Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

166 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2017, Ehemann ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

30.03.2017 um 20:20
Richtig! Lichtenstern  -ein Flüchtigkeitsfehler von mir.
Die Einrichtungen sind völlig unterschiedlich, räumlich getrennt und haben nichts miteinander zu tun.
Ich möchte mich hier nicht 'rumstreiten.

Das einzig gemeinsame ist, dass die getrennten Einrichtungen evangelisch sind; aber in unterschiedlicher Rechtsform betrieben werden z.B. "Stiftung" Kloster Lichtenstern.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

30.03.2017 um 21:19
Da hast Du recht.Ich möchte mich hier auch nicht rumstreiten.Für uns hier gehörts zusammen,basta.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

30.03.2017 um 23:06
Eigentlich ist es ja auch vollkommen egal, inwiefern die Stiftung Lichtenstern zu der evangelischen Tagungsstätte Löwenstein. Für meine Begriffe ist aber eine Stiftung eine Stiftung. Eine Stiftung kann man nicht an die evangelische Kirche machen.

Wie gesagt, vollkommen egal. Mir ging es darum, wieviele Menschen sich dort aufhalten. Bei Löwenstein habe ich von 18.000 Gästen pro Jahre gelesen. Dazu kommen noch die Teilnehmer von Tagesseminaren.  


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 04:23
@JamesRockford
@all

Du darfst nicht Äpfel mit Birnen verwechseln.

Die Einrichtungen werden unterschiedlich finanziert. Es ist nicht egal.

Ebenso haben die Einrichtungen unterschiedliches Publikum. 
Die evang. Tagungsstätte wird vom Kirchenbezirksverband Heilbronn getragen.

Evang. Stiftung Kloster Lichtenstern gehört dem Diakon. Werk Württemberg an und finanziert sich hauptsächlich aus Stiftungsgelder.


1x zitiertmelden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 10:24
Ein aktueller Artikel:

http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Gewaltverbrechen-Polizei-Hubschrauber-macht-Lichtbilder;art16305,3821824

Gewaltverbrechen: Polizei-Hubschrauber macht Lichtbilder Löwenstein  Nach dem gewaltsamen Tod einer 59 Jahre alte Mitarbeiterin der evangelischen Tagungsstätte in Löwenstein laufen die Ermittlungen der Polizei weiter auf Hochtouren. 

Am Freitagmorgen kreiste ein Polizeihubschrauber über Eichelberg und Umgebung. Es gibt in diesem Zusammenhang aber keine aktuellen Entwicklungen. Nach Angaben der Polizei werden Lichtbilder vom Tatort gemacht.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 15:13
Das vorläufige Obduktionsergebnis ist da:

http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Loewenstein-Obduktion-bestaetigt-59-Jaehrige-starb-an-Stich;art16305,3821824


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 15:19
Frage: War sie schon auf dem Heimweg oder hat sie an dem Container Glas entsorgt im Rahmen ihrer dortigen Arbeit? Konnte das festgestellt werden? Aber ist sicherlich noch nichts darüber veröffentlicht. 0der?


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 15:22
Noch etwas interessiert mich:
Wurde sie von der Arbeit abgeholt oder fuhr sie eigenständig nach Hause? Mit dem Auto oder gibt es von dort eine Busverbindung nach 0bersulm, wo sie ja wohnen soll? Danke.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 15:47
Es gibt eine Busverbindung (Bus 636 von Willsbach) und eine Haltestelle in unmittelbarer Nähe.
Alle weiteren Fragen, kann ich dir nicht beantworten. Wir müssen die Ermittlungen abwarten.
Ich wohne in der Nähe und war vor einigen Jahren selbst einmal zu einem Seminar in der Tagungsstätte.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 16:53
Am Tatort wurde eine Bierflasche gefunden.

https://www.echo24.de/region/obduktionsergebnis-toetungsdelikt-frau-in-loewenstein-8058766.html

Da das Foto mit einem copyright Hinweis versehen ist, setze ich es nicht rein. Im Artikel oben kann man es sich anschauen.

In dem Artikel im Focus tütet gerade ein Mitarbeiter der Spurensicherung die Flasche ein:

urn-newsml-dpa-com-20090101-170330-99-87

http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/kriminalitaet-toetungsdelikt-frauenleiche-aufgefunden_id_6856759.html

Wenn die Flasche dem Täter gehört hat, werden wahrscheinlich Fingerabdrücke und DNA sichergestellt werden können.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 17:03
@JamesRockford
Die Flasche war mir beim Betrachten der Bilder der Spurensicherung auch aufgefallen. Hoffentlich ergibt sich daraus eine Erkenntnis für die Polizei. Vielleicht Spuren vom Täter,denn wegen 1 Flasche wird sie doch nicht zum Container gegangen sein. Mein Gedanke.


1x zitiertmelden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 17:27
Zitat von tassotasso schrieb:Die Flasche war mir beim Betrachten der Bilder der Spurensicherung auch aufgefallen. Hoffentlich ergibt sich daraus eine Erkenntnis für die Polizei. Vielleicht Spuren vom Täter,denn wegen 1 Flasche wird sie doch nicht zum Container gegangen sein. Mein Gedanke.
Außerdem schaut die Flasche nach einer Pfandflasche aus. Sollte diese aus der Tagungsstätte (trinkt man dort überhaupt Bier?) kommen, wäre sie zurück in den Kasten gestellt worden.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 17:52
@JamesRockford
Nach .deinem Hinweis bzgl Pfandflasche geht mir auch ein Licht auf. Natürlich. Die Tagungsstätte wird ja wahrscheinlich von einem Getränkehändler beliefert und die leeren Flaschen werden dementsprechend in den Kästen gesammelt. Daß dort abends beim Abendessen Bier getrunken werden kann, glaube ich schon. Aber wie Du sagtest, die leeren Pfandflaschen landen da wohl nicht im oder a m Container.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 18:21
@tasso
Laut Lageplan gibt es eine Weinstube und eine Kegelbahn, also kannst davon ausgehen, dass es dort Wein und Bier gibt.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 20:21
Ich frage mich,ob der Kleinwagen der auf den Fotos zu sehen ist ihr gehört.
Sie wohnte allein.Nur wenige Kilometer entfernt in Eschenau.
Heute wurde eine Wohnung eines Verdächtigen untersucht und auch sein Auto.Auch war wieder ein Hubschrauber unterwegs.Ich konnte ihn von meinem Arbeitsplatz aus sehen.


1x zitiertmelden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

31.03.2017 um 23:10
Zitat von mississippi73mississippi73 schrieb:Sie wohnte allein.Nur wenige Kilometer entfernt in Eschenau.
Heute wurde eine Wohnung eines Verdächtigen untersucht und auch sein Auto.Auch war wieder ein Hubschrauber unterwegs.Ich konnte ihn von meinem Arbeitsplatz aus sehen.

Die Polizei hält sich ziemlich bedeckt, oder ist das nur mein Eindruck?  



melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

01.04.2017 um 18:18
@svephi
Eine Weinstube in der Tagungsstätte??
Davon hab ich noch nie gehört.Im nahegelegenen Reisach gibt es einen Besen.Evtl ist der damit gemeint.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

01.04.2017 um 18:38
Zur Info:
In der Gegend gibt's mehrere "Besen": Hößlinsülz (gehört zu Löwenstein), Seeblick (gehört zu Willsbach), eine Weinstube in Hirrweiler (gehört auch zu Löwenstein). 


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

01.04.2017 um 18:52
Ja,aber wie gesagt hab ich von einer "Weinstube " in der Tagungsstätte noch nie gehört.
Aber das tut ja eigentlich auch nichts zur Sache.


melden

Mord an Mitarbeiterin einer Tagungsstätte in Löwenstein (Heilbronn)

01.04.2017 um 18:53
In dieser Tagungsstätte wird es einen "gemütlichen Raum" geben, wo sich die Besucher zur Entspannung am Abend zwanglos zum Smalltalk treffen können.
Dann heißt es, wir treffen uns in der "Weinstube".
Das ist keine Lokalität für die Öffentlichkeit.
Aber die Tagungsstättenbesucher haben ihre "Weinstube" oder "Besen".
So versteh' ich das!!


melden