Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordversuch im Treppenhaus.

127 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Waffe, Braunschweig, Postbote ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 10:54
@Feelee
Gegenfrage: es hätte ja auch niemand von den beiden da sein können?
Also muß er ja gewußt haben dass zumindest einer da ist.
Sieht aber so aus als wäre das irgendwie eine abgemachte Sache gewesen, dass zumindest einer von den beiden da ist.
Um 17 Uhr sind aber viele Menschen noch nicht zuhause von der Arbeit . Es hieß aber dass die Frau morgens um 5 Uhr raus muß, also wußte der Täter dass sie spätestens ab 17 Uhr wieder zuhause ist?
Warum war dem Täter es so wichtig, dass die Frau da war. Wenn er es auf den Mann abgesehen HÄTTE, dann wäre es für ihn bequemer gewesen ihn alleine anzutreffen uns zwar z.B. morgens um 10 Uhr.
Dann wären wahrscheinlich auch weniger Leute im haus gewesen und das mit dem Paket auch plausibler gewesen.


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 10:58
@Felicitas1
Ich bin nur bei Deinem Satz hängen geblieben, der aussagte, dass der Täter wußte, dass beide Ehepartner in der Wohnung sind. Und da wollte eben wissen, woher Du das weißt, dass der Täter das so genau wußte, mit beiden anwesenden Partnern.

Nun relativierst Du diese Aussage, in dem schreibst, dass der Täter wohl annahm, dass zumindest einer da war. Richtig. Davon gehe ich auch aus. Also ist es nicht so, dass er WUSSTE, dass alle beiden da waren. Aber er wußte, dass zumindest einer da ist.

Ich dachte ja nur, ich hätte irgendwo etwas überlesen.


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 11:01
Zitat von Felicitas1Felicitas1 schrieb:Die Frage wäre hier auch noch:
Hatte der Täter wirklich ein Paket?
Oder hatte er das nur so gesagt.
Das habe ich mich auch schon gefragt.
Im Beitrag wurde das ja genau gezeigt, sogar wie er das Paket zugeklebt hat usw.
Wenn er nur jemanden umbringen will:
Warum hat er dann überhaupt ein Paket?

Zweite Frage:
Warum geht er nicht hoch?
Zu sagen, er könnte leichter fliehen, finde ich nicht überzeugend.
Ein Schuss im Treppenhaus hat evtl. sogar mehr Zeugen.


Da er nicht wissen konnte wer runterkommt, muss es ihm egal gewesen sein.
Ich vermute eine fremdenfeindlichen Hintergrund.
Vielleicht wollte/sollte sich der Täter damit in seiner Gruppe "beweisen" oder so was.

Wäre es was persönliches gewesen, hätte der Täter wohl bessere Möglichkeiten und Kenntnisse gehabt.


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 11:52
ich gehe nicht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus, sondern von einer Beziehungstat.
Es wurde auch von dem Auto gesprochen ,welches man vermutet. Ein Kombi mit Reeling, also eine Familienkutsche.
Wer fährt sowas?
Ein junger Mann sicher nicht.Eine Frau auch eher nicht .
Dann doch eher ein Mann mit Familie ,die oft in Urlaub fahren viel zu transportieren haben etc.....Spuren wurden gesichert, das passende Auto wird gesucht. Könnte man den Täter bald finden? Glaube ja.
Soviele Kombis mit Aufbau gibt es auch nicht. Gezeigt wurde ein älterer dunkler Mercedes.
Muß dieser Aufbau beim KFZ-Amt angemeldet und genehmigt werden?
Und die Waffe war auch ein älteres Modell.
Ein finischer Hersteller hieß es wegen der Patrone.
Es heißt , das Ehepaar hatte keine Feinde.
Wirklich nicht?


2x zitiertmelden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 12:03
Schwieriger Fall.

Tatzeit ca. 17:05 Uhr war riskant für den Täter (gerade um die Zeit - Hauptverkehrszeit - können doch viele Leute noch von der Arbeit bzw. vom anschließenden Einkauf heim kommen oder sind als mögliche Zeugen bereits zu Hause; außerdem ein merkwürdige späte Zeit für die Paketzustellung; Vorteil allerdings: es wird dann im Januar schon dunkel).

Ein Mordanschlag gegen 11 Uhr wäre weniger riskant gewesen (glaubwürdige Zeit für einen Paketdienst, vermutlich weniger Verkehr, generell auch weniger Leute (da auf der Arbeit oder in der Schule) in den Häusern als mögliche Zeugen), man hätte aber die Frau wohl nicht antreffen können.

Diese Fakten weisen daraufhin, dass die Frau getroffen werden sollte, wenngleich diese These rein spekulativ bleibt.

Das Opfer (Erdal im Aktenzeichen-Film) und seine Frau hatten eine große Familie, somit theoretisch viel potentiellen Konfliktstoff.

Möglichweise war die Familie aus der Sicht von Islamisten auch zu sehr integriert, mit anderen Worten, die Familie hat sich mit ihrer Lebensart (wahrscheinlich ganz ohne Absicht) bei Landsmännern oder anderen Moslems der radikaleren Art unbeliebt gemacht. Ein rechtsextremter Hintergrund scheidet auch nicht aus, allerdings wurde in diese Richtung ja bisher erfolglos ermittelt. (es erschießen auch weniger Rechtsextreme Türken als uns die Medien glauben machen wollen). Zuguterletzt können auch Probleme mit Kurden im Spiel sein. Viele Fragezeichen und Möglichkeiten. Vielleicht war es aber nur ein Verrückter mit ganz anderen Motiven.

Im Aktenzeichen-Film wurden auch die Zeugen Jehovas erwähnt. Ich frage mich, warum ?

Viele Grüße


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 12:11
@Felicitas1
Zitat von Felicitas1Felicitas1 schrieb:Gezeigt wurde ein älterer dunkler Mercedes
und hier wird von einem silberfarbigen Wagen berichtet:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11554/2925441

sodass wir über die Farbe des Wagens im Unklaren sind. Im Januar ist es gegen 17 Uhr schon dämmerig bis dunkel (im Aktenzeichen-Beitrag ist es hell, das ist irreführend), so dass mögliche Zeugen sich bezüglich der Farbe leicht irren können.


Viele Grüße


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 12:27
Inwiefern wurden bei XY denn die Zeugen Jehovas erwähnt? Das ist total an mir vorbei gegangen.


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 12:33
@chrisder1
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Text
Beim Gespräch im Treppenhaus mit dem Hausmeister, wobei letzterer gerade an der Lampe rumschraubt und Erdal eine Zigarette anbietet.

Viele Grüße


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 13:16
@Felicitas1
Zitat von Felicitas1Felicitas1 schrieb:So viele Kombis mit Aufbau gibt es auch nicht.
Ich fahre seit vielen Jahren größere Kombis. Die hatten alle eine Dachreling serienmäßig; da muss nichts beim TÜV eingetragen werden. Ich befürchte, dass das kein Hinweis ist, der wirklich weiterhilft.
Und aus der Tatsache, dass ein Kombi benutzt wurde, kann man m.E. auch nicht schließen, dass es sich sicher nicht um einen jungen Mann gehandelt haben kann. Ich kenne einige junge Männer, die sich gebrauchte Kombis gekauft haben weil die eben günstig waren.
Auch das wird bedauerlicherweise nicht weiterhelfen.
Weiterführend wäre nur, wenn man das Kennzeichen zumindest teilweise kennen würde oder aber besondere Merkmale wie z.B. auffallende Unfallschäden bemerkt worden wären. Das ist aber wohl nicht der Fall.


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 13:48
@waswarda

Vielen Dank. 😊


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 14:11
Interessant ist auch noch folgendes:
Der Täter spricht an der Sprechanlage mit der Frau.
Er weiß also vermutlich gar nicht, ob noch jemand zu Hause ist.
Nun kommt ein Mann die Treppe runter.
Woher weiß der Täter, dass das derjenige ist, der das Paket holen will?
Es könnte ja auch ein Unbeteiligter sein.
Ok, etwas unwahrscheinlich, aber trotzdem.
Eigentlich müsste er doch eine Frau erwarten.


1x zitiertmelden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 14:32
@stefan33
Zitat von stefan33stefan33 schrieb:Ok, etwas unwahrscheinlich, aber trotzdem.
So unwahrscheinlich finde ich das garnicht; in einem Mehrfamilienhaus gegen 17.00 Uhr muss man immer damit rechnen, dass irgendein (unbeteiligter) Mieter die Treppe runter kommt. Zumal der Täter ja auch ganz unten wartet.
Das bedeutet also, dass der Täter das Ehepaar mindestens vom Sehen her kannte.


2x zitiertmelden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 14:47
Die Frage ist nur: Haben nicht die NSU-Morde auch so angefangen? Was hat man nicht alles vermutet, aber auf die Idee eines auländerfeindlichen Angriffs ist keiner gekommen. Nun, wo wir das alles schon mal kennen -warum keine Trittbrettfahrer mehr?


1x zitiertmelden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 16:04
Zitat von SeefahrerSeefahrer schrieb:Das bedeutet also, dass der Täter das Ehepaar mindestens vom Sehen her kannte.
Entweder das, oder, bei fremdenfeindlichem Motiv: Er erkannte einen Türken und schoss.


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 16:09
@Suinx
Zitat von SuinxSuinx schrieb:Die Frage ist nur: Haben nicht die NSU-Morde auch so angefangen? Was hat man nicht alles vermutet, aber auf die Idee eines auländerfeindlichen Angriffs ist keiner gekommen. Nun, wo wir das alles schon mal kennen -warum keine Trittbrettfahrer mehr?
Gute Frage.

Ich habe ja schon gesagt, daß ich eine Nachahmungstat im
Stile des NSU nicht für unwahrscheinlich halte.

Man weiß ja nicht, in welche Richtungen die Polizei, damals oder
auch jetzt noch, ermittelt.

Ich würde einen ausländerfeindlichen Anschlag auf alle Fälle mit
im Fokus haben. Ebenso andere Streitigkeiten wie Nachbarn, Familie,
etc.


1x zitiertmelden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 16:27
Zitat von inci2inci2 schrieb:Ich würde einen ausländerfeindlichen Anschlag auf alle Fälle mit
im Fokus haben. Ebenso andere Streitigkeiten wie Nachbarn, Familie,
etc.
Also die Nachbarn würden schon deshalb rausfallen, da die Polizei von einem Ortsfremden ausgeht. Die Familie schön und gut, aber wenn die einen bestimmten von beiden treffen wollten -würden sie das anders organisieren zumal man mehr über die Familie wußte als nur wer, wann zuhause sein könnte.


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 16:32
Das war schon riskant wie der Täter vorgegangen ist. Hatte er keine Angst im Treppenhaus auf andere Bewohner zu treffen? Warum suchte er sich so einen Weg für einen Mordversuch aus?

Das Paket könnte das Opfer kurz gesehen haben, als er angeschossen wurde.


1x zitiertmelden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 16:38
@Seefahrer
Zitat von SeefahrerSeefahrer schrieb:Das bedeutet also, dass der Täter das Ehepaar mindestens vom Sehen her kannte.
Oder aber, falls er ein Fremder war, zumindest Bilder haben musste,
um zu wissen, wie die beiden aussehen.


melden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 16:45
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Das Paket könnte das Opfer kurz gesehen haben, als er angeschossen wurde.
Das Paket ist kurios.
Ein Profi hätte wohl kein Paket dabei gehabt.
Wurde das eigentlich gefunden? Hat er das weggeworfen?
Ein Messer wurde ja auch gefunden.


2x zitiertmelden

Mordversuch im Treppenhaus.

20.07.2015 um 16:50
@Suinx
aber auf die Idee eines auländerfeindlichen Angriffs ist keiner gekommen.

Als ich vor Jahren einen Bericht über die Mordserie (die da vielleicht nicht komplett war)
sah, kam mir genau dies in den Sinn, dass da einer Türken hasst.


melden