Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

27.03.2018 um 21:11
@Sch.Schleicher
Leider ein Bezahlartikel. Gibt's den auch irgendwo frei zu lesen?


melden
Anzeige

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

27.03.2018 um 22:28
Ich vermute fast ,da kommt morgen noch mehr zum Vorschein in Bezug auf Frank L.
Das Grundstück auf dem er lebte haben die Beamten komplett auf links gedreht, gerade gestern wieder dran vorbeigefahren .


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

28.03.2018 um 06:36
Vielen Dank!


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 05:24
Was soll der Lindner mit Tunahan zu tun gehabt haben? Das ist mir noch völlig unklar?
Normalerweise regeln die das doch unter sich und „beauftragen“ keinen provinziellen „Auftragsmörder“?


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 05:47
Ok, scheinbar hat er seine „Dienste“ öfter im Milieu angeboten...
Jetzt gilt für die Itzehoer Kripo vor allem die Frage zu klären: Hinter welchen Morden steckt Frank Lindner noch und wer sind seine Auftraggeber? Es soll sich um Hamburger Rotlicht-Größen handeln.
Im Milieu galt „Franky“ schon lange als ein „Mann fürs Grobe“, der einschüchterte, erpresste oder auch mal schoss – und das für Honorare von nur 500 bis 3000 Euro pro Auftrag.
https://www.mopo.de/hamburg/polizei/frank-lindner-sein-doppelleben-als-maler-und-auftragskiller-29938194


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 07:30
Der Bericht gestern bei Xy hat mich echt betroffen gemacht...

Ich hab mal ne andere Frage, die sich mir seit gestern stellt: den Fahrtweg des Autos konnten die Ermittler ja durch die Technik im Auto darstellen.

Das Auto ist ja direkt zum Rasthof gefahren und anschließend nach dem Mord wieder zurück gefahren worden, bis kurz vors Autohaus.

Ich versteh immer noch nicht wie er da jetzt hin gekommen ist, das lag ja eigentlich gar nicht auf seinem Weg. Hat er ne SMS bekommen mit den Daten, dass er dahin soll?
Wurde er schon beim Losfahren bedroht und dahin beordert?


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 07:46
Kamikazediebin schrieb:Hat er ne SMS bekommen mit den Daten, dass er dahin soll?
Wurde er schon beim Losfahren bedroht und dahin beordert?
Das hatte ich mich auch gefragt und ob er ein Navi brauchte um dahin zu kommen.
Es handelte sich ja um ein Weg paralell zur Autobahn, so was (Einfahrt) findet man doch nicht
so ohne weiteres.
Oder kannte er den Weg so gut, dass er direkt ohne Navi hingefahren ist.

Interessant ist ja auch, wie eine Verbindung zu dem Täter gekommen sein soll, hat der auch
geboxt früher?.

Es müsste doch auch feststellbar sein, ob er öfter da war. Handy = Ortungssystem.
Das Auto hat er ja scheinbar erst vor kurzem gehabt.

Vielleicht könnte man ja die Fahrten zu den Auslieferungen von seinem Auftraggeber
erkunden. Beisp. ist er direkt gefahren od. gab es ungewöhnliche Umwege?


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 08:53
Ich vermute er wurde schlicht dort hin gelockt. Ohne da ein größere Sache draus zu machen. Vllt soetwas wie "komm mal da und da hin, wir müssen was besperechen, es geht um den Kampf" oder irgendwie sowas. Frank L. wohnte, meiner Erinnerung nach, nur etwas 2km vom Tatort entfernt, er könnte dort hingelaufen sein. Er erschoss Tunahan und fuhr den Wagen zurück. Von dort aus ging er zu Fuß/nahm die Bahn oder den Bus.

Nr von Tunahan und Ort an dem das Auto wieder abgestellt werden soll, erhielt er vom Auftraggeber.

Zum Motiv könnt ich mir interne "Box-streitereien" vorstellen. Da gehts ja sicherlich auch immer um viel Geld und Karrieren. Ich denke nicht, dass Tunahan etwas spezielles verbrochen hat.

Aber alles mutmaßungen.

Übrigens: Ich fand dass dem Fall ganz schön viel Platz eingeräumt wurde. 30 min. Sendezeit. Und aufwendig produziert. Ich könnte mir vorstellen, dass die Polizei sich erhofft da etwas größeres Aufdecken zu können.

Wie dem auch sei: Ich wohne nur 15 min. vom Tatort entfernt und mich hat der Beitrag echt bewegt. Mein Beileid an die Familie.


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 09:58
Ich finde es etwas, sagen wir "seltsam", wenn ein so junger Mann sich einen so hochpreisigen Sportwagen leisten kann. Ich vermute die Tat steht weniger im Zusammenhang mit der Boxerei. Da muss im Hintergrund was anderes gelaufen sein.


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 10:02
Ich vermute das der Trainer genau weiß mit wem sie sich angelegt haben. Der Lindner wurde von jemand bezahlt und ich denke es ist sehr schwer die Auftraggeber zu finden.

Weiter vermute ich das da irgendwelche Geschäfte im Hintergrund gelaufen sind, so ein Maserati kommt mir 22 Jahren auch nicht einfach so daher geflogen.


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 11:05
tenbells schrieb:Ich vermute das der Trainer genau weiß mit wem sie sich angelegt haben. Der Lindner wurde von jemand bezahlt und ich denke es ist sehr schwer die Auftraggeber zu finden.
Das glaube ich auch. Im Milieu weiß man sicher ganz genau, wer der Auftraggeber war, die reden nur nicht mit der Polizei... Sportwetten spielen da sicher eine Rolle...


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 11:24
Gottesfürchtig schrieb:Ich finde es etwas, sagen wir "seltsam", wenn ein so junger Mann sich einen so hochpreisigen Sportwagen leisten kann. Ich vermute die Tat steht weniger im Zusammenhang mit der Boxerei. Da muss im Hintergrund was anderes gelaufen sein.
tenbells schrieb:Weiter vermute ich das da irgendwelche Geschäfte im Hintergrund gelaufen sind, so ein Maserati kommt mir 22 Jahren auch nicht einfach so daher geflogen.
Die Sache mit dem Maserati sollte man nicht falsch interpretieren (junger Türke, teures Auto = muss in kriminelle Machenschaften verwickelt sein). Es handelt sich um einen Gebrauchtwagen, die Rede war von 40.000,-- Euro Kaufpreis. Zur Fiananzierung hat er wohl einen Bankkredit aufgenommen (ist jedenfalls im Filmbeitrag so gesagt worden). Er hatte schließlich einen festen Arbeitsplatz und ein regelmäßiges Einkommen. Wenn er noch bei den Eltern lebt, noch keinen eigenen Haushalt finanzieren muss, ist es durchaus möglich so ein Fahrzeug zu halten.


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 11:26
Ich könnte mir vorstellen, dass der Trainer sehr genau weiß, wer hinter diesem Auftragsmord steckt und dem Auftraggeber ist es auch bewusst...also wer weiß...

In diesem Zusammenhang hoffe ich sehr, dass der Polizei noch einmal ein Wurf gegen die Sportwettmafia gelingt...denn danach sieht es aus für mich...nach einem Mord in diesem Milieu.


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 11:28
@speaktome
speaktome schrieb:(junger Türke, teures Auto = muss in kriminelle Machenschaften verwickelt sein
So meinte ich es bestimmt nicht, ich halte nicht viel von Klischees.
Das mit den Kredit habe ich nicht mitbekommen, kann natürlich sein, halte ich trotzdem für ungewöhnlich. Als Autoüberführer verdient man auch nicht die Welt. Wie auch immer das rechtfertig eh keinen Mord ob er das Fahrzeug nun auf legalen Weg oder nicht bekommen hat.


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 11:34
@speaktome
Hier sagt der Trainer, Tunahan hätte seit 3 Jahren eine eigene Firma geführt... Die Überführungskosten für ein Fahrzeug liegen bei etwa 240 Euro. Mit einem Transporter lassen sich so einige Fahrzeuge am Tag überführen...


https://www.mopo.de/hamburg/-da-war-ein-typ-hinter-ihm-her--erschossener-box-profi--jetzt-spricht-sein-trainer-28024514


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 11:38
Der Trainer labert viel und sagt gleichzeitig nichts. Der wird schon wissen, was da los war...


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 11:51
anonymus24 schrieb: Mit einem Transporter lassen sich so einige Fahrzeuge am Tag überführen...
Das ist aber nicht der Job eines Autoüberführers.
Das Opfer hat für Audi gearbeitet, das bedeutet wenn du dir dort einen A7 kaufst bringt der Autoüberführer dir das Fahrzeug gegen extra kosten.
Der kommt nicht mit 10 anderen Fahrzeugen an.
Machen Leasingfirmen genauso, bringen dir das neue Auto und nehmen das alte mit.


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 12:23
Für mich ist das auch ganz klar ein Mord im Millieu, egal, ob Sportwetten, Rotlicht, sonstige Schiebereien oder von allem etwas.

Ich finde einen Maserati mit 22 Jahren auch nicht alltäglich. Ich bezweifel, daß er sich den bereits in diesem Alter mit herkömmlicher Arbeit zusammensparen konnte. Und nur das Auto wird es auch nicht sein, sondern wenn einem in jungen Jahren ein solches Auto bereits derart wichtig ist, dann wird man auch seinen ganzen Lebensstil entsprechend anpassen, also Kleidung usw.

Ferner wäre es schon ein Riesenzufall, wenn erst sein Trainer angeschossen wird und tags darauf der Boxer ermordet wird. Der verlinkte Artikel zeigt bereits, daß Frank Lindner in einschlägigen Kreisen tätig war. Da schließt sich für mich eigentlich der Kreis.

Offen bleibt für mich nur noch die Frage nach dem konkreten Grund.


melden

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 12:25
cariboo schrieb:Der verlinkte Artikel zeigt bereits, daß Frank Lindner in einschlägigen Kreisen tätig war. Da schließt sich für mich eigentlich der Kreis.

Offen bleibt für mich nur noch die Frage nach dem konkreten Grund.
Ja, der Lindner hat ihn dann wohl erschossen, offen bleibt aber noch in wessen Auftrag? Ich Glaube ja, der geplante Kampf spielt eine Rolle...


melden
Anzeige

Vermisster Boxer Tunahan K. aus Hamburg tot aufgefunden

29.03.2018 um 13:05
Der Trainer sagte im Filmbeitrag sinngemäß, er möchte saubere Kämpfe haben , ohne Absprachen etc. .
Auch ich denke, der Auftraggeber ist im Sportwettenmillieu zuhause.
Möglicherweise wurde dem Mordopfer " nahe gelegt " , den kommenden Kampf zu verlieren, worauf er sich , auch angesichts der DM - Qualifikationen, die sich für ihn aus einem Sieg ergeben hätte, keinesfalls einlassen wollte, zumal diese Qualifikation ein grosser Schritt in Richtung seiner Ziele war.
Das Anschiessen seines Trainers könnte gut eine " warnende Unterstreichung " der Forderung den Kampf zu verlieren gewesen sein .


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt