Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

260 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Unfall, Oldenburg
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

21.11.2017 um 23:54
Nev82 schrieb:n tragischer Unfall, mehr sehe ich nicht 
Selbstverständlich ist es ein tragischer Unfall mit der Feststellung könnte man es auf sich beruhen lassen, da hier ein Ablauf von Ereignissen vorausging und die Polizei dazwischen war sogar das Opfer so absetzte das es am Ende vielleicht gar nicht zu dem Unglück gekommen wäre finde ich das schon diskussionswürdig.


melden
Anzeige

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

21.11.2017 um 23:55
DinaAnju schrieb:Es ist doch jedem Lokalbesitzer selber überlassen wem man Zutritt gewährt und wem eben nicht. Und das hat man nun mal ohne Diskussionen zu akzeptieren.
Das ist ein Irrtum. Guck mal hier rein:

https://www.discorecht.de/hausrecht-hausverbot-diskothek-urteil/


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

21.11.2017 um 23:58
Müsste der Thread nicht eigentlich "Mann wird von PKW erfasst und stirbt später im Krankenhaus" heissen?


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:02
@F.Einstoff
Ich gehe davon aus, dass das eine Provokation von dir ist.
Natürlich ist es richtig, dass der junge Mann durch einen Unfall ums Leben kam. Es geht mir hier jedoch darum, dass es (meiner Meinung nach) ein Fehlverhalten gab, das dazu führte, dass sich ein orientierungsloser Mensch im Straßenverkehr aufhielt.
Daher ist es wichtig, diese Info mitzugeben.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:03
@Marike
Also mal ganz ehrlich 1 oder 2 Kilometer oder meinetwegen auch 3 Kilometer. Das war ein junger Mann und meiner Meinung nach eine echt "lächerliche" Entfernung zur Wohnung.
Er hat eine Wegbeschreibung gekriegt an die er sich nicht gehalten hat, weil er meiner Meinung nach nicht heim wollte.
Vor einer vorbeifahrenden Streife ist er "abgehauen".
Und was jetzt. Du unterstellst also der Polizei nicht daß sie lügt. Aber zweifelst den 100% igen Wahrheitsgehalt an. Aha.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:03
Cosmo69 schrieb:Da könnte Hausrecht hin oder her eine himmelschreiende Ungerechtigkeit bestehen, auch wenn nichts Strafbares bei diesem Fall vorliegt ist doch zu vermuten das der Tragische Ereignisablauf bei der Kneipe seinen Anfang nahm.
frauzimt schrieb:Es muss doch zunächst mal geklärt werden, was sich vor dem Etablissement zugetragen hat.
Möglicherweise würdest du dich auch an die Polizei wenden. Es kommt auf die Situation an.
Cosmo69 schrieb:Das finde ich schon ein starkes Stück so ein vernichtendes Urteil über das getötete Unfallopfer zu fällen ohne irgend eine weitere Info zu haben was da vorgefallen ist.
Ich habe Kneipenerfahrung. Da brauche ich kein Hausrecht, von mir hätte der schlichtweg einen Tritt in den Allwertesten bekommen, wenn er nicht sofort bei der ersten Aufforderung verschwunden ist und gegebenen hätte ich ihm den Putzkübel über den Kopf gekippt. Ja geht's noch? Am Sonntag Morgen, kurz vor sechs Uhr in eine Kneipe wollen? Und dann bei der Polizei Randale machen?


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:08
@DinaAnju
Eigentlich ist die Entfernung nicht egal. Wie gesagt, die Polizei wollte ihn laut erstem Artikel nach Hause bringen. Dann mussten sie einen Umweg fahren, da es an der Nadorster Straße eine Sperrung durch einen Wohnhausbrand in einer benachbarten Straße gab. Sie fuhren auf die Autobahn und ließen das spätere Unfallopfer weit entfernt an einer (recht) einsamen Gegend aussteigen.
Der junge Mann hätte, um zu seiner Wohnung kommen zu können, an der Sperrung vorbeilaufen müssen. Ob das zu Fuß möglich war, weiß ich nicht - die Polizisten vielleicht schon, wer weiß.

Sie hatten aber, und das weiß ich, weil ich die Gegend gut kenne, GENUG andere Möglichkeiten, ihn in die Nähe der Wohnung zu bringen. Ganz egal, wo genau er wohnt, es gibt genügend Seitenstraßen. Und gesperrt war nur ein wirklich kleiner Abschnitt der Nadorster Straße zu diesem Zeitpunkt.

Ich zweifle nichts an. Ich weiß aber auch nicht, was die Wahrheit ist. Dass die Zeitung darüber berichtet und die Polizei sich erklären muss/will, zeugt davon, dass es Ungereimtheiten gibt, die nicht nur mir aufgefallen sind. Mir geht es wirklich nur darum, zu verstehen, WARUM es so weit komme musste. Ich glaube aber, das habe ich mittlerweile deutlich gemacht. :)


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:09
emz schrieb:Da brauche ich kein Hausrecht, von mir hätte der schlichtweg einen Tritt in den Allwertesten bekommen, wenn er nicht sofort bei der ersten Aufforderung verschwunden ist und gegebenen hätte ich ihm den Putzkübel über den Kopf gekippt.
Wobei du dann hoffen kannst, dass da nicht mehr bei passiert.

Ich kann mir da bei diesem Fall keine rechte Meinung bilden, da zu viele Lücken vorhanden sind.

Ich kenne die örtlichen Gegebenheiten nicht, bis auf die Beschreibungen. Ich frage mich allerdings auch, warum man ihn nicht bis vor die Haustür gefahren hat.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:13
raptor83 schrieb:Ich kann mir da bei diesem Fall keine rechte Meinung bilden, da zu viele Lücken vorhanden sind.
Und genau das ist das Problem. Die Fakten, die wir kennen, werfen bei mir Fragen auf. Deshalb bin ich so zwiegespalten.

Einerseits kann ich es nachvollziehen, dass die Polizei jemanden aus dem Bereich der Einrichtung bringen möchte, nachdem er wohl 'randaliert' hat. Andererseits ist das, was sie dann getan haben, meiner Meinung nach unverhältnismäßig. Und das sage ich mit dem Wissen, das ich aus den Artikeln habe.
Vielleicht würde ich anders denke, wenn ich mehr wüsste. Aber wie gesagt, mehr Infos haben wir nicht, und das macht es mir so schwer.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:14
Cosmo69 schrieb:da hier ein Ablauf von Ereignissen vorausging und die Polizei dazwischen war sogar das Opfer so absetzte das es am Ende vielleicht gar nicht zu dem Unglück gekommen wäre finde ich das schon diskussionswürdig.
Geht nicht jedem Unfall ein Ablauf von Ereignissen voraus, im Sinne von zb wäre ich nicht einkaufe gegangen oder wäre ich lieber Weg x statt Weg y gegangen usw

Die Polizei hat in dem Fall doch gar nichts mit dem Unfall zu tun, trägt hier keine Verantwortung mMn. Es bestand doch keine Verpflichtung, ihn nach Hause zu bringen 


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:15
Marike schrieb:Ich gehe davon aus, dass das eine Provokation von dir ist.
@Marike
Nein, aber ich frage mich, was wohl mit der Frau ist, die den Mann nicht gesehen hat und angefahren hat. Wenns Dunkel ist, fährt man für gewöhnlich mit Licht und wenn man vorrausschauend fährt, dann sieht man doch eigentlich Personen, die am Strassenrand gehen. War die Frau evtl abgelenkt und hat nicht auf die Fahrbahn geachtet? Wer hat die Hauptschuld an dem Unfall? Die Polizei, der Mann selber oder die Fahrerin? Oder evtl doch der Wirt, der den Mann nicht im Lokal haben wollte?


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:18
DinaAnju schrieb:Du unterstellst also der Polizei nicht daß sie lügt. Aber zweifelst den 100% igen Wahrheitsgehalt an. Aha.
Der Fall muss untersucht werden- und das wird man auch tun.
Wir wissen einfach viel zu wenig um uns festlegen zu können.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:19
Nev82 schrieb:Geht nicht jedem Unfall ein Ablauf von Ereignissen voraus, im Sinne von zb wäre ich nicht
Da hast Du Recht der Ablauf hier liegt aber so das ich das nicht als so ganz Schicksalshaft empfinden kann wie das bei vielen Unfällen der Fall ist.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:19
Nev82 schrieb:Die Polizei hat in dem Fall doch gar nichts mit dem Unfall zu tun, trägt hier keine Verantwortung mMn. Es bestand doch keine Verpflichtung, ihn nach Hause zu bringen
Es bestand keine Verpflichtung, das stimmt wohl. Aber wenn ich jemanden nach Hause fahren möchte, dann setze ich ihn nicht kilometerweit entfernt von der Wohnung ab, mit einer Wegbeschreibung dazu, wenn sich dieser Jemand in der Gegend womöglich nicht auskennt.
Persönlich würde ich mich vergewissern, dass der Mensch, den ich aussteigen lasse, die Gegend kennt und weiß, wie er nach Hause kommt. Nachts, im dunklen, in einer Gegend, in der sich sonst am Sonntag (um diese Uhrzeit) kaum jemand aufhält.
Allerdings wissen wir nicht, ob die Polizisten sich darüber nicht informiert haben. Eigentlich wissen wir über die Kommunikation zwischen Polizei und Unfallopfer gar nichts. :/

@F.Einstoff
Natürlich kann hier jeder eine gewisse Schuld tragen. Und um das herauszufinden, diskutieren wir :) (Und natürlich, um das Geschehene zu verstehen)


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:20
F.Einstoff schrieb:Wenns Dunkel ist, fährt man für gewöhnlich mit Licht und wenn man vorrausschauend fährt, dann sieht man doch eigentlich Personen, die am Strassenrand
Nicht unbedingt. Ist mir auch schon passiert, dass ich eine dunkel gekleidete Person in der Dunkelheit erst im letzten Moment gesehen habe


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:22
raptor83 schrieb: Ich frage mich allerdings auch, warum man ihn nicht bis vor die Haustür gefahren hat.
Weil ein wichtiger Einsatz dazwischenkam wie schon mehrfach zur Sprache kam.
Wo du sonst noch Lücken in der Berichterstattung siehst, vermag ich nicht nachzuvollziehen.
F.Einstoff schrieb: Wer hat die Hauptschuld an dem Unfall? Die Polizei, der Mann selber oder die Fahrerin? Oder evtl doch der Wirt, der den Mann nicht im Lokal haben wollte?
Die Frau wird möglicherweise eine Mitschuld haben. Nur ging der Mann nicht nur auf der falschen Straßenseite (rechts), auf der gegenüberliegenden Seite hätte ihm ein Gehweg zur Verfügung gestanden, das könnte sich für sie günstig darstellen. Dafür kann nun weder die Polizei etwas noch der Wirt bzw. seine Putzfrau.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:23
F.Einstoff schrieb:Nein, aber ich frage mich, was wohl mit der Frau ist, die den Mann nicht gesehen hat und angefahren hat. Wenns Dunkel ist, fährt man für gewöhnlich mit Licht und wenn man vorrausschauend fährt, dann sieht man doch eigentlich Personen, die am Strassenrand gehen. War die Frau evtl abgelenkt und hat nicht auf die Fahrbahn geachtet? Wer hat die Hauptschuld an dem Unfall? Die Polizei, der Mann selber oder die Fahrerin? Oder evtl doch der Wirt, der den Mann nicht im Lokal haben wollte?
Aber sicher wird genau geguckt, wie sich die Autofahrerin verhalten hat.
War sie zu betrunken, um ein Auto zu steuern?
Hat sie Medikamente genommen?
Ihre Brille nicht aufgehabt ? usw.
War das Auto technisch in Ordnung?

Man kann ja schlecht einen Menschen überfahren,- ohne dass das eine Untersuchung nach sich zieht.
Das mit dem Wirt ist ein kleiner Witz von dir. (Hab ich natürlich gleich erkannt)

Wartet doch einfach das Weitere ab.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:29
frauzimt schrieb:Aber sicher wird genau geguckt, wie sich die Autofahrerin verhalten hat.
War sie zu betrunken, um ein Auto zu steuern?
Wie jetzt, unterstellst du der Frau, sie sei betrunken gewesen und es ginge nur noch darum ob sie zu betrunken gewesen wäre?
Vielleicht nochmal drüber nachdenken.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:33
Nev82 schrieb:Nicht unbedingt. Ist mir auch schon passiert, dass ich eine dunkel gekleidete Person in der Dunkelheit erst im letzten Moment gesehen habe
Passiert in letzter Zeit gar nicht so selten. Ich habe fast den Eindruck, dass die meisten Leute dunkle Jacken tragen.
emz schrieb:Wie jetzt, unterstellst du der Frau, sie sei betrunken gewesen und es ginge nur noch darum ob sie zu betrunken gewesen wäre?
Wo siehst du da ne Unterstellung? Das ist das normale Prozedere. Durfte ich auch schon mitmachen, ohne, dass jemand zu Schaden gekommen ist.


melden
Anzeige

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:34
FrauZimt schrieb:
Aber sicher wird genau geguckt, wie sich die Autofahrerin verhalten hat.
War sie zu betrunken, um ein Auto zu steuern?
emz schrieb:Wie jetzt, unterstellst du der Frau, sie sei betrunken gewesen und es ginge nur noch darum ob sie zu betrunken gewesen wäre?
Vielleicht nochmal drüber nachdenken.
Ich unterstelle nichts.
Vielleicht nochmal in Ruhe lesen?
Das sind die Fragen, die nach einem Unfall gestellt werden.

...wir wissen einfach nicht, was da vor sich gegangen ist.


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt