Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Annika B. aus Hannover

424 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2011, Hannover, Annika ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an Annika B. aus Hannover

12.10.2014 um 22:33
So wie ich hörte gab es im Falle Annika B., mehrere Kandidaten, die für so etwas wie Stalking in Frage kämen. Sie ging wohl gerne ausgiebig feiern und war augenscheinlich auch ein sehr atraktives Mädchen. Ich glaube eher an jemanden aus ihrem engeren Umfeld ich weiss auch nicht wieso. An jemanden der wusste, dass sie jetzt das Haus verlassen würde usw. Fänd es auch sehr komisch, wenn jemand unbemerkt stdundenlang in ihrer nähe auf sie warten würde ohne zu wissen ob sie kommt. Das müsste doch den Anwohnern aus der Gegend aufgefallen sein. Finde die ganze Story etwas seltsam, um ehrlich zu sein. Wie gesagt: Bin dafür das wir so etwas, wie eine Unterschriften Aktion starten, damit diese Grausame Tat nicht in vergessenheit gerät.


1x zitiertmelden

Mord an Annika B. aus Hannover

12.10.2014 um 22:40
Unterschriften, Plakate...ich würde es nicht ohne Zustimmung/Wissen der Eltern tun.
Und Stalking denke ich vor allem auch deshalb, weil die Tat ausserhalb der Wohnung verübt wurde. Vermutlich hätte sie ihn nicht reingelassen und der Täter hat das gewusst. Oder wurde abgewiesen.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

12.10.2014 um 22:52
Dieser thread hier enstand doch bestimmt auch ohne Zustimmung/Wissen der Eltern. Die würden sich bestimmt freuen wenn da endlich mal was passiert. Wie gesagt vielleicht war das ja alles genauso geplant gewesen, von jemanden der wusste wie viele Verehrer sie hat usw. Damit das Licht nicht auf diese Person gelenkt wird. Alles nur Vermutungen. Die Polizei weiss da bestimmt mehr als sie zugeben möchte und das macht mich einfach sauer. Wie mit diesem Fall und den Hinterblieben umgegangen wurde/wird.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

12.10.2014 um 23:10
„Wir freuen uns über jede Chance, das Thema in der Öffentlichkeit präsent zu halten“, sagt der Strafverteidiger der HAZ. Eine Sendung wie der „Tatort“ habe hohe Einschaltquoten. „Vielleicht kann ja einer der Zuschauer mit dem Phantombild etwas anfangen“, sagt Waldraff.

Matthias Waldraff Rechtsanwalt der Eltern von Annika


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 00:53
Das irgendwo im Internet über den Fall geschrieben wird, kann niemand verhindern, wobei ich sogar denke, dass mit einer entsprechenden Bittmail ein Strang hier vielleicht sogar geschlossen würde.

Aber das Thema in Hannoer wieder aktuell zu machen, wo dann die Eltern auf der Arbeit, beim Einkaufen etc wieder erinnert werden, ohne dass sie jemand ins Boot geholt hätte? Die Mutter hat mal in einem Interview gesagt, dass sie auch von der Polizei sehr schleppend informiert wurden. Ich persönlich würde sie also immer im Boot haben wollen, ist ihr Kind. Just my 2 cents.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 07:01
@RememberAnnika
Ja ich habe den Beitrag einfach hier reingestellt, weil ich aus Hannover komme und der Mord mich damals sehr erschüttert hat, genauso ist es für mich unverständlich warum man sich nicht an XY wendet, ich denke man hätte gute Chancen den Mörder zu finden, wie lange will man denn warten? 3 Jahre sind noch nicht so lang, da können sich bestimmt noch viele zurückerrinnern, ich meine was sollte dagegen sprechen?So schafft es die Polizei ja scheinbar auch nicht den Mörder zu finden, und es ist ja nicht so das man rein gar nichts hat.Einen Kontakt zwischen Annika und ihrem Mörder muss es ja scheinbar gegeben haben.Unfassbar wenn er so ungestraft davon kommt.Vielleicht schreibst du mal eine Mail an den Anwalt der Familie?Denke das könnte noch was bewirken.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 08:46
Ich verfolge den Fall seit Ende Juli und glaube schon, dass die Polizei in jede Richtung ermittelt hat.
Vielleicht ist das einer jener Fälle, wo die Ermittler zwar jemanden auf dem Schirm haben, der entscheidende Tatbeweis aber (noch) nicht erbracht werden kann.
Zwar halten die Angehörigen die Rostock-Spur für die heißeste und es wurden auch drei bis vier Personen überprüft, aber auch da muss erst mal ein dringender Tatverdacht nachgewiesen werden, damit die Ermittler überhaupt erst weiter tätig werden können und dürfen.
Ob Aktenzeichen XY immer das non plus ultra bei der Ermittlungsarbeit ist wage ich zu bezweifeln und die Behörden haben mit Sicherheit einen plausiblen Grund, warum die diesen Schritt noch nicht gegangen sind.
Seit fast einem Jahr wurden die Ermittlungen offiziell eingestellt, aber das muss noch lange nicht der Wahrheit entsprechen oder heißen, dass da nichts mehr unternommen wird! Das die Familie dabei nicht immer den aktuellen Stand erfährt, kann durchaus mehrere Gründe haben...

Warum Annika den Namen des Typen nicht preisgeben wollte und nicht zur Polizei ging, verstehe ich allerdings auch nicht. Alleine aus Verantwortung - immerhin war sie ja Mutter - hätte sie damals ganz anders reagieren müssen und vielleicht würde sie heute noch leben.
Ich wünsche mir, dass der Fall eines Tages aufgeklärt werden kann und der Täter gefasst wird. Wer einmal auf Ankündigung mordet, kann das jederzeit wieder tun.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 08:57
Annika war doch selbst noch total Jung. Der Mörder hat ihr die Chance genommen, "Weise und Klug" für ihr Kind zu handeln. Mail an den Anwalt ist draussen mal sehen ob da was kommt.

@ElMatador Danke für den Tipp und Danke für den Thread. Man findet sonst garnichts mehr im Netz.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 09:34
Bei allem Respekt, @RememberAnnika, das war ein Mord mit Ansage. Immerhin hatte Annika den so ernst genommen, dass sie ihrer Mutter davon erzählte. Warum sie mit ihren 21 Jahren dennoch nicht zur Polizei gegangen ist, verstehe ich eben nicht und warum ihre Mutter, die ja wesentlich älter und reifer ist, diesen Schritt nicht gegangen ist noch viel weniger.
„Da gibt es einen Mann, der will mich umbringen“, soll die junge Frau etwa im März 2011 ihrer Mutter anvertraut haben. Auf ungläubiges Nachfragen soll B. geantwortet haben: „Doch, das stimmt, der hat gesagt, er kommt im November hierher, und dann holt er mich und bringt mich um.“ Den Namen des Mannes, von dem sich die junge Frau bedroht fühlte, wollte sie damals nicht preisgeben. Auch den eindringlichen Rat ihrer Mutter, sich deshalb mit der Polizei in Verbindung zu setzen, schlug sie aus.
Meine Tochter wird demnächst 8 Jahre alt, aber wenn sie eines Tages kommt und erzählt, dass es da jemanden gibt, der ihr mit Mord gedroht hat... !


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 09:41
So weit ich weiss war sie 20. Was auch völlig irrelevant ist. Manche brauchen halt ein bisschen länger als andere und so etwas als aussenstehende Person zu sagen ist immer Leicht. Man sollte auch nicht immer von sich selbst ausegehen. Wir wissen doch auch garnicht was sie für ein Verhältnis zu ihrer Mutter hatte.


1x zitiertmelden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 09:43
Und aufklären tut es den Mord auch nicht so etwas zu sagen. Fakt ist, dass die Polizei bzw. Staatsanwaltschaft sich etwas merkwürdig verhält was diesen Fall betrifft.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 09:45
Hier nochmal das Phantombild und eine Beschreibung. Kann ja nicht schaden:

Annika Brill Phantombild Moerder

Der Mann auf dem Phantombild ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hat eine normale bis sportliche Figur und war mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet.
Sein Gesicht ist schmal, die Nase ebenso, die Lippen sind etwas wulstig. Die kurzen, blonden Haare hat er mit Gel geformt und nach oben aufgestellt. Auf seiner Nase sitzt eine Brille, Typ Kassengestell.
Von der Kohlrauschstraße soll er nach rechts in die Celler Straße abgebogen und dann in Richtung Herschelstraße gerannt sein.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 09:48
Woher weiss man das eigentlich mit seinen Haaaren? Ich dachte über den Kopf trug er besagte Kapuzen Mütze?


1x zitiertmelden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 10:32
@RememberAnnika
Zitat von RememberAnnikaRememberAnnika schrieb:Manche brauchen halt ein bisschen länger als andere...
Verstehe jetzt nicht, was Du damit meinst.
Zitat von RememberAnnikaRememberAnnika schrieb:...und so etwas als aussenstehende Person zu sagen ist immer Leicht. Man sollte auch nicht immer von sich selbst ausegehen.
Das kann man auch so sagen wenn man behauptet, die Polizei unternimmt nichts mehr und den Fall als Cold Case in die Ecke gestellt hat.
Zitat von RememberAnnikaRememberAnnika schrieb:Wir wissen doch auch garnicht was sie für ein Verhältnis zu ihrer Mutter hatte.
Immerhin so gut, dass ihr Annika von dem angekündigten Mord erzählt hat.
Zitat von RememberAnnikaRememberAnnika schrieb:Woher weiss man das eigentlich mit seinen Haaaren? Ich dachte über den Kopf trug er besagte Kapuzen Mütze?
So eine Kapuze liegt doch nicht so eng am Kopf an wie ein Kopftuch z.B. Immerhin waren die Zeugen so nahe an dem dran, dass sie den so gut beschreiben konnten und konnten demnach offensichtlich die kurzen Haare erkennen.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 10:34
Edit:

Du hast natürlich recht. Annika wäre am 13.12. 21 geworden.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 10:50
Ich meine damit, dass manche mit 30 noch nicht so weit sind zu entscheiden, was das Beste für sie und ihre Kinder ist.

Ich behaubte nichts, aber wenn der Fall nicht zu Aktenzeichen XY gebracht worden ist, habe ich großen Grund zur Annahme dass da was Faul ist.

Wie von einem meiner Vorredner schon gesagt worden ist: Man sollte doch nach jedem kleinen Strohhalm greifen, um diesen Fall aufzuklären, oder?

Weiss nicht ob man dass unter einer Kapuze im dunkeln so gut sagen kann


1x zitiertmelden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 11:13
@RememberAnnika
Zitat von RememberAnnikaRememberAnnika schrieb:Ich meine damit, dass manche mit 30 noch nicht so weit sind zu entscheiden, was das Beste für sie und ihre Kinder ist.
Ach so. Okay, da gebe ich Dir recht.
Zitat von RememberAnnikaRememberAnnika schrieb:Wie von einem meiner Vorredner schon gesagt worden ist: Man sollte doch nach jedem kleinen Strohhalm greifen, um diesen Fall aufzuklären, oder?
Auch daran besteht kein Zweifel und hoffe doch sehr, dass die Polizei weiß was sie tut.
Wie gesagt, beschäftige ich mich seit einigen Monaten mit dem Fall und habe den auch in meinem eigenen kleinen Forum eingestellt sowie bei den bekanntesten Social Medias auch. Es gibt so gut wie keine Infos zu dem Fall, was es auch nicht gerade einfacher macht.
Zitat von RememberAnnikaRememberAnnika schrieb:Weiss nicht ob man dass unter einer Kapuze im dunkeln so gut sagen kann
Kann ich leider nicht beurteilen, da müsste man die Zeugen fragen die den Typ gesehen haben. Das Phantombild ist eigentlich sehr gut und wenn sie den Tatverdächtigen wirklich treffend darstellt, müssten die Ermittler den eigentlich schon gefunden haben. Aber auch da nochmal: zwischen verdächtigen und überführen liegt oftmals ein langer und steiniger Weg.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 11:14
Es bringt doch nun gar nichts, zu spekulieren, warum weder Tochter noch Mutter zur Polizei gingen.

Komisch ist, dass man die Mutter aus den Ermittlungen hielt. Da hätte ich als Mutter wohl einen Aufstand gemacht. Aber ob das etwas gebracht hätte...


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 11:17
@Feelee
Hallo Feelee, das ist richtig, weil das an den Tatsachen leider nichts mehr ändert. Aber es sollte doch erlaubt sein, sich darüber zu wundern und sich diese Frage zu stellen. Wer bekommt schon mal eine Morddrohung von der man ausgehen kann, dass sie ernst gemeint ist?


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

13.10.2014 um 11:35
Das stimmt natürlich @stop_crime. Nur stelle ich mir immer mitlesende Angehörige vor. Und ich glaube, die Mutter macht sich Vorwürfe ohne Ende.


melden