Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 16:54
@Egi

Das kommt darauf an, ob man irgendwo hinflüchtet oder von etwas weg. Vielleicht war der Weg zurück zum Ort vom Angreifer verstellt und sie rannte weg, um sich zunächst irgendwo im Wäldchen vor ihm zu verstecken? Klingt alles sehr konstruiert, aber wie sollte man diese Zeugenaussage anders in einen logischen Ablauf packen?


melden
Anzeige

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 16:55
Anfrage von Eichelhäher: Wie könnte der Täter gefasst werden?
1Profilingarbeit : Tatort ( den man noch nicht genau kennt ( Tatortbild) vergleichen mit ähnlich gelagerten Fällen, um ein Täterprofil zu erhalten , a la Thomas Müller
2. Spurensicherung
3.Flyer in den Ortschaften / Druck auf den Täter=
4.Handy und Facebook komplett untersuchen
5. Polizeiarbeit bei Arbeitgeber ( Befragungen etc)
6. Massengentest ( Wohnorte und benachbarte Orte, Fußballverein, Feuerwehr etc )
7.Winzerbefragung
8.Mountainbikefahrer oder Mountainbikefahrer der Gegend befragen
9.Waldstücke der Nähe nochmals absuchen, ob weitere Fundstücke auftauchen .

Aufzählung ist nicht abschließend. Na ja, die Kripo weiss das ja hoffe ich doch.


melden
Bulbjerg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 17:02
@VivaVioletta

"Ich kann verstehen, dass einige das aus Selbstschutz nicht wahrhaben wollen. Ich bin selbst eine Frau und wenn man das als "Beziehungstat" abtut kommt das gerne so rüber als wäre das Opfer ja "selbst Schuld" - bei einer anderen würde der Täter das nicht machen..."

Meinst du das ernst?!


@Helping

Was würdest du auf den Flyern abdrucken?


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:01
@Egi


Sorry, aber ich habe mich über Egis "Wahrscheinlichkeitsbeitrag" etwas geärgert.

Warum?

Ganz einfach, weil es m.E. absolut nicht nachvollziehbar ist.

Ohne die Ergebnisse der SpuSi, der Re-Med, des aktuellen Ermittlungsstandes oder der Fallanalytik ist es -diplomatisch formuliert- haltlos, solche Zahlen in den Raum zu werfen, und aus der Folge evtl. noch auf eine Beziehungstat zu schliessen.

Woher kommen die 0,2?

Von der Omma, vom Kaffeesatz oder woher?

Grüße

Demlicz


melden
fabs1975
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:07
Hat man was neues vom verschwundenen Schuh gehört? Vor kurzem geisterte mal ne Nachricht durch`s Netz, dass er wohl in Freiburg gefunden worden sei. Offiziell bestädigt wurde das aber nicht. Gerücht??


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:08
@fabs1975

Das kam von den "Privatermittlern", bisher offiziell absolut unbestätigt.

Also -meines Wissens nach- nichts Neues.

Grüße

Demlicz


melden
fabs1975
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:12
@Able_Archer

Hast du also auch so vernommen. War mir nämlich auch nicht sicher, ob da was dran ist. Andererseits war auch ne Strasse genannt worden. Wer würde so`n Mist verbreiten, wenn da nix dran wäre? Vielleicht stimmt es ja und man will durch die Spurensicherung erstmal abklären, ob es auch tatsächlich ihr Schuh ist, bevor man damit an die Öffentlichkeit geht?


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:14
@fabs1975

Ich habe den Strassennamen auch in Erinnerung. Sollte dies zutreffend sein und die Behörden dies nicht publizieren wollen (da könnte es viele Gründe für geben), so könnten wir es nicht ändern.

Weitere Infos als genannt habe ich leider nicht.

Grüße

Demlicz


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:17
@Able_Archer

Zumal sich Wahrscheinlichkeiten multiplizieren. Nehmen wir jeweils 20 Prozent Wahrscheinlichkeit an für folgende Faktoren:

"Nehmen wir an" weißt auf eine Annahme hin. Also nicht auf gesicherte Fakten. Man könnte es auch Vermutung nennen. Oder Szenario. Meine Intention war lediglich, damit aufzuzeigen, dass Wahrscheinlichkeiten rapide abnehmen, wenn man sie kombiniert (multipliziert). Beim nächsten mal werde ich natürlich einen ausführlichen Disclaimer und ein Quellenverzeichnis hinzufügen.

Als Literaturtipp dazu auf die Schnelle nur Prof. Gerd Gigerenzer "Risiko" und Nassim Nicholas Taleb "Der Schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse" sowie "Antifragilität".


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:21
@Able_Archer
@fabs1975
Falls der Täter den Schuh wirklich als Trophäe mitgenommen hat, dann ist er auch heute noch in seinem Besitz. Falls nicht, muss er ihn ja, möglichst ohne Spuren zu hinterlassen, loswerden. Da bietet sich sogar für einen nicht so cleveren Täter noch eher die nächste Mülltonne an, anstatt den Schuh einfach auf eine Straße zu werfen. Meine Meinung.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:24
@Anothertruth

Also in jedem Fall wäre es plausibel, dass der potentielle Täter den Schuh -falls er unabsichtlich während des "Abfangens vom Weg" zurückgeblieben wäre- mitgenommen hätte, weil er vom Weg ablenken und seine persönlichen Fingerabdrücke (zum Beispiel) nicht zurücklassen wollte.

Dann hätte er den Schuh vermutlich iwo entsorgt oder vernichtet.

Trophäe ist möglich, aber natürlich spekulativ.

Grüße

Demlicz


melden
fabs1975
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:25
@Anothertruth

Das sehe ich leider auch so. Vielleicht hat den ja da jemand beim leeren gefunden? Die Müllmänner sind sicher auch angehatlten worden, etwas genauer hinzusehen.
Oder es könnte ein Flaschensammler zufällig darauf gestossen sein, sofern überhaupt was an der Meldung sein sollte


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:30
@Anothertruth
@Able_Archer
@Able_Archer

So ein Turnschuh birgt, wie jede Trophäe aus dem persönlichen Besitz des Opfers, immer auch ein wahnsinnig großes Überführungsrisiko, falls er mal bei einer überraschenden Durchsuchung entdeckt würde. Der klassische Trophäensammler ist bei anderen Fällen dann meist dadurch aufgefallen, dass er in dem Moment, wenn die Polizei an seiner Tür geklingelt hat, alles zugegeben hat und sich widerstandslos festnehmen ließ. Da fällt dann auf einmal der ganze Druck ab. In diesem Zusammenhang ist es ihm egal, wenn die Polizei dann auf die Trophäe stößt, dann ist eh alles vorbei.

Falls der Turnschuh also wirklich als persönliches Andenken mitgenommen wurde, dann würde das sehr viel über das Täterprofil aussagen.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:35
@Egi

Dein Beitrag basiert -wie Du selbst schreibst- ausschliesslich auf Annahmen. Und Spekulationen sind laut Forenregeln nicht als primäre Informationsquelle anzusehen.

Grüße

Demlicz


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 18:56
@Able_Archer

Dann müsste das gesamte Forum dichtmachen. Denn da niemand von uns Zugriff auf die Ermittlungsakten hat, basiert hier fast alles nur auf Annahmen. Zum Beispiel der Turnschuh. Keiner von uns hat ihn in natura gesehen.

Vernünftige Annahmen und wilde Spekulationen sind übrigens zwei paar Schuhe. In der wissenschaftlichen Forschung nennt man eine Annahme auch Arbeitshypothese. Ohne die geht nix.

PS. Hier noch ein richtig gutes Beispiel für eine (anscheinend) logisch aufgebaute Beweisführung.

Youtube: Hexenverbrennung


melden
Elefant100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 19:11
Statistik hin oder her.

Das ist doch für "Uns" in diesem speziellen Fall völlig indiskutabel.
So ein Blödsinn !
Wir haben doch überhaupt keine Anhaltspunkte.

Wer ist er?
Warum tat er das was er tat?
Wo tat er es ?
Warum?
Wie?

Diese Fragen muss die Polizei klären und erst dann ergibt sich ein Bild.


Das einzige was wir hier tun sind Möglichkeiten aufzeigen.
Nicht mehr und nicht weniger.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 19:12
@Egi
Willst Du jetzt hier den Troll spielen?
Also mit Deinen mathematischen Berechnungen schaffst Du bei einer Hexenverbrennung nix....


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 19:13
@Egi
Ich finde deine Beiträge sackstark!
@all ich versteh die Diskussion nicht,manchmal hab ich das Gefühl,die Interesse,das ein Fall gelöst wird,gar nicht stattfinden!


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 19:20
Ich bin mir nicht sicher, ob Beiträge, die auf haltlosen Annahmen beruhen, diesen Thread weiterbringen.

In der jüngsten Vergangenheit führte dieses -meiner Meinung nach- unseriöse Vorgehen mehrfach zur Schliessung des Threads.

Wenn ein Mitglied Behauptungen aufstellt und diese -trotz Rückfrage- nicht begründet oder Quellen nachweisen kann, würde ich diese Beiträge nicht weiterverfolgen.

Dies wird weder dem Opfer gerecht, noch ist es das offensichtliche Interesse der Mehrheit, diesen Thread wieder schliessen zu lassen.

Und Trolle sollte man generell nicht füttern, aber dies abseits jedweder persönlichen Widmung.

Grüße

Demlicz


melden
Anzeige
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.11.2016 um 19:27
@Able_Archer
Lieber Demlicz
Die Realität findet hier nicht statt. Warum?
Wir haben zwar zwei Hände und können die 10 Finger Systems . Na, aber siehe die erweiterte DNA wie krampfhaft das ist! Für schweres Verbrechen bin ich dafür für eine erweiterte DNA Analyse! Aus einem Grund ; dass da etwas ausgeschlossen wird. Mein Handy z.b war am Sendemasten bei einem anderen Fall auch das ist mir egal! Möge nur das die Ermittler alles tun können und aufklären!


melden
383 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt