Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

678 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Missbrauch, Aktenzeichen Xy, Pädophil ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 00:05
@nodoc
Zitat von nodocnodoc schrieb:Schon möglich. Für ein Gesellenstück sind sie nur etwas anspruchslos.
Es kann aber auch sein, daß ein handwerklich geschickter Mensch diese
Möbel mal für einen Hobby- oder Partykeller gezimmert hat.

Der Stuhl am Schreibtisch sieht aus wie "spätes Neckermann", und
die anderen Möbel könnten auch vom dänischen Bettenhaus stammen.

Auf dem ersten Bild sieht man ja im Computerbildschirm, daß sich
da ein Fenster mit blauen Vorhängen spiegelt.

Ich habe mal beide Bilder nebeneinander gestellt.

3zlq8igq


1x zitiertmelden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 00:11
@zwetschge
Zitat von zwetschgezwetschge schrieb:Jedoch die Pfosten vom Bett und die vom Tisch gehörten meiner Meinung nach ursprünglich zusammen, beides Kiefer lackiert, gleiche Pfostenstärke, gleiche Färbung des Holzes (= gleiches Alter).
Die Würfel könnten aus Pfostenresten entstanden sein.
Ich sehe das nicht so. Die Kanten des Bettes sind abgerundet, die Kanten der Tischbeine nicht. Auch alle Kanten des Würfel sind abgerundet, weshalb ich eher nicht glaube, dass die Würfel nachträglich auf die Bettpfosten angebracht wurden. Auch die Bettpfosten sind an den oberen (nicht nur an den seitlichen) Kanten abgerundet.
Auf dem teilweise geschwärzten Bild ist ein Bettpfosten direkt vor dem Tischbein und auf meinem Monitor sieht das Tischbein deutlich heller aus. Ich kann also auch da keine gleich alten bzw. gleich nachgedunkelten Kiefermöbelteile erkennen.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 00:18
@zwetschge
Die Tür ist doch DIN links.
Siehst du der hat den mobilen computertisch vor die Tür gestellt und somit die Tür ein wenig blockiert. Wie siehst du das? Hinter dem Monitor ist der Türgriff.
Oder die Tür ist immer geschlossen und an der nächsten wand links ist die eingangstür
eingangstür. Im Monitor rechts spiegeln sich Beine somit hintergrundbeleuchtung.


1x zitiertmelden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 00:37
@lübke
Zitat von lübkelübke schrieb:Im Monitor rechts spiegeln sich Beine somit hintergrundbeleuchtung.
Ich erkenne in der Spiegelung eher ein Fenster, bzw. ein Fensterkreuz
mit blauen, nicht zugezogenen Vorhängen, die bläulich schimmern.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 00:58
@marionmog
Holz, selbst das der gleichen Sorte in diesem Fall Kiefer hat schon natürliche Unterschiede, das ist schon von vorneherein nie gleich. Jeder Baum ist anders, das ist Natur. Dann dunkelt Holz an Stellen die dem Licht ausgesetzt sind stärker nach, als welche die eher geschützt sind.
Z.B. ein Pfosten in der Wandecke wird an den wandseitigen Seiten heller bleiben als an den Innenseiten.

Dass der Pfosten oben an den Kanten auch abgerundet ist soll so sein, muss sogar, weil es ja auch Einzeln aufgebaut werden kann. Auch das Gegenstück ist abgerundet, so dass eine Spalte entsteht, wenn beide Teile aufeinander sind. Das ist so ein Stecksysthem. Ich habe nicht gesagt, dass da was abgeschnitten wurde. Na und die Rundungen an dem Würfel kurz hinschleifen, dafür brauchts doch nur ein Fetzen Schleifpapier, dann bissel Lack und gut.
Ich sehe auch die abgerundeten Kanten an den Tischbeinen.

Die von mir vorhin genannte Marke war nur ein Beispiel für die Machart solcher Betten, ist halt eins der bekanntesten, wo Ihr am schnellsten Bilder findet wenn ihr googelt. Habe die Betten meiner Kinder nochmal genau inspiziert, bei genannter Marke sind die abgerundeten Kanten deutlich größer.

@lübke
Mit der Türe hast Du recht, aber die Spiegelung im Monitor Beine? Das glaub ich nicht, da müsste der ja Beinbesitzer ja irgendwo auch auf einem Tisch sehen, damit sich das auf Monitorhöhe spiegeln kann.
Glaube da eher @inci2 mit der Erklärung von Fenster und Vorhängen.

Sorry, geht hier nicht so schnell mit antworten, musste zwischendurch den PC freimachen, bin hier nicht die einzige. :-)


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 01:11
Bei dem Würfel bin ich mir auch nicht ganz so sicher, ob da das Eck auf dem er "steht" so ganz korrekt abgefeilt wurde, so vom Winkel her. Irgendwie kommt er mir etwas zu weit nach rechts geneigt vor, oder täuscht das nur?
Ich kanns nicht sicher sagen.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 01:19
/dateien/118818,1432336774,tatortbild2detail@zwetschge
Mit den abgerundeten Kanten kommen wir nicht zur selben Meinung. "Ja mei", würde der Bayer sagen, als entscheidenden Hinweis kann ich das so oder so nicht erkennen. Ob vor 12 Jahren dem Bett die Beine gekürzt wurden oder nicht, wird nicht unbedingt das sein, woran sich ein Außenstehender erinnert.

@all
Ich grüble schon eine Weil über den Teppich unter dem Schreibtisch: Wenn der dort die Füße warm halten sollte, muss der Boden recht kalt gewesen sein - aber trotzdem kein Kellerraum, denn auch ich glaube, dass sich im rechten Monitor Vorhänge und keine Hosenbeine spiegeln. Es erscheint mir auch deshalb nicht plausibel, weil wohl kein Drritter mit im Raum gewesen sein dürfte.
Ansonsten würde mir nur "Teppich als Hundedecke" einfallen, aber Tierhaare sind weder im hellen Bereich noch im dunklen Muster zu erkennen.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 01:25
Noch was zu der Spiegelung im rechten Monitor: Das Zimmer hat offenbar rechts vom Rechten Monitor - oder auch hinter dem rechten Bettpfosten - blaue Vorhänge und somit ein Fenster. WENN die Spiegelung auch ein Fenster ist, wären ja an den beiden, sich gegenüberliegenden Wänden je ein Fenster. Das fände ich recht merkwürdig.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 01:29
Hach, nein. Kommando zurück. Die sichtbaren Vorhänge sind nicht an derselben Wand des rechten Monitors sondern wohl kurz nach der Zimmerecke. Dann ergäbe sich für die 4 Wände, im Uhrzeigersinn gesehen:
Wand hinter rechtem Monitor: nichts,
2. Wand: 1 Fenster,
3. Wand: 1 Fenster,
4. Wand: Zimmertür (hinter dem mobilen Compitischchen).
Sehe ich das richtig so?


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 01:40
@marionmog
zum Teppich...
wie wäre die Vorstellung von einem alten Haus, eher schlecht gedämmt, im EG nur Waschkücke, ne Hobbywerkstatt, Abstellräume, Garage ,... alles nicht beheitzt, dann ist der Boden im Wohnbereich darüber auch eisekalt ohne im Keller zu sein.

Fensterfrage pack ich nicht mehr bin zum umfallen müde, könntest aber recht haben. Gute Nacht!


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 08:09
@marionmog
Ja, sehe ich auch so. Könnte ein Eckzimmer im Keller sein.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 08:33
Zitat: @zwetschge
Zitat von zwetschgezwetschge schrieb:Aus meiner Sicht ist das sicher kein Gesellenstück.
Ein solches muss bestimmte Kriterien erfüllen, von Hand gearbeitete Verbindungen, wie z.B. Zinkungen, Zapfenverbindung und eben nicht verschraubt und das auch noch sichtbar.
Dann muss ein handgefertigtes bewegliches Element dabei sein, Schublade, Klappe, Türe oder ähnliches und vieles mehr.
Gesellenstücke müssen zugelassen werden, in dem erst einmal eine Zeichnung und Beschreibung eingereicht wird, erst wenn genug der geforderten Kriterien erfüllt sind, darf man loslegen. Ich glaube kaum, dass dieses Ding jemals zugelassen würde.
So ist es. Darum schrieb ich auch, das es zu anspruchslos ist.
Ich bezog mich auch eher auf das Bett, von dem leider nur ein paar Details sichtbar sind. Besonders den aufgesetzten Würfel aus Leimholzbalken finde ich aufällig. Es wirkt auf mich wie der etwas, ich sage mal " laienhafte Versuch ", ein künstlerisches Element unterzubringen.
Der größte Teil der Möbel ist Massenware.

Zitat: @inci2
Zitat von inci2inci2 schrieb:
Es kann aber auch sein, daß ein handwerklich geschickter Mensch diese
Möbel mal für einen Hobby- oder Partykeller gezimmert hat.

Ja, auf mich wirkt das auch laienhaft zusammen geschustert. Das Regal/Ablage links über dem Bett besonders.
Könnten auch die ersten Versuche eines Auszubildenden gewesen sein. Aber auch die, haben in der Regel schon mehr drauf. Jedenfalls finde ich das Bett, den rechten " Computertisch " und das linke " Sideboard " auffällig und das einzig markante in diesem ansonsten sehr unpersönlichen, lieblosen Raum.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 09:00
Mir ist unbegreiflich, das den noch niemand identifiziert hat.
Der filmt sich selber bei einem Missbrauch und scheint sich sicher zu sein, das ihn niemand erkennt? Entweder er ist völlig unterbelichtet, oder ihm ist alles egal.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 09:19
Oh mann ich Rindvieh der Stuhl spiegelt sich im.Monitor.
Jedoch müsste es noch eine Lichtquelle von der gegenüberliegenden Seite geben.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 09:24
Hat jemand eine Idee,warum das 2. Bild plötzlich verpixelt ist? Ganz am Anfang konnte man es unverpixelt sehen. Außer einer Holzplatte,die auf einem Bett zu lag,konnte man nichts erkennen...
Mittlerweile ist es auf allen Internetseiten "zensiert"!?

Einige Hinweise zu dem Fall scheinen ja am Mittwoch eingegangen zu sein: http://e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=140&fkcid=140&id=83691

Kann man nur hoffen,dass eine heiße Spur dabei war.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 09:27
Das wäre doch mal eine sehr gute Nachricht. ICH DRÜCKE DIE DAUMEN.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 09:39
@nodoc

Ich bin guter Hoffnung, dass der Mann noch identifiziert wird.

Warum dies noch nicht geschah, hat denke ich mehrere Gründe.
Es ist viel Zeit seitdem vergangen. Der Täter, den ich auf Mitte/Ende 20 schätze (zum damaligen Zeitpunkt), dürfte mittlerweile ausgezogen sein. Ich glaube, dass sich der Raum im Keller oder der Einliegerwohnung der Eltern befand. Die beiden PCs wurden sicherlich für Multiplayerspiele genutzt. Neben Spielzeug ein weiteres Lockmittel für Kinder/Jugendliche aus der Nachbarschaft oder dem Bekanntenkreis. Ein solcher Raum passt nicht zu einem allein lebenden Mann in seinem Alter.

Der Typ hat ein Allerweltsgesicht. Sein Aussehen wird sich etwas verändert haben. Die Fotos wurden vermutlich aus diversen Einzelbildern, die nur Teile des Gesichts zeigen, zusammengesetzt. Dabei wird auch eine perspektivische Korrektur in der Bilbearbeitung vorgenommen worden sein. Das Endergebnis ist beeindruckend, wird aber auch nicht 100% akkurat sein. Der Täter dachte wohl, dass man ihn nicht richtig erkennen kann, wenn er darauf achtet, dass sein Gesicht nie komplett sichtbar ist. Ich denke, er wird das Video vor dem Verbreiten entsprechend geschnitten haben. Warum er das Risiko einging, trotz der Fragmente identifiziert zu werden, ist schwer zu sagen. Vermutlich wollte er seine "Trophäe" in den Kipo-Kreisen möglichst unverfälscht feilbieten. Wie das Material letztlich an die Ermittler gelangte, weiß man ja nicht. Vielleicht fühlte sich der Typ sicher, weil er glaubte, dass der Film nur unter Seinesgleichen getauscht würde, oder er hat den Film sogar nur gegen anderes krankes Material getauscht. Über Dritte gelangte es dann doch bei den Ermittlern...


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 09:40
/dateien/118818,1432366803,zimmer2Original anzeigen (0,5 MB)Also für mich sieht es so aus als ob der Würfel rechts hinter dem Bettpfosten ist u. nicht auf ihm!
Siehe Anhang


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 09:49
Ich dachte gerade es wären Standbilder aus einem Film, aber es waren ja Fotos. Auch hier denke ich, dass die Fotos vom Täter so ausgewählt wurden, dass er nicht eindeutig auf einem Einzelbild identifizierbar ist.

Das mit der Verpixelung finde ich interessant. Was wurde denn jetzt verpixelt, was vorher sichtbar war? Auf der xy-Seite sehen die Bilder noch so aus wie vorher, oder sie sind bei mir noch im Cache.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

23.05.2015 um 09:54
@Schneechen
Was meinst du genau ? Das schwarze war doch schon die Ganze Zeit auf den Bildern?

@swinedog
Davon gehe ich auch aus, deswegen auch die ganzen Rohlinge, das Material sollte sicher nur getauscht werden unter Gleichgesinnten. Vielleicht auch gegen Geld.


melden