Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 13:57
Patrick wollte so gerne Fotomodell werden, und er ließ sich anscheinend mit den falschen Freunden ein. Er bekam Geschencke von älteren Herrschaften und er wollte nur seinen Traum leben. Er verzettelte sich anscheinend so sehr mit der Wirklichkeit und der sogenannten Wahrheit. Als Ansatzpunkt muss man auch den Hartmut, glaube mit Porsche , und den Fotographen zum Thema mit einbinden , denn die hatten mit dem Patrick anscheinend viel mehr Kontakt. Das Patrick eben auch Schwul oder ein Stricher gewesen sei, wurde im Akte XY Film nicht gesagt.
Der Junge hat sich in ein Thema verrannt , wo er nicht mehr heraus kam. Wenn er wirklich abgehauen wäre , nach
Amerika fahren wollte , dann müsste er doch auch einen Reisepass gehabt haben.


melden
Anzeige

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 14:01
@Feelee
Danke, so hatte ich es auch in Erinnerung.
Dann passt der Kommentar von @emz auch nicht wirklich.

Vielleicht wurde ihm ja gesagt er könnte dort an der Bar arbeiten und nebenbei Fotos machen. Nur mit Bildern verdient man ja erstmal nichts.
Und es sollte dann in Stuttgart mit Agenturen Kontakt aufgenommen werden.

Ich glaube P. hat hier dem falschen vertraut und war vielleicht etwas naiv.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 14:10
@crimefan
crimefan schrieb:Dann passt der Kommentar von @emz auch nicht wirklich.
Welcher Kommentar passt nicht?


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 14:16
Es ist ja eigentlich auch zweitrangig, ob er nun selbst homosexuell war oder nur mit dieser Szene in Kontakt geriet, weil er sich über reiche Männer mit Beziehungen zu dieser Szene einen Karriereschub in der Modellbusiness versprach. Fakt ist, es gab diese Kontakte und kurz drauf war er tot, nackt verscharrt im Wald. Wie hoch ist nun die Wahrscheinlichkeit, dass ihn ohne diese Kontakte dasselbe Schicksal ereignet hätte?

Ob er da nun sich selbst angeboten hat gegen Bares oder Versprechungen, oder ob er da an der Bar gearbeitet hat oder oder, spielt für mich keine Rolle, ich bin kein Moralapostel und würde ihm weder das Eine noch das Andere vorwerfen. Fakt ist, er hat sich scheinbar mit den falschen Leuten eingelassen und kurz darauf war er auch schon tot. Die Umstände des Auffindens lassen ein Sexualdelikt möglich erscheinen. Vielleicht auch nur ein vorgetäuschtes Sexualdelikt, das in diese Richtung deuten soll. Vielleicht war er nicht homosexuell und wollte nicht mehr mitmachen? Vielleicht war er homosexuell und wurden von einem Schwulenhasser getötet?


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 15:02
y6708 schrieb:Das Patrick eben auch Schwul oder ein Stricher gewesen sei, wurde im Akte XY Film nicht gesagt.
@y6708
Richtig, wurde dort nicht eindeutig gesagt.
Doch in einer Meldung der Stuttgarter Zeitung (07. Januar 2015) wird ja geschrieben:
Er hatte intensive Kontakte ins Stuttgarter Homosexuellenmilieu.
Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wer-hat-patrick-p-ermordet-das-raetsel-page2.1479dd28-dea5-4181-81d5-6663ef05ae...

Diese intensiven Kontakte von Patrick P. zum Stuttgarter Homosexuellenmilieu könnten also sehr wohl direkt was zu tun haben mit seinem Ableben 1999. Scheint mir weit wahrscheinlicher als alles andere!

Lieben Gruß,
Doverex


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 16:39
@emz
emz schrieb:@y6708
Weil zwischen einem Schwulen, der auch in solchen Lokalitäten verkehrt und einem Stricher immer noch ein kleiner Unterschied besteht.
Ist ja nicht klar ob er überhaupt homosexuell war.

@Doverex
Aus dem gleichen Artikel :
Aber den Kollegen von der Dienststelle Prostitution war Patrick P. bei Kontrollen in den einschlägigen Lokalen nicht aufgefallen. Auch ob er schwul war, vermag niemand zu sagen. Vielleicht hat sich Patrick P. als Stricher verdingt. Vielleicht ist er dabei eines Tages an den Falschen geraten. Vielleicht war alles ganz anders.
So sehe ich das auch.
Ich persönlich habe auch intensive Kontakte in das "Milieu", habe viele Bekannte und Freunde da, das heisst aber nicht dass ich mich für Geld hergebe. Ausserdem bin ich ne Frau... Will sagen das heisst nicht dass man da dazu gehört nur weil man da verkehrt, er kannte ja wohl in der Stadt auch sonst keinen, ist ja dann auch klar dass er da erstmal Bekannte von Bekannten kennenlernt.

Ich persönlich glaube einfach nicht dass er freiwillig als Stricher gearbeitet hätte.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 16:51
crimefan schrieb:Ich persönlich glaube einfach nicht dass er freiwillig als Stricher gearbeitet hätte.
@crimefan
Darum geht es doch überhaupt nicht!
Sondern darum, mit WAS hat er die letzte Zeit sehr sehr viele Berührungspunkte in seinem Leben gehabt.

Ob das dass Stuttgarter Homosexuellenmilieu oder etwa eine Fußballfanszene war, es Fotoshootings waren oder er am Hundeabrichteplatz die meiste Freizeit oder auch beruflich verbrachte ist aus diesem Blickwinkel betrachtet wichtig.

Der Mörder wird mit hoher Wahrscheinlichkeit dort zu finden sein, wo er auch sehr viele persönliche Kontakte hin hatte und sicher nicht etwa dann bei einem Hobbyverein von Briefmarkensammlern, wo es wohl dann gar keine Berührungspunkte gibt.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 16:55
@crimefan
crimefan schrieb:Ist ja nicht klar ob er überhaupt homosexuell war.
Mir schien, dass dies in der Szene, wo ein Freund Patrick auf das Interesse des einen Mädchen aufmerksam machte, ausgesagt werden sollte.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 16:59
Ich wiederhole mich, aber finde es dennoch wichtig. Ich glaube, man sollte auf einzelne Szenen bei XY nicht zuviel Bedeutung hinein interpretieren. Es kann sein, das man mit der Mädchen-Szene zeigen wollte, dass Patrick an Mädchen nicht interessiert ist. Es kann aber auch sein, dass man lediglich um die Tat ein Gerüst bauen wollte.

Dies ist mir in vielen Berichten von XY schon aufgefallen. So wissen wir auch nicht, ob die Mutter wirklich mit dem Vater schonmal telefonierte. Auch dies kann so sein oder eben auch nicht.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 17:12
Man kann natürlich auch was sehr Unwahrscheinliches annehmen, dass etwa ein Taxifahrer (Beispiel) über ihn herfiel, als er sich ein Taxi nahm. Oder ein Briefmarkensammler als er Auto-Stop fuhr... wirklich und völlig ausschließen kann man sowas auch nicht.

Aber solche Szenarien sind sehr sehr unwahrscheinlich.
Ich denke viel mehr, es wird der Mörder zu finden sein im persönlichen Umfeld von Patrick der letzten Lebenszeit, eben von einem Umkreis wo es viele Berührungspunkte in den letzten Monaten vor dem Mord gab.
Und hier wird deutlich darüber gesagt, dass er
Doverex schrieb:intensiven Kontakt
zum Stuttgarter Homosexuellenmilieu hatte. Also gibt es hier sehr viele Berührungspunkte, ist die Wahrscheinlichkeit auch hoch gegeben, dass auch dort der Mörder zu finden ist.

Wäre es der Hundeabrichteplatz oder ein Hobbyverein von Briefmarkensammlern wo es sehr intensive Berührungspunkte gab, würde ich dort zu suchen anfangen.

Warum hat der Mörder versucht, die Leiche zu vergraben/verstecken?
Schon daraus ergibt sich, dass es einen Zusammenhang geben könnte, eine nachvollziehbare direkte Spur und Berührungspunkt im Leben von Patrick und den Mörder. Denn ein Taxifahrer (Beispiel oben), der Patrick ohnedies vorher nie traf oder ihn kannte, warum sollte der sich die Mühe antun, im Wald die Leiche zu vergraben?
Der Mörder hat die Leiche wohl deshalb vergraben/versteckt, damit Patrick nicht als tot gilt. Also versuchte er damit eine Tatvertuschung.

Was den Mörder wohl in die Hände spielte war sicher, dass so viele Jahre vergingen, dass man feststellen konnte, wer die entdeckte Leiche überhaupt ist. Tragisch!


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 17:24
@Feelee
Feelee schrieb:Was sagen denn @Frau.N.Zimmer bzw @emz dazu? Welches mögliche Motiv seht Ihr denn?
Sag mal was willst Du eigentlich von mir? Alle paar Tage fragst Du mich nach " meinem Motiv" , was soll das? Reicht doch wenn Du nach 2 Seiten ein Motiv hast.
Ich hätte mir lediglich gewünscht, man würde bei den bekannten Fakten bleiben. Wegen einer Visitenkarte macht ihr aus dem Toten gleich einen drogenabhängigen Stricher, der im Bett eines Familienvaters umkam ^^
Bitte, nur zu! Pietät, ist auch ein schweres Fremdwort.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 17:26
@Feelee
Feelee schrieb:So wissen wir auch nicht, ob die Mutter wirklich mit dem Vater schonmal telefonierte.
Dass also der Vater, durchaus seinen Unterhaltspflichten nachkam.? Auch das ist möglich.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 18:06
@Frau.N.Zimmer
Meine mehrmalige Nachfrage bei Dir, was Du denn glaubst, was passiert ist, war lediglich nett gemeint. Leider bist Du nie darauf eingegangen. Somit weiß ich bis jetzt nicht, was Du meinst, was passiert sein könnte. Schade.
Stattdessen pickst Du Dich durch die einzelnen Sätze, einzelner User. Ich habe nie geschrieben, dass ich denke, der Tote ein drogenabhängiger Stricher war, der im Bett eines Familienvaters umkam.

Niemand war hier pietätlos. Ich übrigens inkl. Mir geht der Fall sehr nahe. In meinen Augen ist man mit 18 fast noch ein Kind. Gerade darum nimmt der Fall mich vielleicht mit. Aber wenn Du die Zeit hast, hier überall unanständige, pietätlose, verlogene, blöde User zu suchen. Bitte. Aber lasse mich dabei bitte in Ruhe. Das meine ich ernsthaft.

Du bist nicht an einer Diskussion interessiert. Also lass es bei mir. Danke.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 18:25
@Doverex
Ich bin der Meinung, dass es für jeden Mörder ein Vorteil ist, die Leiche zu verstecken, unabhängig davon ob man zum Opfer zuvor einen Bezug hatte oder nicht.

Solange es keine Leiche gibt, solange gibt es auch keine Mordermittlungen und somit auch keine Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 18:26
@Feelee
Feelee schrieb:Aber wenn Du die Zeit hast, hier überall unanständige, pietätlose, verlogene, blöde User zu suchen.
Ist das so? Sicher weisst Du dann auch ob ich schon fündig wurde ;) Ist halt immer ein Problem wenn man für andere Leute denkt...
Feelee schrieb:Also lass es bei mir
Sehr, sehr gerne. Du hast mich mehrfach geattet, deswegen gab es diesen Text von mir überhaupt :D

@y6708
y6708 schrieb:Wenn er wirklich abgehauen wäre , nach
Amerika fahren wollte , dann müsste er doch auch einen Reisepass gehabt haben.
Ja, leider wurde nicht erwähnt ob er einen Reisepass hatte.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 18:29
Ich habe zu diesem Fall auch Gedanken, die ich hier nicht äußern kann. Aber wenn ihr darüber nachdenkt, könnte der Mord auch von jemanden verübt worden sein, der nicht zum Homosexuellenmilieu gehörte, einfach jemand, der es als Schande sah, dass Patrick eventuell homosexuell war. Ich hoffe, ihr wisst was ich meine. Das würde auch so einiges erklären.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 18:32
Natürlich @Robin76. Dies wäre auch eine Möglichkeit. Ich kann mir vorstellen, in welche Richtung dies gehen würde. Ausschließen sollte man nichts.

Ich glaube auch, dass dem Täter die Zeit half. Als der Tote identifiziert wurde, sind viele Jahre vergangen.


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 18:33
@Robin76

Wenn man ehrlich ist, ist doch Alles möglich. Ich will mich auch nicht auf die Homo-Szene versteifen.
Schon wegen 20 Cent wurden Menschen erschlagen..


melden

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 18:43
bitte, seids ihr alle nicht so blauäugig, es ist sehr wenig wahrscheinlich, dass die tat nicht mit dem "milieu" zu tun hat.


melden
Anzeige

Erschlagen und vergraben: Toter identifiziert - September 1999

25.05.2015 um 18:54
@Perynt
Perynt schrieb:bitte, seids ihr alle nicht so blauäugig, es ist sehr wenig wahrscheinlich, dass die tat nicht mit dem "milieu" zu tun hat.
Weisst Du mehr als wir? War Patrick im Milieu angekommen oder kannte er nur 1-2 Schwule? War Patrick schwul oder sah er einen Schwulen als Sprungbrett zu seiner Model-Karriere?
Das sind so Fragen die u.a. noch offen wären. Wenn Du da mehr weisst, lass uns an Deinem Wissen teilhaben.


melden
638 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt