Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

293 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Zerstückelte Leiche, Waldshut-tiengen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 16:46
Was schon recht ungewöhnlich ist:

Wohnadresse und Auffindeort eines zerstückelten Körpers sind nur wenige 100 mtr entfernt!


melden
Anzeige

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 16:51
@Maimonides

Ja, ist schon seltsam. Wieso sich so viel arbeit machen und den Torso da hin tragen.
Hab kurz drüben nachgedacht ob der Täter unter den Asylanten Angst und Schrecken in der Umgebung auslösen will damit die von selber verschwinden.
Sie hat ja wohl allein da gewohnt wie ich das verstanden habe


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 16:53
Normalerweise würde man doch erwarten. dass der Täter (Minderbegabung oder Drogenrausch mal ausgenommen), sofern es sich in ihrer Wohnung abgespielt hatte, sich schleunigst entfernt...


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 16:59
@T68
Alles gut. Und zumindest wurde die Identität schnell geklärt.

Aber ich verstehe noch nicht, wer sich die Mühe macht und die Leiche extra so nah am Wohnort legt.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 17:06
Lese seit Anfang auch hier mit und frage mich auch, warum man sich die Mühe macht die Leiche zu zerstückeln, dann aber den Torso so nahe zum Wohnort des Opfers abzulegen.

Die einzige Hoffnung, die besteht dass der Täter aufgrund dieser delitantischen Tatausführung schnell überführt werden kann.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 17:50
Feelee schrieb:Aber ich verstehe noch nicht, wer sich die Mühe macht und die Leiche extra so nah am Wohnort legt.
Jemand ohne Auto vielleicht?
In der Annahme, der Tatort ist unweit von Fundort. Und der Tatort verrät den Täter.
Nur mit Leiterwagen oder Fahrrad oder nur zu Fuss zum Ablageort getragen.
Würde auch die Zerstückelung erklären, auch wenn's makaber ist.
Die arme Frau, hat sich ihr Leben in Deutschland ganz sicher anders ausgemalt :-/


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 17:55
auch ein Torso kann schwer werden und der Täter wollte unerkannt bleiben, also läuft er nicht Kilometerweit rum.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 18:19
Sollte der Sack dort am Straßenrand eventuell gar nicht abgelegt werden, sondern ist verloren gegangen?! Klingt erstmal blöd, aber bin grad bei Leiterwagen drauf gestoßen... ich weiß, es klingt nicht sonderlich plausibel, aber angenommen der Täter hätte so ein Gefährt oder ähnliches, um mehrere Säcke mit Leichenteilen in den Wald zu verbringen. Einer fällt zunächst unbemerkt herunter und zurückgehen wäre zu auffällig...

Ich mag das selbst nicht wirklich glauben, aber der Fundort (siehe den Bildern hier: http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Raetsel-und-Spekulationen-um-Leichenfund-in-Waldshut;art37262...) wirkt so absurd auffällig und eben unversteckt, ich kann mir da keinen wirklichen Reim drauf machen.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 18:26
...
Ihr Bus kommt, er hält an der Haltestelle Schmitzinger Straße 63. Die Fundstelle der Leiche ist von hier aus zu sehen.

http://www.badische-zeitung.de/fund-von-zerstueckelter-frau-ruft-angst-und-entsetzen-hervor
Wenn diese Angaben richtig sein sollten wäre der Fundort wohl hier, also gar nicht so sehr abgelegen.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 18:27
Lebte denn die Frau im Asylbewerberheim?

Sry, falls ich das übersehen haben sollte!


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 18:29
115729,1418232571,Waldshuthier noch das Bild.


melden
Nina75
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Nina75

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 18:37
@Maimonides
Es handelt sich um eine 36 Jahre alte Frau aus der ehemaligen Sowjetunion, die von ihrer – ebenfalls in Deutschland wohnhaften – Familie getrennt lebte. Den entscheidenden Hinweis auf die Frau gab ein Polizeibeamter, der in den vergangenen Monaten mehrmals dienstlich mit ihr zu tun gehabt hatte; im Herbst brach der Kontakt dann ab. Auch an ihrer Wohnadresse wurde die Frau nicht mehr gesehen.
Nach BZ-Informationen wohnte sie in einem Asylbewerberheim unweit des Fundorts an der Schmitzinger Straße. In dieses soll sie Bewohnern zufolge erst vor drei Monaten eingezogen sein und wurde offenbar seit mehreren Wochen nicht mehr gesehen. Eine Vermisstenmeldung gab es der Polizei zufolge nicht.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 18:45
@Nina75

Danke, das habe ich dann übersehen!

Somit wird sie dann wohl außerhalb ums Leben gekommen sein!


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 19:45
Die Verwaltung des Heims hat gar nicht gemerkt, dass jemand fehlt, schon merkwürdig:
Bereits am Montag hatte die Badische Zeitung von Gerüchten erfahren, wonach eine Russin aus dem wenige Meter entfernt liegenden Asylbewerberwohnheim vermisst wird. Mehrere Bewohner hatten darüber unabhängig voneinander berichtet.
Die Polizei wollte sich zunächst nicht dazu äußern, das für das Heim zuständige Landratsamt konnte laut Öffentlichkeitsreferent Jürgen Glocker nicht feststellen, dass jemand fehlt.
Nach einem Abgleich der DNA herrscht jetzt aber traurige Gewissheit.
http://www.badische-zeitung.de/waldshut-tiengen/leiche-bei-waldshut-als-36-jaehrige-frau-identifiziert--96179782.html


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 20:47
tuskam schrieb:nicht feststellen
Vielleicht ne Spitzfindigkeit. Vermutlich hätte jmd direkt vor Ort kommen müssen und das war noch nicht passiert? Anyway blöd.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 21:49
@Maimonides
Normalerweise würde man doch erwarten. dass der Täter (Minderbegabung oder Drogenrausch mal ausgenommen), sofern es sich in ihrer Wohnung abgespielt hatte, sich schleunigst entfernt...
Nicht wenn er diesselbe Meldeadresse hat, da nützt eine Flucht meistens nicht viel. Unter diesen Umständen ist es evtl. sinnvoller zu versuchen den Tatort zu verschleiern. Ich denke bis spätestens Ende der Woche haben wir zumindest einen Tatverdächtigen, insbesondere dann wenn die Frau zum Zeitpunkt ihres Verschwindens einen Lebensabschnittspartner hatte.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 22:01
@HerculePoirot

Genau deswegen auch meine Frage, wo sie wohnte!

Denn wenn es sich zuhause ereignet haben sollte, dann dürfte der Täter ja wohl ein sehr großes Problem gehabt haben!


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

10.12.2014 um 22:04
Denke mal, dass sie ihn recht schnell haben werden. Womöglich zieht sich ja auch schon die Schlinge langsam zu!


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

11.12.2014 um 09:21
@z3001x
Das Landratsamt wird sich erstmal bedeckt gehalten haben. Glaube nicht, wenn da so ein Zeitungsfritze auftaucht, daß die gleich bereitwillig Infos rausgeben.
Zumal die Bewohner nicht regelmäßig auf's Landratsamt zur Volkszählung antreten. Die vom Amt wissen ganz sicher nicht, wer gerade bei Freunden schläft, wer Kaffee trinken ist und wer in der Wanne sitzt. Und da keine Vermißtenmeldung vorlag, sucht auch keiner wen.


melden
Anzeige

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

11.12.2014 um 09:53
Hier noch ein aktueller Artikel:

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Zerstueckelte-Leiche-Frau-aus-Ex-Sowjetunion-wohnte-nahe-dem-...

Ich hoffe immernoch sehr, dass sich die Sache schnell aufklärt. Laut diesem Artikel

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Waldshuter-Frauenleiche-identifiziert-Russin-wohnte-neben-Fun...

könnte es aber wohl schwer werden.

"Die Todesursache ist weiter unklar: Kopf, Beine und Arme der Frau fehlen. Ob die Umstände ihres Todes jemals geklärt werden könnten, sei unter diesen Voraussetzungen fraglich, sagte ein Polizeisprecher. Die gefundenen Leichenteile waren zudem bereits stark verwest. Eine Spur gebe es bislang nicht."


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden