Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

1.404 Beiträge, Schlüsselwörter: Maddie Leichenfund

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 10:41
@ramisha
Ich habe meine eigene Theorie zu diesem Fall, die nichts mit Kindesentführung zu tun hat; ich möchte mich jedoch dazu nicht äußern, um nicht gegen Regelungen Allmys zu verstoßen! :)


melden
Anzeige
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 10:43
ramisha schrieb:Von einem, der jahrelang HartzVI bezieht, oder von einem praktizierenden Arzt.
Sagen wir es mal so, ich traue einem verurteilten Krimininellen, der nun in sehr ähnlicher Weise vorgeht, wie bzgl. den Vorwürfen, wegen derer er verurteilt wurde, in dieser Sache nicht über den Weg. Das hat mit dem Stand nichts zu tun.

Wenn man dann - selbst wenn man dessen Anschuldigungen für voll nimmt - die vielen Unwahrscheinlichkeiten betrachtet, die erfüllt sein müssten, dann bilde ich mir meine Meinung.

In diesem Fall kann ich dann sogar diese Meinung leicht vertreten, weil ich dadurch niemanden Schaden zufüge. In anderen Fällen, bei denen ich von einer Schuld als recht wahrscheinlich ansehe, halte ich mich lieber zurück, denn man weiß nie, ob man nicht einem Unschuldigen Unrecht zufügt. Letzteres sollte man bei solchen Diskussionen nie aus dem Auge verlieren.

So es für mich ein Verdachtsmoment, wenn jemand im Internet nach einer Bauanleitung für einen Schalldämpfer sucht, und dann in seinem Umkreis zwei Monate später Morde erfolgen, bei denen höchstwahrscheinlich ein solcher Schalldämpfer genutzt wurde. Das sind wirklich Indizien, die eine Schuld wahrscheinlicher machen, wobei sicher ist natürlich nie etwas.

Dahingehend sind Widersprüche unter Zeugen, Beschönigungen etc. ein alltägliches Verhalten von Menschen, auch in Befragungssituationen. So etwas ist für einen Verdacht nicht ausreichend.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 10:47
@helga_nd
Wie du meinem obigen Beitrag unschwer entnehmen kannst, gehe ich noch nicht mal von einem
Tötungsdelikt aus, geschweige denn, dass ich mich als Staatsanwalt oder Verteidiger aufspiele.
Ich wichte Indizien und ordne zu, ich beschuldige und verurteile nicht, sondern bilde mir eine
eigene Meinung, die ich (hoffentlich) immer im Rahmen der vorgeschriebenen Norm äußere.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 10:48
@fumo
Du verhältst dich taktisch klug, auch wenn dein Beitrag aussagekräftig ist. ;-)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 10:49
Letzendlich gibt es auch solche Spuren

http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-959621.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=https://www.google.de/

Ausserdem war in der Ferienanlage vorher auch mal ein Zwischenfall ,wo jemand an einem Kinderbettchen erwischt wurde. Ist alles schon mal verlinkt worden.

Es gibt also keinen Grund ,sich lediglich auf sie Opferfamilie zu konzentrieren. Das zum Teil dann mit Halbwahrheiten ,die von Forum zu Forum geschleift und immer wieder ausgepackt werden ,seien sie noch so oft widerlegt.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 10:53
@ramisha
Vielen Dank und noch mal vielen Dank für Deine sehr ausführliche Antwort zu dem Fall! :)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 10:55
Gerne, @fumo !
Der Verdächtige soll zwischen 2004 und 2010 in insgesamt zwölf Ferienwohnungen von britischen Familien an der portugiesischen Algarve eingebrochen sein. Bei vier Einbrüchen zwischen 2004 bis 2006 wurden fünf Mädchen im Alter von sieben bis zehn Jahren sexuell missbraucht. In sechs Fällen hatte der Mann sich zu den Mädchen auf das Bett gesetzt oder hineingelegt.
http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-959621.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=https://www.google.de/

Und in keinem der Fälle wurde auch nur ansatzweise versucht, das Kind zu entführen.
Maddie ist weg - das ist eine andere Schiene! Und daher konzentriert man sich auf die
Opferfamilie.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 10:58
Es wurde sofort die mediale Veröffentlichung veranlasst obwohl von den Ermittlern vorerst dringlich davon abgeraten wurde! Zu diesem Zeitpunkt müssen wir aber noch nicht von "Misstrauen" den Ermittlern gegenüber sprechen oder?
Doch, müssen wir.
Was meinst Du mit sofort? Aus den Auszeichnungen geht hervor, dass die Frau von Oldfield irgendwann eine(n) Bekannte(n) bei den Medien informiert hat und um Unterstützung gebeten hat. Nachdem die Polizei untätig war und diese Vermisstenmeldung heruntergespielt hat.
Die Suche nach der Kleinen in dieser ersten Nacht aus Sicht der Polizei war ein schlechter Witz. Ein paar GNR Beamte zu schicken die ein wenig durch den Ort marschiert sind.
Wenn Dein Kind verschwinden würde und Dir wird das Gefühl gegeben, dass die paar Beamten vor Ort Dich nicht ernst nehmen. Und Du weisst, dass bei einer Entführung um jede Minute die vergeht entscheidend sein kann - wann würdest Du Dich an andere Stelle wenden, um von dort Hilfe zu bekommen? Wann wäre das?
Nicht umsonst haben die Verwandten von zuhause aus in der Nacht bei der britischern Notschaft angerufen und auch dort um Unterstützung gebeten. Soweit ich mich erinnere, sind bereits am folgenden morgen Konsul oder Botschafter bei der Polizeibehörde in Portimao aufgeschlagen und haben denen ordentlich Dampf gemacht. Dass die "Suche" nach der Kleinen bisher rein gar nichts war.
Ab diesem Zeitpunkt, also dem eher sorglosen Verhalten der Behörden vor Ort, war das gegenseitige Vertrauen gleich Null! Und ich kann das durchaus nachvollziehen, denn wäre es mein Kind, hätte ich exakt so gehandelt wie die Betroffenen.
Käsepizza schrieb:Allerdings, eine bzw. zwei Timelines anzufertigen, und das zu dem Zeitpunkt, ist eigenartig und ich kann nicht verstehen wie man da anderer Meinung sein kann!
Ich finde das Anfertigen einer Timeline in so einer Situation auch eigenartig.
Ich weiss aber nach wie vor nicht, wer die Idee dazu hatte.
Die betroffenen Elternteile oder jemand aus dem Freundeskreis? Bei letztem könnte ich mir gut vorstellen, dass die emotional natürlich nicht ganz so getroffen waren wie die eigenen Eltern. Und daher vielleicht auf so eine Zeitplan gekommen sind.
Bevor wir also weiterhin über das Verhalten der McCanns in dieser Situation sprechen - wer war es denn konkret?
Käsepizza schrieb:Das schlimmere Szenario (für die Zwillinge) wäre, wenn sich irgendwann herausstellen sollte, dass die McC. für den Tod des Kindes verantwortlich sind und sich jahrelang nicht scheuten, die Öffentlichkeit an der Nase herumzuführen, Gelder zu sammeln und einen Mann in den Ruin zu treiben!
Die Kinder tun mir wirklich leid. Was auch immer passiert ist, einfach ist und wird es sicher nicht damit umzugehen!
das wäre natürlich der absolute Supergau für die beiden Kleinen.
Aber diese Situation ist erstmal rein hypothetisch.
Faktisch erleben sie derzeit nur die weltweite Verunglimpfung und Hetze.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:00
@ramisha
@Luminarah

Ich möchte die Diskussion nicht stören, hätte aber noch eine Frage!

Man hatte damals DNA-Spuren des Kindes im Kofferraum eines Leihwagens gefunden, den die Familie geliehen hatte.

Was ist aus dieser Spur geworden?


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:05
helga_nd schrieb:Nachdem die Polizei untätig war und diese Vermisstenmeldung heruntergespielt hat.
Die Suche nach der Kleinen in dieser ersten Nacht aus Sicht der Polizei war ein schlechter Witz. Ein paar GNR Beamte zu schicken die ein wenig durch den Ort marschiert sind.
Diesbezüglich würde mich eine Quelle interessieren! Ich glaube nämlich nicht, dass nichts weiter passiert ist als "ein paar GNR Beamte zu schicken"!


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:05
fumo schrieb:Was ist aus dieser Spur geworden?
Sind nicht als Beweismittel anerkannt worden, die DNA Spuren.
fumo schrieb:Ich habe meine eigene Theorie zu diesem Fall, die nichts mit Kindesentführung zu tun hat; ich möchte mich jedoch dazu nicht äußern, um nicht gegen Regelungen Allmys zu verstoßen! :)
Finde ich sehr anständig und edel von dir. Ich möchte deine Theorie hören. Schicke mir eine PN.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:05
ramisha schrieb:Und daher konzentriert man sich auf die Opferfamilie.
Wer tut das? Außer den Internet-Detekteien?
Die ermittelnden Behörden tun das offenbar nicht (mehr).
Oder denkst Du, die wollen mit ihren Aussagen über etwaige Einbrüche/TV die ganze Welt nur zum Narren halten um (hintenrum) heimlich gegen die Eltern Beweise zu sammeln.
Glaubst Du das wirklich?


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:11
@HeurekaAHOI
HeurekaAHOI schrieb:Sind nicht als Beweismittel anerkannt worden, die DNA Spuren.
Weißt Du, woran es gescheitert ist?


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:12
@fumo : Ich denke mal viele andere hier möchten dir dazu etwas sagen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:13
@fumo
ramisha schrieb:
Mal abgesehen von den eingesetzten Hunden und den positiven Ergebnissen:
Maddie's DNA wurde sowohl hinter dem Sofa im Appartement, wie auch im Kofferraum
des Leihfahrzeuges sicher- und als solche von einem britischen Labor festgestellt.

Und @Ocelot antwortete:

Wenn ich mich richtig erinnere, konnte man die Spuren im Kofferraum des Leihwagens nicht eindeutig Maddie zuordnen. Bei Gerrys Verhör hat man versucht, ihm eine Falle zu stellen und behauptet, es wäre eindeutig Maddies DNA. Darauf kam die besagte Antwort.
(Er könne sich das nicht erklären.)
Bemerkenswert finde ich, dass Maddie's DNA durch ein BRITISCHES Labor festgestellt wurde;
wäre es ein portugiesisches gewesen, hätten viele das Ergebnis wieder mal in Zweifel gezogen
wie überhaupt die Arbeit der portugiesischen Ermittler.

Ich stellte außerdem fest, dass in jenem Land Beamte, die sich etwas zu Schulden kommen
ließen, entlassen wurden oder (vielleicht unter Druck) selbst ihren Hut nahmen.
Das schein nicht überall gang und gäbe - in manchen Ländern wird sogar befördert,
damit der Platz, den man unrühmlich eingenommen hat, frei wird.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:15
ramisha schrieb:Bemerkenswert finde ich, dass Maddie's DNA durch ein BRITISCHES Labor festgestellt wurde;
wäre es ein portugiesisches gewesen, hätten viele das Ergebnis wieder mal in Zweifel gezogen
wie überhaupt die Arbeit der portugiesischen Ermittler.
Und die Hunde waren auch englische... denen kann man also auch keine Korruption etc. unterstellen... ;)


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:16
Käsepizza schrieb:Diesbezüglich würde mich eine Quelle interessieren! Ich glaube nämlich nicht, dass nichts weiter passiert ist als "ein paar GNR Beamte zu schicken"!
da gehe ich nachher gerne nochmal etwas näher drauf ein.
Aber bevor das dann evtl. verpufft? Was glaubst Du denn, was in dieser Nacht alles bezüglich der Suche nach Madeleine von Seiten der Polizei passiert ist?


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:16
@ramisha
ramisha schrieb:Wenn ich mich richtig erinnere, konnte man die Spuren im Kofferraum des Leihwagens nicht eindeutig Maddie zuordnen
Diese Information war mir nicht bekannt, ich ging bisher davon aus, dass die DNA eindeutig zuweisbar gewesen wäre; danke!


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:17
Kältezeit schrieb:Und die Hunde waren auch englische... denen kann man also auch keine Korruption etc. unterstellen... ;)
hihihi, der war gut ;-)


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

24.06.2014 um 11:22
@helga_nd
helga_nd schrieb:Wer tut das? Außer den Internet-Detekteien?
Die ermittelnden Behörden tun das offenbar nicht (mehr).
Oder denkst Du, die wollen mit ihren Aussagen über etwaige Einbrüche/TV die ganze Welt nur zum Narren halten um (hintenrum) heimlich gegen die Eltern Beweise zu sammeln.
Glaubst Du das wirklich?
Ich hoffe nicht, dass sich nur noch ausschließlich "Internet-Detekteien" mit dem Fall "Maddie"
beschäftigen. Andererseits ist uns Usern ja bisher der Verdächtige mit seinen 12 Übergriffen
verhältnismäßig unbekannt geblieben, was also sollen wir über den diskutieren?
Und da der Fall der McCann's ganz anders gelagert zu sein scheint, bleiben wir bei der
"Opferfamilie".
Und was Ermittler alles so "hintenrum" heimlich ermitteln, soll ihr Geheimnis bleiben,
wenn es zu einem Ergebnis beiträgt. :-)

@Kältezeit
Ja, selbst portugiesischen Hunden ist nicht zu trauen! ;-)


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden