Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

488 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Cold Case, Aktenzeichen

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 20:43
Hannes_F schrieb:Ihr habt Vorstellungen ... Stünde nicht ein Verbrechen im Raum, würden die Behörden keinen Finger rühren. Die suchen doch nicht nach Leuten, die sich freiwillig abgesetzt haben.
Natürlich suchen die auch nach Menschen die sich abgesetzt haben.
Sobald eine Person als vermisst gemeldet wurde müssen sie diese suchen und wenn sie gefunden wurde und es kommt heraus das sie freiwillig weg ist. Muss sie erklären wieso und weshalb.
Und dann müssen sie ihre Familie bescheid geben das sie die person gefunden haben.
Wenn sie erwachsen ist muss die Polizei die vermisste person nicht nachhause bringen.


melden
Anzeige

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 20:43
Lars01 schrieb:ie könnte die Situation als komisch empfunden haben aber als noch nicht so bedrohlich als dass sie gleich die Polizei hätte rufen wollen.
Zumal man in solch einer Situation wohl auch nicht rational handelt.
Hatte vor kurzem ein unschönes Erlebnis und anstatt das ich zur Nachbarn renne und klingel habe ich mich versteckt. In dem Moment bin ich auch nicht auf die Idee gekommen die Polizei zu rufen. Ich habe meine beste Freundin angerufen und diese hat dann die Polizei verständigt und alles ging dann gut aus.

Um zum Fall zurückzukommen: Nur weil die Vermisste den Hilferuf nicht an die Polizei gerichtet hat, heißt das nicht automatisch das sie freiwillig abgehauen ist. Wenn sie Angst ums Sorgerecht hatte, was bringt da bitte freiwilliges Verschwinden? Genau, nix, da sie da ihr Kind nie wieder sehen kann, weil sie offiziell als verschollen gilt.

.

@Kleinerose15

Sie suchen nicht direkt bei Erwachsenen. Sei denn, es ist Gefahr im Verzug. Aber ansonsten kann ein Erwachsener seinen Lebensmittelpunkt selbst bestimmen.

Ich denke, die Polizei hat Anhaltspunkte dafür das die Vermisste Opfer eines Verbrechens geworden ist.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 20:49
BlueLagoon schrieb:Um zum Fall zurückzukommen: Nur weil die Vermisste den Hilferuf nicht an die Polizei gerichtet hat, heißt das nicht automatisch das sie freiwillig abgehauen ist. Wenn sie Angst ums Sorgerecht hatte, was bringt da bitte freiwilliges Verschwinden? Genau, nix, da sie da ihr Kind nie wieder sehen kann, weil sie offiziell als verschollen gilt.
Und wie erklärst du dir das eine frau die 20 Jahre in diesem Gewerbe gearbeitet hat solche Fehler macht?
Sie hat nicht die Adresse des Freiers notiert sie nicht mal.
Sie erzählt keiner person wo sie hinfährt oder wie er heißt.
Anstatt selbst oder mit einem Taxi hin zu fahren lässt sie sich abholen.
Solche Fehler begehen Anfänger aber von einer Frau die 20 Jahre in diesem gewerbe ist kann man erwarten das sie sich absichert.
Es spricht sehr vieles dafür das sie freiwillig verschwunden ist.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 20:52
Kleinerose15 schrieb:. Muss sie erklären wieso und weshalb.
Nee. Wenn ein erwachsener Vermisster mitbekommen sollte, dass er gesucht wird, kann er sich bei der Polizei melden und sagen das es ihm gut geht. Da muss er nichts erklären. Und wenn er nicht möchte, dass Angehörige erfahren wo er ist, dann sagt die Polizei in der Regel auch nichts. Da wie gesagt, der Mensch erwachsen ist.
Bei Erwachsenen ist die Sache nicht ganz so einfach. Der Anzeigensteller wird zwar darüber informiert, dass die Person wieder aufgetaucht ist. Er hat aber nicht das Recht, zu erfahren, wo sich der oder die Vermisste befindet. Den Aufenthaltsort darf die Polizei nur mit Einverständnis mitteilen. Denn womöglich möchte der Verschollene ja gerne unauffindbar bleiben.
https://www.n-tv.de/ratgeber/So-laeuft-die-Suche-nach-Vermissten-article18548421.html


Sie schien diesen Mann ja schon etwas länger "gekannt" zu haben. Vllt hat sie ihm einfach vertraut und wurde dann nachlässig.
Es gibt Leute, die können einen sehr gut manipulieren. @Kleinerose15


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 21:18
BlueLagoon schrieb:Sie schien diesen Mann ja schon etwas länger "gekannt" zu haben. Vllt hat sie ihm einfach vertraut und wurde dann nachlässig.
Es gibt Leute, die können einen sehr gut manipulieren.
Auch wenn sie ihn angeblich von früher her kannte.
Hatte sie keine Adresse von ihm und nicht mal den Namen.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 21:35
@Kleinerose15

Warum sollte man denn einen Hilferuf absetzen, wenn man verschwinden möchte?
Da scheucht man doch direkt Familienmitglieder auf die dann auch die Polizei rufen könnten.
Für mich macht das keinen Sinn mit solch einem Hilferuf abzulenken. Wer abhauen möchte macht das erst mal still und heimlich um nicht direkt aufzufallen und die "Hunde in der Pfanne" verrückt zu machen.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 22:18
BlueLagoon schrieb:Warum sollte man denn einen Hilferuf absetzen, wenn man verschwinden möchte?
Weil ihr Mann sie warscheinlich gesucht hätte und dann hätte es ärger gegeben.
Wer weiß wie er wirklich drauf ist.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 22:24
@Kleinerose15

Aber so wird er doch direkt aufgescheucht nach solch einem Hilferuf per Telefon.
Deswegen macht es für mich persönlich auch keinen Sinn. Ich glaube nicht an ein freiwilliges Verschwinden.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 22:30
BlueLagoon schrieb:Aber so wird er doch direkt aufgescheucht nach solch einem Hilferuf per Telefon.
Deswegen macht es für mich persönlich auch keinen Sinn. Ich glaube nicht an ein freiwilliges Verschwinden
Der Anruf war warhscheinlich auch ein Ablenkusvefsuch damit alle denken das sie umgebracht wurde damit niemand nach ihr sucht.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 22:33
@Kleinerose15

Wenn das der "Plan" war, hat das ja nicht wirklich geklappt.
Da es ja direkt die Polizei auf den Plan gerufen hat. Für mich macht das weiterhin keinen Sinn.
Wer abhauen möchte, scheucht nicht direkt Familienmitglieder auf, sondern verschwindet einfach ohne groß aufzufallen.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 22:44
BlueLagoon schrieb:Wenn das der "Plan" war, hat das ja nicht wirklich geklappt.
Da es ja direkt die Polizei auf den Plan gerufen hat. Für mich macht das weiterhin keinen Sinn.
Wer abhauen möchte, scheucht nicht direkt Familienmitglieder auf, sondern verschwindet einfach ohne groß aufzufallen.
Und sorgt dafür das der Mann einen sucht und evtl auch finden kann.
Dann lieber dafür sorgen das alle denken das man tod ist.
Dann suchen auch keine Angehörigen nach einem.
Und wie schon erwähnt bei einer Scheidung hätte sie die Hälfte ihres Geldes ihren Mann geben müssen.
Und für ihn vielleicht noch Unterhalt zahlen wenn er Arbeitslos ist.
Sie hatte viele Gründe gehabt um ab zu hauen.
Ganz besonders wenn man bedenkt das ihr Mann auf ihre kosten gelebt hat.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 22:49
Kleinerose15 schrieb:Dann suchen auch keine Angehörigen nach einem.
würde ich nicht behaupten das Angehörige dann nicht suchen, weil sie denken, sie wurde Opfer eines Verbrechens und ist wahrscheinlich tot.
Da gibt es ja noch die Hoffnung an die man sich klammert. Der berühmte "Strohhalm" mag er auch noch so klein sein.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 22:53
Spoiler
Kleinerose15 schrieb:Und wie schon erwähnt bei einer Scheidung hätte sie die Hälfte ihres Geldes ihren Mann geben müssen.
Und für ihn vielleicht noch Unterhalt zahlen wenn er Arbeitslos ist.
Sie hatte viele Gründe gehabt um ab zu hauen.
Ganz besonders wenn man bedenkt das ihr Mann auf ihre kosten gelebt hat.
Genau. Von dem Mann war sie sowieso schon getrennt und die Tochter war ja wohl auch überwiegend beim Vater. Aber wie bereits erwähnt, ich kann mir auch vorstellen, dass sie ermordet wurde.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 23:03
Solche Fehler begehen Anfänger aber von einer Frau die 20 Jahre in diesem gewerbe ist kann man erwarten das sie sich absichert.
Sie wäre ja nun bei Weitem nicht die erste Prostituierte, der mangelnde Vorsicht zum Verhängnis geworden sein könnte. Wie viele spätere Opfer haben vorher immer darauf beharrt, dass sie ihrer Menschenkenntnis vertrauen könnten? Ganz unabhängig vom Gewerbe gehen vor allem erfahrene Menschen häufig Risiken ein, die Neulinge meiden würden, weil sie sich sich dank ihrer Erfahrung sicher fühlen.

Was man in diesem Fall definitiv berücksichtigen muss: Sie ist ja nicht auf den Strich gegangen, sondern hat wohl eine etwas "gehobenere" Klientel bedient, da ist man dann vllt. auch grundsätzlich etwas weniger misstrauisch. Noch viel wichtiger, der mutmaßliche Erbe scheint bewusst einen harmlosen Eindruck erweckt zu haben, als reicher Sohn der noch bei seinen Eltern wohnt? Wer würde bei so einem "verwöhnten Stubenhocker" Angst bekommem? Für mich klingt das alles sehr plausibel.

Dagegen erscheint ein freilliges Untertauchen sehr unwahrscheinlich. Erstens wäre das eine Menge Aufwand, für einen sehr unklaren Ertrag. Um sich vor etwaigen Unterhaltszahlungen zu drücken, soll die Frau alles aufgegeben haben um sich anderswo ein neues Leben aufzubauen? Und womit? Die Polizei wird sicher ihr Konto etc untersucht, und es auf verdächtige Geldströme durchleuchtet haben. Da sie von einem Mord ausgeht dürfte sie keine Anzeichen diesbezüglich gefunden haben. Und wie schon von anderen angeführt worden ist, eine vielversprechende Karrieee hatte sie auch nicht mehr vor sich.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

10.05.2019 um 23:16
Zarastro schrieb:Dagegen erscheint ein freilliges Untertauchen sehr unwahrscheinlich. Erstens wäre das eine Menge Aufwand, für einen sehr unklaren Ertrag. Um sich vor etwaigen Unterhaltszahlungen zu drücken, soll die Frau alles aufgegeben haben um sich anderswo ein neues Leben aufzubauen? Und womit? Die Polizei wird sicher ihr Konto etc untersucht, und es auf verdächtige Geldströme durchleuchtet haben. Da sie von einem Mord ausgeht dürfte sie keine Anzeichen diesbezüglich gefunden haben. Und wie schon von anderen angeführt worden ist, eine vielversprechende Karrieee hatte sie auch nicht mehr vor sich.
Wer weiß vielleicht war der angebliche Freier ja doch reich und so verliebt das er ihr Geld gab damit sie Falsche Pässe und alles kaufen konnte.
Vielleicht lebt sie auch mit ihm zusammen.
Ich vermute auch das der angebliche Kunde in Wahrheit ihre Affäre war.
Das würde auch erklären warum sie so begeistert von ihm war.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

11.05.2019 um 00:13
@Kleinerose15
Wer weiß vielleicht war der angebliche Freier ja doch reich und so verliebt das er ihr Geld gab damit sie Falsche Pässe und alles kaufen konnte.
Vielleicht lebt sie auch mit ihm zusammen.
Das ergibt doch erst recht keinen Sinn. Warum sollte sie denn noch untertauchen wollen, wenn sie einen reichen Liebhaber gefunden hätte? Der könnte sie versorgen und es sicherlich so drehen, dass ihr geschiedener Ehemann davon nichts bekommt (Ist ja nicht so, als ob der Anspruch auf das Vermögen des neuen Liebhabers hätte). Als betuchter Erbe gehe ich doch lieber zu meinem Anwalt bevor ich mich durch Urkundenfälschung etc. strafbar mache.
Das würde auch erklären warum sie so begeistert von ihm war.
Das könnte sein. Bzw. könnte mir vorstellen, dass der Täter sich über die Andeutung der Möglichkeit einer solchen Beziehung ihr Vertrauen erschlichen hat. Damit könnte man außerdem erklären, warum das Opfer nicht eindeutige Angaben zur Identität des Mannes gemacht hat. Möglicherweise hat er ihr gesagt: "Pass auf, ich muss das mit uns noch meinen Eltern beibringen, bis dahin muss das zwischen uns unbedingt geheim bleiben,das darf keinesfalls im Dorf die Runde machen"


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

11.05.2019 um 00:32
Kleinerose15 schrieb:Und wie erklärst du dir das eine frau die 20 Jahre in diesem Gewerbe gearbeitet hat solche Fehler macht?
Sie hat nicht die Adresse des Freiers notiert sie nicht mal.
Sie erzählt keiner person wo sie hinfährt oder wie er heißt.
Anstatt selbst oder mit einem Taxi hin zu fahren lässt sie sich abholen.
Solche Fehler begehen Anfänger aber von einer Frau die 20 Jahre in diesem gewerbe ist kann man erwarten das sie sich absichert.
Es spricht sehr vieles dafür das sie freiwillig verschwunden ist.
Ich habe nun keine Ahnung, wie sich Frauen, die 20 Jahre als Prostituierte arbeiteten, gemeinhin verhalten.
Aber so wie der Fall in Artikeln und bei XY geschildert wurde, fand ich ihr Verhalten nachvollziehbar.
Denn:

1. War Diskretion für ihren beruflichen Erfolg sicher sehr wichtig.
2. Kannte die den Typen ja wohl, und wird sich dazu auch auf ihre Menschenkenntnis verlassen haben.
3. Las ich, dass Adressen oder KFZ-Kennzeichen zu notieren wohl eher auf dem Straßenstrich oder bei Prostituierten gebräuchlich ist, die Hausbesuche machen. Sie arbeitete ja aber in der Wohnung, und wird bei dem Mann - vermutlich fatalerweise - keinen Anlass zu Misstrauen gehabt haben.

Im übrigen hätte sie, wenn sie freiwillig verschwunden wäre, doch bloß der Polizei Bescheid sagen müssen, dass nicht nach ihr gesucht werden muss.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

11.05.2019 um 08:43
Noella schrieb:Im übrigen hätte sie, wenn sie freiwillig verschwunden wäre, doch bloß der Polizei Bescheid sagen müssen, dass nicht nach ihr gesucht werden muss.
Man kann sich nicht einfach aus dem Staub machen und der Polizei mitteilen, dass man nicht mehr gesucht werden möchte. Sie war die Ernährerin der Familie und hatte also Verpflichtungen.


melden

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

11.05.2019 um 08:52
Misetra schrieb:Man kann sich nicht einfach aus dem Staub machen und der Polizei mitteilen, dass man nicht mehr gesucht werden möchte. Sie war die Ernährerin der Familie und hatte also Verpflichtungen.
So ist es die Polizei hätte sie mitgenommen oder ihrem Mann die Adresse wo sie sich aufhält gegeben.


melden
Anzeige

Andrea Kunz aus Bad Orb seit 2008 vermisst - Hilferuf per Handy

11.05.2019 um 13:23
@Kleinerose15
@Misetra

Diese Regelung gilt für Minderjährige. Sicher, das einfache Melden bei der Polizei reicht nicht aus, dass müssen die persönlich überprüfen, aber wenn keine Eigengefährdung vorliegt kann jeder seinen Aufenthaltsort frei wählen und die Adresse darf die Polizei auch nicht weitergeben, falls die Person das nicht möchte, egal ob sie nun der Ernährer der Familie ist oder nicht.


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt