Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

180 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Familie, Frankreich ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:16
Zitat von HerculePoirotHerculePoirot schrieb:Der Staatsanwalt hat bestätigt, dass sich die Schwester des Vaters und ihr Ex-Mann in Polizeigewahrsam befinden. „Das ist eine sehr ernstzunehmende Spur“ wurde aus dem Umfeld der Untersuchung verlautbart.
Und es geht anscheinend um die Schwester des verstorbenen Vaters und dessen Exmann,
also Großtante , ober wie sich das nennt ....? 


1x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:18
Zitat von belladybellady schrieb:Und es geht anscheinend um die Schwester des verstorbenen Vaters und dessen Exmann,
wie jetzt? doch nicht schwester und schwager von vater troadec?


melden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:19
Zitat von HerculePoirotHerculePoirot schrieb:Il s'agit de la soeur du père de la famille disparue à Orvault (44), et de son ex-époux.
@bellady
"Es handelt sich um die Schwester des verschwundenen Familienvaters (...) und um ihren Exmann."


melden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:24
Sorry...... wird doch die Schwester des Vaters der beiden Kinder und dessen Exmann gemeint gewesen sein , aber weil die Rede davon war, der Vater sei verstorben, das ja der Großvater war ....


melden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:25
Zitat von osttimorosttimor schrieb:schon klar, aber ob das risiko des entdeckt werdens im verhältnis steht? es wurde ja auch sein blut im haus gefunden, also könnte man auch von einer entführung des sohnes ausgehen und nicht zwingend vom täter.
Derzeit gibt es unendliche Konstellationen. Aber trotzdem lässt man eher mehr Fragezeichen am Tatort wenn man alle wegschafft als wie wenn ich die einzige vermisste Person bin.

Wieviel Blut fand man dem vom Sohn? Weiß man das?

Meine erste Einschätzung lautete so:

Sohn und Tochter oder nur der Sohn wurden sehr schlecht von den Eltern behandelt. Sohn tötet aufgrund eh schon psychischer Probleme beide Elternteile. Tochter hilft ihm dabei oder steht ihm einfach nur bei (Geschwister haben ja oft ein sehr enges Verhältnis wenn beide von den Eltern schlecht behandelt werden).

Dass man Blut vom Sohn gefunden hat schließe ich auf einen Kampf zurück. Schusswaffen kamen ja anscheinend nicht zum Einsatz und es braucht zumeist mehr Messerstiche bis das Opfer dann tatsächlich wehrlos zusammensackt.

Da jetzt Schwager und andere Angehörige noch mit in's Fadenkreuz genommen werden, gibt es einfach zu viele unbekannte Variablen um da noch sachlich herumspekulieren zu können.


melden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:33
@Redox
Für mich sind die kinder jetzt nach den neuen Nachrichten eher auch als Opfer zu betrachten, nicht als (Mit-)Täter. Aber warten wir die weiteren Entwicklungen ab. Ich gehe davon aus, dass man auch in Frankreich erst nach ausreichendem Tatverdacht eine Festnahme öffentlich macht.


melden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:35
Messer könnten auch im Spiel gewesen sein , aber es da nun noch Edelmetall wie Goldbarren ging, wie geschrieben wird , dann könnten diese unerlaubt entfernt worden sein aus der Wohnung  ?

Da setzen manche Senioren ihren ganze Fantasie ein , so manches zu verstecken und finden es oft selbst nicht mehr .....    


melden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:41
Der Erbschaftsstreit geht zwar auf Goldbarren zurück, es würde mich aber sehr wundern wenn die Familie einen oder mehrere Goldbarren im Haus aufbewahrt hätte. Derlei Objekte befinden sich doch meistens an  einem sicheren Ort, z.B. in einer Bank.


1x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:49
Ils avaient même affirmé ne pas avoir vu les Troadec depuis des années. Or, selon l'enquête, des traces ADN du beau-frère ont été retrouvées dans la maison et dans la voiture du fils Troadec, Sébastien, celle-là même qui avait été retrouvée complètement nettoyée.

http://www.rtl.fr/actu/societe-faits-divers/le-journal-de-18h-des-lingots-d-or-au-coeur-du-drame-familial-d-orvault-7787538822
Sie (Schwester und Schwager des Vaters) hatten sogar behauptet die Troadecs seit Jahren nicht mehr gesehen zu haben. Nun wurden aber DNA Spuren vom Schwager im Haus und im Auto des Sohnes Troadec gefunden. Das Auto war vollständig gereinigt aufgefunden worden.


2x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:51
Zitat von HerculePoirotHerculePoirot schrieb:Sie (Schwester und Schwager des Vaters) hatten sogar behauptet die Troadecs seit Jahren nicht mehr gesehen zu haben. Nun wurden aber DNA Spuren vom Schwager im Haus und im Auto des Sohnes Troadec gefunden. Das Auto war vollständig gereinigt aufgefunden worden.
Womit wir unsere Hauptverdächtigten wohl hätten. Dann kann es wohl nicht mehr lange dauern.
Wie man als Täter immer nur so dumm sein kann und diesen DNA-Spuren keinerlei Beachtung schenken kann.


1x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 19:55
Dieser Fall zeigt uns mal wieder ziemlich deutlich wie schnell wir hier in die falsche Richtung spekulieren. Aber so ist das eben wenn man nicht alle Fakten und Hintergründe eines Falles kennt.


1x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 20:02
Zitat von HerculePoirotHerculePoirot schrieb:Sie (Schwester und Schwager des Vaters) hatten sogar behauptet die Troadecs seit Jahren nicht mehr gesehen zu haben. Nun wurden aber DNA Spuren vom Schwager im Haus und im Auto des Sohnes Troadec gefunden. Das Auto war vollständig gereinigt aufgefunden worden.
und wie hat man dann voriges jahr gestritten? übers telefon?
Zitat von RedoxRedox schrieb:Wie man als Täter immer nur so dumm sein kann und diesen DNA-Spuren keinerlei Beachtung schenken kann.
das fragt man sich öfters ABER
Zitat von HerculePoirotHerculePoirot schrieb:Dieser Fall zeigt uns mal wieder ziemlich deutlich wie schnell wir hier in die falsche Richtung spekulieren.
was wäre, wenn der sohn die spuren gelegt hat!? und er doch der täter ist und die beiden tatverdächtigen unschuldig zum handkuss kommen?
würde irgendwie zum bisherigen wirrwarr passen!


1x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 20:06
Zitat von HerculePoirotHerculePoirot schrieb:Der Erbschaftsstreit geht zwar auf Goldbarren zurück, es würde mich aber sehr wundern wenn die Familie einen oder mehrere Goldbarren im Haus aufbewahrt hätte. Derlei Objekte befinden sich doch meistens an  einem sicheren Ort, z.B. in einer Bank.
Na ja, wie groß auch immer diese "Barren" gewesen sein können , es gibt sie in verschiedene Ausführungen und je nachdem , wie mobil man als Senior ist , bewahrt man sie auf ..... 

Ich kann mir vorstellen ,dass sie beim öfteren Anblick mehr Freude daran haben als im Bankschließfach.

Aber dass der Exmann der Schwester hier mitmischt , wundert mich jetzt gar nicht . Dass kommt öfters vor, als wir denken ,dass die Ehepartner mehr am Erbe interessiert sind , als man selbst.    


1x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 20:11
Zitat von belladybellady schrieb:Aber dass der Exmann der Schwester hier mitmischt , wundert mich jetzt gar nicht . Dass kommt öfters vor, als wir denken ,dass die Ehepartner mehr am Erbe interessiert sind , als man selbst.
wie ich schon weiter vorne gefragte habe: wie lange sind sie schon geschieden?
angenommen der gepostete todesfall vom juni ist der betreffende, dann müsste die scheidung zwischen juni und jetzt über die bühne gegangen sein.
ohne kenntnisse des französischen erb- und familienrechts zu haben, scheint mir nur diese variante logisch zu sein. ansonsten hätte ein ex-ehemann der bereits vor erbschaftsanfall nicht mehr zur familie gehörte keinen anspruch auf etwas (außer er wurde persönlich im testament erwähnt!).


1x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 20:16
Zitat von osttimorosttimor schrieb:was wäre, wenn der sohn die spuren gelegt hat!? und er doch der täter ist und die beiden tatverdächtigen unschuldig zum handkuss kommen?
würde irgendwie zum bisherigen wirrwarr passen!
Wie sollte er das machen? Wie sollte er unbemerkt an Haare, Haut, Speichel, Blut oder sogar Fingerabdrücke kommen ohne dass es betreffende Person merkt?

Ansonsten würde man beim Verhör ja sagen, dass Person XY plötzlich vor der Tür stand um mir ein paar Haare auszureißen und man nicht wusste was das sollte.

Da aber angegeben wurde dass man niemanden der Familie schon über längeren Zeitraum gesehen habe, wurde dies wohl als bewusste Lüge entlarvt.


melden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 20:18
@Redox

achso auch nicht gesehen, das habe ich wohl durcheinander gebracht. ich dachte, dass sie seit jahren nicht mehr bei ihnen waren.
dann macht diese theorie natürlich wenig sinn.

weiß man wo die beiden wohnen/gewohnt haben? weit von den troadec entfernt?


1x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 20:23
Zitat von osttimorosttimor schrieb:weiß man wo die beiden wohnen/gewohnt haben? weit von den troadec entfernt?
Keine Ahnung. Hab mir aber auch nicht jeden Link reingezogen.

Mich würde auch noch brennend interessieren wieviel Blut von jeder Person gefunden wurde und warum auf einem Handy Blut klebt.

Wurde es benutzt? Hatte man vielleicht sogar damit telefoniert?


melden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 20:49
In einem der Schlafzimmer, im Treppenhaus, im Wohnzimmer und in der Garage des Hauses fand die Polizei Blutspuren von drei Mitgliedern der Familie. Die beiden Autos der Eltern stehen immer noch vor dem Grundstück an der Rue d’Auteil parkiert, der Wagen von Sohn Sébastien ist allerdings unauffindbar.
http://www.20min.ch/panorama/news/story/Wie-und-warum-sind-die-Troadecs-verschwunden--18337049

ich denke dies wurde noch nicht gepostet. blut wurde im treppenhaus, schlafzimmer und wohnzimmer gefunden.


1x zitiertmelden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 20:54
B9711249992Z.1 20170227114352 0002BG2S8J

Das ist die dazugehörige grafische Darstellung ;-)


melden

Vierköpfige Familie aus Frankreich getötet

05.03.2017 um 20:59
Zitat von osttimorosttimor schrieb:In einem der Schlafzimmer, im Treppenhaus, im Wohnzimmer und in der Garage des Hauses fand die Polizei Blutspuren von drei Mitgliedern der Familie.
Ist das rein eine Zusammenfassung der Fundorte, oder fand man tatsächlich in allen dieser Räume auch Blutspuren von allen drei Familienmitgliedern?


melden