Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

279 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Frau, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 09:01
Sehr traurige Geschichte. Mein Beileid an alle, die sie gekannt haben.

Ich finde es auffällig, dass sie zwar letztes Jahr Au-Pair in Amstetten war, das aber in ihrer Annonce mit keinem Wort erwähnt. Sie schreibt zwar, dass sie vor zwei Jahren in Deutschland bei einer netten Familie war, an die sie sich gerne erinnert Die Zeit in Amstetten blendet sie aber komplett aus. Nur mal so zum Nachdenken.


2x zitiertmelden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 09:04
@nephilimfield
Zitat von nephilimfieldnephilimfield schrieb:Die Zeit in Amstetten blendet sie aber komplett aus. Nur mal so zum Nachdenken.
Hm, gute Beobachtung. Ob das etwas bedeutet, ist mir nicht klar, aber es ist interessant. Jetzt aber will sie wieder nach Linz zum Kurs, und eventuell wieder in diese vertraute Umgebung. Vielleicht ein emotionales auf und ab? War es doch so, dass sie damals in Amstetten war und erst jetzt nach Wien gewechselt ist, das aber schon wieder bereut? Vielleicht weil es jemanden in der Gegend Amstetten gibt, mit dem es eine recht tumultartige Beziehung gibt? Ist nur Spekulation!! Aber interessant.


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 09:32
In einem der Artikel stand das sie sich aus persönlichen Gründen schon einmal nach Grein begeben hat. Könnte diesmal ja das selbe gewesen sein. Vielleicht hat sie dort einen Ex-Freund oder ähnliches.


melden
Theheist Diskussionsleiter
Profil von Theheist
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 10:22
Zitat von nephilimfieldnephilimfield schrieb:Sehr traurige Geschichte. Mein Beileid an alle, die sie gekannt haben.
da schließe ich mich an.. mir tut es sehr leid für die familie.
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Einen Suizid halte ich für ausgeschlossen, dazu fährt man nicht in ein Kaff, das man vermutlich gar nicht kennt. Wer in die Donau will, kann das auch in Wien oder Linz.
man muss ihn schon auch in betracht ziehen.
klar kann man ins erstbeste gewässer springen - viele suizidenten suchen sich aber auch plätze aus, die für sie eine besondere bedeutung haben, oder die ihnen als spontan geeignet erscheinen.

was nicht heisst, dass ich selbst von einem freitod ausgehe. auch ein unfall scheint mir nicht wahrscheinlich. aber nachdem derzeit nichts auf fremdverschulden hindeutet, muss man beides noch im auge haben..


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 11:28
Ganz klar gilt erst mal mein Mitgefühl der Familie von Sopiko und wünsche den Angehörigen in dieser dunklen Zeit viel Kraft und Stärke.

Ich selbst sehe mich als Georgien-Kenner, da ich in den letzten 10 Jahren beruflich und familiär bedingt, sehr viel Zeit dort verbracht habe. Ich kenne die Kultur und wie die Menschen dort ticken und bin auch regelmäßig an der Quelle aller Au-Pairs, dem deutschen Goethe-Institut in Tiflis. Dort erwirbt man die Sprachqualifikation A1, um überhaupt ein Aupair-Visum erhalten zu können. Ich führe regelmäßig Gespräche mit den zukünftigen Au-Pairs. Sehr viele gehen nur weg, weil in Georgien für sie keine Zukunftsperspektive vorhanden ist. Ein Großteil der jungen Frauen haben Lover und Verlobte, die kulturell bedingt,nicht gerade frei von Eifersucht sind. Sogar Ehrenmorde waren und sind in manchen Regionen Georgiens nicht ganz unüblich, wobei dies in der Vergangenheit des Landes noch mehr ausgeprägt war.

Jedenfalls reisen sehr viele georgische Männer, sei es illegal oder momentan sehr üblich, als Asyl suchende hinterher.
Als ich jetzt in der Kronen-Zeitung von diesem Asylantenheim in Grein gelesen hatte, ist mir ein Licht für eine weitere Spekulation aufgegangen.

X aus Y, also Verlobter oder Freund von Sopiko reist ihr hinterher. Sie treffen sich zu einer Aussprache an der Donau. Z.B. ...Sie eröffnet ihm, dass Sie kein Interesse mehr an ihm hat, weil sie für sich hier eine bessere Zukunft sieht. Es kommt zu einem Handgemenge und sie fällt dabei in die Donau. Sei es bewusst hinein geschubst oder irgendwie rein gefallen. Sie ertrinkt, da wohl Wasser in der Lunge nachgewiesen wurde. Und das wars.......... Statistisch gesehen, können nur ca. 5-10 Prozent der georgischen Frauen schwimmen, also dann Sopiko wohl auch nicht.

Mich würde also interessieren, ob sich zeitgleich zum verschwinden des Mädchens, Georgier im Asylheim in Grein befunden haben und ob da vielleicht sogar Hinweise auf Zusammenhänge gefunden werden können.


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 11:37
@clintwood
sehr interessant, was du schreibst... das wäre wohl von der Polizei zu prüfen, und ich denke, das tun sie.
Ich hoffe, es gibt bald noch mehr Informationen dazu.. gab es eigentlich irgendwo Informationen zu ihren Handydaten?
Ob telefoniert wurde, Nachrichten ein und aus gegangen sind?


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 12:16
@clintwood
sehr interessant, danke fürs teilen deiner erfahrungen! ich hatte sogar schon mal google danach gefragt, wie gut bzw. ob georgische frauen schwimmen können (ich weiss nämlich zb., dass syrische frauen nicht radfahren können). google hat dazu aber nix gewusst. insofern spekulierte ich in die richtung, dass sie jemand dorthin gelockt hatte in dem wissen, dass sie demnach auch praktisch und mehr oder weniger unspektakulär zu "entsorgen" wäre, falls das zusammentreffen nicht den gewünschten ausgang erlangen würde.
ich wills mir zwar gar nicht vorstellen, aber alles andere halte ich irgendwie, bauchgefühlmäßig, unplausibel.


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 12:56
Seltsamerweise steht im aktuellen Krone-Bericht nun wieder: Jetzt laufen die Befragungen, gesehen will das Mädchen niemand haben.
Fallen den Journalisten ihre offensichtlichen Widersprüche nicht auf? Gestern hieß es noch Sie wurde zuletzt in einem Gasthof bei Grein gesehen

Da die vorletzte Gastfamilie nicht öffentlich bekannt ist, kann ich mal eine Spekulation wagen:

Sopiko erwähnte die Gastfamilie in Amstetten nicht in ihrer Anzeige, das kann darauf hindeuten, dass dort nicht alles harmonisch verlief, vielleicht bezieht sich das "Au-Pair Wechslerin" auch darauf, dass sie von dort weg wollte. Ich will nun gar nicht weiter spekulieren, worin diese Disharmonie begründet war. Worauf ich hinauswill: Vielleicht hat sich Sopiko mit jemandem aus ihrer Amstettner Gastfamilie getroffen, um etwas zu klären, und zwar bei Grein, weil derjenige nicht mit ihr in Amstetten gesehen werden wollte. Die relative Nähe von Grein zu Amstetten würde dazu passen. Wenn das von @Rick_Blaine vermutete Gasthaus auf der südlichen Donau-Seite als Treffpunkt ausgewählt wurde, könnte das auch dafür sprechen, dass der Unbekannte aus Amstetten kam.


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 13:02
wow.. wirklich nicht schlecht.. das ist absolut eine Alternative, Affäre, Verhältnis, es jemandem sagen, aufklären...usw... interessante Richtung...


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 13:04
nach ostösterreich kommen viele, zu viele menschen aus dem osten.

als sich nach dem fall des eisernen vorhangs die grenzen öffneten, beschenkte man die ostler zuerst, bald kam ein schwall arbeitsmigranten ohne papiere, darunter die pauschal als sehr fleißig verschrieenen ungarinnen, polinnen und slowakinnen. sie lernten schnell deutsch, mit harter arbeit konnten sie für ihre verhältnisse daheim, sehr gut verdienen.
inzwischen schicken die damaligen glücksritter schon ihre kinder her zum arbeiten, aber der bedarf ist nicht mehr wie damals gegeben.

früher konnte ein au pair aus dem osten in den größeren städten noch viel in privathaushalten nebenbei jobben, oder schnell einen ehepartner im westen finden, aber auch da ist das angebot größer geworden als die nachfrage.

viele mädels kommen aber noch mit dem druck hier an, ihrer familie daheim finanzielle unterstützung aus dem reichen westen schicken zu sollen, allein es will nicht klappen. das verschafft ihnen enorme gewissenskonflikte.

@nephilimfield
der einfachste grund, warum man aus der amstettner gegend weg will, ist der mangel an putzstellen und anderen nebenjobs. diese lassen sich, wenn, in den städten eher finden.


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 13:24
aja, mal wieder eine neue info ....

hier steht, sie war seit jahresbeginn in ihrer wiener gastfamilie?!
http://www.österreich.at/chronik/Vermisste-Sopiko-tot-in-Donau-gefunden/188182513 (Archiv-Version vom 15.05.2015)

dann wäre der eintrag vom februar nun wieder anders zu bewerten?!

und was soll uns das sagen: "sie soll sich in prominenten kreisen bewegt haben?" könnte das irgendwie von bedeutung sein?


1x zitiertmelden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 13:27
Klar.. Verhältnis mit einem prominenten AuPairFamilienVater ;) wollte vielleicht damit an die Presse gehen oder es der Frau verraten.. (vielleicht etwas weit hergeholt, aber nicht unmöglich) ;)

Sie war ja auch wirklich wunderhübsch!


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 13:29
Wird es zu diesem Fall nochmal eine PK geben?
Wurde dazu was gesagt?


melden
Theheist Diskussionsleiter
Profil von Theheist
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 13:37
Sopiko wollte am selben Abend wiederkommen
auch eine interessante info.


@Pinky089

von einer pressekonferenz weiss ich nichts - ich denke, erst wenn der DNA-abgleich erfolgt ist, wird vermutlich näheres bekannt gegeben.


melden
Theheist Diskussionsleiter
Profil von Theheist
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 13:47
@Pinky089
hier im audiobeitrag ist ein gespräch mit dem lpd-sprecher. das ist bisher der letzte, wirklich offizielle stand offenbar. ergebis der dna-analyse müsste spätestens morgen, wenn nicht sogar heute noch, vorliegen.

http://ooe.orf.at/news/stories/2710439/


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 13:51
Aber voll unlogisch, wenn man am Nachmittag erst losfährt und am selben Abend zurücksein wollte.. ich mein 180 km dauern auch ein bissl... oder=?


1x zitiertmelden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 15:59
Laut gestrigen Zeitungsberichten hieß es, es ist Sopiko , jetzt wieder Fragezeichen? also ist man sich noch nicht sicher ob Sie es ist oder wie? kenn mich nimmer aus.


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 16:22
@djdane

Letzte Gewissheit bringt der DNA-Test, dessen Ergebnis für die nächsten Tage angekündigt ist. Dass es sich zu 100% um Sopiko Lolashvili handelt, hat meines Wissens nach kein Medium behauptet.


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 16:25
Zitat von ariadnaariadna schrieb: "sie soll sich in prominenten kreisen bewegt haben?
@ariadna

Die Frage ist, ob das nun so zuverstehen ist, dass ihre Gastfamilie eine prominente Familie oder aus prominten Umfeld stammt oder hat sich Sopiko abseits der Familie in prominenten Kreisen bewegt?!

Aber ich gehe nicht davon aus, dass das relevant für den Tathergang ist. Falls es denn überhaupt ein Verbrechen war. Bisher müssen wir bei den Fakten bleiben, denn laut Polizei deutet ja bisher nichts auf ein Fremdverschulden hin.

Erinnert sich hier wer aus dem Forum noch an den Fall des Österreichers Anton Koschuh der in Norddeutschland auf einer Zugreise verschwand? Abgesehen davon, dass die Leiche beziehungsweise Teile des Toten erst Monate später gefunden wurden(In der nähe der Gleise damals), scheint der Fall einige Ähnlichkeiten aufzuweisen. Bahnreise, myteriöses Verschwinden, keine Hinweise auf Fremdverschulden. Nicht das die Fälle irgendwie zusammenhängen sollten- ich will nur darauf hinaus, dass oft die merkwürdigsten Unfälle passieren können, an die einfach keiner denkt oder die keiner wahrhaben will. Ich geh zumindest zum jetzigen Ermittlungsstandpunkt eher von einem Unfall als einem Verbrechen aus. Das einzige was merkwürdig ist, dass niemand weiss was sie in Grein wollte, aber wie gesagt, vielleicht hat das einen ganz banalen Grund.


melden

Au-pair-Mädchen Sopiko Lolashvili vermisst seit 29.04.2015

13.05.2015 um 16:29
@Allgemeines oh doch oh doch.... laut der Kronen Zeitung war Sie es .... !
Aber wie wir wissen, den Medien kann man nicht immer glauben.

http://www.krone.at/Oberoesterreich/Vermisstes_Au-pair-Maedchen_tot_aus_Donau_geborgen-Mordgruppe_ermittelt-Story-452777


melden