Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

371 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauke Liebs, Höxter-paar, Prüffall

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.12.2017 um 21:03
Weiß irgendjemand, ob und welchen Job Wilfiried W rund um Fraukes Tod ausübte ? Hatte Angelika W. um diese Zeit einen Job und wenn ja welchen und wo ? (meine Fragen beziehen sich auf die Anrufe von Fraukes Handys aus Industriegebieten in Paderborn immer so gegen 2300 Uhr)

Danke für Antworten.

PS: Ich finde den eigenen Thread zum Prüffall Frauke super. Wusste bislang gar nicht, dass es ihn gibt.


melden
Anzeige

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.12.2017 um 21:31
Seneca22 schrieb:Weiß irgendjemand, ob und welchen Job Wilfiried W rund um Fraukes Tod ausübte ? Hatte Angelika W. um diese Zeit einen Job und wenn ja welchen und wo ? (meine Fragen beziehen sich auf die Anrufe von Fraukes Handys aus Industriegebieten in Paderborn immer so gegen 2300 Uhr)
Leider weiss ich nicht, was er 2006 gearbeitet hat. Allerdings gibt es die Info, dass er (vermutlich) 2006 häufiger im Blaumann in einem Imbiss in Schlangen aufgetaucht wäre. Gemäss dem Besitzer soll er (vermutlich auch 2006) einmal auch in Begleitung einer jungen Frau gewesen sein. Leider finde ich jetzt den Artikel nicht mehr, in dem von der jungen Frau die Rede war (Also für die Aussage, dass er einmal von einer jungen Frau begleitet wurde, finde ich jetzt leider keine Quelle.)
http://www.lz.de/lippe/schlangen/20782310_Hoexteraner-Folterpaar-soll-mehrere-Jahre-in-Schlangen-gelebt-haben.html
http://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/frauen-gequaelt-und-getoetet-schlaenger-imbiss-hier-kaufte-der-horror-m...
http://www.lz.de/ueberregional/owl/20782936_Paar-suchte-auch-in-Schlangen-nach-Frauen.html

Bei Angelika W. weiss ich leider nicht, wann sie was gemacht hat (Ohne Gewähr auf Richtigkeit: Gärtnerin, später wohl Verkauf in einem Geschäft für Tierfutter).
Von einer Userin hier habe ich aber erfahren, dass sie ziemlich engagiert im Hundesport war. Allerdings kann ich das zeitlich auch nicht so genau eingrenzen, wo sie wann aktiv war. Dass sie aber im Hundesport sehr aktiv und auch erfolgreich war, liess sich bis vor einige Zeit auch noch im Web eindeutig verifizieren, mittlerweile wurden diese Angaben aber von der Webseite entfernt, da dieser Verein verständlicherweise nicht mit ihr in Verbindung gebracht werden will.

Aber schau mal nach, wo dort in der Nähe Hundesport ausgeführt wird (und wurde), die geographische Nähe ist schon ziemlich interessant.

emodul


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.12.2017 um 21:48
emodul schrieb:emodul
Danke für die ausführlichen Informationen. Meine Überlegungen gingen in Richtung eines möglichen jobbedingten Aufenthalts zu den Nachtstunden in den unterschiedlichen Industriestandorten (also etwa Zulieferfahrten).


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.12.2017 um 21:58
Seneca22 schrieb:Danke für die ausführlichen Informationen. Meine Überlegungen gingen in Richtung eines möglichen jobbedingten Aufenthalts zu den Nachtstunden in den unterschiedlichen Industriestandorten (also etwa Zulieferfahrten).
Keine Ahnung, was er damals im Detail gemacht hat. Weitere Infos aber ohne Gewähr und leider ohne primär Quellen: Vor ein paar Jahren, aber wohl erst nach 2006, hatte er einen Kiosk in Brakel. Irgendwann hat er wohl auch mal als Reinigungskraft (für die DB?) gearbeitet, aber ich weiss nicht, wann genau oder wo.
Es gibt auch Gerüchte, dass er als "Security" tätig gewesen wäre, aber auch hier, keine Ahnung wann und wo.

Lieferfahrer kann ich mir aber nicht vorstellen, da er wohl gar keinen für Deutschland gültigen Führerschein besass. Einen Führerschein hätte er aber sicher vorweisen müssen, wenn er als Lieferfahrer gearbeitet hätte.

emodul


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.12.2017 um 23:31
emodul schrieb:Es gibt auch Gerüchte, dass er als "Security" tätig gewesen wäre, aber auch hier, keine Ahnung wann und wo.
Daran glaube ich mich auch zu erinnern, als Security für die britischen Streitkräfte in Sennelager. Müsste ich recherchieren.


Able_Archer.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

04.12.2017 um 00:28
Wilfried und Arbeiten, irgendwie scheint das nicht gut zu vereinbaren zu sein.

Mal hieß es, er hatte bei den Briten eine Ausbildung zum Hundeführer gemacht, dann war die Rede davon, er habe die Ausbildung abgebrochen, und wie sich Östermann in der PK äußert, Wilfried habe ihm dies so gesagt, er habe dies aber nie geprüft.

Dass jemand als Security bei den Streikräften arbeitet, der eine fast dreijährige Haft verbüßt hat, erscheint mir eher unwahrscheinlich.

Als Reinigungskraft bei der Bahn will er in der ersten Zeit, als er mit Angelika zusammen war, gearbeitet haben. Die war aber laut seinen Angaben nicht von langer Dauer.

Er hatte zwar einen Kiosk in Brakel angepachtet, doch da er keinen Konzession für den Ausschank von Alkohol bekommen hatte, war dieser praktisch nie geöffnet.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

24.03.2018 um 16:06
Hallo :)

Ich zäume das pferd Mal von hinten auf und Frage hier, welchen Grund W haben könnte, den Mord an Frauke zu verschweigen (sollte er diesen denn begangen haben) - verurteilt als Mörder wird er doch wahrscheinlich ohnehin? Ist für ihn nur in sofern "blöd", als dass er nicht wirklich viel aushandeln kann da er nichts in der Hand hat.

Die räumliche Nähe gibt mir doch sehr zu denken auch wenn nicht alles 100% passt. Ich bin froh über diesen Thread, es war eine sehr gute Idee das extra zu behandeln!

Lieben Gruß


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

24.03.2018 um 16:47
Rhaenys schrieb:Ich zäume das pferd Mal von hinten auf und Frage hier, welchen Grund W haben könnte, den Mord an Frauke zu verschweigen (sollte er diesen denn begangen haben) - verurteilt als Mörder wird er doch wahrscheinlich ohnehin?
Den gleichen Grund, aus dem er die beiden anderen Tötungen auch nicht zugibt.
Rhaenys schrieb:Die räumliche Nähe gibt mir doch sehr zu denken
Die räumliche Nähe welcher Orte?
Bedenke dabei, er hatte keinen Führerschein und wenn er dennoch Auto fuhr, dann nicht nachts.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 15:26
emz schrieb:Bedenke dabei, er hatte keinen Führerschein
Du glaubst wirklich, das hätte ihn abgehalten, und ohne Angelika wäre er nirgendwo hingekommen? Das nehme ich ihm nicht ab, auch wenn beide das noch so steif und fest behaupten.
Falls Angelika mal nicht da gewesen sein sollte, wird er eben selbst gefahren sein - auch ohne Führerschein.
Rhaenys schrieb:welchen Grund W haben könnte, den Mord an Frauke zu verschweigen (sollte er diesen denn begangen haben)
Ich bin sicher, dass Wilfried nicht so dumm und/oder naiv ist, wie er tut. Im Gegenteil. Und er will als der liebe, gute, aber hilflose Mann dastehen, der immer nur das Gute wollte, sich aber gegen die böse Frau nicht durchsetzen konnte.

Ihm ist sicher bewusst, dass der Mord an einer hübschen, jungen Krankenpflegeschülerin, die auch noch im Freundeskreis beliebt war, von der Gesellschaft als sehr viel schlimmer aufgenommen werden würde als das Schicksal von unglücklichen, unscheinbaren und einsamen Frauen mittleren Alters, die nicht direkt ermordet wurden, sondern "nur" an wochenlangen Quälereien und Vernachlässigung gestorben sind und die angeblich (im Gegensatz zu Frauke) jederzeit aus dieser "Beziehung" hätten aussteigen können - wie Richter und Zuschauer glauben sollen.

Sollte Wilfried also mit Fraukes Tod zu tun haben und käme das heraus, wäre das Entsetzen im Publikum und in der Öffentlichkeit sehr viel größer als es bisher ist. Und sollte Angelika bei Frauke nicht dabei gewesen sein (zum Beispiel, weil sie sich gerade bei ihrer Mutter aufhielt) und vielleicht nicht einmal etwas davon wissen, dann könnte er die Schuld auch nicht auf sie schieben, wie er es in den anderen Fällen tut. Sondern er müsste zugeben, für mindestens einen von mehreren Todesfällen allein verantwortlich zu sein.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 16:03
AlteTante schrieb: emz schrieb:
Bedenke dabei, er hatte keinen Führerschein

AlteTante schrieb:
Du glaubst wirklich, das hätte ihn abgehalten, und ohne Angelika wäre er nirgendwo hingekommen? Das nehme ich ihm nicht ab, auch wenn beide das noch so steif und fest behaupten.
Falls Angelika mal nicht da gewesen sein sollte, wird er eben selbst gefahren sein - auch ohne Führerschein.
Wäre doch schön, wenn man so einen Satz auch zuende lesen würde, bevor man ihn kritisiert und dabei einen anderen Sachverhalt zugrund legt. Ich schrieb nämlich:
emz schrieb:Bedenke dabei, er hatte keinen Führerschein und wenn er dennoch Auto fuhr, dann nicht nachts.
AlteTante schrieb:Ihm ist sicher bewusst, dass der Mord an einer hübschen, jungen Krankenpflegeschülerin, ..., von der Gesellschaft als sehr viel schlimmer aufgenommen werden würde ...
Und deshalb meinst du, die 33-jährige Anika mit Attributen wie "mittleren Alters, unglücklich, unscheinbar und einsam" beschreiben zu müssen?


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 16:30
AlteTante schrieb:Ihm ist sicher bewusst, dass der Mord an einer hübschen, jungen Krankenpflegeschülerin, die auch noch im Freundeskreis beliebt war, von der Gesellschaft als sehr viel schlimmer aufgenommen werden würde als das Schicksal von unglücklichen, unscheinbaren und einsamen Frauen mittleren Alters, die nicht direkt ermordet wurden, sondern "nur" an wochenlangen Quälereien und Vernachlässigung gestorben sind und die angeblich (im Gegensatz zu Frauke) jederzeit aus dieser "Beziehung" hätten aussteigen können - wie Richter und Zuschauer glauben sollen.
Einen solch respektlosen und geschmacklosen Beitrag habe ich hier noch nicht gelesen.

Du implizierst, dass der Mörder an einer beliebten, hübschen Krankenschwester schlimmer ist, als der einer -sinngemäß- einsamen grauen Maus?

Das ist Unsinn und auch die Gesellschaft differenziert da nicht.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 16:43
Butzeller schrieb:Das ist Unsinn und auch die Gesellschaft differenziert da nicht.
Doch das tut Sie - leider und das ist völlig normal.
Schön das du nicht so bist.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 16:44
Butzeller schrieb:Du implizierst, dass der Mörder an einer beliebten, hübschen Krankenschwester schlimmer ist, als der einer -sinngemäß- einsamen grauen Maus?
Das hast du anscheinend falsch verstanden. Das habe ich nicht geschrieben.

Ich finde jeden Mord gleich schlimm. Viele Menschen machen da aber (ob nun bewusst oder nicht) sehr wohl Unterschiede. Und das ist sicher auch einem Wilfried W. bewusst.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 16:45
@AlteTante
Word.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 16:53
wurde mittlerweile nicht sogar ganz offiziell bestätigt, dass es kein zusammenhang gefunden werden konnte? ich glaube nicht (mehr) daran, dass W und/ oder seine A etwas mit dem mord an FL zutun hat/ haben.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 17:05
emz schrieb:Bedenke dabei, er hatte keinen Führerschein und wenn er dennoch Auto fuhr, dann nicht nachts.
nic

So wie er nichts mit dem Tod der beiden Frauen zu tun hat. Absolut glaubwürdig, der W. W. Hat Angelika nicht in der Gerichtsverhandlung ausgesagt, dass W. W. auch ohne Führerschein gefahren ist? Hat sie explizit gesagt, er habe das nie nachts getan? Du kennst den Höxter-Fall besser als ich.
Butzeller schrieb:Du implizierst, dass der Mörder an einer beliebten, hübschen Krankenschwester schlimmer ist, als der einer -sinngemäß- einsamen grauen Maus?

Das ist Unsinn und auch die Gesellschaft differenziert da nicht.
behind_eyes schrieb:Doch das tut Sie - leider und das ist völlig normal.
Schön das du nicht so bist.
Nein, das schreibt @AlteTante nicht. Lest den Beitrag richtig. Wie ein Verbrechen öffentlich gewertet wird, hängt sehr wohl vom Opfer ab.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 17:06
quote=emodul id=20691443]Leider weiss ich nicht, was er 2006 gearbeitet hat. Allerdings gibt es die Info, dass er (vermutlich) 2006 häufiger im Blaumann in einem Imbiss in Schlangen aufgetaucht wäre. Gemäss dem Besitzer soll er (vermutlich auch 2006) einmal auch in Begleitung einer jungen Frau gewesen sein. Leider finde ich jetzt den Artikel nicht mehr, in dem von der jungen Frau die Rede war (Also für die Aussage, dass er einmal von einer jungen Frau begleitet wurde, finde ich jetzt leider keine Quelle.)

Ich finde die Quelle leider auch nicht, kann mich aber erinnern, dass berichtet wurde, er sei einmal 2006 mit einer jungen Frau im Imbiss gewesen. Es war ein Filmbeitrag, vielleicht ein link in einem der vielen Online-Berichte?


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 17:08
brennan schrieb:Nein, das schreibt @AlteTante nicht. Lest den Beitrag richtig. Wie ein Verbrechen öffentlich gewertet wird, hängt sehr wohl vom Opfer ab.
Genau so hab ich das auch verstanden und sehe das genau so.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 17:27
brennan schrieb: Hat sie explizit gesagt, er habe das nie nachts getan? Du kennst den Höxter-Fall besser als ich.
Das hat sie so gesagt. Der Grund hierfür war wohl, dass er Sorge hatte, er könnte nachts in irgendwelche Polizeikontrollen geraten. Mehrfach kam in der Gerichtsverhandlung zur Sprache, dass Wilfried von Angelika zu diversen Dates gefahren wurde und sie währenddessen draußen im Auto auf ihn wartete.

Mir geht es hierbei primär nicht darum, wie die Gesellschaft die Opfer beurteilt, sondern wie die Opfer beschrieben werden.
AlteTante schrieb: ... als das Schicksal von unglücklichen, unscheinbaren und einsamen Frauen mittleren Alters,
Allein schon, dass man eine 33-Jährige als Frau mittleren Alters bezeichnet, das empfinde ich als abfällig.


melden
Anzeige

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.03.2018 um 17:31
@emz

Susanne war älter. Für junge Leute ist man mit 30 schon "mittleren Alters". Und die Ermordung von sehr jungen Leuten gilt bei vielen Menschen als schlimmer als die von Leuten, die nicht mehr ganz so jung sind. Ich persönlich finde nicht nur alle Morde überhaupt, sondern auch diese Einstellung schlimm. Es gibt sie aber, auch wenn mir das nicht gefällt.

Und du kannst mir glauben, dass ich selbst schon um einiges älter als 33 Jahre bin. Eine Herabwürdigung jüngerer Frauen als "mittelalt" liegt mir also fern.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden