weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

138 Beiträge, Schlüsselwörter: Serienmörder, Delmenhorst, Krankenpfleger

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:11
@vielefragen



Wie Schade das du einen ganzen Berufsstand verunglimpfst!
vielefragen schrieb:dem alten pflegebedürftigen primar im nebenzimmer wurde alles förmlich in den allerwertesten geschoben.
Er war bestimmt Privatversichert! Ich gönne es ihm!


melden
Anzeige
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:11
Wie wir sehen, besteht tatsächlcih die Gefahr daß es wörtlich genommen wird und das essen da stehen bleibt und die sogenannten Profis diskutieren über Patienten die nicht mehr essen wollen Text
das ist die krux. hunderte diskutieren je x stunden über wortbneuschöpfung mit großen konseuenzen für die pflegebdürftigen, während eine einsame ungelernte oder halbgelernte person mit x personen allein auf der station ist.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:12
@vielefragen
jo....die muss ja mal als erstes lernen, daß nicht alles rosig ist...grinz

du kennst doch deie menschen....wer den krieg erlebte, der ist der Meinung die anderen müssten ihn auch spielen um zu sehen wie das ist...


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:14
Anevay schrieb:Wie Schade das du einen ganzen Berufsstand verunglimpfst!
du zeigst mit dem satz vor, wie verleumdung des patienten funktioniert.
wenn der sagt, hinreichen reicht nicht, füttern ist notwendig, speist mich nicht damit ab, vom hinreichen der speisen zu sprechen, antworten die systemverteidiger: "jeder kampf um ein gefüttertwerden ist angriff auf die pfleger".


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:15
Ichz finde auch die heimleitungen müssten mehr unter die Lupe genommen werden


melden

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:16
Was ist die Fortsetzung von Anreichen?
Ich denke an die Kettenreaktion bis die angereichte Gabe im Mund aufgenommen wird!
Hilfspersonal oder Fachpersonal - wir sollten uns wirklich damit beschäftigen, dass der Patient seine Nahrung bekommt!!


melden

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:17
@vielefragen
Wie Schade das du einen ganzen Berufsstand verunglimpfst!


du zeigst mit dem satz vor, wie verleumdung des patienten funktioniert.
Die Hauptsache ist du und @eis..bär wissen um was es geht!


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:19
@Anevay
was soll das?
jeder hat das recht seine blinden flecken zu ergründen, dann entsteht auch kein neid oder Zorn...

genauso geht es in der pflege ab...muuuuaaaahh


danke muss man da sagen, für dieses beispiel


melden

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:19
@Dill
Dill schrieb:Hilfspersonal oder Fachpersonal - wir sollten uns wirklich damit beschäftigen, dass der Patient seine Nahrung bekommt!!
Richtig! Und dafür sorgt Pflegepersonal tagtäglich mehrmals, sowohl Hilfspersonal wie auch Fachpersonal.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:20
alsauch....


melden

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:22
@eis..bär
Danke - dann aber "als auch"!


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:23
@Anevay

wie du siehst bin ich durchaus anpassungsfähig und einfühlend.....aber in Wirklichkeit interessiert es mich weniger ob wie als....


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:27
genau um die klarheit geht es.

muss "hingereicht" und "angereicht" gesagt und verwirklicht werden, oder will man, dass patienten gefüttert werden dürfen?
"angereicht" ergibt im pflegeschlüssel geringeren minutenbedarf, als "füttern" braucht.
diese weggetricksten minuten fehlen in der tatsächlichen pflege.

bei einer station machen die eingesparten minuten zwischen "angereicht" und "gefüttert", fast eine arbeitskraft pro tag aus.


melden

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:29
Ich vertrete Fachkompetenz und achte darauf, dass Qualitätsstandards eingehalten werden.
Und habe meine Augen stets an der Basis, dass ich mich überzeugen kann, wen ich eingestellt habe. Auch als Leitung bin ich im Team involviert!


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:32
@Dill
dir glaube ich es.

von deiner sorte gibt es nicht viele.
wenn du hören möchtest, was sich nach dem dienstende der leitung abspielen kann, und wo ich lösungen sehe, stehe ich dir per pn zur verfügung.


melden

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:36
@Dill
Das hört sich gut an. Aber sollte das nicht selbstverständlich sein? Manchmal frage ich mich, wie andere ihren Job machen. Gut, dass Du siehst, was Wichtig ist.


melden

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 18:40
@Dill
Wie gut das du die Basis siehst und auf Qualitätsstandards Wert legst. Super wenn du als PDL? im Team involviert bist.

Wünschenswert wäre dies für alle Häuser.


melden

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 19:57
Ich hab auch mal ein halbes Jahr in einem Altenstift gearbeitet. Allerdings in der Küche/Catering. Trotzdem hat man da auch Kontakt zum Pflegepersonal und zu den Gerontofachkräften.

Auch in dieser Einrichtung hieß es nicht "füttern", sondern "Essen eingeben". Die Patienten/Insassen wurden also durchaus gefüttert, nur nannte man es halt nicht mehr so.


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 20:12
@Carietta
sehr gut. die bezeichnung"essen eingeben" lässt keinen spielraum zu, das wort lässt patienten nicht verhungern.

bei hinreichen ist die sache nicht mehr so klar.


melden
Anzeige

Ein Serienmörder im Krankenhaus? - Niels H.; Delmenhorst

29.11.2014 um 20:44
@alle: evtl. eröffnet ihr einen passenden Thread für das Thema Essen anreichen?

Anreichen übrigens, um die Menschen, die bei der Nahrungsaufnahme unterstützt werden müssen, nicht mit Babys oder gar Tieren gleichzusetzen.

@vielefragen
Bist du aus Österreich?
In welchem Umfang hast Du freiwillig in der Pflege, und in welchem Bereich dort gearbeitet?
Deine Sicht ist extrem einseitig. Und.... Glückwunsch zur Genesung, von nicht mal mehr den Kopf bewegen können bis zum schreiben der Beiträge hier war es sicher ein langer Weg.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden