Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

180 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, 2017, Vater, Thüringen, Erstochen, Jungen, Altenfeld
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 13:01
@Bluelle
Ich sehe es doch genau so wie Du, es war falsch. Aber es liegt auch an der Gesellschaft. Wir müssen Gewalt viel mehr ächten. Sie ist in großen Teilen der Gesellschaft leider normal. Die Polizei und das Jugendamt hat täglich damit zu tun, sie erleben Sachen als normal wobei wir uns vor Grausen schütteln.
Die Gesellschaft ist einfach gefordert die Normen zu verändern, das kannst Du weder von einem Jugendamtsmitarbeiter noch von einem Polizisten verlangen


melden
Anzeige

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 14:07
@missmary
missmary schrieb:Die Frau hatte schon signalisiert, dass sie zu ihm zurück gehen würde und dass es eine Versöhnung geben würde.
Das dürfte nicht stimmen, wenn die Berichterstattung in den Medien zutreffend war.
In einem Artikel wurde sogar ein Telefongespräch erwähnt, bei dem die Frau ihrem Mann die Trennung und das Mitnehmen der Kinder ankündigte.

Diese Trennungsabsicht der Frau machte die Situation besonders kritisch.

Die Gefährlichkeit der Situation hätte man auch noch daran erkennen können, dass der Mann die Frau nicht nur verprügelt hatte, sondern er hatte sie krankenhausreif geschlagen.
Er hatte also bei ihr Verletzungen in Kauf genommen, die ihre Gesundheit auch dauerhaft hätten schädigen können.
missmary schrieb:Natürlich ist die Fremdunterbringung oft wichtig und richtig. Es ist jedoch so, dass es sich hierbei und kleine Menschen mit Gefühlen, Bindungen und Emotionen handelt, die man nicht wie einen Erdbeerableger einpflanzen kann und es geht gut.
Meiner Meinung nach sollte viel stärker berücksichtigt werden, was das Kind selbst wünscht.
Das sollte vor allem bei älteren Kindern nicht einfach übergangen werden.
Bei Gerichtsverfahren sollte das Kind einen eigenen Anwalt erhalten.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 16:17
Tajna schrieb: krankenhausreif
Auch das ist relativ zu sehen ... das Krankenhaus nimmt jemand nach eskalierter häuslicher Situation auch auf, wenn er nur drei Pflaster braucht, falls genug Bettkapazität frei ist und die Philosophie des Krankenhauses das vorsieht. Es geht hier ja auch um die seelische Gesundheit - ohne nun in Abrede zu stellen, dass die Frau sicher verletzt war. Es werden auch immer wieder Obdachlose in kalten Winternächten aufgenommen.
Tajna schrieb: was das Kind selbst wünscht


Da wärst du sehr ernsthaft überrascht, wie leidensfähig Kinder mitunter sind. Kinder werden ab dem Teenageralter selbst mit einbezogen, davor sind viele im Entscheidungsprozess völlig überfordert und verkennen die Situation - wenn deine Eltern den ganzen Tag besoffen sind, dann ist das für dich der "Alltag". Du brauchst ein gewisses Alter und eine gewisse Reife um zu blicken, dass das dein Alltag ist und nicht der "normale Alltag". Die Kinder in dem Fall sind dafür noch zu klein gewesen.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 16:20
Tajna schrieb:
   MissMary schrieb:
   Die Frau hatte schon signalisiert, dass sie zu ihm zurück gehen würde und dass es eine Versöhnung geben würde.

Tajna schrieb:
Das dürfte nicht stimmen, wenn die Berichterstattung in den Medien zutreffend war.
In einem Artikel wurde sogar ein Telefongespräch erwähnt, bei dem die Frau ihrem Mann die Trennung und das Mitnehmen der Kinder ankündigte.
Doch, das stimmt, was @missmary schreibt. Achte mal darauf, wann dieses Telefonat stattfand, nämlich erst am Tattag.
Die 29-jährige Frau soll ihrem Ehemann Zeugenaussagen zufolge am Tattag telefonisch angekündigt haben, sie werde ausziehen und die drei gemeinsamen Kinder abholen,
Davon, dass sie die Kinder abholen würde, davon setzte sie ihren Mann an dem Morgen in Kenntnis, an dem sie aus der Klinik entlassen wurde.

https://www.welt.de/newsticker/news2/article165601839/Trennungsabsicht-von-Mutter-vermutlich-Ausloeser-fuer-Familiendram...


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 17:09
neugierchen schrieb:Wir müssen Gewalt viel mehr ächten. Sie ist in großen Teilen der Gesellschaft leider normal. Die Polizei und das Jugendamt hat täglich damit zu tun, sie erleben Sachen als normal wobei wir uns vor Grausen schütteln.
wenn es "normal" wäre und nicht geächtet würde, dann hätte wohl kaum die Polizei und das Jugendamt damit zu tun. Wir als Gesellschaft empfinden Gewalt ganz sicher nicht als normal, man muss sich nur unsere Rechtsprechung anschauen.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 17:28
@emz
emz schrieb:Davon, dass sie die Kinder abholen würde, davon setzte sie ihren Mann an dem Morgen in Kenntnis, an dem sie aus der Klinik entlassen wurde.
So ein Risiko, die Trennung vorher anzukündigen, wäre ich nie eingegangen, wenn ich an Stelle dieser Frau gewesen wäre.
Ich hätte zumindest befürchtet, dass er dann vielleicht wieder auf mich einprügelt und wäre wahrscheinlich einfach mit den Kindern verschwunden, wenn er zufällig außer Haus ist.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 18:31
Tajna schrieb:So ein Risiko, die Trennung vorher anzukündigen, wäre ich nie eingegangen, wenn ich an Stelle dieser Frau gewesen wäre.
Ich hätte zumindest befürchtet, dass er dann vielleicht wieder auf mich einprügelt und wäre wahrscheinlich einfach mit den Kindern verschwunden, wenn er zufällig außer Haus ist.
Nach dem, was keine zwei Tage vorher passiert ist, war das -sorry- schlichtweg blöd. Schon für normal gestrickte Menschen ist eine Trennung eine wahnsinnige Belastung ... das dieser Mensch (wieder) austickt, war eigentlich klar. Das es dann so schlimm war, sehr tragisch.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 18:45
@missmary

Vermutlich war die Mutter durch die Prügel schon ernsthaft verletzt, um aus der Situation herauszukommen hätte sie sich jedenfalls nicht ins Krankenhaus begeben müssen:
Die Polizei hätte den prügelnden Partner auch für einen Tag aus der Wohnung weisen können.

Aber mich hätte schon allein die Angst dazu getrieben, später (nur) heimlich zu verschwinden.

Auch als Sachbearbeiterin vom Sozialamt etc. hätte ich mich nicht ohne weiteres zu so einem Typen in die Wohnung getraut.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 18:56
@Tajna
@missmary
nur seid ihr nicht an Stelle dieser Frau und ihr Verhalten als "blöd" zu bezeichnen zeugt davon, dass es offenbar an Empathie mangelt und man sich zudem auch noch anmaßt vorhersagen zu können, wie man wann warum handelt oder andere hätten handeln sollen. Ekelhaft.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 19:05
@Tussinelda

Genau das wollte ich nicht machen:
Sagen, wie man wann warum handelt oder andere hätten handeln sollen.

Ich wollte nur das Gefühl zum Ausdruck bringen, das mich in dieser Situation beherrscht hätte und das ist: Angst.

Die Mutter befand sich aufgrund ihrer Verletzungen (die mir nicht bekannt sind) und aufgrund ihrer schon vorher traumatischen Erfahrungen in einer Extremsituation und ich würde mir nicht erlauben, über ihr Verhalten zu urteilen.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 19:32
Tussinelda schrieb:nur seid ihr nicht an Stelle dieser Frau und ihr Verhalten als "blöd" zu bezeichnen zeugt davon, dass es offenbar an Empathie mangelt und man sich zudem auch noch anmaßt vorhersagen zu können, wie man wann warum handelt oder andere hätten handeln sollen. Ekelhaft.
Bei einer Diskussion muss man auch lernen, die Meinungen anderer zu akzeptieren, ohne sie zu beleidigen. ;-). Stichwort: Diskussionskultur.

Sorry - aber für mich definiert sich die Rolle als verantwortungsvolle Mutter auch folgendermaßen: es ist schlicht nicht besonders durchdacht und sehr ungeschickt (wenn dir diese Formulierung besser gefällt), den Partner, der vor zwei Tagen sämtliche gesellschaftlich akzeptablen Grenzen überschritten hat, und durch sein mittelbares Tun einen stationären Krankenhausaufenthalt verursacht hat und der nun - aus welchem Grund auch immer - die alleinige Aufsicht über die Kinder hat von meinen weiteren Plänen in Kenntnis zu setzen und zu erwarten/ darauf vertrauen, dass es keine heftige/ gewaltätige Reaktion gibt. Damit hat sich die Frau erneut in Gefahr und wie sich gezeigt hat, die wehrlosen Kinder in Lebensgefahr gebracht.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 19:40
Tajna schrieb:So ein Risiko,
... da sie bereits bei dem Telefonat nicht allein war, vielleicht warteten auch Leute im Hintergrund, um sofort einschreiten zu können, falls er sie angreift, wenn sie ins Haus geht, sie fühlte sich beschützt? Und dann wollte sie die drei Kinder abholen, da braucht's Hilfe, allein schon um alles einzupacken, was Kinder so haben.

Da hilft die Familie, da helfen Freundinnen, so kenne ich das und habe auch schon mitgeholfen. Nie ist da eine Situation eskaliert, dazu waren wir immer zu viele.

Was wohl keiner auf dem Schirm hatte, wie der Mann reagiert, wenn er erfährt, dass ihm gleich die Kinder weggeholt werden.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 19:41
@missmary
ich habe weder Dich noch @Tajna beleidigt. Ich habe meine Meinung zu eurer Meinung abgegeben. Und eure Meinung (nicht euch) als ekelhaft empfunden. Darf ich das?


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 19:52
Tussinelda schrieb:Darf ich das?
Dürfen ja, zeugt aber nicht von elaborierter Diskussionskultur :). Sorry.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 19:54
Die unterschwelligen Schuldzuweisungen gegenüber der Mutter enden jetzt, ich glaub es hackt ! Völlig egal, wie sehr es durch die Blume geäußert wird, der Frau wird garantiert keine Mitschuld in die Schuhe geschoben. Keiner war dabei und kann beurteilen, wie sich die Situation genau darstellte, wieso die Frau sich äußerte oder agierte, wie sie es tat. Dennoch fallen hier Begriffe wie - Verantwortungslosigkeit, blödes Verhalten o.ä. ?

Es ist immer leicht, von der heimischen Couch darüber zu spekulieren, was alles falsch gemacht wurde und daß man selbst es natürlich ganz anders gemacht hätte. Anmaßender geht es wirklich nicht mehr.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 20:10
Wohne praktisch um die Ecke und die Bestürzung ist enorm. Die Spekulationen gehen in alle Richtungen.
Ich glaube, die Mutter hatte schlicht Angst davor, die Kinder gänzlich zu verlieren.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 20:14
@Flaminguin
Flaminguin schrieb:Ich glaube, die Mutter hatte schlicht Angst davor, die Kinder gänzlich zu verlieren.
Das verstehe ich nicht.
Wie hätte sie ihre Kinder gänzlich verlieren können?


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 20:48
Ich meine, wenn die Kleinen erst mal aus der Familie genommen werden (Pflegefamilie, Heim), ist es schwer, sie wieder zurückzubekommen, vorallem unter solchen Umständen.
Welche Gefühle letzendlich wirklich zu ihrer Entscheidung geführt haben, wissen wir nicht, man kann es nur vermuten.


melden

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

17.06.2017 um 21:02
@Flaminguin

Was für ein Schwachsinn, und damit meine ich nicht dich und natürlich auch nicht die Mutter.
Aber da gibt es so gewisse Strömungen, die reden dann von Kinderklau und hetzen gegen das Jugendamt.
Dabei steht für das Jugendamt immer an erster Stelle, die Kinder wieder zurück in die Familie zu geben.


melden
Anzeige

Altenfeld (Thüringen): Mutter findet vom Vater getötete Kinder

18.06.2017 um 10:52
@emz
emz schrieb:Aber da gibt es so gewisse Strömungen, die reden dann von Kinderklau und hetzen gegen das Jugendamt.
Da muss ich @Flaminguin leider zustimmen, man kann durchaus Opfer von willkürlichen Entscheidungen des Jugendamts werden.
Wenn es zu gerichtlichen Entscheidungen kommt, braucht man mindestens eine Rechtsberatung, besser noch einen Rechtsanwalt.
Nicht selten darf man sich dann mit Gutachten herumschlagen, die nicht nach wissenschaftlichen Standards erstellt wurden, von Gutachtern, die dafür keine geeignete Ausbildung haben etc.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt