Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

260 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Unfall, Oldenburg

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 22:28
Trici schrieb:Ich bin immer noch der Meinung, dass der Fehler der Polizei nur daran liegen kann.
So lange wir nichts wissen, sollten wir uns zurück halten, über etwaige Fehler der Polizei zu spekulieren und im Auge behalten, dass der Verunfallte durch sein Verhalten auch zum Geschehen beigetragen hat.


melden
Anzeige

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 22:32
emz schrieb:die die bisher eingestellten Karten nicht zu deuten versteht,
https://flopp.net/?c=53.165990:8.180442&z=13&t=OSM&f=&m=A:53.141826:8.209532:0:A:FF0000*B:53.183988:8.227989:0:B:00FF00*...

A Wache
B Parkplatz Stubenweg
C Oldenburger Straße (Unfall)
D Nadorst (Wohnung)


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 22:34
emz schrieb:So lange wir nichts wissen, sollten wir uns zurück halten, über etwaige Fehler der Polizei zu spekulieren und im Auge behalten, dass der Verunfallte durch sein Verhalten auch zum Geschehen beigetragen hat.
Natürlich gilt die Unschuldsvermutung. Das wissen wir doch.
Aber für beide Seiten.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 22:43
@Kybela

Nein, so ausführlich hatte ich mir das gar nicht vorgestellt. Es geht mir nur um diese Entfernung.
weil Beamte ... den 23-jährigen Iraner vor dem Unfall nach einem Platzverweis gut einen Kilometer von dessen Wohnung entfernt abgesetzt hatten.
frauzimt schrieb:Natürlich gilt die Unschuldsvermutung. Das wissen wir doch.
Aber für beide Seiten.
Dass er randaliert hat, steht doch außer Zweifel, oder siehst du das zwischenzeitlich nicht mehr so?


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 23:05
emz schrieb:Nein, so ausführlich hatte ich mir das gar nicht vorgestellt. Es geht mir nur um diese Entfernung.
weil Beamte ... den 23-jährigen Iraner vor dem Unfall nach einem Platzverweis gut einen Kilometer von dessen Wohnung entfernt abgesetzt hatten.
So etwas?
https://flopp.net/?c=53.188287:8.227096&z=14&t=OSM/DE&f=&m=A:53.183683:8.228550:1000:A:ff0000&d=
1km Radius um den Parkplatz


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 23:13
Sorry, aber hier einen Verkehrsunfall künstlich zu einem "Kriminalfall" hochstilisieren finde ich - dezent formuliert - bemerkenswert. Auf die Idee muss man erstmal kommen...
Verwässert nur die anderen wichtigeren Fälle hier, lenkt zudem ab. Hier gibt es keinen Täter, noch ein wirkliches Opfer. Opfer hinsichtlich eines Verkehrsunfalles schon und ergo: Bitte den Thread schließen oder die Diskussion woanders hinschieben.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 23:24
@Tristan2010
Vermutlich sollte man den Thread wirklich schließen, weil es zu nichts führt.
Ich hoffte, man könnte vielleicht das unterschwellige Polizei-Bashing beenden.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 23:26
emz schrieb:Die Maßnahme der Beamten, der sogenannte Verbringungsgewahrsam, ermöglicht es der Polizei, auffällige Personen an einen weiter außerhalb liegenden Ort zu bringen, an dem sie sich beruhigen sollen.
:) Wieder etwas neues gelernt was es nicht alles gibt , jetzt frage ich mich ob die Polizei einen zum beruhigen auch ins Wasser werfen darf (Voraussetzung man kann schwimmen) ?
Tristan2010 schrieb:Sorry, aber hier einen Verkehrsunfall künstlich zu einem "Kriminalfall" hochstilisieren finde ich - dezent formuliert -
Die Frage ist wie es ausschaut sollte der Verunglückte betrunken gewesen sein wäre es in diesem Fall ein Kriminalfall :ask: so wie die Dinge jetzt liegen ist es keiner.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 23:36
Cosmo69 schrieb::) Wieder etwas neues gelernt was es nicht alles gibt , jetzt frage ich mich ob die Polizei einen zum beruhigen auch ins Wasser werfen darf (Voraussetzung man kann schwimmen) ?
Was Neues gelernt? Über den Verbringungsgewahrsam wurde hier bereits vor mehr als drei Tagen und acht Seiten erstmals geschrieben.

Und? Kannst du schwimmen?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

25.11.2017 um 23:43
emz schrieb am 22.11.2017:ihn im Zuge eines sogenannten Verbringungsgewahrsams zu seiner Wohnung zu fahren.
Stimmt, hatte ich nicht mehr in Erinnerung.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

27.11.2017 um 19:55
Es gibt Neuigkeiten

https://www.nwzonline.de/blaulicht/oldenburg-rastede-23-jaehriger-bei-rastede-ueberfahren-staatsanwaltschaft-ermittelt-g...
OLDENBURG /RASTEDE Der 23-Jährige, der am frühen Sonntagmorgen, 19. November, bei einem Verkehrsunfall auf der Oldenburger Straße ums Leben gekommen ist, war betrunken und hatte offenbar Cannabis konsumiert. Vor diesem Hintergrund hat die Staatsanwaltschaft Oldenburg nunmehr ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Aussetzung und der fahrlässigen Tötung gegen zwei Polizeibeamte eingeleitet. Sie hatten das Opfer zuvor mutmaßlich in einem Streifenwagen nach Hause bringen wollen, jedoch wegen eines Einsatzes am Stubbenweg (so die Polizei in einer ersten schriftlichen Stellungnahme zu Wochenbeginn) – gut zwei Kilometer von seiner Wohnung entfernt – abgesetzt.

...

Mit heutigem Stand ist aufgrund vorläufiger Untersuchungsergebnisse davon auszugehen, dass der 23-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalles einen Blutalkoholwert von mindestens 1,1 Promille hatte. Ebenso wurde eine Beeinflussung durch THC (Tetrahydrocannabinol) festgestellt, so dass von einem Cannabiskonsum auszugehen ist. Mit einem abschließenden Untersuchungsergebnis ist in den nächsten Wochen zu rechnen.
Bis zum abschließenden Ergebnis bleibt der Thread jedoch nach wie vor erst einmal geschlossen.


melden
Anzeige

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

03.05.2018 um 12:13
Gegen die Beamten wurde nun Anklage erhoben.
Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung gegen einen 23-jährigen und einen 24-jährigen Polizeibeamten Anklage erhoben.

[...]

Wegen der besonderen Bedeutung der Sache wurde die Anklage vor einer großen Strafkammer des Landgerichts Oldenburg erhoben. Das Gericht hat über die Eröffnung des Hauptverfahrens noch nicht entschieden.
https://www.nwzonline.de/oldenburg/blaulicht/oldenburg-unfall-in-rastede-anklage-gegen-polizisten-wegen-fahrlaessiger-to...


melden

Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Wird doch wieder zu Polizei-Gebashe und unbestätigtem Gewäsch!
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt