Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

864 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauenleiche, Wedding, Weihnachten 2017

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 16:13
Andante schrieb:Urteile müssen immer öffentlich verkündet werden. Also hat es hier entweder noch keines gegeben, oder die Medien haben die Verkündung verpasst.
Vielleicht hat der Fall Susanne Fontaine alle Aufmerksamkeit der Presse erhalten?
Im September wurde der Mörder von Frau Fontaine festgenommem.
Damals wurde ja ausführlich berichtet, auch nochmal über den Fall.


melden
Anzeige

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 16:21
@Andante
@Misetra
@Nev82

Das ich daran nicht gedacht habe....

Vermutlich hat die Presse damals kurz über den Ausgang des Prozesses berichtet, - in den Druckausgaben.
Nur ins Internet hat es die Meldung nicht geschafft.
Die Leser der Online-Nachrichten waren vermutlich mit den Entwicklungen im Fall Fontaine beschäftigt
und darum häuften sich dazu die Online-Artikel.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 19:10
frauzimt schrieb:Das ich daran nicht gedacht habe....

Vermutlich hat die Presse damals kurz über den Ausgang des Prozesses berichtet, - in den Druckausgaben.
Nur ins Internet hat es die Meldung nicht geschafft.
Die Leser der Online-Nachrichten waren vermutlich mit den Entwicklungen im Fall Fontaine beschäftigt
und darum häuften sich dazu die Online-Artikel.
@frauzimt

Nein, leider nicht. Ich habe Zugang zu einer Datenbank mit den Printartikeln. Die habe ich schon durchforstet. Bis zum 29.06. ist alles da. Danach hört die Berichterstattung auf, keine Zeitung, keine Nachrichtenagentur berichtet mehr. Auch nichts Ähnliches mit verfremdeten oder ohne Namen.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 19:18
Misetra schrieb:Nein, leider nicht. Ich habe Zugang zu einer Datenbank mit den Printartikeln. Die habe ich schon durchforstet. Bis zum 29.06. ist alles da. Danach hört die Berichterstattung auf, keine Zeitung, keine Nachrichtenagentur berichtet mehr. Auch nichts Ähnliches mit verfremdeten oder ohne Namen.
@Misetra
Ach!
Hast du das hier schon gepostet?
Auch in den Zeitungsarchiven, ist nichts zu finden?
Ich versuche etwas herauszufinden. Verstehe das einfach nicht. Auch eine Verschiebung/Unterbrechung des Prozesses wäre ja eine Zeile wert gewesen.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 19:50
frauzimt schrieb:Ach!
Hast du das hier schon gepostet?
Auch in den Zeitungsarchiven, ist nichts zu finden?
Ich versuche etwas herauszufinden. Verstehe das einfach nicht. Auch eine Verschiebung/Unterbrechung des Prozesses wäre ja eine Zeile wert gewesen.
Nein, das hatte ich bisher noch nicht gepostet. Ich habe in der Genios-Datenbank nachgesehen, dort ist zwar nicht jedes Medium, aber schon sehr viele. Die Artikel bis zum 29.06. sind ja alle da. Selbst wenn gegen die Berichterstattung seitens der Angehörigen oder auch der Tatverdächtigen vorgegangen worden wäre, es kann ja nicht jegliche Berichterstattung unterbunden werden, wie beispielsweise das Urteil in Form eines Dreizeilers.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 21:55
Misetra schrieb:Bis zum 29.06. ist alles da. Danach hört die Berichterstattung auf, keine Zeitung, keine Nachrichtenagentur berichtet mehr.
Mysteriös... :D
Naja, die wahrscheinlichste Erklärung ist, dass der Prozess später fortgesetzt wird.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 22:09
parabol schrieb:Naja, die wahrscheinlichste Erklärung ist, dass der Prozess später fortgesetzt wird.
und warum sollte man den Prozess abgebrochen haben?



@Misetra
@frauzimt

Was ist euch eigentlich an diesem Prozess so wichtig, dass ihr nach Artikeln hierzu sucht?


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 22:14
emz schrieb:Was ist euch eigentlich an diesem Prozess so wichtig, dass ihr nach Artikeln hierzu sucht?
Was ist dir daran so wichtig hier im Forum permanent Leute auflaufen zu lassen?

Kann dir doch schnurz egal sein, was die Leute daran interessiert, oder hoffst du, dass es der BDSM-Hintergrund des Opfers ist und du dich hier mal wieder moralisch überlegen echauffieren kannst?


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 22:20
emz schrieb:Was ist euch eigentlich an diesem Prozess so wichtig, dass ihr nach Artikeln hierzu sucht?
Ich verstehe deine Frage nicht. Ich interessiere mich für das Urteil und sonst nichts. Dass es bereits Berichterstattung gab, hast du auch gewusst, da du dich selbst dazu geäußert hast.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 22:30
emz schrieb am 29.06.2018:Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden
29.06.2018 um 04:08
Während die Anklage davon spricht
Das Paar hätte beschlossen, Marianne M. „schrittweise zu Tode zu quälen, um sich daran zu ergötzen und Dominanzgefühle auszuleben“,
Baut die Verteidigung des Angeklagten auf
Es sei zu einer Prügelei zwischen den Frauen gekommen. Aus Eifersucht.
Weitere Details:
https://www.morgenpost.de/berlin/article214717165/Prozess-um-grausamen-Mord-an-55-Jaehriger.html
Gestorben ist die 55-Jährige letztlich an Hirnblutungen infolge der grausamen Misshandlungen.
Die Angeklagten und das Opfer hatten sich einige Monate vor der Tat kennengelernt, vermutlich im Drogenmilieu am Kottbusser Tor. Bei diversen Treffen soll es auch immer wieder zu sexuellen Handlungen gekommen sein.

Der Prozess wird am 5. Juli fortgesetzt.
Da scheint dich der Fall noch interessiert zu haben.
emz schrieb:Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden
gestern um 17:52
Bei dem Mord war mit sehr großer Brutalität vorgegangen worden. Der Hintergrund waren besondere sexuelle Neigungen, die aus dem Ruder gelaufen waren.

Im Vorfeld war der vollständige Name des Opfers durch die Medien gegangen. Da ist es naheliegend, dass man mit Rücksicht auf die Hinterbliebenen nicht weiter berichtet.
Und hier schreibst du, es wurde gar nicht berichtet. Sonderbar.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 22:31
Was ist euch eigentlich an diesem Prozess so wichtig, dass ihr nach Artikeln hierzu sucht?
Diese Frage in einem Kriminalforum, genauer gesagt in dem Thread des Kriminalfalls, um den sich der Prozess dreht, zu stellen - da fällt einem nichts mehr zu ein.
kodama schrieb:Was ist dir daran so wichtig hier im Forum permanent Leute auflaufen zu lassen?
Schließe mich dieser Feststellung und Frage an.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 22:33
emz schrieb:@Misetra
@frauzimt

Was ist euch eigentlich an diesem Prozess so wichtig, dass ihr nach Artikeln hierzu sucht?
@emz
Eine persönliche Sache.
Ich habe als Studentin in genau diesem Haus gearbeitet. Damals war das noch eine ordentliche kleinbürgerliche Straße mit einem kleinen Blumenladen im Nebenhaus. Die alten Damen dort hatten Spitzengardinen an den Fenstern, die Treppenhäuser waren sauber und wenn eine Nachbarin Geburtstag hatte, kauften die Damen Blumen im Laden unten.

Als ich sah, wie die Straße jetzt aussieht, war ich ziemlich erschrocken. So runtergekommen.
Mich hat der Fall besonders mitgenommen, weil ich das Haus kenne.

Ich würde jetzt gerne erfahren, wie der Prozess geendet ist.
Einzelheiten zum Fall brauche ich nicht. Mir langt, was ich bisher gelesen habe.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 22:42
@frauzimt - Verstehe.

Mich hat erschreckt, als dann Berichte über die Familie zu lesen waren. Die Ermorderte hat Kinder. Wenn ich mir vorstelle, es gehen Details durch die Medien, betreffend die sexuellen Vorlieben der Mutter ... Deshalb bin ich eigentlich sehr froh, dass nicht berichtet wurde.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 22:44
emz schrieb:Deshalb bin ich eigentlich sehr froh, dass nicht berichtet wurde.
Es wurde berichtet und sehr detailliert und das weißt du auch. Du hast doch den einen Artikel selbst geteilt.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 22:59
@Misetra
Als der Familienname veröffentlicht wurde und ich Details über die Familie gelesen habe, da bin ich zu dieser Meinung gekommen.
Man kann ja auch mal hinterher nachdenken ;)


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 23:07
emz schrieb:Mich hat erschreckt, als dann Berichte über die Familie zu lesen waren. Die Ermorderte hat Kinder. Wenn ich mir vorstelle, es gehen Details durch die Medien, betreffend die sexuellen Vorlieben der Mutter ... Deshalb bin ich eigentlich sehr froh, dass nicht berichtet wurde.
Ich denke, dass die Gesellschaft heute toleranter ist, als vor 20 Jahren oder noch früher.
Wenn man heute die Kiste zur besten Sendezeit anmacht, kann es einem passieren, dass Leute erzählen, wie sie sich gegenseitig fesseln.
Und sogar bei einer hirnlosen Sendung wie Shopping Queen kommt es vor, dass sich eine Kandidatin Accessoires in einem Erotik Shop kauft.

Wenn man über solche Fälle nicht berichtet, würde ja nicht thematisiert werden, dass Männer und Frauen in tödliche Fallen laufen können, wenn sie sich mit Unbekannten verabreden u. treffen.

Es ist bestimmt nicht wünschenswert, wenn privateste Dinge über enge Angehörige öffentlich verbreitet werden.
Aber die Frau wurde ein Opfer. Sie ist unter schlimmsten Schmerzen gestorben - und ganz gewiss gegen ihren Willen.

Letztlich sind viele Dinge in vielen Prozessen peinlich:
Wohnungsräumungen, weil die Miete nicht bezahlt wurde
Offenbarungseide, Firmenpleiten,
Unfallfahrer, die betrunken waren, Fahrerflucht begangen haben etc.

Dieses Paar hat sich brutal und unsäglich benommen, nicht das Opfer. Und wenn das Opfer (die Angehörigen) geschützt würden, schützt man die Täter gleich mit. Das kann es ja auch nicht sein.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

23.12.2018 um 23:25
@frauzimt - schwierig.
Du hast ja nicht unrecht - und trotzdem - aber ich glaube, du weißt, wie ich das meine.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

24.12.2018 um 10:02
emz schrieb:@frauzimt - schwierig.
Du hast ja nicht unrecht - und trotzdem - aber ich glaube, du weißt, wie ich das meine.
Ja. Das ist überhaupt ein schwieriges Feld.

Es kommt auch vor, dass volljährige Täter vor Presseberichten geschützt werden.
frauzimt schrieb:Es gibt verschiedene Gründe, auch bei erwachsenen Ageklagten, einen Prozess nicht öffentlich abzuhalten.
Zum Bespiel auch, um den Angeklagten zu schützen:

Wird der persönliche Lebensbereich eines Beteiligten (also auch des Angeklagten) erörtert, ist ebenfalls ein Ausschluss möglich. Dies berücksichtigt die Tatsache, dass heute – mehr als früher – die beteiligten Personen im Mittelpunkt eines Prozesses stehen und nicht mehr nur die objektive Tat. Wenn das Gericht aber die Persönlichkeit des Täters oder auch die Folgen für das Opfer einer Straftat genau feststellen muss, dringt es dabei nicht selten in sehr intime Thematiken ein.


https://www.anwalt.de/rechtstipps/der-ausschluss-der-oeffentlichkeit-aus-gerichtsverhandlungen_137107.html

Ein weiter Grund könnte sein, dass der Angeklagte in die Psychiatrie eingewiesen wird.


melden

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

24.12.2018 um 10:33
frauzimt schrieb:Es kommt auch vor, dass volljährige Täter vor Presseberichten geschützt werden.
Das bezieht sich aber alles auf Berichterstattung während des Prozesses und nicht aufs Urteil ! Wir haben alle schon Prozesse verfolgt, bei denen die Öffentlichkeit bei zB einigen Aussagen ausgeschlossen wurde (Aussage des GM bei Pistorius oder Madsen oä), das hat nichts mit der Verkündung des Urteils zu tun. Und daß dieser Fall "vergessen" wurde und deshalb keine Infos zu finden sind, schließe ich aus.


melden
Anzeige

Frauenleiche, eingewickelt in einem Stoffbündel, in Berlin Wedding gefunden

24.12.2018 um 11:33
Photographer73 schrieb:Das bezieht sich aber alles auf Berichterstattung während des Prozesses und nicht aufs Urteil ! Wir haben alle schon Prozesse verfolgt, bei denen die Öffentlichkeit bei zB einigen Aussagen ausgeschlossen wurde (Aussage des GM bei Pistorius oder Madsen oä), das hat nichts mit der Verkündung des Urteils zu tun. Und daß dieser Fall "vergessen" wurde und deshalb keine Infos zu finden sind, schließe ich aus.
@Photographer73
Es fehlt aber mehr als das Urteil.
Die Berichterstattung über den Prozess brach plötzlich ab.

Das letzte, das ich finden konnte:

Der Verteidiger von Tayfun S. kündigte zu Beginn des Prozesses an, sein Mandant werde vermutlich am zweiten Verhandlungstag eine Erklärung abgeben – und die Vorwürfe bestreiten.

Fortsetzung: Donnerstag (5. Juli)

https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/frau-55-bei-sex-zu-tode-gequaelt-folterpaerchen-vor-gericht


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden