Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

706 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauke Liebs, Prüffall, Höxter-paar

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.06.2020 um 19:08
sandala999
schrieb:
Das Wilfried mit der Masche als Charmeur aufgetreten ist um Frauen
via Anzeigen zu ködern ist hinläufig bekannt. Ich würde so etwas hier
nicht behaupten, wenn ich nicht sicher wäre. Es ist Teil von Zeugenaussagen
vor Gericht. Es gibt diverse Artikel die man finden kann indem man nach
"Wilfried Charmeur Höxter" googelt, und die es bestätigen.

Dies gehört zum Grundwissen über diesen Fall.
Vielleicht solltest du vorsichtshalber in Erwägung ziehen, dass das mit dem Charme bei Wilfried doch nicht so weit her war. Die hohe, lispelnde Stimme, das nervöse Augenzucken, der hat jetzt nichts an sich, was einen verzücken könnte.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.06.2020 um 19:20
Aus dem Diskussionsstrang zu Frauke möchte ich das hier gern selektiv zitieren, weil ich mir ganz ähnliche Gedanken gemacht habe:
Kuno426
schrieb am 30.03.2020:
Bei meinem Gedankenexperiment würde ich den Fokus mehr auf die Lebensumstände des Täters legen, also auf vllt. unfreiwillige Änderungen im Zeitraum Ende Juni Anfang Juli, zB. Arbeitsortwechsel, neuer Job/Fristablauf, Urlaubsbuchung, Kind kommt in den Ferien zum Papa, Vermieter kehrt zurück, (Dienst-)Wohnungskündigung, Rausschmiss,...
sooma
schrieb:
2006 soll A. ja kurz zu ihrer Mutter gezogen sein, als W. mit dem Auto zu einer anderen Frau fuhr, vielleicht hängt das ja doch irgendwie zusammen.
Welcher Monat oder welche Jahreszeit das aber exakt gewesen sein soll, kann ich nicht sagen (A. vielleicht auch nicht), vielleicht habe ich es aber auch nur überlesen.
sandala999
schrieb:
Zudem lebten Angelika + Wilfried 2006 in Schlangen, was in der Nähe von allen Handymasten ist,
in die Frauke eingebucht war.
Diese Zeit ist mir ebenfalls besonders ins Auge gefallen:
sooma
schrieb am 03.12.2019:
Wenn ich mir dazu eine nur grobe Zeitschiene von W.W. betrachte, bieten mir die 10 bis 12 Jahre von etwa 1999 bis 2009/2011, besonders auch die Zeit in Schlangen, durchaus Raum für Überlegungen - und auch für die Überlegung, dass auch Frauke zu den Opfern gehören könnte (offengelassen, ob mit Beteiligung von A. oder ohne). Die Ermittler gingen/gehen auf jeden Fall ja auch klar von weiteren Opfern aus.
Auch gibt es einen klaren Bezug zu Paderborn-Benhausen, dort lebte W. bis 1994 und ist dort schon mit einer anderen Partnerin straffällig geworden:
Bei der britischen Rheinarmee begann er eine Ausbildung zum Hundeführer, die er aber abbrach, um auf dem Hof zu helfen. Mit 21 Jahren, da lebte er von Sozialhilfe, lernte er eine Frau kennen. Diese Beziehung erhielt er aufrecht, als er 1994 eine Paderbornerin traf, seine spätere erste Ehefrau. Obwohl er sie mit Boxhandschuhen immer wieder grün und blau prügelte und mit einem Föhn quälte, heiratete sie ihn im Sommer 1994.

Wilfried W. ließ seine Freundin mit in die eheliche Wohnung einziehen und quälte seine Ehefrau mit Methoden, die hier nicht beschrieben werden können. Dafür wurde er 1995 zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt.
https://m.westfalen-blatt.de/OWL/Themenarchiv/Kriminalfall-Hoexter-Bosseborn/2482273-Horror-Haus-Frau-schildert-Kripo-Mi...

In diesem Zeitungsartikel dazu wird W. ebenfalls als Hundeführer bezeichnet:

160503-2330-img-1080
Bildquelle:
https://www.nw.de/nachrichten/thema/der_fall_bosseborn/20783606_Tatverdaechtiger-Wilfried-W.-stand-1995-schonmal-wegen-K...


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.06.2020 um 19:49
Kangaroo
schrieb:
Wenn ich mich nicht täusche waren Wilfried und Angelika mit einem oder mehrere Opfer unterwegs an der Öffentlichkeit. Sie wurden dabei von den Nachbarn gesehen.

Und du sprichst davon, es wie damals bei Frauke zu machen wäre zu riskant?
Sorry aber das glaubst du doch selbst nicht ..
Genau das glaube oder meine ich. Die Höxter Verbrechen die nachgewiesen werden konnten waren weit nach 2006
Wenn ich mich nicht irre wurde ein Opfer auch gezwungen Briefe zu schreiben was nicht so riskant war als zu telefonieren wegen der Kontrollmöglichkeit.

Das sie mit dem Opfer auch mal raus gingen aber nicht mehr in dem Ausmaß, wie es bei Frauke war Jahre früher der Fall war und ein Opfer quasi nicht mehr auffindbar gemacht wurde kann man so oder so sehen.
Eine Anonyme Kontaktanzeige ist auch sicherer als persönlich in vollem Lokal ein Opfer sich zu suchen.
Dazu gelernt in all den Jahren oder sie waren es nicht. Ich weiß es nicht.

Gehandelt hat das Höxter Paar aber sehr unterschiedlich was die Opfer angeht von Frei lassen, komplett versuchen verschwinden lassen bis zu schwer verletzt zurück bringen.

Aber wie gesagt dies war Jahre später wie sie 2006 gehandelt hätten weiß keiner.
Die Örtlichkeiten, Gefangen halten passen eben sehr gut. Sonst würde da nicht diskutiert.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.06.2020 um 20:00
Jairo
schrieb:
Die Höxter Verbrechen die nachgewiesen werden konnten waren weit nach 2006.
Allerdings, wie oben geschrieben, hat W. schon gut 20 Jahre vorher zumindest eine Frau nachgewiesen gequält, da noch mit einer anderen Partnerin, und wurde dafür auch zu einer Haftstrafe verurteilt.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.06.2020 um 20:23
sooma
schrieb:
sooma schrieb:
2006 soll A. ja kurz zu ihrer Mutter gezogen sein, als W. mit dem Auto zu einer anderen Frau fuhr, vielleicht hängt das ja doch irgendwie zusammen.

Welcher Monat oder welche Jahreszeit das aber exakt gewesen sein soll, kann ich nicht sagen (A. vielleicht auch nicht), vielleicht habe ich es aber auch nur überlesen.
So wie ich meine beim kurz Drüberlesen festgestellt zu haben, wurde der Urlaub Angelikas bei ihrer Mutter hier schon mal im November 2019 diskutiert. Vielleicht findest du ja dort Antworten auf deine Fragen.


melden
sandala999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

03.06.2020 um 23:28
@emz

Das kann ich nicht bewerten, ich gebe nur wieder, was von einer Damen in Zeugenstand
erwähnt wurde bzgl. Wilfried's Verhalten, hier liefere ich noch die
Quelle dazu nach:

https://www.lz.de/lz_serien/mordfall_hoexter/21798754_Bosseborn-Prozess-Zeugin-berichtet-vom-Charmeur-Wilfried-W..html

Pure Spekulation, aber vielleicht war er wenn man ihn in echt traf gar nicht mehr so charmant, vielleicht konnte er sich nur
leicht verstellen, und hat versucht, charmant/schüchtern zu wirken auf dem Papier oder
mit Onlinenachrichten, vielleicht mit Hilfe von Angelika, die die meisten Zeitungsannoncen aufgegeben hat.


@sooma Ich stimme dir zu, 2006 war evtl. eine komplett andere Zeit als der Zeitraum wo die "bekannten Fälle"
des Höxterpaars stattfanden. Zu starke Parallelen zu suchen, führt evtl. in die Irre. Leider gibt es wenig
Bekanntes zu Wilfried's Lebenswandel um 2006, davon abgesehen, dass Angelika angeblich vor ihm
zu ihrer Mutter geflohen ist.

@Jairo Guter Einwand, ich denke auch, dass sie genau deswegen mit Frauke L. nicht offen herumgelaufen sind,
weil nach ihr (wenn auch mit geringer Intensität) gefahndet wurde. Auf der anderen Seite ging man bei
den anderen Frauen (auch wegen der gestellten SMS) davon aus, dass es ihnen gutgeht. Auch die Nachbarn
haben wohl keinen Verdacht geschöpft. Bei Frauke hatten sie keine Wahl, bei den anderen Frauen war
es wohl möglich sich mit ihnen offen zu zeigen, ohne mit irgendwelchen Konsequenzen zu rechnen.
Ich sehe also in dieser Verhaltentsänderung keinen Lernprozess, es war einfach den Tatsachen, die vorlagen,
geschuldet.

Insgesamt wissen wir wenig darüber, wie Wilfried 2006 "getickt" hat. Allerdings scheinen sich Misshandlungen
von Frauen über Jahrzehnte durch seinen Lebensweg zu ziehen.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

04.06.2020 um 09:01
Hätte da eine dringende Bitte an dich. Bei derartigen Statements:
sandala999
schrieb:
Insgesamt wissen wir wenig darüber, wie Wilfried 2006 "getickt" hat.
wäre ich dir dankbar, wenn du dich im Singular äußern würdest.


melden
sandala999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

04.06.2020 um 10:44
@emz

Mit deinen fortgesetzten Stichelein und Meta-Diskussionen wirst du bei mir auf Granit
beissen, weil ich darauf prinzipiell nicht reagiere. Wenn du mehr über den Lebenswandel
von Wilfried 2006 weisst als ich bzw. andere, teile es doch der Community mit,
anstatt nebulöse Andeutungen zu machen. Dann könnten alle profitieren.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

04.06.2020 um 15:09
sandala999
schrieb:
Wenn du mehr über den Lebenswandel
von Wilfried 2006 weisst als ich bzw. andere, teile es doch der Community mit,
anstatt nebulöse Andeutungen zu machen. Dann könnten alle profitieren.
Seitenweise haben wir alles rauf und runterdiskutiert seit Frühjahr 2016, dann wurde im Oktober 2018 der Fall mit Urteil abgeschlossen. Wenn man über diese alten Inhalte diskutieren möchte, wäre es angeraten, sich zuvor einzulesen. Diese Holschuld sollte man erbringen, und nicht erwarten, dass mit dem Fall vertraute User ihr Wissen mitteilen.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

05.06.2020 um 16:17
@sandala999
sandala999
schrieb:
Insgesamt wissen wir wenig darüber, wie Wilfried 2006 "getickt" hat. Allerdings scheinen sich Misshandlungen
von Frauen über Jahrzehnte durch seinen Lebensweg zu ziehen.
Nein, natürlich kann von uns hier niemand eindeutig sagen, wie W. "tickte". Das können, wenn überhaupt, nur die Menschen, die ihn ganz privat/persönlich kennen. Ihn nal auf Fotos oder in der Verhandlung gesehen zu haben, gehört selbstverständlich nicht dazu, das letztere reicht vielleicht für einen Eindruck, wie er sich dort dargestellt hat, nicht mehr und nicht weniger.

Während der Verhandlung wurde z. T. ja im Ticker berichtet, was ausgesagt wurde, hier kann man sich lediglich ein Bild davon machen, was die Gutachterin zur Sprache brachte (unten der Scribble-Kasten "Zur Nachlese", drei Seiten):

https://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/hoexter/22181472_Gutachterin-Man-kann-Wilfried-W.-wissenschaftlich-als-schwachsinn...


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

29.06.2020 um 14:27
Und das es nur alleine Angelika war, war nie eine Option bzw. ist echt ausgeschlossen? Es wird sich ja immer auf den Wolfgang bezogen,dass er es nicht gewesen sein kann.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

29.06.2020 um 20:24
wer ist Wolfgang?

ich nehme an, du meinst Wilfried.

ansonsten...die Idee, ob es vielleicht Angelika allein war, finde ich ganz interessant, weil ich sowieso davon ausgehe, dass es im Fall Frauke Liebs eine Frau war, also eine Täterin.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

29.06.2020 um 22:17
@Ventil

wieso denkst du das es eine Frau war?

Sprach man nicht von einem Schrauber? Da würde ich dann doch eher einen Mann hinter vermuten.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

30.06.2020 um 00:04
Renasia
schrieb:
Sprach man nicht von einem Schrauber? Da würde ich dann doch eher einen Mann hinter vermuten.
@Renasia
Ob dieser „Schrauber“ irgendeine Rolle in dem Fall Liebs spielt ist nicht bekannt. Das er der Täter sein könnte ist wenn überhaupt nur eine von vielen Überlegung von Usern hier im Forum.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

30.06.2020 um 13:12
Dieses Frauen festhalten, nicht mehr zu ihrer Familie lassen, aber Nachrichten schicken, kam ja alles eher von dieser Angelika aus. Frauke könnte sowas wie ein erstes Testobjekt für sie gewesen sein und hat sich dann später doch nach anderen Frauentypen umgeschaut.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

30.06.2020 um 13:23
Sister101
schrieb:
Dieses Frauen festhalten, nicht mehr zu ihrer Familie lassen, aber Nachrichten schicken, kam ja alles eher von dieser Angelika aus. Frauke könnte sowas wie ein erstes Testobjekt für sie gewesen sein und hat sich dann später doch nach anderen Frauentypen umgeschaut.
In diese Richtung habe ich auch schon mal gedacht. Es ging ja auch immer um so was wie "Beweishandlungen", die die Frauen - anscheinend auch A. - zu leisten hatten, um ihre "Liebe" und Loyalität zu versichern. Wenn das nun so eine Art "Beweis" war?

Wir wissen ja letztendlich doch nur von A., was sie angeblich vor, während und nach der kurzzeitigen(?) Trennung von W. mit ihm gesprochen und vereinbart hat. Oder gibt es tatsächlich dazu irgendetwas etwas von Dritten, z. B. von der Mutter, wo sie gewesen sein will?


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

30.06.2020 um 13:28
Sister101
schrieb:
Dieses Frauen festhalten, nicht mehr zu ihrer Familie lassen, aber Nachrichten schicken, kam ja alles eher von dieser Angelika aus. Frauke könnte sowas wie ein erstes Testobjekt für sie gewesen sein und hat sich dann später doch nach anderen Frauentypen umgeschaut.
Da würde ich mal sagen, dass du den Höxter-Fall nicht sehr gut kennst.
Festhalten und nicht zur Familie lassen, das praktizierte Wilfried Jahre bevor er Angelika kannte und saß auch deswegen in Haft.
Nachrichten schickte Angelika, als das Opfer tot war.
sooma
schrieb:
Oder gibt es tatsächlich dazu irgendetwas etwas von Dritten, z. B. von der Mutter, wo sie gewesen sein will?
Zwei Nächte war Angelika bei ihrer Mutter, dann kehrte sie wieder zu Wilfried zurück.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

30.06.2020 um 13:41
emz
schrieb:
Zwei Nächte war Angelika bei ihrer Mutter, dann kehrte sie wieder zu Wilfried zurück.
Das sagte A. - Du hast sicher ohne Absicht nicht richtig hingelesen, falls das eine Antwort auf meine Frage war:

Hat das ein Dritter so bestätigt?
sooma
schrieb:
Wir wissen ja letztendlich doch nur von A., was sie angeblich vor, während und nach der kurzzeitigen(?) Trennung von W. mit ihm gesprochen und vereinbart hat. Oder gibt es tatsächlich dazu irgendetwas etwas von Dritten, z. B. von der Mutter, wo sie gewesen sein will?


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

30.06.2020 um 13:49
sooma
schrieb:
Hat das ein Dritter so bestätigt?
Ich weiß es nicht mehr, war das die Mutter oder die Schwester von Angelika, die das sagten.
Und diese beiden Tage konnten dem Zeitraum des Verschwindens von Frauke nicht zugeordnet werden.


melden
Brendol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

30.06.2020 um 14:22
ich frage mich auch ob Fraukes aussage (sinngemäß) dass sie niemals mit irgendeinem kerl einfach so abtauchen würde, ein hinweis war dass es eine frau war? Ich persönlich denke entweder das oder es war ein hinweis dass es jemand "nicht fremdes" war, aber iwas wollte sie damit ausdrücken mmn


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt