Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Timmothy
tolle
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

20.07.2016 um 14:45
Liebe Community, gestern bin ich zufällig durch ein Youtube-Video auf den Fall gestoßen. Er ist traurig und mysteriös zu gleich.

Zu den Fakten:
(leider habe ich nichts auf Deutsch gefunden)

Am 11. Mai 2011 hat Amy Fry-Pitzen ihren 5 Jährigen Sohn Timmothy von der Schule abgeholt.
Danach machte sie mit ihm eine 3 tätige Reise, diese beinhaltet auch einen Zoobesuch und einen Besuch in einem Wasserpark. Es gibt Videos wiedie beiden in einem Hotel absteigt, dort wieder auschecken. Danach checkt sie alleine in ein anderes Hotel ein und begeht Selbstmord.Im Hotelzimmer fand man einen "Abschiedsbrief" in dem sie schrieb, dass es ihrem Sohn gut geht, sie ihn in Sicherheit gebracht hat (bei anderen Menschen) und man ihn nie finden wird.

Besonders schlimm an der Geschichte: der Vater und die restliche Familie haben keine Ahnung was passiert sein könnte und bis heute keine Gewissheit.

Quellen:
Youtube: Timmothy Pitzen Missing
http://edition.cnn.com/2015/08/28/us/the-hunt-timmothy-pitzen/

Es gibt noch ein paar kleinere Berichte, aber alle auf Englisch.

Viele Youtubeuser haben kommentiert, sie glauben die Mutter hätte ihn umgebracht.
Andere glauben er wurde an eine Sekte abgegeben, oder an die Armish.


melden
Anzeige

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

20.07.2016 um 14:51
Ich biin mir nicht sicher, aber erst vor ein paar tagen habe ich i-wo einen bericht darüber gesehen.

Dort sah man auch noch andere aufnahmen wo die mutter mit dem sohn durch einen flur geht. In diesem vid aus dem EP ist diese aufnahme nicht zu sehen.


melden
tolle
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

20.07.2016 um 14:58
Youtube: Surveillance video of Timmothy Pitzen before he went missing

Ganz am Anfang des Videos, meinst du diesen Ausschnitt?
Sie wirken eigentlich ganz normal. Der kleine wirkt auch nicht verstört, die Mutter auch nicht.


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

20.07.2016 um 16:42
timmothy ist 6 als er verschwunden ist. im eingangspost steht 5.
die amish-hochburg ist pennsylvania, auch ohio und indiana haben verhältnismäßig viele amishleute. wisconsin und illinois hingegen nur sehr schwache amishbevölkerung.

ich tippe auch auf mord. wo man ihn nie finden wird, was soll das bedeuten? bei amish kann man ihn auch finden, ist ja nicht so, dass diese irgendwo abgeschottet in einem tempel leben wo man nicht reinsieht...
gut eine leiche kann man auch finden, dennoch sehe ich eher einen mord an timmothy.

der fall ähnelt jenem von felix heger!


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

20.07.2016 um 20:52
Hat die Mutter denn explizit geschrieben,daß sie ihn bei anderen Menschen in Sicherheit gebracht hat?
Und was bedeutet dieses:"in Sicherheit gebracht"?
War er in Gefahr?z.B.Mißbrauch oder ähnliches?
Irgendwas muß ja im Vorfeld passiert sein.
Wie kommt es,daß eine Mutter mit dem Sohn ohne Vater oder Familie in ein Hotel geht?

Ich hätte da viele Fragen zu,auf die sicher keiner eine Antwort hat und ich denke auch eher,daß sie den Jungen getötet hat.
Ansonsten hätte sie vorher ja schon Kontakte zu Menschen,die ihn aufnehmen könnten,haben müssen.

Scheinbar wollte sie nicht,daß jemand den Jungen jemals wieder sieht-weder lebendig noch tot.


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

20.07.2016 um 21:29
Ich tippe auf erweiterten Suizid, glaube nicht, dass er noch lebt. Klingt ganz danach, als wollte sie noch eine tolle Zeit mit ihm verbringen, sodass er megaglücklich war im Leben, bevor er sterben musste. Evtl. wollte sie den Hinterbliebenen den Glauben lassen, dass er noch lebt, um ihnen den Schmerz zu ersparen, aber wollte ihn halt mitnehmen in den Tod. Dieses Szenario mit der Reise vorher ist jedenfalls bezeichnend. :(


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

20.07.2016 um 22:25
@Comtesse

Ich sehe es wie du. Mir ist der Fall schon seit längerem bekannt, bei YouTube findet man noch einige weitere Beiträge, u.a. diesen hier , da findet sich, denke ich, auch die Szene, die @aero vermisst hat



Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

20.07.2016 um 22:29
@Comtesse
Das ist auch möglich,daß sie ihm 'vorher' noch eine schöne Zeit bereiten wollte.
Die hat ihn von der Schule abgeholt und ist los gefahren mit ihm.
Die Mutter wird irgendwelche Gründe gehabt haben,sich töten zu wollen und hat scheinbar auch niemanden den Jungen anvertrauen wollen?!
vielleicht wollte sie den Hinterbliebenen den Schmerz ersparen,obwohl diese doch bis heute in ungewissen Leben müssen und nicht abschließen können,gerade,weil niemand weiß,was mit dem jungen Geschehen ist,wo er ist.

möglich aber auch,daß die das Gegenteil bewirken wollte,bzw.ihn wortwörtlich in Sicherheit wissen wollte ?!

Wurde die Gegend gründlich durchsucht?
Wenn die Mutter ihn getötet haben sollte,dann hat sie sich ein sehr gutes Versteck ausgesucht,so daß man ihn bis heute nicht finden konnte.

Und immer wieder die Frage warum sollte die den Sohn töten,ihn verstecken und dann sich an anderer Stelle töten?


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

20.07.2016 um 22:51
@Fyra

Du hast recht.

Das ist dieses vid das ich vor ein paar tagen erst auf YT sah. Konnte mich aber in der hitze heute nicht mehr erinnern. Dankeschön...lg


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

21.07.2016 um 18:10
Mich hätte interessiert,ob die Mutter es angesprochen hatte,mit dem Kleinen nach der Schule wegzufahren oder ob das öfters vorkam?

Mit fällt nach wie vor dieses"in Sicherheit" auf.
Sie wollte wohl,daß niemand nach ihm suchen sollte?
Oder ist das nur du eine Redewendung?
Ich geh jetzt mal davon aus,daß der Junge auch vorher,also vor der Reise,in Sicherheit war....


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

21.07.2016 um 18:14
tolle schrieb:"in Sicherheit"
ich verbuche das in der üblichen us-amerikanisch-christlichen rhetorik!


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

21.07.2016 um 20:54
Ich sehe in diesen voll aufs Kind ausgerichteten Unternehmungen eine Art vorweggenommene Wiedergutmachung dessen, was sie nachher vor hatte ihm anzutun. Um ihr mütterliches Gewissen zu beruhigen, evtl. auch um sich selbst und dem Kind so vorher noch mal zu beweisen, dass sie eine gute Mutter ist, die nur das Beste für ihr Kind will. Daher glaube ich auch leider, dass er danach sterben musste. Sie wollte sich im Guten von ihm trennen und brauchte wahrscheinlich selbst dies als Abschiedsritual, aber schauerlicherweise stand wahrscheinlich da schon für sie unumstößlich fest, wie es enden wird.

Kann es sein, dass es einen Film auf Basis dieses Falls gibt? Mir kommt es so vor, als hätte ich so ein Szenario schon mal irgendwo gesehen oder gelesen.


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

21.07.2016 um 22:52
@whitelight
Wenn ich mich recht erinnere hat die Mutter Timmothy unter dem Vorwand eines familiären Notfalls von der Schule abgeholt. Ich nehme an, dass sie ihn üblicherweise nicht abgeholt hat. Die Reise drehte sich darum, dem Kleinen eine schöne Zeit zu bereiten, bevor er sterben musste...er sollte glücklich von dieser Welt gehen - denke ich.....


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

22.07.2016 um 16:09
Comtesse schrieb:Ich sehe in diesen voll aufs Kind ausgerichteten Unternehmungen eine Art vorweggenommene Wiedergutmachung dessen, was sie nachher vor hatte ihm anzutun. Um ihr mütterliches Gewissen zu beruhigen, evtl. auch um sich selbst und dem Kind so vorher noch mal zu beweisen, dass sie eine gute Mutter ist, die nur das Beste für ihr Kind will.
man kann es aber auch dahingehend interpretieren, dass die mutter mit ihrem sohn nochmal was erleben will und ihn dabei strahlen sehen will, nicht so sehr für IHN sondern mehr für sich, weil sie eben das vorhaben hatte sich umzubringen und den sohn LEBEND wo hin zugeben.

aber wenn man alles zusammennimmt deutet mehr auf erweiterten suizid hin!


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

06.07.2017 um 19:47
Solange man nichts über den familiären Hintergrund weiss, ist es schwer zu spekulieren.

Eltern getrennt / zusammen?

Anzeichen für psychische Erkrankung?


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

22.08.2018 um 15:52
Hallo zusammen! Hab mich eben mal eingelesen...gibt es denn neue Erkenntnisse zu diesem Fall?

LG


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

22.08.2018 um 17:48
Mich erinnert der Fall an den Vermisstenfall Felix Heger
Aber es ist natürlich klar warum. Einige Komponenten ähneln sich.
Dass beide Fälle nichts miteinander zu tun haben, ist mir klar


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

22.08.2018 um 17:50
@Katinka1971

Die Mutter von Amy sprach von einer Depression...hätte ihrem Kind aber nie etwas angetan! Sie hat ihren Sohn aus dem Kindergarten bzw. Grundschule abgemeldet und die beiden sind dann für 3 Tage verreist. Der Vater wollte deinen Sohn dann eigentlich abholen...er war aber nicht mehr vor Ort und er meldete dann beide als vermisst!

In Amy ihrem Wagen wurden Blutspuren von thimy gefunden die ihm auch zugeordnet werden konnten....die Beamten konnten aber nicht feststellen von wann dieses Blut war. Auf dem gefunden Messer waren nur Spuren von Amy.

http://spukshow.de/5-mysterioese-ungeloeste-faelle/


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

22.08.2018 um 18:01
faithlove schrieb:hätte ihrem Kind aber nie etwas angetan!
Es kommt auf die Perspektive an.
Wenn die Oma sagt, dass ihre Tochter ihrem Kind nie etwas Böses angetan hätte, meint sie, dass eine Tötung aus ihrer Sicht etwas Böses ist.

Ein Mensch, der sich in einer ausweglosen Situation sieht, sehr verzweifelt ist (Tunnelblick), meint vielleicht, dass der Tod eine Erlösung ist.

Man muss sich vor Augen halten, dass die Perspektive eines Menschen, der sich am Boden sieht, eine ganz andere (hoffnungslose) ist.
Ob das hier der Fall gewesen sein könnte, können nur Fachleute einschätzen.

Wichtig ist auch, wie es der Frau ging, bevor sie sich zu dieser Reise mit ihrem Kind entschlossen hat.

hoffentlich kann das Kind gefunden werden.


melden
Anzeige

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

22.08.2018 um 18:08
@frauzimt
Stimmt für sie kann das alles natürlich anders ausgesehen haben. Für dieses "in Sicherheit " bringen kann sie dies auch so meinem wie du es oben beschrieben hat.

So wie ich es gelesen habe, gab es wohl Probleme in der Ehe und sie verreiste öfters mit Freunden!

https://www.google.com/amp/s/amp.cnn.com/cnn/2015/08/28/us/the-hunt-timmothy-pitzen/index.html


Ich hoffe es auch sehr, dass der kleine Mann gefunden wird. Mittlerweile ist/wäre er 13 Jahre alt.


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge