Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Timmothy
tolle
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 11:15
Hoffentlich!
Die Frau die ihn gefunden hat sagte in einem Interview, er habe offensichtliche Verletzungen im Gesicht gehabt, als ob er verprügelt worden sei. Warten wir den DNA Test ab.


melden
Anzeige
tolle
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 11:17
Hier das Interview der Dame die ihn gefunden hat


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 13:04
https://www.n-tv.de/panorama/Entfuehrter-Junge-taucht-nach-acht-Jahren-auf-article20946993.html

Hier ein ntv Artikel zu dem Fall, in dem der Junge seine Flucht beschreibt

Mir ist gerade nicht klar, warum von einer Entführung gesprochen wird. Hieß es im Abschiedsbrief der Mutter doch, sie hat ihn "abgegeben" und es würde ihm dort gut gehen, niemand würde ihn finden

Mal abwarten, was die weiteren Ermittlungen bringen bzw der Fall klarer wird


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 13:18
Jetzt erscheint der Fall in einem anderen Licht. Könnte es sogar sein, das die Mutter gezwungen wurde die Briefe zu schreiben und der Selbstmord keiner war. Sondern Mord.
Hatten es die Entführer nur auf den Jungen abgesehen?

Hoffe für die Familie endlich Gewissheit.

Mal abwarten, was die Ermittlungen ergeben.


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 13:48
Dornenrose schrieb:Jetzt erscheint der Fall in einem anderen Licht. Könnte es sogar sein, das die Mutter gezwungen wurde die Briefe zu schreiben und der Selbstmord keiner war. Sondern Mord. Hatten es die Entführer nur auf den Jungen abgesehen?
https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/entfuehrung-junge-14-entflieht-offenbar-nach-acht-jahren-kidnappern-610429...



Ich habe über diesen BILD-Artikel von dem Fall erfahren. Sehr mysteriös. Mal sehen, was der DNA-Test ergibt.
Als ich vorhin (das erste Mal überhaupt von dem Fall erfahren habe) darüber las, dachte ich sofort, vielleicht wurde die Frau ermordet!!!


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 13:48
Wow, das wäre ja echt ´n Hammer!


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 13:52
tinatarantula schrieb am 27.08.2018:Ich habe mich bereits vor 2 Jahren sehr intensiv und lange mit dem Fall beschäftigt. Woran ich mich allerdings nicht mehr sehr detailliert erinnere : ich weiss dass ich in einer Doku über den Fall gesehen habe dass es dort wo sie gewohnt hat eine Art "Maut" System für Autos gibt. Das heißt wenn dieses über eine bestimmte "Grenze" fährt wird das registriert. Ein paar Monate bevor sie mit ihrem Sohn durchgebrannt ist gab es auffällig viele zurückgelegte Fahrten in ein Gebiet wo sich ihr Mann nicht erklären konnte was sie dort macht. Keine Verwandten oder Bekannten dort. Manche gehen davon aus dass sie sich dort immer wieder mit den Leuten getroffen hat bei denen timmothy letztendlich bleiben sollte nach ihrem Tod. Ich stöbere mal die nächsten Tage durch und lade das hier hoch
Unbedingt! Sehr interessanter Beitrag!


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 14:09
ja aber das durchbrennen ist dann nicht unbedingt kompatibel mit einem mord, bzw müsste schon ein arger zufall sein.
die videoaufzeichnungen zeigen ja immer nur mutter und sohn!?
auf jeden fall sehr interessante entwicklung!


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 16:32
Ich weiß nicht wie stark bescheuert mein Kopf ist , aber der Anfang der Story erinnert mich so stark an the Sinner 2. hat das jemand gesehen. Da wollte die Mutter ja ihr Kind weg von den Armisch oder so einer Sekte bringen und sie gingen als Vorwand auch zu den Niagarafällen soviel ich weiß. Natürlich ist das eine ganz andere Geschichte . Aber dass sie ihn vorzeitig von der Schule abholte lässt mich eher darauf schließen dass sie das getan hat weil sie streng überwacht wurden und so konnte sie sich freie Zeit verschaffen. Ich denke sie wollte ihren Jungen eher schützen , da sie sagt „in Sicherheit“ . Ansonsten hätte sie ihn ja bei seiner Familie gelassen! Ist denn etwas in die Richtung von dem Fall bekannt? Sekte, streng gläubig , irgendwie sowas?
Es wirkt für mich wie eine Verzweiflungstat.


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 17:16
@berrymanilo
Ich dachte auch sofort , daß die Frau ermordet worden wäre. Allerdings habe ich auch zuerst davon gehört durch einen Artikel in der Bild-Zeitung und deshalb gehe ich davon aus, dass dort irgendetwas drin stand, was diese Annahme entstehen lässt. Statistisch gesehen kommt wohl tatsächlich am ehesten ein Selbstmord in Frage , aber es ist natürlich nicht so leicht zu erklären, wieso die Frau ihr Kind erst abholt und zu fremden Leuten bringt. Der Junge war ja auf Nummer sicher in der Schule und hatte auch noch Verwandte


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 17:40
Das ist ein Fall, der einen natürlich sofort aufwühlt.
Ich bin etwas skeptisch, weil laut dem Bildartikel, der Junge Angaben zur Flucht macht (Beschreibung 2er Entführer, Autos, geschätzte Entfernung, die er gerannt ist...), während die Angaben zu den letzten Jahren ganz spärlich sind.
Allerdings muss man dazu sagen, dass die Informationen, die uns hier gegeben werden, auch durch x Hände gegeben wurden.
Die Angaben sind zwar relativ konket in ihrer Täterbeschreibung, jedoch irgendwie eigenartig für Jemanden, der seit Jahren weg ist. (Damit meine ich: wo sind die Angaben zu den fehlenden Jahren. Gibt es da nicht Konkreteres? Namen, Ortsbeschreibungen etc.) Das könnte also auch eine zusammengereimte Story sein (Entführer = Bodybuilder mit bösen Tattoos).
Aber nichts destotrotz ist da ein Jugendlicher, der offensichtlich Schutz sucht und anscheinend auch braucht (blaue Flecken).
Es wäre natürlich wunderbar für seine Familie (und ihn), wenn er tatsächlich das gesuchte Kind ist.
Aber wenn die Geschichte stimmt, möchte man sich fast nicht ausmalen, was er durchgemacht haben muss. Puh...


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 19:16
Also unmöglich ist das ja nicht. Man denke nur mal an den Fall Kampusch, die ist nach 10 Jahren wieder aufgetaucht. Das er sich an die Flucht und so erinnern kann, aber an wenig aus den letzten Jahren kann durchaus möglich sein. Die Seele hat sich einfach selbst geschützt und alles verdrängt, was in den letzten Jahren passiert ist.


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 19:44
DNA Test-Ergebnis soll noch heute bekannt gegeben werden.

https://www.nbcchicago.com/news/local/timmothy-pitzen-found-dna-test-508100901.html


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 21:33
@Anerev
Heute nach amerikanischer Zeit - also irgendwann in den nächsten 10-12 Stunden wahrscheinlich. Was mich ein kleines bisschen bedenklich stimmt, dass man angeblich DNA-Proben von Timmothy persönlich hat und damit vergleichen will . Was ist, wenn über die Jahre diese DNA-Proben irgendwie vertauscht wurden? Ich persönlich würde eher die Großmutter oder die Tante zum Vergleich heranziehen , oder halt wenigstens zur Gegenprobe falls der ursprüngliche Test negativ ausfällt. Ich habe halt so den Gedanken, wenn es der richtige Junge ist und aber die Proben vertauscht wurden, dann würde ihm erklärt , dass er quasi ein Hochstapler sei und das wäre total dramatisch, weil er wahrscheinlich nicht auf eine weitere Probe bestehen kann oder würde , sondern sich in seiner Situation eher zurückzieht


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 21:59
@StreuGut

Im Artikel ist von Nachmittags die Rede, sprich irgendwann jetzt oder in den nächsten zwei Stunden, je nach Zeitzone.
Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass die Medien erst nach den Verwandten erfährt, was der Test ergeben hat.
Ich hoffe wirklich, dass er es ist und na ja, es spricht ja auch einiges dafür:

- das Alter
- die Tatsache, dass er den Namen genannt hat. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein fremder Junge in Timmothys Alter genau diesen Namen wählt? Die Sache liegt schließlich schon länger zurück

Natürlich wäre es für den Jungen auch nicht schön falls der DNA-Test ein anderes Ergebnis bringt, aber so oder so wird dieser junge Mensch in der Obhut der Behörden landen und besseren Zeiten entgegen sehen, da minderjährig.
Warten wir es ab, morgen wissen wir mehr.
Aber wie gesagt, hab ein gutes Gefühl!


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 22:00
Nachtrag: das mit dem Vertauschen halte ich für unwahrscheinlich, deswegen hab ich das Szenario außen vor gelassen.


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 22:59
Das Ergebnis des DNA Tests liegt vor: Es handelt sich bei dem fraglichen Jungen nicht um Timmothy Pitzen.
Quelle: Twitter Kanal des FBI Louisville


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

04.04.2019 um 23:03
@Patzi
Wie schade. Die armen Eltern. Sie waren sicher voller Hoffnung.

Ich bin gespannt, ob man noch erfährt, was es mit diesem Jungen auf sich hat. Ein zufälliges Entführungsopfer mit dem selben Namen? Halte ich für unwahrscheinlich. Er wollte sich einfach nur wichtig machen? Möglich aber schon sehr krass. Vielleicht ist er psychisch erkrankt...


melden

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

05.04.2019 um 01:52
Die DNA des Timmorthy-Schwindlers muss schon gespeichert gewesen sein, denn die Ermittler konnten verifizieren, dass es sich um einen 23-jährigen handelt.
But DNA results proved he is not the missing child, the FBI's Louisville office said. The male who claimed to be Timmothy actually is 23-year-old Brian Michael Rini of Medina, Ohio, said the police chief of Newport, Kentucky.
Quelle: https://edition.cnn.com/2019/04/04/us/missing-teen-timmothy-pitzen-investigation/index.html

^ Wenn man das liest, dann scheint es in der Tat sehr wahrscheinlich, dass da gravierendere psychische Probleme vorliegen bei dem jungen Mann.


melden
Anzeige

Das Verschwinden des kleinen Timmothy Pitzen (2011 - Illinois, USA)

05.04.2019 um 07:21
Soll sich um einen vorbestraften Betrüger handeln. Das erklärt auch die gespeicherte DNA. Schade für die Familie des Jungen.

https://mobil.express.de/news/panorama/junge--14--vermisst-mann--23--gibt-sich-als-timmy-aus--doch-es-ist-ganz-anders-32...


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt