwas später nach dem Mord in dieser Einrichtung getroffen und sie wirkte auf uns gut gelaunt als wenn nix passiert wäre..Wenn man bedenkt das sie ihre Tochter, ihren Sohn, ihren Ehemann und ihr Enkelkind auf einen Schlag verloren hat ist das schon sehr verwunderlich wie sie dort auftrat.
Das wird auch kein Schock gewesen sein. Da bin ich von überzeugt.
Sie selber ist krankhaft eifersüchtig gewesen und war wie gefesselt von Günter O. ..Stand durchgehend unter Medikamenten und hatte solche Hassgefühle gegen Madeleine das wir Ihr zu 100% zutrauen das sie davon wusste was dort passiert .
Es sollte irgendwann zu einer Aussprache mit Madeleine kommen..Ob das da noch passiert ist vorher weiss ich nicht..Birgit war auf jeden Fall froh als der Kontakt zur Tochter abgebrochen war.
Ich verstehe es nicht ansatzweise warum diese Frau draussen frei rumrennt ...Ein Blinder müsste doch sehen das sie davon gewusst hat was dort passieren wird....sie wusste von dem Missbrauch über Jahre und hat aus Angst Ihren Mann zu verlieren die Klappe gehalten..und genau so ist jetzt auch...sie hält die Klappe aus Angst Ihren Mann zu verlieren...Nicht aus Angst vor Ihm..hunderprozentig nicht !
Man oh Man . Harter Tobak .
Arme Madeleine . Was sie in ihrem jungen Leben alles durchmachen musste :(
Hoffentlich, hat sie da wo sie jetzt ist , ihren Frieden gefunden .

Und ich hoffe, ihre Tochter - lebt ein schöneres Leben , und erfährt nie , in welch tiefen Abgründen sie reingeboren wurde.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 22:08
Das ist richtig das sie selber dort mit einer psychischen Erkrankung gearbeitet hat...Sie hat keine Leute betreut !

Die Polizei kennt diese Aussagen durch mehrere Leute die von diesen Sachen wussten..wie und ob sie damit konfrontiert wurde kann ich nicht sagen weil ich die Dame bis auf dieses eine mal nie wieder gesehen habe.Ich habe dazu bei der Polizei persönlich keine Stellungnahme abgegeben...Das liest sich für Leute evtl alles ganz anders als wenn man die Personen "kennt" die hier eine Rolle spielen.Mein erster Gedanke war erstmal nach einem Schock mich zu distanzieren..So ein super Verhältnis hab ich zu Ihr auch nicht gehabt bzw so ein persönliches Verhältnis. Das mag für manch einen hier schwer nachzuvollziehen sein aber es entspricht meiner Gefühlslage zu der Sache das ich mich damals distanziert habe.Ich habe mich trotzdem dazu entschlossen eine Email an die zuständige Polizei zu schreiben in der ich nochmal genau das bestätigt habe was auch die anderen Zeugen ausgesagt haben die auch von Ihr wussten das sie das über Jahre mitbekommen hat und bei denen Sie auch ganz offen Ihren Hass gegen Madeleine zugegeben hat . In erster Linie war das wie oben gesagt Eifersucht.

Zum Schluss möchte ich noch was dazu sagen das meine Worte wohl hier nicht in das Forum gehören würden wie weiter oben gesagt wurde...Ich hab über Monate die kompletten Beiträge hier verfolgt und letztendlich habe ich nichts gesagt was andere nicht schon im Februar beschrieben haben...


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

30.09.2014 um 22:25
@Titan79
Vielen Dank für Deine Berichte. Ich selber bin froh, Deine Sicht der Dinge zu lesen.
Ich kann es verstehen, dass Du Dich zurück gezogen hattest. Man muss so etwas erst einmal verarbeiten. Und hier handelt es sich um ein Verbrechen mit unglaublichem Ausmaß.

Du hast die Polizei informiert. Alles weitere liegt nicht mehr in Deiner Hand.

Es muss furchtbar sein, wenn man die Beteiligten auch noch kennt.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

01.10.2014 um 19:59
@Titan79
Ich persönlich finde Dein Verhalten korrekt und ich möchte mich @Feelee anschließen, da ich an Deinem Bericht nichts verwerflich finde und auch Deine Reaktion von damals verstehe - gerade im Hinblick, daß Aussagen in dieser Form bereits getätigt wurden (das wussten wir ja zum Zeitpunkt Deines Postings nicht).

Zu Deinen letzten Worten: es ist so, daß der Prozeß so vieles zu Tage gebracht hat, was für Normaldenkende unerklärlich bleiben wird.
Wenn nur eine einzige Aussage der "Leute", von denen Du geschrieben hast, dazu beigetragen hat, daß am Ende genauer hingesehen wurde, nachdem vorhergehend sämtliche Glieder einer Kette versagt haben, dann hat es sich gelohnt. Vielleicht waren dies auch Menschen, die die Verhältnisse noch eher beschreiben konnten, als Du.
Es war schon o.k., daß Du hier Deine Eindrücke geschildert hast. Sie haben ein Bild ergänzt, welches wahrscheinlich jeder von uns hier vermutet hat.
Das ist zumindest meine Meinung.


melden
Anzeige

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

01.10.2014 um 20:26
@Titan79
an deinem Bericht und überhaupt deinem Verhalten ist nichts auszusetzen. Gut, dass du noch eine mail an die Polizei geschrieben hast, manch einer hätte nicht den Mut dazu.


melden
487 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt