Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

872 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: DNA, Wuppertal, Phantombild ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:32
@Robin76
Danke fürs Einstellen! Habe nur versucht mögliche Gründe für und gegen die Theorie zu sammeln, dass der Sportwagenfahrer der Täter ist :-) 

@schluesselbund 
Nein, der Hinweis ging bereits damals (1984?) von dem trampenden Briten ein.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:32
@schluesselbund nein der Hinweis auf den Sportwagen gab es 1984 nach der Plakatfahndung an allen TramperraststättenTramperraststätten.  Daraufhin hatte sich der junge Engländer gemeldet und den Sportwagen und den Fahrer beschrieben. 


1x zitiertmelden
Robin76 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:36
@Zaubersund
@Rieke63
Wenn er unschuldig ist, meldet er sich vielleicht heute von selbst. Es ist jetzt bekannt, dass eine DNA vorliegt, diese würde ihn ja dann entlasten.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:42
Da die Polizei ja einen Namen hat, wird sie diesen Mann überprüfen. Wenn er nichts zu verbergen hat,  kann er gelassen sein. 
Wenn er es war, Erfolg für die Polizei 


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:44
Ich hatte mir gestern überlegt, ob es sich bei den Informationen in Reginas Fall um einen Landwirt handeln könnte.
Diese schlachten auch oft selbst, weswegen anatomische Kenntnisse, entsprechende Werkzeuge, eine Schlachtbank mit Sägemehl vorhanden war.
Vielleicht wollte er die Teile dann an Schweine verfüttern, solche Fälle gibt es immer wieder und wurde dabei gestört. Weswegen er sie schnellstmöglich loswerden musste.

http://www.n-tv.de/panorama/Lebenslang-fuer-Elternmord-article264765.html

Das ist nur eine Theorie, könnte aber eine Erklärung sein, wieso dieses Zerstückeln nur bei der ersten Tat vorkam. 


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:48
Ich denke, dass der Mörder beim zweiten Mal gar nicht die Gelegenheit Ulrike zu zerstückeln. 


melden
Robin76 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:49
@Francis80
Das vermutete im ursprünglichen Thread "Neudorf" auch der Diskussionsleiter. Damals wurden auch sämtliche Landwirte, die Hausmetzgereien durchführten überprüft. Der Focus lag damals auf einem Landwirtssohn. Der Verdacht hatte sich jedoch nicht erhärtet.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:54
@Robin76
Das hat mich auch sofort stutzig gemacht. Die Sägespäne und das Tierblut (Tiere die auf Viehzüchtung schließen lassen) finde ich schon sehr aufschlussreich. Aber da Personen, die solche Tiere besaßen, bei dem großen Bluttest dabei waren hat sich die Spur wohl zerschlagen.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:55
Zitat von Rieke63Rieke63 schrieb:@schluesselbund nein der Hinweis auf den Sportwagen gab es 1984 nach der Plakatfahndung an allen TramperraststättenTramperraststätten. Daraufhin hatte sich der junge Engländer gemeldet und den Sportwagen und den Fahrer beschrieben.
Ja richtig. Nur der muss mit der Tat an Ulrike Hingkeldey nicht unbedingt der Täter sein. Die Wahrscheinlichkeit besteht natürlich. Zum Mord an Regina Neudorf gibt es kein Indiz welches einen möglichen Täter ausmacht. Ausser jetzt die DNA Spur.

Nach der gestrigen XY Sendung und mit dem eingestellten Bild bezog sich ein Hinweisgeber auf einen möglichen Fahrer eines solchen Sportwagen. Das war 1984 nicht der Fall.

Darum schrieb ich auch heute 14:59
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Demnach werden wir in ein paar Tagen erfahren, ob sich diese Spur des Verdächtigen Sportwagenfahrers erhärtet.



1x zitiertmelden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 16:58
Also eine Zerstückelung von Leichen macht nur Sinn, wenn man platzsparend in der Tiefkühltruhe verstecken will oder wenn man einen Teil davon woanders vergräbt um Spuren zu verwischen. Aber wozu zerstückeln und im Wald ablegen? 


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:00
Vielleicht hatte er ein Transportproblem. Der Kofferraum eines sportwagensSportwagens ist nicht so gross. Wenn er diesen 1979 schon hatte.und wenn dieser Fahrer auch der Täter war.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:01
@Suinx
Wohnt man in einem Mehrfamilienhaus gibt es evtl. keine große Tiefkühltruhe. Es hätte auch länger gedauert den Leichnam zu vergraben und er wollte vllt. nicht zufällig dabei gesehen werden. Allerdings scheint es, als sei der Täter darauf aus gewesen, dass man beide Opfer schnell findet. Von einem wirklichen verstecken der Leichen kann jedenfalls nicht die Rede sein, v.a. da er die Möglichkeit gehabt hätte, sie auch tief im Wald abzulegen.

In der vorigen Diskussion wurde auch besprochen, dass man die Leichenteile aus einem Mehrfamilienhaus einzeln leichter (und unauffälliger) raustragen kann als eine ganze Leiche. Daher ist von einem Lerneffekt (Mord am Fundort) auszugehen.


1x zitiertmelden
Robin76 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:07
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Nach der gestrigen XY Sendung und mit dem eingestellten Bild bezog sich ein Hinweisgeber auf einen möglichen Fahrer eines solchen Sportwagen. Das war 1984 nicht der Fall.
Also soweit mir bekannt ist, hat der Engländer, der damals beim Trampen neben Ulrike H. stand, diese Aussage mit dem sportlichen Wagen schon gemacht. Daraufhin hat man ja auch mögliche Fahrzeuge in die engere Wahl genommen. Als das nun bei XY so gezeigt wurde, wurde natürlich eine Hörerin hellhörig, weil sie eben jemanden kennt, der auf diese Beschreibung passt und zudem damals einen sportlichen Wagen fuhr.


1x zitiertmelden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:09
Vielleicht hat er aber 1979 noch bei den Eltern gelebtgelebt und da musste er die Leiche schnell loswerden.  Und wenn wirgendwas en Sportwagen voraussetzen, konnte er wahrscheinlich nicht tiefer in den Wald fahren. 
1984 hat er Ulrike wahrschwahrscheinlich direkt nach der vergewaltigungVergewaltigung getötet. Und hat sie dort gelassen und ist geflüchtet. Da muss er ja auch heftig mit Blut bespritztbespritzt gewesen sein.wo hat er sich gewaschen?


1x zitiertmelden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:13
Nur mal so zu dem Phantombild. Zu der Zeit haben viele Männer so ausgesehen. Ich denke nur über die Kombination mit dem Wagen wird da was rauszufinden sein.


melden
Robin76 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:15
Zitat von Rieke63Rieke63 schrieb:1984 hat er Ulrike wahrschwahrscheinlich direkt nach der vergewaltigungVergewaltigung getötet. Und hat sie dort gelassen und ist geflüchtet. Da muss er ja auch heftig mit Blut bespritztbespritzt gewesen sein.wo hat er sich gewaschen?
Wenn er vielleicht öfters bei Hausschlachtungen dabei gewesen war, dürften solche Blutspritzer nicht mal aufgefallen sein. Abgesehen davon gibt es auf dem Land genügend Tümpel, an denen man sich notdürftig waschen kann.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:17
@grizzlyhai
Ich finde alles zusammengenommen schon recht auffällig: 20 - 35 Jähriger (1984) + Sportwagenfahrer + Region Wuppertal in den späten 70ern und Mitte der 80er + Bezug zu einem Ort, an dem Tiere geschlachtet werden (eigener Bauernhof, Bauernhof der Eltern, Metzgereien etc.) + Anatomische Kenntnisse/hat Schlachtungen schon mal gesehen bzw. durchgeführt + neigt zu Gewaltausbrüchen.

So viele Menschen mit diesen "Merkmalen" gibt es glaube ich nicht.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:18
@Robin76
Das stimmt wohl. Und dort hat er wahrscheinlich auch die Sachen von Ulrike entsorgt


melden
Robin76 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:19
https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenzeichen-xy-ungeloest/xy518-doppelmord-duesseldorf-bonn-100.html

Hier mal noch ein kurzer Überblick aus der Sendung XY gestern Abend.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

27.04.2017 um 17:25
Ich finde die Tatsache sehr interessant, dass er nach zwei Morden aufgehört hat? Warum?
Ein Serienkiller der unerkannt zwei Frauen hat töten können hört nicht ohne Grund damit auf. Hat er tatsächlich aufgehört oder hat er weiter gemordet und es gab entweder kein gefundenes Opfer oder keine DNA die gefunden worden ist.


melden