Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

502 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Frauen, Berlin, Arzt, Erschossen, Marienfelde

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 21:44
Zu der Preislage der Wohnungen: wie schon erwähnt, sind dort in dieser Lage, Wohnungen eher günstig und somit dürfte es sich wwniger um Privatpatienten handeln. Einige Patienten des Verstorbenen sind mir bekannt, sie suchten ihn u.a. Als Betriebsarzt auf.
Er wohnte aber nicht da, sondern hatte lediglich die Praxis dort.
Gewohnt hat er in Friedenau, wie man der BZ entnehmen kann.


melden
Anzeige

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 21:47
@inci2
Es geht darum, was für Patienten der Arzt behandelte, ob mehrheitlich Privatpatienten oder nicht. Es wurde behauptet, Marienfelde wäre eine teure Wohngegend... das können wir wohl verneinen, und von den umliegenden Betrieben her kann man auch auf mehrheitlich Kassenpatienten schließen.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 21:49
@FF

Ich denke, er wird dem Durchschnitt eines Kassenarztes entsprechen, die ca. 80 bis 85% Kassenpatienten
betreuen, der Rest ist Privatpatienten.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 21:53
@inci2
Genau aus der Begründung die @FF gerade genannt hat, hab ich das halt erwähnt.

Natürlich könnte es auch ein Kassenpatient sein. Nur die wohnen ja meist in unmittelbarer Nähe. Da er auch Betriebsarzt war, muss es dann aber nicht unbedingt ein Patient aus dieser Gegend gewesen sein. Das wollte ich eigentlich damit sagen.
Wobei ich eher nicht daran glaube, dass es ein Patient war. ICh könnte mir schon eine Beziehungstat im weiteren Sinne vorstellen, aber nicht, dass es jetzt unbedingt eine der "vielen" Frauen war. Da kann ich mir irgendwie eher dann einen eifersüchtigen Gatten vorstellen, aber dafür gibt es auch gar keine Anhaltspunkte.
Mich schokiert der Fall vor allem, da ich in der Nähe wohne bzw dort unterwegs bin und ich einige Leute kenne, die ihn persönlich kannten und alles sind total entsetzt darüber. :/


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 21:56
@Meyneth

Die Wahrscheinlichkeit, daß der Mörder (oder die Mörderin) ein Kassenpatient ist, liegt bei ca. 80%, da das
der Versicherungsrealität in Deutschland entspricht.

Ob dieser Kassenpatient auch ein Patient dieses Arztes war ist noch mehr als spekulativ,
es kann genau so gut ein persönliches Motiv vorliegen, oder aber, er kann auch getötet
worden sein, weil er etwas mitbekommen hat, was er nicht mitbekommen sollte.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:00
@inci2
inci2 schrieb:Die Wahrscheinlichkeit, daß der Mörder (oder die Mörderin) ein Kassenpatient ist, liegt bei ca. 80%, da das
der Versicherungsrealität in Deutschland entspricht.
Ich bin mir sicher, dass Du das anders gemeint hast, als dass 80% der Kassenpatienten zu Mördern werden. :D

Ansonsten ließe sich natürlich gar nicht sagen, wie ein Patient versichert ist, der so wütend auf seinen Arzt wird. Das ist ja sowieso ein absoluter Ausnahmefall.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:01
@inci2
Das ist mir schon klar. Hier kam nur vorhin eine Diskussion auf und ich wollte nur mal erwähnen, dass es eben auch anders sein könnte.

Es könnte auch sein, dass er von etwas wusste oder jemanden deckte und das moralisch dann nicjt mehr vertreten konnte. Klar, hat er die ärztliche Schweigepflicht,aber vielleicht war es etwas gravierendes und er hat jemanden ein Ultimatum gestellt und das lief an dem Tag ab und der Täter sah dann nur noch diese Möglichkeit, aus der Nummer raus zu kommen.
Es könnte alles mögliche sein. Fakt ist, wir wissen es nicht und müssen warten, bis die Polizei zu weiteren Erkenntnissen gekommen ist und diese uns vielleicht mitgeteilt werden...


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:02
FF schrieb:Ich bin mir sicher, dass Du das anders gemeint hast, als dass 80% der Kassenpatienten zu Mördern werden. :D
Aber natürlich. Ich wollte nur sagen, wenn man den Täter hat, dürfte mit 80%iger Sicherheit
ein Kassenpatient sein. Einfach weil in Deutschland ca. 80% der Bevölkerung Kassenpatienten
der GKV und nicht der PKV sind. :D
Meyneth schrieb:Es könnte auch sein, dass er von etwas wusste oder jemanden deckte und das moralisch dann nicjt mehr vertreten konnte. Klar, hat er die ärztliche Schweigepflicht,aber vielleicht war es etwas gravierendes und er hat jemanden ein Ultimatum gestellt und das lief an dem Tag ab und der Täter sah dann nur noch diese Möglichkeit, aus der Nummer raus zu kommen.
Ich persönlich tippe auf ein persönliches Motiv, oder daß er etwas falsches
beobachtet hat.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:08
@inci2
Zeugenbeseitigung ist aber in Berlin einsehr seltenes Mordmotiv.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:10
FF schrieb:Zeugenbeseitigung ist aber in Berlin einsehr seltenes Mordmotiv.
Stimmt, kommt wirklich selten vor.

Es könnte natürlich auch ein stinknormaler Überfall gewesen sein, der einfach
aus dem Ruder gelaufen ist.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:12
Ich dachte er lag auf dem Innenhof? Oder hab ich das falsch verstanden?


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:19
Meyneth schrieb:Ich dachte er lag auf dem Innenhof? Oder hab ich das falsch verstanden?
Schau mal hier auf der Karte, es ist das U-förmige Gebäude, das wird wohl der
"Innenhof" sein, der hier erwähnt ist.

https://www.google.de/maps/place/Malteserstra%C3%9Fe+170-172,+12277+Berlin/@52.4153331,13.3612596,127a,35y,45t/data=!3m1...


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:21
Ja, ich kenne das Gebäude und habs mir auch schon angesehen. Aber wenn er dort lag, dann halte ich einen Überfall doch eher für unwahrscheinlich?


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:27
Meyneth schrieb:Ja, ich kenne das Gebäude und habs mir auch schon angesehen. Aber wenn er dort lag, dann halte ich einen Überfall doch eher für unwahrscheinlich?
@Meyneth
Wenn du schon dort warst, gibt es aus dem Innenhof einen Ausgang zur Straße "An den Klostergärten"? Ein Flucht durch die lange überbaute Zufahrt ist schon sehr risikoreich, unauffälliger wäre es zur hinteren Seite.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:30
Ich war nur einmal dort und das ist schon länger her und auf diesem Innenhof , war ich noch nie, deshalb kann ich dir das leider auch nicht beantworten.
Ich kann die tage mal bei einer Freundin nachfragen, die dort mal gearbeitet hat, vielleicht weiß sie das.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:35
@Meyneth
@ichbinsnicht

Abends um 19:30 Uhr ist da ziemlich tote Hose in der Gegend,
das ist ja nicht der Kudamm, oder die Schloßstraße in Steglitz
wo immer was los ist.

Da ist es tagsüber schon eher relativ ruhig, und jetzt im Dunkeln,
dürfte man da nicht viel mitbekommen. Ich denke mal, das war auch
absoluter Zufall, daß die Frau um diese Zeit dort war.


melden

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:36
@Meyneth
Du musst deine Freundin nicht mehr fragen. Ich habe in Bing Karten in der Vogelperspektive nachgesehen, es gibt die Möglichkeit nach hinten über einen Fußweg auf die Straße "An den Klostergärten" zu gelangen. Den Weg wird dann auch der Täter genommen haben.


melden
Anzeige

Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde

15.01.2018 um 22:43
@ichbinsnicht
Dann besteht natürlich die Möglichkeit für einen Überfall, aber trotzdem fraglich, weshalb ausgerechnet dort auf ein Opfer gewartet wird...
Ein Fluchtweg ist es aber allemal, egal wwlches Motiv hinter der Tötung steckte und das wird auch vermutlich so gewesen sein. Denn auf der "Hauptstraße" sind ja schon einige Lebensmittelgeschäfte und die Wahrscheinlichkeit höher, entdeckt zu werden, was durch die Benutzung des Fluchtweges verhindert werden könnte..


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer262 Beiträge