Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

672 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Suizid, Ägypten, 2017, Fenster, Magdalena Z, Magdalena

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

22.10.2017 um 20:10
Photographer73 schrieb:Das Krankenhaus sei nicht für eine psychiatrische Behandlung ausgelegt.
ok das verstehe ich...aber eine verletzte person konnte man auch nicht helfen....

in was für eine art krankenhaus war sie denn?


melden
Anzeige

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 00:45
@agentfinn

Hallo...
Bin erst seit ein paar Tagen hier, deshalb musste ich erstmal alles bis zum Ende lesen, falls ein Anderer dir schon geantwortet hat...

Du fragtest am 18.5. Ob jemand Erfahrungen mit ähnlichen Fällen hat...

Michael Tzokoz (Gerichtsmediziner) berichtet in seinem Buch “Der Totenleser“ ( In dem er seine spannendsten, kuriosesten Fälle beschreibt) von einem fast schon auffällig ähnlichen Fall...

Dort geht es um einen jungen Mann, der Selbstmord begangen hat, indem er sich selbst in einem Fluss ertrank...
Kurz vorher rief er seinen Vater an und erzählte in Todespanik von Männern,die ihn verfolgen...

Bei den Ermittlungen stellte sich aber heraus, dass es diese Männer nicht gab und die Autopsie ergab, dass er Monate vorher harte Drogen konsumiert hatte und wohl an einer plötzlich auftreten durch Drogen verursachte Psychose litt und deshalb unter Verfolgungswahn “ins Wasser gegangen ist“...


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 01:05
Auch Lars Mittank fühlte sich im Urlaub in Bulgarien verfolgt, flüchtete dann und ist seit 2014 spurlos verschwunden.

Seltsame Parallelen...


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 09:17
Ich kann absolut verstehen, dass man Schwierigkeiten damit hat, sich vorzustellen, warum das Video überhaupt an die Öffentlichkeit gekommen ist oder warum der Reisebegleiter Magda hat telefonieren lassen, wenn er mit ihrem Tod oder dem, was ihr vorher zugestoßen ist oder angetan wurde zu tun hatte.

Jetzt kommt allerdings ein großes ABER: Ich spreche, schreibe und verstehe perfekt polnisch (es ist meine Muttersprache), ich höre eindeutig und absolut klar, wie Magda sagt:"Zgwalcono mnie" ("Ich wurde vergewaltigt."). Das wurde dann noch im von mir auf der vorherigen Seite verlinkten Video ebenfalls ermittelt. Ohne Kopfhörer hört man es kaum, aber ich habe es dennoch gehört und dann mit Kopfhörern überprüft. Ich habe mich absolut ergebnisoffen mit diesem Fall beschäftigt und bevor ich Kommentare unter Videos oder Analysen und Erläuterungen von Youtubern angesehen habe, habe ich nur das Video vom Telefonat angesehen. Meine Meinung, dass Magda etwas angetan wurde kommt genau daher. Sie sagt es eben so. Und für mich bedeutet das, dass ich ihr glaube. Die anderen Fragen sind erstmal nachrangig. Sie sagt klar und deutlich, dass sie vergewaltigt wurde und ich glaube ihr. Würde ich eine völlig panische, hysterische, verstörte Person sehen, die sagt, sie wäre vergewaltigt worden, würde ich ihr ja auch glauben und nicht denken, sie sei psychisch gestört/krank.

Wie ich schon geschrieben habe, ich erarbeite ein Gesprächsprotokoll.
@mrnice hat übrigens auch Recht damit, dass Magda sagt, sie müsse heute arbeiten und käme wohl nicht mehr aus Ägypten zurück. Das hört man ohne Kopfhörer.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 09:28
SomeBee schrieb:Dort geht es um einen jungen Mann, der Selbstmord begangen hat, indem er sich selbst in einem Fluss ertrank...
Kurz vorher rief er seinen Vater an und erzählte in Todespanik von Männern,die ihn verfolgen...

Bei den Ermittlungen stellte sich aber heraus, dass es diese Männer nicht gab und die Autopsie ergab, dass er Monate vorher harte Drogen konsumiert hatte und wohl an einer plötzlich auftreten durch Drogen verursachte Psychose litt und deshalb unter Verfolgungswahn “ins Wasser gegangen ist“...
Im wesentlichen den gleichen Hintergrund haben vermutlich einige Todesfälle im Rahmen der sogenannten "Smiley face murder theory".

Bei einem Teil der später im Wasser gefundenen Verstorbenen waren ähnliche inkohärente Anrufe der später tot Aufgefundenen mit Verfolgungsphantasien vorausgegangen. Im Blut fand man in der Regel verschiedene psychotrope Substanzen.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 10:06
@Emmeleia
Vielen Dank für die Hinweise und sorry, wenn hier manche Dinge hinterfragt werden, die einem Muttersprachler natürlich unverständlich vorkommen...
Ich würde genauso denken, wenn es auf "deutsch" wäre und man würde meine "Übersetzung" in Frage stellen.
Es liegt halt einfach daran, dass hier so unterschiedliche Aussagen kamen, selbst von polnisch sprechenden Personen...
Und natürlich glaube ich Dir, dass Du als Muttersprachlerin das verstehst...

Ich verstehe nur nicht, wieso es dann in den Medien nicht auch eindeutig so wiedergegeben wird....denn es ist ja dann Fakt, was auf dem Video zu hören ist....
Oder zumindest hätte es dann auch offiziell dementiert werden müssen, aber ich habe zumindest bei den bisherigen Infos dazu nichts gefunden, gebe aber zu, dass ich da nicht aktuell immer am Ball bin, weil es kaum deutsche Berichte, schon gar nicht aktuelle gibt und die polnischen Berichte mir leider dann immer nur mit Google Übersetzung vorliegen und die sind bekannterweise nicht exakt...

Mir kamen ja ihre Gesten auch sehr seltsam vor, bzw. als ob sie damit etwas zeigen will, was sie sich nicht öffentlich traut..da sie vor jemanden oder etwas Angst hat....
Ich verstehe nicht, wieso die letzten Ergebnisse so lange dauern und die Eltern auch so lange darauf warten müssen, bis zum Beispiel Zeugenaussagen und letzte Autopsiberichte vorliegen...

Die Öffentlichkeit wurde mehrmals vertröstet, es wurden immer wieder neue Termine genannt, wann alles erledigt und veröffentlicht werden sollte ....

Bezüglich dieses Anrufers auf dem handy von Markus, wo dieser Vorname auftaucht, der auch mit dem Vornamen eines Mannes übereinstimmt, der in einem Fall involviert war, wo eine andere junge Frau ums Leben kam.....kann es nicht ggf. auch Zufall sein und nur der Vorname gleich sein`?

Oder wurde dies bereits geprüft und bestätigt oder widerlegt? Eigentlich müsste man ja nur das Handy von Markus kontrollieren,bzw. die gespeicherte Nummer dieses Mannes überprüfen, ob es sich nun um den gleichen Mann handelt...

...wegen der Aussage von ihr, dass sie "arbeiten" müsse, finde ich auch seltsam....die Reise war doch eindeutig als Urlaub geplant oder sollte da Urlaub mit Arbeit verbunden werden? Evtl. doch ein scheinbarer "Modelauftrag", wie hier auch mal vermutet wurde, dass man sie damit ggf. gelockt hat und es diese Art von Job gar nie gab....?


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 10:24
@Szuka

Für´s Hinterfragen muss man sich nicht entschuldigen. Mir tut es einfach leid, dass Magda eine psychische Krankheit angedichtet wird, obwohl man das aus der Ferne nun wirklich nicht sagen kann und es andererseits völlig ignoriert wird, dass sie genau sagt, was passiert ist.
Szuka schrieb:Ich verstehe nur nicht, wieso es dann in den Medien nicht auch eindeutig so wiedergegeben wird....denn es ist ja dann Fakt, was auf dem Video zu hören ist....
Oder zumindest hätte es dann auch offiziell dementiert werden müssen,
Genau das wird von Youtubern, der Community dort und auch von einer Facebook-Gruppe mit über 38.000 Mitgliedern immer wieder angeprangert. Man regt sich darüber auf, dass Amateure mit Kopfhörern alles Gesagte nachvollziehen können und die Polizei nichts dazu sagt.
Man muss sich die politischen Verhältnisse in Polen näher ansehen, es ist alles sehr schwierig und der Fall wird leider einerseits auch für Hetze gegen Moslems missbraucht, andererseits könnte er tief ins Drogenmillieu führen und unerwünschte Verstrickungen offenbaren.
Szuka schrieb:Bezüglich dieses Anrufers auf dem handy von Markus, wo dieser Vorname auftaucht, der auch mit dem Vornamen eines Mannes übereinstimmt, der in einem Fall involviert war, wo eine andere junge Frau ums Leben kam.....kann es nicht ggf. auch Zufall sein und nur der Vorname gleich sein`?
Es ruft ein "Zloty" an. Das ist kein Vorname, sondern ein Spitzname. Es heißt übersetzt: "Der Goldene".
Szuka schrieb:wegen der Aussage von ihr, dass sie "arbeiten" müsse, finde ich auch seltsam....die Reise war doch eindeutig als Urlaub geplant oder sollte da Urlaub mit Arbeit verbunden werden? Evtl. doch ein scheinbarer "Modelauftrag", wie hier auch mal vermutet wurde, dass man sie damit ggf. gelockt hat und es diese Art von Job gar nie gab....?
Genau das wird sehr eifrig diskutiert. Dazu gibt es sehr viele Fragen, die man sich stellen kann.

Was ich auch noch sagen wollte: Am Ende des Wortwechsels zwischen dem Reisebegleiter und Markus sagt der Reisebegleiter auf polnisch: "A teraz odpierdol sie, pa pa." Das heißt: "Und jetzt fick dich weg, Ciao." Auch das ist absolut gut hörbar.

Wie gesagt, ich kann das gar nicht genug betonen, ich habe keinen Grund etwas irgendwo hineinzuinterpretieren, mir ist nicht an Mysteriösem gelegen. Letztendlich ist mir egal, was passiert ist. Aber ich höre und sehe, dass da absolut etwas nicht stimmt. Etwas ausserhalb von psychischen Störungen.


melden
Silver01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 11:04
Szuka schrieb:Ich verstehe nur nicht, wieso es dann in den Medien nicht auch eindeutig so wiedergegeben wird....denn es ist ja dann Fakt, was auf dem Video zu hören ist....
Es ist nicht automatisch Fakt und passiert, nur weil sie das in dem Gespräch sagt.

Ich will nicht unterstellen, dass sie lügt aber es muss nicht zwingend der Wahrheit entsprechen.

Keine Ahnung wie Menschen sich genau verhalten bei einer akuten Psychose o.ä.,
Ob sie überhaupt noch wissen, was genau, und ob überhaupt was passiert ist. Keine Ahnung, wie sehr da Realität und Fantasie sich vermischen.

Vielleicht hat sie das auch nur gesagt, in der Hoffnung jemand kommt und holt sie, damit sie da weg kommt?

Mal angenommen, sie wurde wirklich vergewaltigt. Das Verhalten ist ja trotzdem äußerst komisch. Vielleicht wurde sie ja wirklich vergewaltigt und das hat dann eine Psychose ausgelöst, so dass sie nach diesem traumatischen Ereignis dann irgendwie durchgedreht ist?

Aber selbst dann bleibt immer noch die Frage, warum verhielt sie sich bereits auf dem Hinflug komisch? Warum verhält sie sich komisch, als man sie zum Flugzeug bringt, das sie nach Hause bringen soll?

Ist dieser ganze Ablauf, von Tag 1 bis zu dem Sturz aus dem Fenster "normal" für jemanden, der sich angeblich in den Händen von kriminiellen, Vergewaltigern, Menschenhändlern usw befindet? Bzw. lassen die es überhaupt erst so weit kommen, dass jemand derart Aufsehen erregen kann?

Lassen die einen telefonieren mit dem Freund? Schicken die einen zum Flughafen, damit man zurück fliegen kann?
Emmeleia schrieb:@mrnice hat übrigens auch Recht damit, dass Magda sagt, sie müsse heute arbeiten und käme wohl nicht mehr aus Ägypten zurück. Das hört man ohne Kopfhörer.
Emmeleia schrieb:Szuka schrieb:
wegen der Aussage von ihr, dass sie "arbeiten" müsse, finde ich auch seltsam....die Reise war doch eindeutig als Urlaub geplant oder sollte da Urlaub mit Arbeit verbunden werden? Evtl. doch ein scheinbarer "Modelauftrag", wie hier auch mal vermutet wurde, dass man sie damit ggf. gelockt hat und es diese Art von Job gar nie gab....?

Genau das wird sehr eifrig diskutiert. Dazu gibt es sehr viele Fragen, die man sich stellen kann.
Lasst mich raten. Es wird eifrig darüber diskutiert, dass sie möglicherweise anschaffen gehen sollte?
Emmeleia schrieb:Mir tut es einfach leid, dass Magda eine psychische Krankheit angedichtet wird, obwohl man das aus der Ferne nun wirklich nicht sagen kann und es andererseits völlig ignoriert wird, dass sie genau sagt, was passiert ist.
Bei solch einem paradoxen Verhalten, sollte es einen nicht wundern, dass man vermutet, dass bei ihr psychisch etwas nicht in Ordnung war.
Ich sag ja nicht, dass es zu 100% so gewesen sein muss. Nur verhält sie sich einfach wirklich sehr komisch.

Und wie bereits erwähnt:
- diese bösen Menschen lassen sie mit ihrem Freund telefonieren
- sie organisieren ihre Heimreise und sie wird zum Flughafen gebracht (sie nutzt diese Möglichkeit/Chance aber nicht!)
- ihr Verhalten wurde von anderen Passagieren bereits beim Hinflug als "seltsam" beschrieben

An alle, die glauben, sie war in den Händen von irgendwelchen kriminellen. Wie erklärt ihr euch z.B. diese 3 Punkte? Für mich ergibt das einfach keinen Sinn.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 11:13
Silver01 schrieb:Lasst mich raten. Es wird eifrig darüber diskutiert, dass sie möglicherweise anschaffen gehen sollte?
Wieso klingt das jetzt so zynisch bei dir? Es werden verschiedene Dinge diskutiert. Vor allem eben Vergewaltigung.
Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass alle Ägypter Schweine sind und gehe nicht deswegen davon aus, dass ihr etwas zugestoßen ist, sondern deswegen, weil sie es sagt. Das ist die einfachste Lösung. Alles andere müsste ermittelt werden.

Ich erstelle gerade ein Protokoll des Telefonats. Obwohl es sicher nicht wirklich weiterhelfen wird.
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum es so schwer zu glauben ist, dass da etwas nicht stimmt.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 11:20
@Emmeleia
vielen Dank..finde es übrigens auch super, dass Du nicht nur sagst, was Du hörst, sondern auch die Begriffe, bzw. Sätze hier schreibst, quasi übersetzt und auch auf polnisch hier schreibst..

@mrnice:
Vielen Dank auch für die Zeitangaben, ab wann man diese prägnanten Aussagen auf polnisch hört..
Würde ich danach suchen, müsste ich wohl ewig reinhören, da ich kein polnisch kann, aber so weiss ich ja, auf was ich achten sollte, bzw. ab wann ich da nachhören sollte...
Werde das später mal probieren, derzeit geht es noch nicht...


Das mit der angespannten politischen Situation wurde schon mal hier im Forum angedeutet..vor allem, dass die Bevölkerung der Regierung misstraut...
Ja, dass leider solche Sachen auch für Rassismus genutzt wird, ist nicht das erste Mal und wohl leider auch nicht das letzte mal...

Aber nicht desto trotz, muss natürlich geklärt werden, was genau vorgefallen ist und wenn eben moslemische Männer (wobei laut Religion wären es dann auch keine Moslems, wenn sie solche Verbrechen begehen) darin verstrickt sind, müssen sie auch zur Verantwortung gezogen werden...

Wobei natürlich wiederum dann wirklich nicht logisch ist, wie sie sich doch "relativ" frei bewegen konnte..also eben wie hier bereits angesprochen: Telefonieren mit Freund, rumfahren zu Hotels und Krankenhaus, sogar zum Flughafen bringen..Das macht mir auch Kopfzerbrechen, denn man würde doch stark annehmen, dass Leute, die in sowas involviert sind, nicht noch sich selbst in die Schusszone bringen..

@Silver01
also ich frage halt nur, ob es ggf. einen Auftrag für Magda gab..bzw. sie Urlaub mit Geld verdienen (ich meine nicht anschaffen, sondern ein Modeljob) verbinden wollte....und da ggf. was schief gelaufen ist..oder missverstanden...


Schade, dass eben nicht vor Ort schon auch Drogentests und Untersuchung auf evtl. Vergewaltigung vorgenommen wurde, dann wäre der Fall evtl. jetzt geklärt.....soweit ich verstanden habe, wurde das aber leider nicht untersucht....ob es nun einer Verschleierung dient oder einfach einem anderen Standard als im europäischem Raum..bleibt dahingestellt..


melden
Silver01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 11:31
Emmeleia schrieb:Wieso klingt das jetzt so zynisch bei dir?
Das sollte es eigentlich nicht. Aber in einigen Kommentaren zu Videos, wird ja in diese Richtung geschrieben. Und da bekomme ich immer so das Gefühl, dass manche immer direkt vom allerschlimmsten ausgehen (wollen).

Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass sehr viele Menschen nicht sehr gut auf die Menschen in diesem Land zu sprechen sind und daher gleich das schlimmste vermuten.

Habe eigentlich nur wiederholt, was andere behaupten.
Szuka schrieb:also ich frage halt nur, ob es ggf. einen Auftrag für Magda gab..bzw. sie Urlaub mit Geld verdienen (ich meine nicht anschaffen, sondern ein Modeljob) verbinden wollte....und da ggf. was schief gelaufen ist..oder missverstanden...
Ja, das wäre interessant, wenn man das wüsste. Ob sie in diesem Urlaub auch einen Auftrag für einen Modeljob hatte. Ob da was geplant war.
Zumindest das müsste sich doch rausfinden lassen. Es wäre gut, wenn man das genau wüsste. Denn, wenn man das ausschließen kann, bleibt ja nun wirklich nicht mehr viel übrig mit "arbeiten".

Es muss ja nicht direkt anschaffen sein, aber mir fällt da nicht viel ein, außer irgendwas dubioses.

@Emmeleia
Mal unabhängig von dem Protokoll, welches du gerade erstellst. Kannst du denn die von mir aufgeführten Punkte dir irgendwie erklären?
Ich kanns mir nämlich nicht erklären, wie das zum Rest passen soll, wenn man glaubt, jemand hatte was schlimmes im Schilde geführt.


melden
Silver01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 11:58
niri schrieb (Beitrag gelöscht):Was mir aber sofort auffiel, beim Telefonat / Video redet ihr Freund mit ihr ohne Angst, zumindest interpretiere ich das so. Er fragt sie ständig was los ist, aber dies in einem Ton wie ein Vater ein Kind fragt dass zum Beispiel weint ohne Grund und der Vater genau weiss was los ist und den Grund "verharmlost" und das Kind gar nicht so ernst nimmt. Hoffe ich hab das einigermassen verständlich erklärt und der ein oder andere kann es nachvollziehen. Jedenfalls würde mich mein Partner anrufen und so verzweifelt sein, würde ich nicht ständig sagen in einem total ruhigen Ton, sag was los ist, sag was los ist. Da wäre ich ja als Partner auch aufgewühlt/Ängstlich/wütend dem Personal gegenüber etc. Diese Gefühle nehme ich bei ihm def. nicht wahr im Gesprächston.
Vielleicht hat er einfach versucht so gut es geht ruhig zu bleiben und nicht die Neven zu verlieren. Es reicht ja auch, wenn einer kurz vorm durchdrehen ist. Wir wissen ja nicht wie schwer ihm das evtl. fiel, da ruhig zu bleiben. Aber es hätte auch keinem etwas genützt, wenn er auch noch anfängt, sie in einem schärferen Ton immer wieder zu fragen. Oder wenn er sich aufregt und sie damit noch nervöser macht.
Er hätte die ganze Situation für sie damit vielleicht noch schimmer gemacht. Das wollte er vielleicht vermeiden.

Könnte zumindest ein Grund sein, warum er verhältnismäßig ruhig blieb.

Kann aber ach einen anderen Grund dafür geben...


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 12:03
@Silver01
Ja ich weiss was du meinst, trotzdem denke ich, würde jeder Mensch Nervös werden wenn der Partner weinend und verzweifelt ist und weit entfernt und da offensichtlich etwas nicht in Ordnung ist. Ob Psyche oder Umstände sei dahingestellt. Wie gesagt finde ich sein Verhalten, den Umständen entsprechend komisch. Aber wenn sie natürlich einige Tage vorher schon X mal angerufen hatte und "nix" war, kann es auch sein dass er dann die Situation beim letzten Video als nicht bedrohenden empfunden hatte.


Noch was, in einem anderen Forum crime... hat jemand geschrieben dass er untergetaucht ist, stimmt das ? Hier habe ich nichts dazu gelesen.

Des weiteren wundere ich mich dass das Videotelefonat draussen auf der Strasse stattgefunden hat und nicht in der Hotellobby/Rezeption oder so (ruhiger Ort).


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 12:24
@Niri

Das was du beschreibst,sehe ich genauso.
Ich habe mir das Video auch angeschaut und abgesehen davon dass ich kein Wort polnisch verstehe,wirkt der Freund durchaus ruhig und abgeklärt.
Sicherlich kann es sein dass er ein solches Verhalten von seiner Freundin schon kannte und deshalb einfach nur versuchte,sie zu beruhigen.
Allerdings finde ich es schon seltsam dass er das über 8 Minuten tat.
Sie wirkt auf mich sehr,sehr ängstlich und er muss doch ihre Versuche,ihm etwas mitzuteilen,bemerkt haben.
Als liebender Freund kann ich nicht verstehen dass er nicht jemanden beauftragt hat,seine Freundin aus Ägypten herauszuholen.
Er selbst konnte nicht zu ihr aber er hätte sicherlich jemanden gefunden,den sie auch kennt,der sie sicher zurück nach Hause gebracht hätte.
Das Geld hätte er sich leihen können.
Was nutzt es minutenlang auf sie einzureden?
Entweder war er gewohnt dass sie öfter solche Verhaltensauffälligkeiten zeigte und reagierte deshalb so oder es steckt etwas anderes dahinter.

Ich selber war noch nie in Ägypten,deshalb kann ich mir kein Urteil über die Menschen,vor allem Männer, erlauben.
Ich weiß aber von einer Freundin dass man als Alleinreisende Frau nicht gut angesehen ist.
Es wird vorausgesetzt dass man nur in dieses Land kommt,um Männerbekanntschaften zu machen und Spaß zu haben.
Das kann,wenn man nicht aufpasst,übel enden.
Wie gesagt...nicht meine Meinung...aber aus erster Hand gehört.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 12:26
An die polnisch sprechenden hier, wenn man mit dem Kopfhörer das Video hört, redet glaube ich der Kollege von Markus etwas? bei ca. 6:48
https://www.youtube.com/watch?v=QuqrfP7Vqr0
Könnt ihr das übersetzen? Ich spreche ein wenig slowenisch, da sind einige Worte ähnlich, deshalb dachte ich höre ich etwas heraus. Dass der Kollege flucht (pitschka ti materna) und was sagt. Wäre nett wenn das jemand versucht zu hören und übersetzen.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 12:40
@Niri

Der Freund sagt: "Nie wyciagaj od niej... wykuma cala rozmowe." Das heißt: "Zieh es ihr nicht aus der Nase ... checkt sonst das ganze Gespräch." (Checkt im Sinne von verstehen, durchblicken).

Er flucht nicht deutlich, ich verstehe den mittleren Teil nicht. Werde es mir mit Kopfhörern anhören.


melden

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 12:49
@Emmeleia
Danke. Kannst du bei Gelegenheit noch übersetzen was der Reiseleiter mit dem Markus redet? Fragt der ob er sie zur Embassy bringen soll und Markus sagt nein?

Auch würde mich interessieren was Markus noch zu seinem Freund sagt nachdem der Reiseleiter aufgelegt hat.

Danke dir schon mal im Voraus


melden
Anzeige

Magdalena Z. verstorben in Ägypten (2017)

23.10.2017 um 12:49
flora61 schrieb:Als liebender Freund kann ich nicht verstehen dass er nicht jemanden beauftragt hat,seine Freundin aus Ägypten herauszuholen.
Er selbst konnte nicht zu ihr aber er hätte sicherlich jemanden gefunden,den sie auch kennt,der sie sicher zurück nach Hause gebracht hätte.
Das Geld hätte er sich leihen können.
Genau das sagt er ihr ganz oft im Gespräch: Dass ein Bekannter schon auf dem Weg zu ihr ist.

Ich muss mich mal mit dem Protokoll beeilen. ;)


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge