Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

179 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mädchen, Hamburg, Flughafen

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 02:23
spiky73 schrieb:(...) dazu kommt nämlich noch eine Sorglosigkeit/Verantwortungslosigkeit, die die Jugendlichen heute an den Tag legen... Auch wenn sie noch nicht erwachsen sind, mit 15, 16, 17 sollte man doch in der Lage sein, das eigene Verhalten und daraus resultierende Konsequenzen zu reflektieren.
Das hängt alles scheinbar miteinander zusammen. Ich weiß nicht genau, woran es jetzt konkret liegen könnte, aber ich kann das so absolut bestätigen. Es gibt mehr als genügend Geschichten, ich könnte wahrscheinlich ein mitteldickes Buch darüber schreiben. Fakt ist, dass die Jugendlichen weit unabhängiger sind, als meine Generation. Viele Dinge sind heute auch durch die fortgeschrittene Technik machbar. Stichwort Smartphones. Aber darüber verfügte die vermisste Jugendliche ja scheinbar nicht bzw. hatte es zum fraglichen Zeitpunkt nicht dabei. Dennoch bin ich mir sicher, dass auf ihrem PC und -falls vorhanden- Smartphone wertvolle Hinweise sein könnten. Heute wird ja alles über Netzwerke diskutiert. Pläne, Verabredungen, sogar Selbstmorde. Alles schon dagewesen. Ich hoffe, die Ermittler prüfen das entsprechend...
Cyenita schrieb: Klar wurde da getrunken aber irgendwann hat mal einer gesagt man soll langsam machen oder man hat nichts mehr verkauft bekommen und das weit bevor man im Koma lag.
Getrunken wurde schon. Soweit ich mich erinnere aber nicht schon mit 12 oder 13. Der jüngste Patient den ich mit einer ausgewachsenen Alkoholvergiftung ins KH schaffen durfte war 9 ! Was soll man dazu sagen ?


melden
Anzeige

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 02:34
@Cyenita
Hier im Dorf werden die Möglichkeiten für die Jugendlichen auszugehen immer weniger, Dorfgemeinschaft ist auch nicht mehr so viel, aus verschiedenen Gründen... Ich denke jedoch, daß man schon ein Auge auf die Jungen haben würde, aber die sollen scheinbar doch gar nicht dabei sein, wenn es nach den Veranstaltern geht (wenn was stattfindet, ist das eher auf erwachsenes Publikum ausgerichtet) - und lt. Gesetzgeber am liebsten auch gar keinen Alkohol trinken


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 02:38
@spiky73

Nochmal den vorliegenden Fall betreffend, denke ich über den Trolley nach, den sie dabei gehabt hat. Hätte sie ihn mitgenommen, wenn sie nur kurz weg wollte, um einem/einer Unbekannten "hallo" zu sagen ? Oder wollte sie Klamotten für einen längeren Aufenthalt mitführen ? Kann auch zu weit gedacht sein...


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 02:40
Slaterator schrieb:Fakt ist, dass die Jugendlichen weit unabhängiger sind, als meine Generation.
Das sehe ich jetzt ganz und gar nicht so - ich habe eine Pubertistin zuhause und erinnere mich auch noch bestens an meine eigenen Pubertätswehen.

Wir hatten vielleicht einen kleineren Aktionsradius, aber wir waren ganz anders "sozialisiert" und selbständiger in unseren Entscheidungen.
Heute können viele noch nicht mal alleine die Schuhe zubinden und bekommen den Hintern nachgetragen. Auch wenn sie ihre Smartphones in- und auswendig kennen, lebenstüchtiger macht es sie nicht wirklich...


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 02:45
@Slaterator
Darüber hat sie vielleicht noch nicht mal nachgedacht. Sie hatte ihn halt dabei. Je nachdem hat sie vielleicht auch Geldbeutel und Ausweis darin aufbewahrt.

Mich würde ja interessieren, wieviel Geld sie am Automaten abgehoben hat, und ob sie sonst noch Geld einstecken hatte... Ganz mittellos in der Großstadt zu sein ist natürlich alles andere als gut...


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 02:50
spiky73 schrieb:Wir hatten vielleicht einen kleineren Aktionsradius, aber wir waren ganz anders "sozialisiert" und selbständiger in unseren Entscheidungen.
Da hast Du mich jetzt falsch verstanden, weil ich mich unklar ausgedrückt habe. Natürlich waren wir ggf. selbständiger in den Entscheidungen. Mit "unabhängiger" meine ich die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, die höhere Risikobereitschaft und die "schwächeren Konsequenzen" bei falschem Handeln. Das sorgt für viele vlt. ganz dumme Ideen... Aber natürlich sind sie dadurch nicht lebenstüchtiger.
spiky73 schrieb:Darüber hat sie vielleicht noch nicht mal nachgedacht. Sie hatte ihn halt dabei. Je nachdem hat sie vielleicht auch Geldbeutel und Ausweis darin aufbewahrt.
Ja kann sein. War eben ein Gedanke bzgl. eines möglichen Vorsatzes. Aber heute passiert auch vieles ganz spontan. Einfach aus einer Laune heraus. Noch so ein Thema...
spiky73 schrieb:Mich würde ja interessieren, wieviel Geld sie am Automaten abgehoben hat, und ob sie sonst noch Geld einstecken hatte... Ganz mittellos in der Großstadt zu sein ist natürlich alles andere als gut...
Ja, natürlich ist das ein wesentlicher Hinweis. Auch um einen möglichen Aktionsradius zu bestimmen.


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 05:59
Naja bedankt euch bei diesem "Yolo swag" Hype. Ich hab schon 13 jährige Mädels schlafend alleine nachts im Park gesehen. Waren quasi im koma wegen dem Alkohol. Es ist in jeder Hinsicht einfach nur noch ekelhaft wie das so Verharmlost wird.

Achja villeicht würde sie ja nicht "Gewaltsam" entführt oder so. Denn das wäre vielen aufgefallen. Schließlich laufen viele Menschen im Transitbereich rum. 


Villeicht wurde halt ganz normal von jemanden angesprochen und auf zB einen Kaffee eingeladen. Dann hat sich ihre Spur aus noch unbekannten Gründen verloren.
Ich denke ein "charismatischer" junger Mann? Wird wohl eine 17 jährige leicht um den Finger wickeln können. Heutzutage geht es ja leider leicht. 

Ich hoffe sie wird schnell gefunden.


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 07:50
Zum Verlassen des Transitbereich:
Nicht unwahrscheinlich ist, dass dies notwendig , weil man vielleicht aus Kostengründen zwei verschiedene Billigflieger kombiniert hat, die Gepäck nicht durchchecken. 

Zum Trolley: Was soll sie denn sonst machen als den mitnehmen, kann ihn ja nicht unbeaufsichtigt am Flughafen stehen lassen. Die Familie hatte sicher noch eigenes Gepäck.


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 07:54
Wenn sie wirklich shoppen gehen wollte, dann halte ich es am wahrscheinlichlichsten, dass sie in die Hamburger Innenstadt (s1 bis Jungfernstieg, die fährt direkt vom Flughafen )  gefahren ist und von da aus in diverse Kaufhäuser ( p &  c), Alsterhaus etc. 

Möglicherweise hat sie die  Zeit verafft und hat es nicht mehr rechtzeitig zum Flughafen geschafft. Ist nur die Frage, wo sie dann übernachtet hat (hotel / hostel?) 

Oder sie kennt dort wirklich Leute in HH und verbringt dort die Zeit. 

Das es aber in hh eine afghanische community gibt ist möglich, mir aber neu. 

Ich weiß nur, dass in Bonn noch die afghanische Botschaft ist, weil die kein Geld hatten nach Berlin umzuziehen. 


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 07:54
http://m.abendblatt.de/nachrichten/article209786189/Am-Flughafen-verschwunden-Wollte-17-Jaehrige-shoppen-gehen.html

Der Aufenthalt war doch wesentlich länger. Da ja eben die Diskussion aufkam, warum jemand den "CeckIn Bereich verlassen sollte"
Am Montag war die 17-Jährige zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Schwester in Hamburg in einem Flieger aus Birmingham in England um 12.30 Uhr zu einem Zwischenstopp gelandet. Von Fuhlsbüttel aus sollte es wenige Stunden später weiter nach Oslo in Norwegen gehen. Der Abflug war für 18.55 Uhr geplant. Um kurz nach 16 Uhr meldete die Mutter ihre Tochter jedoch als vermisst.


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 07:57
@Winchester83
Dass sie shoppen gehen wollte, ist verständlich und nachvollziehbar. Aber ich glaube da meinte sie eher den Flughafen Bereich. Es wird ein anderer Grund sein, weshalb sie den Flughafen verlassen hat.
Denke ich...


Um nochmal darauf zurück zu kommen, wegen dem CheckIn berreichen verlassen, ich bin bisher erst 4 mal geflogen (inkl rückflug) aber ich habe den Bereich auch mal wieder verlassen aus lappischen gründen. Und anschließend halt wieder durch den Sicherheitsbreich


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 08:26
@Marounes
@Winchester83

am vergangenen Sonntag war der einzige direkte Flug von BHX nach HAM der mit Eurowings:

26 Feb Birmingham (BHX) Hamburg (HAM) A320 (D-AEWG) 1:09 11:20 AM 11:29 AM 1:55 PM Landed 1:39 PM

Die im Abendblatt angegebene Ankunftszeit stimmt also nicht, der Flieger ist vor Plan um 13:39 Uhr gelandet.
Weiterflug wäre wohl der hier gewesen:

26 Feb Hamburg (HAM) Oslo (OSL) A319 (D-ABGQ) 1:13 6:50 PM 7:19 PM 8:15 PM Landed 8:33 PM  

Auch die im Abendblatt angegebene Abflugzeit stimmt also nicht genau. Interessant dabei, dass der Flug 29 Minuten nach geplanter Abflugzeit gestartet ist. Man wird wahrscheinlich noch auf die Familie gewartet haben bzw. Zeit gebraucht haben, deren Gepäck wieder aus dem Flieger auszuladen...

Beides Eurowings-Flüge, ein Durchchecken des Gepäcks wird also kein Problem gewesen sein. Aber in der Tat sind ungefähr 5 Stunden Zwischenaufenthalt schon deutlich eher ein Anlass, den Sicherheitsbereich zu verlassen als es 3 Stunden gewesen wären.

PS: wieso schreibt das Abendbaltt "Am Montag...". Vermisst wird die junge Frau doch seit Sonntag?


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 08:38
Die s Bahn fährt nur 25 Minuten bis in die direkte Innenstadt. Bei der langen Zeit am Flughafen würde ich es mir auch überlegen in die Stadt zu fahren und mir da die Zeit zu vertreiben. 


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 08:52
eine andere Möglichkeit ist das es Alles geplant wäre. Ich weiss es eigentlich nicht aus welchem Grund aber vielleicht wollte das Kind nach DeutschLand zur Familie o.ä. und die Mutter musste ja schließlich etwas sagen wenn sie den nächsten Flug nicht nimmt. Ist natürlich etwas krumm gedacht gebe ich zu. Aber vielleicht ist doch was dran.
Un zu eurer Jugend Geschichten... na ja ich kann es total nachvollziehen aber es kommt mir wie meine Oma vor! Nicht alle sind auch gleich und saufen am Wochenende.
ich beneide sie auch nicht niemals war es m.M.n. so schwierig gewesen sein Platz im leben zu finden. Sprachen lernen ist ein Muss, Studium, Die Eltern haben immer wenig Zeit viel unterwegs... das Leben geht super schnell und die Leute sind so entfremdet wie noch nie.
Gar nicht leicht.
Ich denke aber das Migranten sind in dem sinn nicht so 'fortgeschritten / verdorben ' und deren Kinder mehr Respekt für ältere Generationnen haben. kann aber auch nur ein Klischee sein.


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 09:17
Laut BILD wurde sie um 16.07 Uhr zuletzt von der Mutter gesehen, wie sie Richtung Terminal 2 ging, wo ca. 2 Std. später Check-In gewesen wäre. 2 Stunden sind lang genug, sich am Flughafen die Zeit zu vertreiben, aber zu kurz, um noch einen Ausflug in die City zu machen, erst Recht, wenn man ortsfremd ist. Für mich kommt hier nur ein freiwilliges Verschwinden in Betracht, da ich mir nicht vorstellen kann, dass es möglich ist, eine fast erwachsene junge Frau unbemerkt und gegen ihren Willen von einem Flughafen zu verschleppen. Und wäre sie vor Ort verunfallt oder einem Verbrechen zum Opfer gefallen, oder hätte sich verlaufen und verspätet, dann hätte man sie doch inzwischen gefunden. Für mich ist daher ein freiwilliges Verschwinden vom Flughafen das wahrscheinlichste Szenario, denn dass sie ohne Ankündigung noch einen Ausflug macht und dann zufällig genau in dieser Zeit einem Verbrechen zum Opfer fällt irgendwo außerhalb des Flughafens, ohne gefunden zu werden, ist mir zu viel der Verkettungen unglücklicher Umstände.

Würden sich hier nicht Suchhunde anbieten? Da sie ortsfremd ist, könnten die ja zwangsläufig nur einer einzigen Spur folgen.


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 10:04
hier mal die neuesten Fakten aus einem Artikel BILD (Print):
- die vermisste heißt Zarah Noor Kiani. Der Name deutet demnach auf arabische Herkunft hin (noor bedeutet "das Licht" und ist ein Unisex-Name).
- es gibt am Flughafen Hamburg keine Überwachungskameras, die die Drehtüren sowie den Außenbereich filmen.
Demnach kann nicht festgestellt werden, ob sie den Terminal verlassen hat.
- ein Zeuge hat sie angeblich später am Hauptbahnhof beim Geldwechseln gesehen.


melden
tenbells
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 10:08
Winchester83 schrieb:Wenn sie wirklich shoppen gehen wollte, dann halte ich es am wahrscheinlichlichsten, dass sie in die Hamburger Innenstadt (s1 bis Jungfernstieg, die fährt direkt vom Flughafen )  gefahren ist und von da aus in diverse Kaufhäuser ( p &  c), Alsterhaus etc.
wo soll sie denn am Sonntag shoppen gehen? Die Geschäfte sind am Sonntag geschlossen


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 10:12
CSI-Caine schrieb:es gibt am Flughafen Hamburg keine Überwachungskameras, die die Drehtüren sowie den Außenbereich filmen.Demnach kann nicht festgestellt werden, ob sie den Terminal verlassen hat.
Das widerspricht dem Hamburger Abendblatt von heute Morgen bzw gestern Abend, welches berichtet, dass dort sehr wohl Überwachungskameras sind, die das Mädchen beim Verlassen des Terminals zeigen. Weiterhin geht die Polizei davon aus, dass keine Straftat vorliegt.
Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass das junge Mädchen nicht Opfer einer Straftat wurde. Darauf weisen Bilder aus Überwachungskameras hin.
http://www.abendblatt.de/hamburg/article209787939/Neue-Raetsel-um-vermisstes-Maedchen.html

Und weiter:
Die Polizei schließt nicht aus, dass die afghanischstämmige 17-Jährige abenteuerlustig ist. Das untermauern die mittlerweile ausgewerteten Aufnahmen aus Überwachungskameras. Sie zeigen, wie Zahra das Terminal allein mit ihrem Trolley verlässt. Sie dürfte sich in Hamburg aufhalten. Mögliche Aufenthaltsorte sind nicht bekannt.


melden

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 10:36
Wo soll sie sonst sein, außer in Hamburg? (Es sei denn sie ist von dort aus mit dem Zug/Bus weiter gereist)

Aber die Theorie dass sie einen gefälschten Pass (falscher Name)  hat und dazu noch ein passendes Flugticket und somit weitergeflogen ist, halte ich für sehr sehr weit hergeholt.


melden
Anzeige
tenbells
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

17-Jährige am Hamburger Flughafen vermisst

01.03.2017 um 10:41
ich denke auch mittlerweile das sie die Abenteuerlust gepackt hat. Oslo ist ja auch nicht gerade ein Hotspot für Junge Menschen.
Man kann nur hoffen das ihr die Abenteuerlust nicht zum verhängnis wird und sie wieder sicher nach Hause zurück kehrt.


melden
619 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt