Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

814 Beiträge, Schlüsselwörter: Umfrage, Mord, Verbrechen + 2 weitere

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

14.08.2019 um 15:55
@dazed
Was ist das? Interrogation Tapes?


1x zitiertmelden
dazed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

14.08.2019 um 16:42
Zitat von joeyyjoeyy schrieb:Was ist das? Interrogation Tapes?
Videos von polizeilichen Vernehmungen, gibts bei Youtube zuhauf. Größtenteils amerikanische, deshalb war mir der englische Begriff gerade präsenter


melden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

14.08.2019 um 17:07
Der Fall der mir immer wieder mal in Erinnerung kommt ist einer aus meiner Kindheit. Es war bzw. ist schon ein wenig „skurril“ wo die Tat damals geschah.

Ich habe schon mehrmals das Internet bemüht, jedoch finde ich zu „meinem“ Fall nichts in den Medien.

Der Fall ereignete sich Mitte/Ende der 80er Jahre in Gütersloh-Avenwedde Bahnhof. Dort gab es ein Bestattungsinstitut, die Inhaberin hatte an diesem Tag selber Dienst. Es war früher Nachmittag und zu dieser Zeit war noch Mittagspause.

Ich weiß jetzt nur noch das die Inhaberin an diesem Tag alleine im Institut gewesen ist und von jemanden mit mehreren Messerstichen getötet wurde. Erbeutet hatte der Täter damals lediglich mehrere 100 DM.

Ob die Tat jemals geklärt wurde weiß ich nicht genau, meine aber das der Täter nie gefasst wurde. Der Sohn der getöteten ging damals in meine Parallelklasse.


melden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

15.08.2019 um 10:38
@dazed
Vielen Dank für den Tipp. Vielleicht kann die Beschäftigung mit den Täteraussagen helfen, die Fälle zu entmystifizieren? Oft stellt sich heraus, dass es gar nichts geheimnisvolles gab, sondern nur eine Situation, die entgleiste oder einen Wutanfall, einen Streit oder dergleichen. Mir als Sensibelchen hilft es, manches besser zu verstehen. Hätten wir z.B. den Mörder von Elisa Lam (immer vorausgesetzt,
dass es auch Mord war) hier, würden wir relativ schnell merken, wie simpel sich alles zugetragen hat. Vieles, was uns im Moment noch seltsam vorkommt, wäre dann nur eine Verkettung von Umständen und Zufällen. Oder auch Hinterkaifeck. Könnten wir eine Schilderung des Tathergangs von Mörder selbst hören, wären wir bestimmt verblüfft, wie einfach und folgerichtig gehandelt wurde. Mysteriös wird das ganze doch nur, weil wir so wenig wissen. Und darüber hinaus glaube ich, dass viele "Tatsachen" wie Zeugenaussagen am Ende nur Gerüchte oder fehlerhafte Beobachtungen sind oder vielleicht gar nichts mit dem Fall zu tun hatten. Wie die Spuren im Schnee in Hinterkaifeck. Vielleicht waren sie gar nicht da und es war nur Gerede? Vielleicht waren da welche, hatten aber gar nichts mit den Morden zu tun? Und es lief auch keiner rückwärts? Oder es gab da welche, nur zu einem viel früheren Zeitpunkt? Vielleicht würde unser Mörder dazu sagen: Wos isn des für a Schmarrn!?


melden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

15.08.2019 um 10:56
Oooops- das obige galt eigentlich dem Thread : welcher Kriminalfall ist für Euch besonders mysteriös? Passt aber hier auch, finde ich. weil man sich ja besonders mit den Fällen beschäftigt, die irgendwie schleierhaft oder geheimnisvoll anmuten.


melden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

17.08.2019 um 19:47
Mich beschäftigt der Fall Katrin Konert ziemlich, außerdem die Fälle der jungen Frauen, die in den 70er- und 80er- Jahren im ländlichen Niedersachsen verschwunden sind/ ermordet wurden (-> hier bei Allmystery Theard 'Todesdreieck').
Ich komme selbst aus einer ziemlich ländlichen Gegend in Niedersachsen und bin früher auch des Öfteren mal (mangels damaliger Alternative) getrampt.
Wenn man davon ausgeht, dass es sich bei diesen Vermissten-/ Mordfällen tatsächlich um eine Serie handelt und der Täter seine Opfer wirklich beim Trampen gefunden hat, dann hätte es theoretisch auch mich oder eine Angehörige/ Freundin/ Bekannte von mir treffen können und diesen Gedanken finde ich ziemlich gruselig.

Insgesamt interessiere ich mich /beschäftigen mich (ungeklärte) Vermisstenfälle, da es mich schockiert, dass es offenbar möglich ist, dass ein Mensch spurlos verschwindet und die Menschen, denen er/sie nahestand, je nachdem nie erfahren, was mit dem Angehörigen/ dem Freund/-in / der Bekannten passiert ist.
Z B den Fall Tanja Mühlinghaus verfolge ich schon länger.


1x zitiertmelden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

18.08.2019 um 10:33
Habe in meinem Posting gestern noch vergessen, zu erwähnen, dass ich historische Kriminalfälle sehr interessant finde und viel dazu lese/ mir Dokumentationen anschaue usw

Z B den Mord an JFK, Marylin Monroe, die Morde der Manson-Family, Rosemarie Nitribitt sowie Serienmörder wie z B Jack the Ripper, Jeffrey Dahmer, Ted Bundy, der BTK - Killer, der Zodiac - Killer u A

Außerdem auch Verbrechen/ Morde die zur DDR - Zeit passiert sind, da über diese dort doch eher der Deckmantel des Schweigens gebreitet wurde.


melden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

18.08.2019 um 18:25
hallo, derzeit intressiert mich am meisten der "muki-mord" oder "joker-mord" vor 22 jahren in kempten. Die Ermittlungen wurden 2018 wieder aufgenommen. Leider finde ich im netz nur sehr wenig dazu.
Mitarbeiter ( muki ) wurde in der spielhalle joker ermordet aufgefunden. Evt. Raubmord. Die Geldkasette wurde gefunden. Verwunderlich, daß der täter sehr oft zugesprochen hat. Ebenso daß mitarbeiter von spielhallen ( damals wie heute ) wegen der geringen beute keinen kampf eingegangen wären.
Ich kann und möchte hier nicht weiter darauf eingehen, habe persönliches intresse an dem fall.
lg loisel


melden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

18.08.2019 um 20:41
Sehr tragisch finde ich einen unaufgeklärten Fall,der sich in Kürze zum 40. mal jährt und der in den frühen 80ern auch bei xy gezeigt wurde: Der Mord an der Schülerin Heike Greve aus Norderstedt vom September 1979, zu dem ich hier keinen eigenen Thread finde.

Aber da ich hier noch nicht so lange verkehre,bin ich möglicherweise auch einfach nur zu blöd zu suchen...

Das Mädchen,dessen Familie "in unmittelbarer Nähe" zum Tatort (ihrer Schule!) wohnte, fuhr an betreffenden Abend mit dem Moped zu einem abendlichen VHS-Kurs, der Mörder wartete vor der Tür und hatte offensichtlich keinerlei Bedenken,von mehreren Zeugen gesehen zu werden.

Vor ein paar Jahren wurde ein Serienmörder mit Bezug zu Norderstedt überführt (Hans-Jürgen S.) ,der in den späten 60ern bis Mitte der 80er aktiv war ,dieser Fall konnte aber offensichtlich nicht mit ihm in Zusammenhang gebracht werden.

Der Alptraum wohl aller Eltern: die Tochter fährt mit dem Moped zu einem Kurs ganz in der Nähe und kehrt nicht mehr heim!


melden
dazed Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

19.08.2019 um 11:17
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Mich beschäftigt der Fall Katrin Konert ziemlich, außerdem die Fälle der jungen Frauen, die in den 70er- und 80er- Jahren im ländlichen Niedersachsen verschwunden sind/ ermordet wurden (-> hier bei Allmystery Theard 'Todesdreieck').
Ich komme selbst aus einer ziemlich ländlichen Gegend in Niedersachsen und bin früher auch des Öfteren mal (mangels damaliger Alternative) getrampt.
Geht mir genauso. Bin in einer großen Familie im ländlichen Niedersachsen aufgewachsen, weshalb mich insbesondere der Fall Katrin Konert nicht loslässt. Ihr Leben damals und das ihrer Schwestern war meinem so ähnlich.
Getrampt bin ich damals nur in Begleitung; zu einem Fremden wäre ich nie alleine ins Auto gestiegen... da war XY-Ede mit seinen ständigen Predigten (und den abschreckenden Filmfällen) bei mir erfolgreich. Aber zu jemandem, den ich kannte - und sei es auch nur flüchtig (Freund von Freunden oder so)? Sofort.:| Ohne groß zu Zögern. Gerade in der blöden Situation, in der KK da am Neujahrstag war.


melden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

19.08.2019 um 12:33
@dazed

Ja, genau deshalb beschäftige ich mich u a mit dem Fall Katrin Konert, eben weil man denkt, dass einem soetwas durchaus auch hätte selbst passieren können oder eben der eigenen Schwester/ Cousine/ Freundin/ Bekannten etc.


Hier bei uns 'auf dem Dorf' ist es im Grunde genommen immer noch so, dass eigentlich jeder jeden zumindest vom Sehen her oder über gemeinsame Bekannte kennt und früher war das noch extremer, da hatte man wirklich nahezu jeden mal irgendwo auf einer Feier o Ä gesehen/ ein paar Worte gewechselt.

Zu jmnd Fremden wäre ich beim trampen damals auch nicht alleine eingestiegen (u a auch dank E. Zimmermann/ Aktenzeichen XY), aber wenn es jmnd aus unserem Dorf gewesen wäre, z B jmnd, den ich von Schützenfesten/ Feuerwehrfesten usw 'kenne', dann wäre ich zunächst mal wahrscheinlich auch relativ arglos gewesen.

Außerdem hatte man früher ja auch noch immer so ein wenig den Gedanken im Kopf: 'Sowas passiert in der Großstadt, aber doch nicht hier bei uns auf dem Land'.
Dass das ein Irrglaube ist, ist mir heute bewusst - aber damals!?


1x zitiertmelden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

23.08.2019 um 22:11
Dieser Fall aus meiner Region war ziemlich spektakulär und bewegte ganz Deutschland...

Wikipedia: Klaus Geyer
"Am 16. April 1998 verurteilte die 1. Große Strafkammer des Landgerichts Braunschweig den damals 57-jährigen evangelischen Pastor Klaus Geyer aus dem niedersächsischen Beienrode wegen Totschlags an seiner Frau Veronika Geyer-Iwand zu acht Jahren Haft. Geyer war der erste Geistliche, der in Deutschland einer solchen Gewalttat für schuldig befunden wurde. (...)

Im Auto des Pastors findet die Polizei Gummistiefel mit Spuren vom Tatort, der vom Fundort der Leiche 700 Meter entfernt liegt. Eine seltene Ameisenart, die getrocknet an den Stiefeln klebt, kommt ausgerechnet am Ort der Tötung vor. An Geyers Kleidung fanden sich keinerlei Blutspuren des mit großer Gewalt zugerichteten Opfers - ein Tod mit vielen Rätseln.(...)"
https://m.spiegel.de/spiegel/print/d-26495737.html

Eine Revision des Falls wurde damals vom BGH abgelehnt. Dass Geyer auf Basis einer Ameise am Gummistiefel verurteilt wurde halte ich noch heute für fragwürdig. Warum kann die Ameise nur vom Tatort stammen?

Auch nach über 20 Jahren bleiben für mich Zweifel an der Schuld des Pastors. Manchmal denke ich, dass Veronika Geyer-Iwand und Pastor Klaus Geyer womöglich Opfer einer Intrige wurden. Möglicherweise hat jemand Schicksal gespielt und die Dinge nach seinen Vorstellungen gestaltet? Vielleicht aus Rache? Aus Eifersucht? Oder aus Habgier?

Gruß
Okersumpf


melden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

24.08.2019 um 00:37
@Okersumpf

An diesen Fall erinnere ich mich noch sehr gut, ist ja auch hier in Niedersachsen passiert und war sowohl in regionalen.als auch in überregionalen Medien seinerzeit ausführlich Thema.

Wenn mich nicht alles täuscht, berichtet auch Mark Benecke in einem seiner Büchef übet den Fall, meine mich zu erinnern, dass er bzw er mit seinem Team auch derjenige war, der damals die Ameise untersucht hat.

Werde nochmal schauen, ob ich den betreffenden Text im Buch finde.


Wenn man in diese Richtung denkt, dass die beiden vll Opfer einer Intrige geworden sind, dann könnte die Ameise ja sogar tatsächlich vom Tatort stammen, aber sie könnte ja auch nachträglich am Gummistiefel des Pastors platziert worden sein bzw könnte auch jmnd anders die Gummistiefel getragen haben, wobei diese andere Person dann wohl DNA in den Stiefeln hinterlassen hätte und ich gehe mal davon aus, dass das überprüft wurde, ob sich außer der DNA von Geyer eine weitere in den Stiefeln befunden hat!?

Aber in welche Richtung denkst Du genau beim Motiv für eine mögliche Intrige?
Rache wofür?
Wer hätte Grund, eifersüchtig zu sein?
Habgier - wer außer Geyer hatte einen (finanziellen) Vorteil von Veronika Geyers Tod?


2x zitiert1x verlinktmelden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

24.08.2019 um 08:01
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Rache wofür?
Wer hätte Grund, eifersüchtig zu sein?
Beide führten wohl eine offene Beziehung.

Quelle: https://m.focus.de/politik/deutschland/niedersachsen-szenen-einer-ehe_aid_169377.html

Das könnte einigen nicht gefallen haben...
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Habgier - wer außer Geyer hatte einen (finanziellen) Vorteil von Veronika Geyers Tod?
Vielleicht spekulierte jemand darauf, dass die Erben (K. Geyer, evtl. Kinder) einen Teil des Nachlasses über kurz oder lang, möglicherweise unter Wert, veräußern mussten? Insbesondere nach der Verurteilung des Pastors...


melden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

24.08.2019 um 11:29
@Okersumpf
Ist das nicht viel zu kompliziert gedacht? Dann hätten die „Spurenleger“ wissen müssen, dass die Ermittler auf eine einzige Ameise stoßen und die noch untersuchen und den Tatort finden und beides einander zuordnen können würden.
Dass diese Spur so präzise Informationen lieferte halte ich für einen Glücksfall und die Tat tatsächlich für eine Beziehungstat wie abgeurteilt.


1x zitiertmelden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

24.08.2019 um 12:36
@Okersumpf

Könnte mir auch vorstellen, dass diese 'offene Beziehung' einigen Kirchenleuten nicht gerade gut gefallen haben dürfte, denn als Pastor repräsentiert er ja auch gewissermaßen die Kirche.
'Du sollst nicht ehebrechen' heißt es ja schon in den zehn Geboten.

Aber dass jmnd aus der Kirche daraufhin den Mord begeht und dann diese Ameise am Gummistiefel platziert, kann ich mir nicht vorstellen, da hätte es sicherlich andere Möglichkeiten gegeben, Spuren zu legen, die erheblich eindeutiger in Richtung Geyer gewiesen hätten.
Dass die Ameise zu einem solch wichtigen Beweis werden würde, konnte ein mögliche Täter wohl kaum voraussehen.


Den Gedanken mit dem Erbe finde ich nicht grundsätzlich unmöglich, allerdings dennoch etwas weit hergeholt.
Hatten die Geyers denn ein beträchtliches Vermögen/ Grundbesitz/ Wertpapiere etc pp dass es sich für einen evtl Täter überhaupt 'gelohnt' hätte, dafür das Risiko, das mit einem Mord verbunden ist, auf sich zu nehmen?

Meist wohnen Pastoren ja im Pfarrhaus, dass dann der Kirche und nicht ihnen selbst gehört.


2x zitiertmelden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

24.08.2019 um 17:56
Zitat von jaskajaska schrieb:Dann hätten die „Spurenleger“ wissen müssen, dass die Ermittler auf eine einzige Ameise stoßen und die noch untersuchen und den Tatort finden und beides einander zuordnen können würden.
Dass diese Spur so präzise Informationen lieferte halte ich für einen Glücksfall
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Dass die Ameise zu einem solch wichtigen Beweis werden würde, konnte ein mögliche Täter wohl kaum voraussehen.
Ja, klingt vielleicht etwas zu sehr nach Hollywood-Drehbuch. So clevere Drahtzieher (mit entsprechendem Hintergrundwissen) gibt es anscheinend nur im Kino...
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Hatten die Geyers denn ein beträchtliches Vermögen/ Grundbesitz/ Wertpapiere etc pp
Bekannt ist, dass Frau Geyer-Iwand eine Art Seniorenheim gehörte.
"(...) Im "Haus der helfenden Hände" in Beienrode bei Helmstedt, einem evangelischen Ruhesitz für Pastorenfrauen aus Ostpreußen, schien die alte christliche Ordnung von Barmherzigkeit und Nächstenliebe für alle Ewigkeit zu gelten.

Die "helfenden Hände" von Beienrode gehörten Veronika Geyer, 53, der Frau des Pastors. Ihr Vater, der berühmte Theologe Hans-Joachim Iwand, hatte das Heim 1949 gegründet. Nach dessen Tod 1960 kümmerte sich die Tochter ebenso wie ihr Mann täglich um die Sorgen der 30 Heimbewohnerinnen.(...)"
Quelle: https://m.spiegel.de/spiegel/print/d-8756139.html

https://www.sat1.de/tv/tatsache-mord-auf-der-spur-des-verbrechens/video/11-der-fall-pastor-geyer-tierische-zeugen-clip

Laut Film sagte Pastor Geyer aus,
dass er die Gummistiefel nur ein einziges Mal im eigenen Garten trug. Nach der Tat wurden die Stiefel im Kofferraum des Autos gefunden. Ein Widerspruch? Die Tatwaffe (mglw. Eisenstange) wurde allerdings nie gefunden. Auch wiesen die Kleidungsstücke des Pastors trotz der brutalen Gewalttat keinerlei Blutspuren auf. Möchte der Justiz nichts unterstellen, aber bei reinen Indizienprozessen kommen manchmal Mechanismen in Gang, die für die Angeklagten verhängnisvoll enden können. Mitunter werden Indizien so zusammengefügt, dass sie ins Bild passen.

Bin mir auch nicht sicher, ob am Tattag typisches Gummistiefel-Wetter herrschte...

https://www.wetterkontor.de/de/wetter/deutschland/rueckblick.asp?id=29&datum=25. 07.1997&t=2



Neid, Missgunst oder Benachteiligung könnten meiner Meinung nach ebenfalls eine Rolle gespielt haben, denn das Ehepaar Geyer war ehrenamtlich recht engagiert:
"(...) Die 53-jährige Veronika Geyer-Iwand, die aus einer berühmten Theologen-Familie stammte, war als ehrenamtliche Ortsbürgermeisterin und Religionslehrerin hoch angesehen. Auch der Angeklagte genoss als früherer Vorsitzender der bundesweiten Friedensorganisation „Aktion Sühnezeichen“ einen guten Ruf.(...)"
Quelle: https://mobil.nwzonline.de/blaulicht/koenigslutter-braunschweig-kriminalfall-verbrechen-erschuetterte-republik_a_32,0,963699184.html

Als Funktionsträger erhält man erfahrungsgemäß nicht immer von allen Seiten Beifall. Zugegebenermaßen sehr spekulativ, aber diese subjektive Betrachtungsweise sei mir bitte erlaubt.
Ich sag nicht, dass es so war. Ich schließe aber auch nichts aus.

Gruß
Okersumpf


1x zitiertmelden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

24.08.2019 um 18:51
Zitat von OkersumpfOkersumpf schrieb:Neid, Missgunst oder Benachteiligung könnten meiner Meinung nach ebenfalls eine Rolle gespielt haben, denn das Ehepaar Geyer w
Jetzt musste ich erst mal nachforschen. Der Name Geyer war mir noch in Erinnerung von damals...
Zitat von OkersumpfOkersumpf schrieb:"(...) Die 53-jährige Veronika Geyer-Iwand, die aus einer berühmten Theologen-Familie stammte, war als ehrenamtliche Ortsbürgermeisterin und Religionslehrerin hoch angesehen. Auch der Angeklagte genoss als früherer Vorsitzender der bundesweiten Friedensorganisation „Aktion Sühnezeichen“ einen guten Ruf.(...)"/
Ich sehe auch irgendwie ein Verrat, wenn sie diese Lebenart als "Vorbild" in ihren Funktionen in der Gemeinde meinten.

Da tippe ich heute auf einen verletzten Ehemann/Partner einer seiner Affären, der damit wieder "Ordnung" herstellte, bevor er von dieser verlassen worden wäre ?


1x zitiertmelden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

25.08.2019 um 01:07
Zitat von belladybellady schrieb:Da tippe ich heute auf einen verletzten Ehemann/Partner einer seiner Affären, der damit wieder "Ordnung" herstellte, bevor er von dieser verlassen worden wäre ?
Aber ist nicht davon auszugehen, dass die Polizei damals auch in dieser Richtung ermittelt hat bzw entsprechende Personen überprüft hat - offenbar ohne Ergebnis!?


1x zitiertmelden

Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?

25.08.2019 um 01:29
Mich bewegen folgende Fälle immer noch sehr:
Der Fall Tanja Gräff( finde es so schade dass wir hier keinen Thread mehr dazu haben(dürfen)...meiner Meinung nach hat es der Fall nach wie vor verdient diskutiert zu werden!)
Der Doppelmord von Bodenfelde, auch ein ganz ganz schlimmer Fall!
Die Göhrde Morde.
Und natürlich der legendäre Yogtze Fall, selbiger bewegt mich natürlich schon aufgrund dessen weil es nicht weit weg von mir/uns ist und mein Bruder mittlerweile nur ein Dorf weiter wohnt. muss oft an den Fall denken wenn wir mit dem Auto an der Kalteiche vorbeifahren... Was mag da wohl bloß passiert sein?


melden