Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

872 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: DNA, Wuppertal, Phantombild ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 09:41
@Elimes
Er hat aber einen Ford Probe vergraben, und der kam erst 1988 auf den Markt. Ich hatte ihn nämlich auch im Hinterkopf, passt aber nicht mit dem Auto 


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 10:57
@tenbells
Ich halte K-ww zwar auch nicht unbedingt für den Täter, würde ihn aber keinesfalls kategorisch ausschließen. Aber weshalb sollte er nicht 1979 und 1984 Frauen ermordet haben und erst viele Jahre später ein anderes Auto in seinem Garten vergraben?

Sein Aussehen, finde ich, passt auch schon zum Phantombild. Ebenso seine Vorgehensweisen. Er wird über die Jahre unterschiedliche Vorgehensweise genutzt haben und kein Täter mordet immer gleich. In diesen Artikeln sind Fotos und mögliche Taten von ihm beschrieben.

https://www.landeszeitung.de/wp-content/uploads/2016/05/6852005.jpg (Archiv-Version vom 04.06.2016)

https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/332011-der-fall-birgit-meier-polizei-klaert-mord-nach-26-jahren

Er war örtlich auch offenbar nicht begrenzt und reiste überregional. Er wohnte auch nicht nur in Lüneburg. Wie er wann und wo genau unterwegs war. ist nicht im Detail bekannt (der Polizei evtl. schon).


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 10:58
Wenn der Mörder von RN und UH derselbe Täter ist, dann denke ich eher nicht, dass der Fahrer des roten Wagens der Mörder ist.

Schließlich hatte er 1984 schon "Erfahrung". Er hatte ja fünf Jahre vorher schon gemordet, vielleicht hat er sogar noch öfter zugeschlagen.

Ich glaube kaum, dass er da so leichtsinnig war sein späteres Opfer vor Augenzeugen in sein Fahrzeug steigen zu lassen. Das wäre geradezu sträflich leichtsinnig.

Es sei denn, es war damals gar nicht sein Auto und/oder er hat die Nummernschilder ausgetauscht.


1x zitiertmelden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 11:32
@Gennat
Wir wissen ja gar nicht, ob er den roten Sportwagen bereits 1979 hatte. Und du darfst nicht vergessen, dass er Ulrike H in Köln mitgenommen hat. In Großstädten sind solche Auto ja eher an der Tagesordnung.  Und damals waren die Ermittlungsmethoden doch etwas anders als heute.  Es ist zwar möglich dass Ulrike H noch mal in ein anderes Auto gestiegen sein, aber das hätte ja recht schnell sein müssen. Denn sie wollte nach Wuppertal und wollte auf jeden Fall montags zum Amt.  Also kann sie nicht auf dem Heimweg gewesen sein. Und ob der Täter von z.b. Hilden zurück nach Bornheim fährt, ist doch eher unwahrscheinlich 


1x zitiertmelden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 11:51
@Rieke63 

Dein Einwand ist richtig, aber kurz und gut:

Wenn der Fahrer des roten Sportwagens der Mörder ist und wenn der Zeuge sich das Kennzeichen komplett gemerkt hätte, wäre er in ganz kurzer Zeit ermittelt und verhaftet worden.
Da bleibe ich dabei: es fällt mir schwer vorzustellen, dass ein erfahrener Täter dieses Risiko eingeht.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 11:54
@Gennat
Der zeuge hat sich nicht das ganze Kennzeichen gemerkt  wer macht das schon? Die Gefahr ist recht gering. Und einen roten sportlichen wagen in Wuppertal zu finden, ist auch nicht so einfach. Wuppertal ist ja so klein nicht.
Ob der Mörder so geübt war? Wenn es wirklich erst seine zweite tat war, wohl nicht. 


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:06
Zitat von GennatGennat schrieb:Wenn der Mörder von RN und UH derselbe Täter ist, dann denke ich eher nicht, dass der Fahrer des roten Wagens der Mörder ist.
Dem könnt ich auch was abgewinnen.
Zitat von Rieke63Rieke63 schrieb: Es ist zwar möglich dass Ulrike H noch mal in ein anderes Auto gestiegen sein, aber das hätte ja recht schnell sein müssen.
So was scheint nicht abwegig zu sein. Wurde doch Ulrike Hingkeldey letztmalig in Köln Süd zwischen 20:30 - 20:50 gesehen. Anbei überrascht es mich, wie spät Ulrike Hingkeldey da noch unterwegs war. Sie hat doch den ganzen Samstag zur Verfügung um nach Wuppertal zu Reisen. Dass sie sich entschieden hat nach doch schon vorgerückter Stunde wieder nach Bonn zu trampen würde ich nicht ausschliessen.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:08
Da ich mir den Bonner Verteiler als Auswärtige schlecht vorstellen kann, habe ich mal gegoogelt und eine Skizze gefunden.

imageOriginal anzeigen (0,2 MB)

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger

Kann ein Einheimischer mal erklären wo UH dort vermutlich gestanden hat?
Standen alle Tramper an einer Stelle oder war das je nach Zielort ein anderer Platz?
War das an der Tankstelle? Gab es den Park&Ride damals schon?


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:10
@schluesselbund
Ich denke eher, dass sie schon lange gebraucht hat um überhaupt bis zum Verteilerkreis  zu kommen. Deshalb die späte Stunde und sie hat ja wohl auch schon eine Stunde warten müssen,  bis jemand anhielt. Es kann also durchaus sein dass es nicht geplant war so spät noch unterwegs zu sein.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:14
@Gennat
Leider weiß ich nicht, wie es dort 1984 ausgesehen hat. Deshalb weiß ich auch nicht, ob die Tramper auf beiden Tankstellen standen. Wahrscheinlich aber schon - je nachdem in welche Richtung sie wollten. Der Kreis ist recht groß 


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:32
@Gennat
Ich habe mir das noch mal bei Google maps angesehen. Ich würde schätzen dass Ulrike an der linken Seite gestanden hat, denn von dort geht es hat Richtung Autobahn. Erst auf die a555 und dann im Kreuz süd auf die a4. 
Ich habe auch überlegt woher der Mörder gekommen sein könnte.  Er hatte ein rotes Oberteil an. Könnte er bei einem Spiel vom 1FC Köln gekommen sein. Vom müngersdorfer Stadion kommt man über den Militärring auch zum verteilerkreis.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:36
@Rieke63
Vielleicht gibt es noch Spielberichte aus dem Jahr 1984 ob der 1.FC Köln da gespielt hat.


1x zitiertmelden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:38
@Gennat
Ich habe gerade mal geschaut. Die Saison fing erst eine Woche später an und dann auch nicht mit einem Heimspiel 


melden
Robin76 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:41
Zitat von GennatGennat schrieb:Vielleicht gibt es noch Spielberichte aus dem Jahr 1984 ob der 1.FC Köln da gespielt hat.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass eine Person aus Wuppertal nicht so ganz alleine ein Spiel in Köln besucht hätte. Meist fährt ja dann eine ganze Fangemeinschaft, oft auch mit einem Bus, damit auch danach ordentlich gefeiert werden kann.
Ich habe es schon mal geschrieben, dass ich auch einen in der Konrad-Adenauer-Kaserne (Köln-Raderthal) stationierten Bundeswehrsoldaten aus dem Raum Wuppertal nicht ausschließen würde.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:47
@Robin76
Auszuschließen ist das bestimmt nicht.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:48
@Rieke63
@Robin76
Ich finde den Denkansatz mit den Köln Trikots gar nicht schlecht.

Hier mal ein Bild des (Auswärts-)Trikots von 1984

image

Das ist doch schon sehr rot.

Ein Fan vom 1.FC, warum nicht?
Zu diesem Zeitpunkt haben bestimmt schon Saisonvorbereitungsspiele stattgefunden bzw. echte Fans besuchen auch schon mal das Training vom Lieblingsverein.


1x zitiertmelden
Robin76 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:52
Zitat von GennatGennat schrieb:Ein Fan vom 1.FC, warum nicht?
Zu diesem Zeitpunkt haben bestimmt schon Saisonvorbereitungsspiele stattgefunden bzw. echte Fans besuchen auch schon mal das Training vom Lieblingsverein.
Findet denn sonntags ein Training statt? Auch wenn er ein Köln-Trikot angehabt haben sollte, so bringt das niemanden groß weiter, weil es unzählige Köln-Fans gibt. Ein Trikot mit diesen weißen Streifen am Ärmel müsste doch dem aufmerksamen Zeugen aufgefallen sein.


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:53
@Robin76
Das Trikot hätte für mich nur Sinn gemacht,  wenn Köln ein Heimspiel gehabt hätte. 


melden
Robin76 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:54
@Rieke63
Mir ist jetzt entgangen, um welche Uhrzeit Ulrike in dieses Auto gestiegen ist?


melden

Regina Neudorf 1979 und Ulrike Hingkeldey 1984

30.04.2017 um 12:55
@Robin76
Es soll so ca.  20.30 bis 20.50 Uhr gewesen sein


melden