Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Duisburg, Vivo, Innenhafen

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

17.05.2017 um 13:38
http://www.lokalkompass.de/duisburg/ratgeber/mord-im-caf-vivo-am-duisburger-innenhafen-jetzt-wurden-3000-euro-fuer-hinwe...

Naja demnach scheint die Polizei ja völlig im dunklen zu tappen. Hier also das "Fahndungsplakat".


melden
Anzeige
RAIDHO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

17.05.2017 um 20:46
Lassie schrieb:Naja demnach scheint die Polizei ja völlig im dunklen zu tappen.
Wie ist es möglich daß niemand was gesehen oder gehört hat?
Keine Spuren wurden gefunden? Ich frage mich langsam wie die Polizei im Ländle arbeitet.


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

17.05.2017 um 21:49
RAIDHO schrieb:Ich frage mich langsam wie die Polizei im Ländle arbeitet.
Wieso im "Ländle"? Der Mord fand in Duisburg (also NRW) statt, nicht in BW... Und die Polizei arbeitet sehr gut, im ganzen Land...


melden
RAIDHO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

18.05.2017 um 02:08
@puntanorte --- Nein, für mich arbeitet die Polizei eben NICHT sehr gut, nichtmal gut!
Das ist meine Ansicht, basiert auf die Geschehnisse/Fälle der letzten Jahre.
In den 80ger und 90ger Jahren sah das ganz anders aus auch wenn nicht so viele technischen Möglichkeiten vorhanden waren.
Was heutzutage arg den Bach runtergeht ist das Verhalten der Polizei in Zusammenhang mit ihren Pressesprechern,
beziehungsweise mit der Oeffentlichkeit. Es wird gemauert bis zum Gehtnichtmehr.


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

18.05.2017 um 08:19
@RAIDHO

Zeugen haben sich ja gemeldet. Schüsse wurden auch gehört, wie eingangs berichtet wurde. Nur gesehen hat niemand was.

Im Mord an der Geschäftsführerin des Café Vivo gibt es noch keine heiße Spur. Zwar haben sich laut Polizeisprecher Ramon van der Maart Zeugen gemeldet, allerdings führten die Hinweise nicht zu Tätern.

https://www.waz.de/staedte/duisburg/mord-im-innenhafen-staatsanwaltschaft-setzt-belohnung-aus-id210602547.html

Mich macht es etwas stutzig, dass das Café Vivo in der Volksbankzentrale gelegen ist, in der zum Zeitpunkt des Mordes längst gearbeitet wurde. Ein Ort, der belebt sein muss. 

Im o.g. Artikel steht außerdem:

Dass es Kopfschüsse gewesen sein sollen, bestätigte die Polizei nach der Obduktion aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

Das hört sich fast nach einer Hinrichtung an.

Spekuliert wird viel. In einem BILD+ Artikel, von dem ich nur die Überschrift und den ersten Absatz lesen kann, wird ein Profikiller vermutet. Türkische Zeitungen schreiben gemäß des BILD Artikels, dass Birgül D. Informantin des türkischen Geheimdienstes war.

http://www.bild.de/bild-plus/regional/ruhrgebiet/auftragsmord/cafe-besitzerin-von-profi-killer-ermordet-51776882,view=co... 

Mit irgendwas muss der Artikel ja angereichert werden, wenn es nichts zu berichten gibt.

Der Fall ist sehr, sehr merkwürdig.


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

18.05.2017 um 09:13
https://turkishpress.de/news/panorama/09-05-2017/mord-tuerkischer-cafe-betreiberin-gibt-raetsel-auf
https://turkishpress.de/tr/news/panorama/09-05-2017/almanya-duisburgda-birgul-duven-olu-bulundu

Türkischsprachige Leser kriegen eine Extraportion "Wahrheit": In der türkischen Version des Artikels ist von zwei Kopfschüssen mit einer schallgedämpften Waffe israelischen Fabrikats die Rede und der Mann, der am Tag zuvor in der Nähe des Cafés gesehen wurde, soll Handschuhe getragen haben. Herrje, da muss man sich nicht wundern, wenn Rezipienten derartigen Qualitätsjournalismus für Erdowahn stimmen :-(


melden
RAIDHO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

18.05.2017 um 15:30
JamesRockford schrieb:Dass es Kopfschüsse gewesen sein sollen, bestätigte die Polizei nach der Obduktion aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.
Und schon WIEDER Verschleierung der wahren Tatsachen!
Wie sollen Menschen weiterhelfen können wenn die Polizei ständig "mauert"?
Kein Wunder kommen sie oft nie wirklich voran.
VanDusen schrieb:Türkischsprachige Leser kriegen eine Extraportion "Wahrheit": In der türkischen Version des Artikels ist von zwei Kopfschüssen
mit einer schallgedämpften Waffe israelischen Fabrikats
die Rede und der Mann, der am Tag zuvor in der Nähe des Cafés
gesehen wurde, soll Handschuhe getragen haben.
Und warum wird das in den deutschen Medien nicht SO genannt? [Kopfschüttel!]


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

18.05.2017 um 15:49
@RAIDHO

Wer sagt denn, dass das stimmt, was in den türkischen Medien steht?


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

18.05.2017 um 16:18
@RAIDHO
öhm, wer genau sollte sich deiner Meinung nach aus der Bevölkerung anhand dieser Informationen nun bei der Polizei melden, und bitte zur Aufklärung beitragen können?


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

18.05.2017 um 16:18
@E_M
@RAIDHO

Das Witzige ist ja, dass ich zwei Versionen desselben Artikels (einmal in Deutsch, einmal in Türkisch, publiziert im Abstand von zwei Minuten) verlinkt habe, die sich jedoch inhaltlich drastisch unterscheiden. Das von den Kopfschüssen, der schallgedämpften israelischen Pistole, dem Unbekannten mit den Handschuhen usw. steht nur in der türkischsprachigen Version, was es meines Erachtens nicht unbedingt glaubwürdiger macht. Vermutlich ist Letztere die Quelle für den BLÖD+ Artikel.


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

18.05.2017 um 16:20
@VanDusen

Wenn man den Umgang der Türkei mit den eigenen Medien in letzter Zeit betrachtet, sollte eigentlich klar sein, was man von derartigen Artikeln halten kann 😉


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

19.05.2017 um 00:56
E_M schrieb:Wenn man den Umgang der Türkei mit den eigenen Medien in letzter Zeit betrachtet, sollte eigentlich klar sein, was man von derartigen Artikeln halten kann 😉
OT: Ich finde, dass die Medien in der Türkei nicht mehr oder weniger kontrolliert werden wie unsere. Aber bei anderen ist es immer leichter draufzuhacken ^^

Wenn nun also die Informationen aus dem Bericht der türkischen Zeitung zutreffen, könnte man sich natürlich an die Öffentlichkeit wenden, wer diesen "Mann mit Handschuhen" am Vortag noch gesehen hat, vielleicht könnte man sogar ein Phantombild erstellen?

Eine israelische Waffe? Das klingt dann ja stark nach Mossad (Geheimdienst). Dann wären wir hier schnell in einem Agenten-Fall - wozu auch die mutmaßlichen Kopfschüsse passen würden und das man keine wirklichen Spuren gefunden hat. Stützt dann eben die These, dass da ein Profi am Werk war. Der Täter wäre dann natürlich längst über alle Berge und der Fall wäre allerhöchstens noch ein Politikum.

Warten wir es ab.


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

19.05.2017 um 06:22
Quastenflosser schrieb:Ich finde, dass die Medien in der Türkei nicht mehr oder weniger kontrolliert werden wie unsere. Aber bei anderen ist es immer leichter draufzuhacken ^^
Dein Ernst? Du glaubst wohl auch noch an den Weihnachtsmann...


https://www.google.de/amp/s/www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-zeitungen-sender-103~amp.html


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

19.05.2017 um 08:04
Quastenflosser schrieb:Eine israelische Waffe? Das klingt dann ja stark nach Mossad (Geheimdienst). Dann wären wir hier schnell in einem Agenten-Fall - wozu auch die mutmaßlichen Kopfschüsse passen würden und das man keine wirklichen Spuren gefunden hat. Stützt dann eben die These, dass da ein Profi am Werk war. Der Täter wäre dann natürlich längst über alle Berge und der Fall wäre allerhöchstens noch ein Politikum.
Meinst Du, der Mossad wäre so dumm, ausgerechnet eine israelische Waffe zu benutzen? Ich vermute doch mal, dass diese Agenten, die zu besten der Welt gehören sollen, in der Lage wären, die Tat so zu verschleiern, dass die Tatwaffe nicht gerade zu ihrer Heimatadresse führt.


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

19.05.2017 um 08:06
RAIDHO schrieb:VanDusen schrieb:
Türkischsprachige Leser kriegen eine Extraportion "Wahrheit": In der türkischen Version des Artikels ist von zwei Kopfschüssen
mit einer schallgedämpften Waffe israelischen Fabrikats die Rede und der Mann, der am Tag zuvor in der Nähe des Cafés
gesehen wurde, soll Handschuhe getragen haben.
Und warum wird das in den deutschen Medien nicht SO genannt? [Kopfschüttel!]
Kann die Ballistik anhand einer abgefeuerten Kugel feststellen, aus welchem Herstellerfabrikat die Kugel abgefeuert wurde? Und ob ein Schalldämpfer verwendet wurde?

Und "am Tag zuvor" wurde ein Mann mit Handschuhen gesehen? Und von dem Mann gibt es keine weitere Beschreibung?

Klingt für mich nicht sehr seriös. Von daher verstehe ich eigentlich schon, warum das in den deutschen Medien nicht zu lesen ist.


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

19.05.2017 um 08:14
T68 schrieb:Kann die Ballistik anhand einer abgefeuerten Kugel feststellen, aus welchem Herstellerfabrikat die Kugel abgefeuert wurde? Und ob ein Schalldämpfer verwendet wurde?
Manchmal. Das ist im vorliegenden Fall aber irrelevant, weil diese Faktoide mit hoher Wahrscheinlichkeit gequirlter Quark sind. Darum hatte ich das Wort "Wahrheit" auch in Anführungszeichen gesetzt.

Ich fand diesen Fund mit demselben Artikel in zwei grundverschiedenen Versionen deshalb interessant, weil in der türkischsprachigen Version alte Traumata aufgewärmt (die NSU-Mordserie) und die üblichen Verdächtigen für alles Übel in der Welt (Israel bzw. der Mossad) in den Teig gerührt werden. In der deutschen Version hingegen wird auf aktuelle Ereignisse Bezug genommen (der Skandal um Franco A.), bei denen man offenbar davon ausgeht, dass ein türkischsprachiges Publikum damit – noch – nichts anfangen könnte.


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

19.05.2017 um 08:16
T68 schrieb:Kann die Ballistik anhand einer abgefeuerten Kugel feststellen, aus welchem Herstellerfabrikat die Kugel abgefeuert wurde? Und ob ein Schalldämpfer verwendet wurde?
Manchmal ja, manchmal nein. Das kommt auf den Einzelfall an, es kann sein, dass Waffen einer bestimmten Art oder Serie Markierungen hinterlassen, die sonst keine andere Waffe hervorruft, dann geht es. Genauso Schalldämpfer, diese können bestimmte Markierungen hinterlassen.

Genausogut kann es aber Modelle geben, die keine so individuellen Markierungen hinterlassen.

Und schliesslich kommt es noch sehr darauf an, in welchem Zustand das Projektil ist, ob überhaupt solche Markierungen erkennbar sind oder nicht.


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

19.05.2017 um 08:44
@Rick_Blaine
@VanDusen

Danke. Ich wollte damit auch nur die Seriosität der türkischen Medien anzweifeln, aber niemandem hier auf den Schlips treten oder zur Rechtfertigung zwingen. ;)


melden

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

19.05.2017 um 10:46
T68 schrieb:Und "am Tag zuvor" wurde ein Mann mit Handschuhen gesehen? Und von dem Mann gibt es keine weitere Beschreibung?

Klingt für mich nicht sehr seriös. Von daher verstehe ich eigentlich schon, warum das in den deutschen Medien nicht zu lesen ist.
Sehe ich auch so. Zudem kann ich nicht wirklich nachvollziehen, wieso der "Mann mit Handschuhen" eine Relevanz haben sollte. Weil es auffällig ist, bei warmen Wetter mit Handschuhen rumzulaufen ? Machen manche Cabriofahrer auch oder Menschen mit Hauterkrankungen usw.


melden
Anzeige

Frauenleiche in Duisburger Café Vivo im Innenhafen gefunden

19.05.2017 um 11:40
Also bei einer Desert Eagle in den Kalibern .357 und .44 (jeweils Magnum) oder gar .50 Action Express bringt ein Schalldämpfer nicht viel. Die Pistole Jericho hingegen hat das Kaliber 9 mm, welches weltweit (zumindest außerhalb der USA) am verbreitetsten ist und sich meist nicht nur einer, sondern mehreren Waffentypen zuordnen lässt.

Allerdings würden Mossad-Agenten wohl kaum israelische Pistolen verwenden. Früher benutzten sie die Beretta 70 und 71 im Kleinkaliber .22 lfB. Was diese "Spielzeugpistolen" in den Händen von Profis bewirken können, steht hier:

http://www.tactical-life.com/firearms/israeli-mossad-22-lrs/


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden