Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

850 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2006, Frauke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

30.01.2021 um 22:54
Zitat von jadegreenjadegreen schrieb:Polizisten sind auch nur Menschen und diese arbeiten, egal ob bei der Kriminalpolizei oder Bundespolizei auch nur für Geld ...
sie arbeiten aber überhaupt nicht mehr an diesem Zusammenhang :D Aus die Maus...aber hier scheinen es ja einige User besser zu wissen.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

31.01.2021 um 19:30
Und woher magst du das wissen?


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

31.01.2021 um 22:11
Zitat von jadegreenjadegreen schrieb:Und woher magst du das wissen?
Magst du es mal mit etwas verständlicheren Sätzen versuchen?
Aber sollte sich deine Frage darauf beziehen, ob es noch Ermittlungen bezüglich einer Verbindung der beiden Fälle gibt?
Dann sei dir versichert, die gibt es nicht und das mehrfach zu lesen.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

01.02.2021 um 20:08
Wie mir schon über PM von einigen anderen User angemerkt bzw mitgeteilt worden ist, fehlen bei beiden Aussagen die Quellenangabe (für eure Aussagen).

Ich finde es tatsächlich wie auch andere, dass hier mit 2 Maßstäben gemessen wird. Nach den Regeln im Forum wäre das nicht möglich. Aussagen sind mit Quellen zu belegen.


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

02.02.2021 um 10:49
Zitat von jadegreenjadegreen schrieb:Ich finde es tatsächlich wie auch andere, dass hier mit 2 Maßstäben gemessen wird. Nach den Regeln im Forum wäre das nicht möglich. Aussagen sind mit Quellen zu belegen.
Jetzt wird es gewaltig schräg! Wenn Du - und Deine anderen Spezis per PN - mal genauer im thread gelesen hättest, dann wären Dir sowohl Posts von @emz als auch mir aufgefallen, die genau diese Quellen immer und immer wieder liefern.
Ich finde es ziemlich befremdlich, in einen Thread zu schneien, wild zu spekulieren - und dann noch derartige Unwahrheiten zu posten.
Ich habe zwar wenig Lust, Dir jetzt die Quelle hinterherzusuchen: aber hier ist eine, wenns dann genehm ist!
Auch verweise ich auf meinen Post vom 19.11.2019 auf Seite 24 hier im Faden.

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Themenarchiv/Kriminalfall-Hoexter-Bosseborn/2636954-Mordkommission-will-Arbeit-Anfang-2017-beenden-Verbindung-zum-Fall-Frauke-Liebs-nicht-erkennbar-Horror-Haus-keine-weiteren-Opfer

Es gibt oder gab einige dieser Quellen, manche sind naturgemäß nicht mehr aufrufbar, da es Jahre her ist, dass eine Verbindung der Fälle geprüft wurde.
Kommissar Östermann hat eindeutig und mehrmals öffentlich gemacht, dass es keine Verbindung der Fälle gäbe und es keinerlei weitere Untersuchungen mehr gibt. Zum Beispiel in einem WDR-Beitrag, der nicht mehr abrufbar ist. Frau Liebs folgt dem und sieht keinerlei Verbindung! Beide, Östermann und Mutter Liebs, sind sicher diejenigen, die ein hohes Interesse daran hätten, wenn das so wäre. Die Diskussion hier entbehrt JEGLICHER Grundlage!


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

02.02.2021 um 11:15
@fortylicks

Wer sich auf irgendwelche anonymen PN-Schreiber meint berufen zu müssen und noch nicht mal so viel A.... in der Hose hat, einen direkt anzusprechen, seine Vorwürfe bezüglich des Verstoßes gegen die Allmy-Regeln nicht in der Lage ist, konkret zu formulieren, zu bequem ist, die schon zigmal verlinkten Artikel zu lesen ....
den gedenke ich künftig zu ignorieren.

Du hast dir die Mühe gemacht zu antworten, schaun wir mal, was dabei rauskommt ...


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

17.02.2021 um 16:08
Der Artikel ist von 2016. Mittlerweile haben wir 2021.

Quelle: https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Paderborn/4242526-Verbindung-zum-Folterpaar-aus-Hoexter-Bosseborn-wurde-bereits-ueberprueft-Mutter-von-Frauke-Liebs-erhaelt-Brief-von-Angelika-W


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

17.02.2021 um 16:36
Zitat von fortylicksfortylicks schrieb am 02.02.2021:Beide, Östermann und Mutter Liebs, sind sicher diejenigen, die ein hohes Interesse daran hätten, wenn das so wäre. Die Diskussion hier entbehrt JEGLICHER Grundlage!
Dass Mutter Liebs sich wünscht, dass die beiden die Täter wären, wage ich doch stark zu bezweifeln.
Sie sagte doch selbst damals, sie sei zwar froh, wenn es nun einen Abschluss gäbe, aber sie Angst davor hat wie dieser Abschluss dann aussehen würde.
Die Wahrscheinlichkeit dass es ein ziemlich grausamer Tod gewesen ist, wäre bei den beiden sehr hoch.
Das wünscht Sie sich ganz sicher nicht für Ihre Tochter.


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

17.02.2021 um 16:40
Zitat von jadegreenjadegreen schrieb:Der Artikel ist von 2016. Mittlerweile haben wir 2021.
Kann nicht sein, der Brief von Angelika stammt aus 2020.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

17.02.2021 um 16:59
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Dass Mutter Liebs sich wünscht, dass die beiden die Täter wären, wage ich doch stark zu bezweifeln.
das wurde auch nicht gesagt: Es geht darum, dass die Ermittler und die Mutter nebst Familie Liebs den Fall ganz sicher aufgeklärt wissen wollen. Und darum wird man von diesen beiden Seiten wirklich alles was das Höxter-Pärchen betrifft, mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln geprüft - und für nicht relevant befunden - haben.

Ich verstehe diesen immer wieder mit allen Mitteln fabulierten Zusammenhang nicht. Und noch einmal: wenn weder die Ermittler, die ganz sicher andere Quellen und Nachweise haben, und die Opferfamilie keinerlei Hinweis auf einen Zusammenhang mit den Höxter-Fällen sehen, warum sollte man das in einem Forum machen?
Es gibt schlichtweg nichts, was noch diskutiert werden könnte!


2x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

17.02.2021 um 17:11
Zitat von fortylicksfortylicks schrieb:Ich verstehe diesen immer wieder mit allen Mitteln fabulierten Zusammenhang nicht. Und noch einmal: wenn weder die Ermittler, die ganz sicher andere Quellen und Nachweise haben, und die Opferfamilie keinerlei Hinweis auf einen Zusammenhang mit den Höxter-Fällen sehen, warum sollte man das in einem Forum machen?
Es gibt schlichtweg nichts, was noch diskutiert werden könnte!
Ich habe nie mit allen Mitteln einen Zusammenhang fabuliert. Dass es einige auffällige Parallelen, insbesondere die Örtliche gab, ist ja ein Fakt, sonst hätten die Ermittler ja nicht sofort in diese Richtung ermittelt.

Dass keine Hinweise gefunden wurden, macht einen Zusammenhang zugegeben unwahrscheinlich.
Aber für mich schließt es das eben nicht zu 100 Prozent aus, da es nie anders formuliert wurde, als dass sie eben nichts finden konnten.

Da wird in anderen Threads teilweise viel schlimmer etwas zusammen fabuliert. Wenn es danach geht, könnte man das Forum gleich schließen.


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

17.02.2021 um 17:17
@Karajana
ich habe bisher noch keinen einzigen seriösen Hinweis gehört. Und die Ermittler scheinbar auch nicht :D

Dass Wilfrieds Handy in der gleichen Funkzelle eingeloggt war, ist doch kein Hinweis. Die Funkzellen in diesem ländlichen Raum sind riesig.

Aber das war es für mich in dieser "Diskussion".....


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

18.02.2021 um 00:38
Es war im April 2016, als das Höxteraner Pärchen Angelika und Wilfried W. festgenommen wurde. Im Auto hatten sie eine misshandelte Frau transportiert, die kurz danach verstarb.
Kriminalhauptkommissar Ralf Östermann und Oberstaatsanwalt Ralf Meyer geben eine Pressekonferenz und als die anwesenden Journalisten Fragen stellen dürfen, beginnt das Unheil. Einer fragt, ob es denn einen Bezug zum Fall Frauke Liebs geben könnte und obwohl sowohl Östermann als auch Meyer das verneinen, die Idee ist geboren und lässt sich nicht mehr ausrotten.
Zitat von KarajanaKarajana schrieb: Dass es einige auffällige Parallelen, insbesondere die Örtliche gab, ist ja ein Fakt, sonst hätten die Ermittler ja nicht sofort in diese Richtung ermittelt.

Aber für mich schließt es das eben nicht zu 100 Prozent aus, da es nie anders formuliert wurde, als dass sie eben nichts finden konnten.
Es wurde insofern in diese Richtung ermittelt, als es darum ging, diesen Bezug auszuräumen.
Dir mag die Formulierung nicht ausreichend erscheinen, aber sie entspricht nun mal der Ausdrucksweise der Ermittler.
Zitat von AbnutzernameAbnutzername schrieb:So ist man auf die Spur des TV Wilfried W. gekommen, indem man Einlockdaten verglichen hat und man eines seiner Handys zuordnen konnte, u.a. im Bereich des Fundortes ;)
Diese Behauptung wurde einzig vom Verteidiger Angelikas aufgestellt und fand später keine Verwendung mehr.
Zitat von AbnutzernameAbnutzername schrieb:... Ich meine das man das Anwesen seiner Lebensgefährtin im Zeitraum schon im Blick hatte, musste aber erst seine Handys beschlagnahmen, um im Nachhinein nach möglichen Aufenthalrsorten zu suchen.
Was es so alles Neues gegeben haben soll, ein Anwesen, eine Suche nach Aufenthaltsorten.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

19.02.2021 um 21:45
Zitat von fortylicksfortylicks schrieb:Und noch einmal: wenn weder die Ermittler, die ganz sicher andere Quellen und Nachweise haben, und die Opferfamilie keinerlei Hinweis auf einen Zusammenhang mit den Höxter-Fällen sehen, warum sollte man das in einem Forum machen?
Ein nachvollziehbarer Grund ist doch der von dir angeführte Umstand, der nicht entsprechend für Interessierte vermittelt wurde.
Wen man etwas als gesichert der Öffentlichkeit vermitteln möchte, dann sollte man sich auch die Mühe machen es (keinesfalls im Detail) nachvollziehbar darzulegen. Ansonsten können eben (nach deiner Sicht fabulierte) Fragen entstehen.


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

19.02.2021 um 23:14
Zitat von AnNevisAnNevis schrieb:Wen man etwas als gesichert der Öffentlichkeit vermitteln möchte, dann sollte man sich auch die Mühe machen es (...) nachvollziehbar darzulegen.
Man kann etwas beweisen, was existiert.
Der Negativbeweis ist da weitaus schwieriger, um nicht zu sagen unmöglich.


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

19.02.2021 um 23:57
Zitat von emzemz schrieb:Man kann etwas beweisen, was existiert.
Der Negativbeweis ist da weitaus schwieriger, um nicht zu sagen unmöglich.
Bei einem Verfahren wäre es derart (wie öffentlich vermittelt - ja mein Ansatz) schlicht nicht verwertbar. Wenn man so will, ohne Bedeutung für das Verfahren. Der Umkehrschluss somit leider ebenso. Darum auch mein Hinweis (bzw. Bitte) auf mehr vermittelte Aufklärung in der Sache. Hier ziehen ja auch nicht die Argumente Täterwissen oder Persönlichkeitsschutz.
"Konnte kein Zusammenhang nachgewiesen werden" ist mir tatsächlich informativ zu dünn vermittelt um daraus nun schlussfolgern zu müssen "es ist faktisch auszuschließen".
Meine eigene Meinung/Tendenz (ich sehe hier aktuell auch keinen Zusammenhang) ist dabei irrelevant.


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

20.02.2021 um 00:19
Zitat von AnNevisAnNevis schrieb:"Konnte kein Zusammenhang nachgewiesen werden" ist mir tatsächlich informativ zu dünn vermittelt um daraus nun schlussfolgern zu müssen "es ist faktisch auszuschließen".
Es geht aber nicht darum, was du möchtest und was dir zu dünn ist, sondern wie man sich in solchen Fällen juristisch sauber auszudrücken pflegt. Mehr ist dazu nicht zu sagen.


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

20.02.2021 um 00:28
Zitat von emzemz schrieb:Es geht aber nicht darum, was du möchtest und was dir zu dünn ist, sondern wie man sich in solchen Fällen juristisch sauber auszudrücken pflegt. Mehr ist dazu nicht zu sagen.
Für dich ist also das vermittelte Verständnis für die Öffentlichkeit (den Bürgern) durch Behörden irrelevant? Dazu wäre zumindest sehr viel mehr zu sagen. Deine stoische Rechthaberei ist in der Sache wie so meist wenig hilfreich.


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

20.02.2021 um 01:09
Zitat von AnNevisAnNevis schrieb:Für dich ist also das vermittelte Verständnis für die Öffentlichkeit (den Bürgern) durch Behörden irrelevant?
Es gehört nicht zu den Aufgaben der Behörden, irgendwelche weiterführende Erklärungen abzugeben, die einzig unserer Neugierde dienen. Es wurde keine Verbindung festgestellt, das genügt den Behörden und es hat uns zu genügen.


1x zitiertmelden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

20.02.2021 um 01:35
Zitat von emzemz schrieb:Es gehört nicht zu den Aufgaben der Behörden, irgendwelche weiterführende Erklärungen abzugeben, die einzig unserer Neugierde dienen.
Es geht hier nicht um Neugierde, sondern um ein vermitteltes Rechtsverständnis.
Zitat von emzemz schrieb:Es wurde keine Verbindung festgestellt, das genügt den Behörden und es hat uns zu genügen.
Nein, das hat es natürlich derart nicht.
Im Fall von Horst Arnold hätte das kritisches Hinterfragen von einer Bürgerin entgegen dem Kenntnisstand der Behörden demnach nicht zur Aufklärung nachdenkend motivieren dürfen? Weil ja behördlich entsprechend festgestellt?


1x zitiertmelden