Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:11
@Robin76
Gut, dass Du es jetzt so siehst. Deine Posts fand ich zu dem Zeitpunkt völlig unangemessen.
Besser auf die Finger sitzen als jeden Gedanken rauszuposten.
Nun geht es mit Hochdruck daran den Mörder zu finden. Der Tod von Carolin erschüttert uns alle.
Und die Gefahr weiterer Morde ist nicht gebannt.

@HerculePoirot
Wieder top recherchiert.
Für mich stellt sich die Frage: muss der Täter ortskundig gewesen sein?


melden
Anzeige

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:11
@HerculePoirot
Carolin wäre dann vermutlich schon wieder auf dem Rückweg gewesen?


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:12
@Robin76
@Nursii

Auch meine Gedanken gingen anfangs automatisch in bestimmte Richtungen, die hier im Forum zum Glück nicht ohne Grund verboten sind. Wenn man hier täglich mitliest, ist das wohl auch normal, dass wenn x Fälle so ausgehen, man bei Fall y auch in diese Richtung denkt. Ich nehme sowas als Lehre, dass jeder Fall wieder ein neuer Fall ist und man nichts voraussetzen und auch nichts ausschließen darf, so wahrscheinlich oder unwahrscheinlich es einem erscheint.

Es war aber sicher nicht nur für uns unvorstellbar, dass in so einer kleinen idyllischen Gemeinde am helllichten Tag eine Frau so einer Tat zum Opfer fallen könnte, noch dazu, wenn man hört, dass die Strecke, die sie lief, sehr belebt und beliebt ist. Es war ein trockener Sonntag nachmittag, und doch, es ist etwas eingetroffen, was man sich kaum vorstellen konnte. Der Täter muss sehr risikobereit gewesen sein, sowas zu wagen zu dieser Zeit an diesem Ort. Ich hoffe, das spricht nicht dafür, dass er völlig unkontrolliert und triebgesteuert unterwegs ist, denn dann muss man quasi damit rechnen, dass er über kurz oder lang wieder zuschlägt. Mädchen und Frauen der Umgebung, passt auf Euch auf! :(


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:12
@HerculePoirot
Gut recherchiert.
Allerdings frage ich mich, wieso das Handy so schnell nicht mehr aktiv war, wenn sie schon so lange unterwegs war.
Vielleicht meinten die (schlecht recherchierenden) Journalisten doch den Schambachhof?


melden
Robin76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:15
@Kreuzbergerin
Aber vom Handy wissen wir eigentlich noch immer nicht - zumindest lt. Pressekonferenz - ob sie es eigentlich dabei hatte. Das gehöre zum Täterwissen. Vielleicht war es deshalb zuletzt in einem Funkmast in der Nähe der Wohnung eingeloggt.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:16
Auf der PK wurde auch gesagt, dass im sozialen Umfeld von Carolin ermittelt wird.
Dies bedeutet, dass sehr wohl auch die Möglichkeit gegeben ist, dass Carolin den Täter kannte.

Es ist also nicht so, dass nur der Fremde, der da oben auf ein weibliches Opfer lauerte, als Täter in Frage kommt.

Mit der Spurenauswertung (DNA etc.) werden wir hoffentlich mehr darüber erfahren.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:18
Naja, bei dem Wegenetz kommen 1001 Laufrouten in Frage. Westliche und östliche Varianten, hin + zurück auf der gleichen Strecke, Zick-Zack-Kurse, alles... eigentlich recht müßig darüber zu spekulieren. Interessanter ist die Frage, wo genau sie abgegriffen wurde, wie sie zum Fundort gelangte und wo genau der Tatort sich befand, falls es eine Divergenz zwischen Fund - und Tatort geben sollte. Aber dies wird vermutlich selbst die POL zZ noch nicht wissen oder sie hat es wie viele andere Dinge bewusst für sich behalten.


melden
Robin76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:18
@Doverex
Aber es ist doch stets üblich, dass man von innen nach außen ermittelt. Wo sollte man denn sonst anfangen? Klar kann Carolin den Täter gekannt haben.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:19
@HerculePoirot
Danke für die Karte mit dem möglichen Laufweg, der tatsächlich eine Option wäre - neben anderen, denn natürlich hätte das Verbrechen auch auf dem "Hinweg" Richtung Bahlingen geschehen können.

Laut dieser Karte (und auch aufgrund der letzten Sichtung in Endingen Richtung Bahlinger Weg) hätte ihr Weg tatsächlich am - zu diesem Zeitpunkt geöffneten - Schambachhof vorbeigeführt.
Wäre sicher auch ein Ansatz für die Kripo - aber das werden die wohl selbst wissen.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:23
Wobei die DNA-Auswertung auch wenig bringt, wenn der Täter bislang noch nicht einschlägig aufgefallen ist, also seine DNA in keiner Datenbank vorkommt.

@Robin76

Sollte es nicht wirklich der totale Zufallstäter sein, wäre es gerade in einer Kleinstadt leicht möglich, dass Täter und Opfer sich (zumindest vom Sehen her) gekannt haben. Was auch für die vorsätzliche Tötung sprechen würde, um seine Identifizierung zu erschweren. Für einen fremden, evtl. maskierten Täter wäre das Risiko einer Identifizierung viel geringer.


melden
Elefant100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:28
@Doverex

Es ist normal das von innen nach aussen ermittelt wird, war noch nie anders und erst jetzt fangen die Ermittlungen an, denn bevor man sie fand gab es keine festen Fakten .

Sie war bekannt, deswegen ist es denkbar und vorstellbar das Opfer und Täter sich kannten! Wenn es so gewesen sein sollte, dann konnte er sie unmöglich Leben lassen. Dann musste er sie zur Verdeckung der Vergewaltigung töten.

Wir kennen den genauen Tatort/ Auffindeort nicht, interessant wäre zu wissen wie sicher er sich war die Tat genau an der Stelle auszuführen um sich mit seinem Opfer unentdeckt zu fühlen.


melden
Misterioso
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:30
@Doverex
Doverex schrieb:Auf der PK wurde auch gesagt, dass im sozialen Umfeld von Carolin ermittelt wird.
Dies bedeutet, dass sehr wohl auch die Möglichkeit gegeben ist, dass Carolin den Täter kannte.
Das Gute an polizeilicher Ermittlungsarbeit ist, dass sie nicht vorschnell Schlüsse zieht oder irgendwas ausschließt bzw. ein Szenario bevorzugt behandelt - wie z.B. wir hier im Forum das oft machen. Polizeiarbeit ist ergebnisoffen. Es wird zunächst in alle Richtungen ermittelt. Man beleuchtet im Rahmen der Ermittlungen also zunächst natürlich auch das enge sowie weitere soziale Umfeld des Opfers. Wenn das für die Tat als nicht relevant ausgeschlossen werden konnte, erweitert man den Kreis wiederum.


melden
Misterioso
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:34
@Egi
Egi schrieb:Was auch für die vorsätzliche Tötung sprechen würde, um seine Identifizierung zu erschweren. Für einen fremden, evtl. maskierten Täter wäre das Risiko einer Identifizierung viel geringer.
Nicht selten töten auch fremde Täter ihre Opfer vorsätzlich bei solchen Sexualstraftaten.
Ich könnte jetzt direkt aus dem Stand zig Beispiele benennen.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:35
Ist sehr beunruhigend was hier in der letzten Zeit so alles passiert. Bin selber aus Freiburg und habe eine Tochter mit 18 Jahren. Habe sie schon vor den ganzen Geschehnissen immer und überall hingefahren und abgeholt. Trotz allem hat sie sich, wie viele ihrer Freundinnen, inzwischen mit Schlagstock und Pfefferspray bewaffnet. Das Waffengeschäft am Stadttheater hat regen Zulauf. Ich hoffe, dass man die beiden Mordfälle bald aufklären kann, damit die Frauen und jungen Mädchen hier nicht mehr so viel Angst haben müssen.


melden
Anzeige
Elefant100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

11.11.2016 um 16:36
@Robin76

Richtig, da hat er sich keine große Mühe gemacht. Er hat sie abgelegt oder liegengelassen und ist weg.
Oder hat er sich doch die Mühe gemacht und hat sie mit Blätter oder Ästen bedeckt?

Wissen wir alles noch nicht, nun ja die Ermittlungsbeamten werden aufjedenfall seine Sprache die er am Tatort hinterlassen hat lesen können.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt