Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

633 Beiträge, Schlüsselwörter: Wien, 2018, Siebenjähriges Mädchen, Müllcontainer

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 21:10
whitelight schrieb:Abgesehen davon,daß Suchhunde erst morgens eingesetzt werden sollten, was ich bei einem so kleinen Kind sehr spät finde,wunderte ich mich schon über den langen Zeitraum, der zwischen letzter Sichtung und vermisstmeldung lag.
E_M schrieb (Beitrag gelöscht):Naja, das passt ja dazu, dass die Kinder oft bis 22.00 Uhr unbeaufsichtigt im Hof waren...
außerdem war sie davor schon zweimal abgängig. vl aus erfahrung oder weil man die polizei nicht gleich wieder „nerven“ wollte...?
keine ahnung


melden
Anzeige

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 21:34
http://www.salzburg24.at/spektakulaere-morde-an-kindern-in-wien/5263362
29. November 2002
– Ein 19-Jähriger tötet in Penzing einen Zwölfjährigen, mit dem er lose befreundet war. In seiner Wohnung nimmt er sexuelle Handlungen an seinem Opfer vor. Als sich der Bub wehrt, sticht der Ältere mindestens 20 Mal mit einem Küchenmesser zu. Die Leiche, die er in einen Müllcontainer wirft, taucht nie wieder auf.
Dieser Täter hatte damals Erfolg, wenigstens wurde die Kleine noch rechtzeitig gefunden


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 21:40
insideman schrieb:Glauben tu ich nur in der Kirche. Ich gebe aber zu Bedenken, dass es gar nicht sooo oft der unbekannte Täter ist und man oft gar nicht so weit in die Ferne schweifen muss.
Ich würde auch gefühlsmäßig eher meinen, dass der Täter die Kleine in der Wohnhausanlage abgegriffen hat. Der Spielplatz befand sich ja - wie es aussieht - innerhalb der Anlage. Die Anlage ist zwar von außen betretbar, aber es scheint eher unwahrscheinlich, dass jemand von außen reinkommt, zufällig einen schwarzen Müllsack dabei hat und dann die Leiche in den hiesigen Müllcontainer wirft.

Die Beamten haben klug gehandelt, dass sie den Müllcontainer durchsuchen ließen.

Ich frage mich gerade, ob man hier nicht mit Leichenspürhunden den Ort der Tötung (beispielsweise eine Wohnung) ausfindig machen könnte ?
Weiß da jemand etwas ? Oder wären da maintrailer verwendbar, die - am Äußeren des schwarzen Müllsackes - allenfalls eine Spur des Täters aufnehmen und die Behörden dann auf den Weg "zurück" führen.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:05
@Seneca22
Den Gedanken hatte ich vorhin auch schon mal geschrieben,daß man doch heute mit Hunden die Wohnanlage durchstreifen konnte.
Vielleicht hat man das gemacht?

Welche Hunde, weiß ich nicht,vielleicht Leichenspürhunde.

Ich denke auch, daß der Täter in der unmittelbaren Nähe, bzw. Nachbarschaft zu finden ist.

Allerdings hieß es wohl irgendwo,ich glaube,es war im wikipediaeintrag zu der Wohnanlage, daß sich dort auch Geschäfte befinden würden.
Wikipedia: Ditteshof


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:15
Seneca22 schrieb:Ich würde auch gefühlsmäßig eher meinen, dass der Täter die Kleine in der Wohnhausanlage abgegriffen hat.
Ich auch.
Die Kleine wohnte dort und war auf dem Spielplatz der Wohnanlage und da glaube ich nicht, dass ein Fremder sie dort in einem Müllbeutel in den Müllcontainer gelegt hat, zumal sich die Müllcontainer in einem verschlossenen Raum befanden.
Auch ist zu vermuten, dass dem Täter der Umstand bekannt war dass das Kind nicht vor 22.00 Uhr nicht vermisst wird und man auch nicht vorher nach ihr suchen würde.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:15
whitelight schrieb:Allerdings hieß es wohl irgendwo,ich glaube,es war im wikipediaeintrag zu der Wohnanlage, daß sich dort auch Geschäfte befinden würden.
Wikipedia: Ditteshof
Ich kenne die Örtlichkeit nicht, aber Geschäft befinden sich in den sogenannten Gemeindebauten (von der Gemeinde Wien erbaut wie der Dittes Hof) für gewöhnlich nur straßenseitig, also mit Schaufenster und Eingang zur Straße, nicht in den Grünanlagen im Inneren. Es handelt sich dabei um kleinere Läden wie Putzereien oder kleine Cafés. Wäre natürlich nicht ausgeschlossen, dass ein Käufer/Passant sich in der Anlage herumtrieb, und das Mädchen entdeckte. Wahrscheinlicher erscheint mir dennoch jemand aus der Anlage, der das Mädchen vielleicht auch kannte und es in seine Wohnung lockte. Auch dass der Müllraum - wie in manchen Zeitungen kolportiert - nur mit einem Schlüssel aufsperrbar war, würde - sollte das stimmen - dafür sprechen. Und wie gesagt einen schwarzen Müllsack hat man nicht so ohne weiteres immer bei der Hand. Zumindest normalerweise nicht.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:26
Wie krank :( ich hoffe, der wird schnell gefunden.

@Seneca22

Also wir haben immer diese schwarzen, großen Müllsäcke im Haus.


melden
Indina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:27
whitelight schrieb:Wenn es wirklich so sein sollte, daß man nur mit Schlüssel an die Müllcontainer gelangt, so wird man den Täter schnell ausfindig machen können (hoffe ich)
Das denke ich auch.
whitelight schrieb:Dabei stellt sich aber die Frage,ob die Container selber mit Schloß versehen sind oder hinter abgeschlossener Türe stehen.
Für mich sieht es so aus, als wären die Container normalerweise hinter verschlossenen Türen, das erkennt man auf Video (Link) von E_M ganz gut...
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Maedchen-in-Wien-ermordet-Gibt-es-bereits-Verdaechtigen/333250560

Es soll sich ein Augenzeuge gemeldet haben, dem ein Mann verdächtig vorkam...
http://www.oe24.at/tv/news-live/Augenzeuge-berichtet-gegenueber-oe24-TV/333274641


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:27
@Seneca22
Danke für die Erklärung.

Es ist ja nicht nur der Müllsack, den der Täter haben musste. ..

Mich interessiert,wann man genau feststellte,wann das Mädchen verschwunden war und auch, wo sie die vorherigen Male-vor allem beim letzten Mal- war?

Anfangs schloß man auch ein Unfallvergehen nicht aus, davon war in den letzten Berichten nicht mehr die Rede (vielleicht möchte man sich nur nicht wiederholen?)

Das hat es ja leider schon gegeben,daß sich jemand als "Freund" ausgab und Kindern schlimmes antat.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:34
Josie321 schrieb (Beitrag gelöscht):Literatur über Forensik!
Josie321 schrieb (Beitrag gelöscht):Ich lese regelmäßig Literatur über Forensik!
Man ist ja geneigt über sowas zu lachen, aber dann kommt einem der Gedanke das irgendwo einer rumläuft der dasselbe Panorama an sich vorbeilaufen hat wie Du und jetzt beginnt die Putzfrauen und Hausmeister in der Gegend zu beschatten.

Warum gibt es hier eigentlich nicht diesen Smiley der seinen Kopf gegen die Wand schlägt????


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:48
-nya- schrieb:Also wir haben immer diese schwarzen, großen Müllsäcke im Haus.
Ja, Sie haben schwarze Müllsäcke zu Hause, aber Sie führen diese vermutlich nicht in Ihrer Handtasche oder Hosentasche mit. Gemeint war, dass dies eher für eine Verpackung der Leiche in einer Wohnung spricht und daher für einen Täter, der in der Anlage wohnt und nicht für einen zufälligen Passanten, der herumspaziert, das Mädchen entdeckt und tötet.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:50
Ja, das stimmt. Hab ich falsch verstanden, sorry.

Deshalb denke ich, dass sie den bald haben werden.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 22:57
-nya- schrieb:Ja, das stimmt. Hab ich falsch verstanden, sorry.
Macht nix, war auch ein bisserl missverständlich aus gedrückt :-)
Seneca22 schrieb:Ich frage mich gerade, ob man hier nicht mit Leichenspürhunden den Ort der Tötung (beispielsweise eine Wohnung) ausfindig machen könnte ?
Weiß da jemand etwas ? Oder wären da maintrailer verwendbar, die - am Äußeren des schwarzen Müllsackes - allenfalls eine Spur des Täters aufnehmen und die Behörden dann auf den Weg "zurück" führen.
@Protonica, weißt Du das, welche Hunde man da einsetzen könnte ? Danke GlG


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 23:08
@seli
Dieser Täter hatte damals Erfolg
Inwiefern Erfolg? Beide wurden ermordet.
Dass man die Leiche nicht mehr fand? Hat ihm auch nichts genützt, er wurde ja erwischt.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 23:10
Seneca22 schrieb:Ich frage mich gerade, ob man hier nicht mit Leichenspürhunden den Ort der Tötung (beispielsweise eine Wohnung) ausfindig machen könnte ?
Weiß da jemand etwas ? Oder wären da maintrailer verwendbar, die - am Äußeren des schwarzen Müllsackes - allenfalls eine Spur des Täters aufnehmen und die Behörden dann auf den Weg "zurück" führen.
Nein, das geht nicht. Hunde verfolgen keine Spur “zurück“ also in dem Fall die Spur, die von der Leiche wegführt


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 23:13
@Lionel.twain
da glaube ich nicht, dass ein Fremder sie dort in einem Müllbeutel in den Müllcontainer gelegt hat, zumal sich die Müllcontainer in einem verschlossenen Raum befanden.
Außerdem müsste so ein Fremder erst mit dem Kind aus der Wohnanlage rausgehen, es in seine Wohnung, die womöglich weiter weg liegt, mitnehmen, dort ermorden, und wieder in die Wohnanlage zurück bringen, und sein Risiko, erwischt zu werden, verdoppeln.

So was tut keiner. Ein Fremder hätte das Kind irgendwo in der Nähe seiner Wohung abgelegt. Oder in einem Wald.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 23:18
Nev82 schrieb:Nein, das geht nicht. Hunde verfolgen keine Spur “zurück“ also in dem Fall die Spur, die von der Leiche wegführt
Danke, Nev. Hatte das dunkel in Erinnerung, weil Protonica in einem anderen Thread auch so etwas schrieb. Ok, dann bliebe noch die Variante, dass man die Hunde mit einer allfälligen Geruchsspur des Täters am Plastiksack in der Anlage suchen lässt, oder ?

Beziehungsweise, dass man Leichenspürhunde durch die Stiegen der Anlage führt und guckt, ob sie vor einer Wohnung anschlagen, weil sie aus der Wohnung Leichengeruch wahrnehmen ?

Danke für eine Antwort, Nev !


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 23:23
Nev82 schrieb:Nein, das geht nicht. Hunde verfolgen keine Spur “zurück“ also in dem Fall die Spur, die von der Leiche wegführt
Und wenn mann den Hund gar nicht an den Container setzt, sondern mit ihm einfach nach erschnüffeln von Kleidung des Kindes mit ihm durch Häuser des Wohnkomplexes geht?

Kann der Hund dann nicht riechen ob das Kind dort oder in der Nähe war ?


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 23:38
in der zib24 wurde von der polizeisprecherin gesagt, dass das mädchen von einem familienangehörigen vermisst gemeldet wurde.
unabsichtlich/bewusst umständlich ausgedrückt oder tatsache und damit nicht von den eltern vermisst gemeldet worden!?


melden
Anzeige

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 23:43
off-peak schrieb:Dass man die Leiche nicht mehr fand? Hat ihm auch nichts genützt, er wurde ja erwischt.
Ein Mordprozess ohne Leiche ist sehr schwierig, möglicherweise hatte der Täter gestanden ? Ich hatte den Artikel hier gepostet, da die Frage aufkam,ob es denn noch weitere Kindermorde gab.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge