Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

633 Beiträge, Schlüsselwörter: Wien, 2018, Müllcontainer, Siebenjähriges Mädchen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 23:48
osttimor schrieb:in der zib24 wurde von der polizeisprecherin gesagt, dass das mädchen von einem familienangehörigen vermisst gemeldet wurde.
unabsichtlich/bewusst umständlich ausgedrückt oder tatsache und damit nicht von den eltern vermisst gemeldet worden!?
Irgendwo hieß es, die Eltern seien geschieden. Vielleicht war die (alleinerziehende ?) Mutter nervlich nicht in der Lage, sodass ein Familienangehöriger letztlich die Vermisstenmeldung erstattet hat.


melden
Anzeige
Wonder7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

12.05.2018 um 23:52
Ich weiß nicht wie glaubwürdig der „Kurier“ ist, aber ein wenig Wahrheit steckt eventuell in den Aussagen.
Folgenden Artikel bzw. Der Part mit dem Topic „Schuldzuweisungen“, scheint schonmal ein Ansatz zu sein. Sonntag möchte die Polizei sich erneut äußern.
Ich hoffe der Täter wird schnell gefasst !

https://kurier.at/chronik/oesterreich/kinderleiche-gefunden-mama-die-puppe-hat-ihr-gehoert/400034644


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 00:12
Wo und was ist denn dieser Nebenhof,zu dem das Mädchen vermutlich gegangen sein soll?

Die Bewohner haben also die ganze Nacht gesucht.
In der Zeit wird der Täter vermutlich nicht den Weg zum Container gegangen sein,nehme ich an.
Da er sonst hätte gesehen werden können.

Vielleicht erfahren wir dann morgen,wann auffiel,daß die Kleine weg war und ab wann nach ihr gesucht wurde.

23:30Uhr wurde sie vermisst gemeldet von einem Angehörigen.
Vielleicht wegen einer Sprachbarriere oder um der Mutter zu helfen.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 07:00
in unserer tageszeitung steht nun: zitat: fest steht indes, dass das kind erwürgt worden war. spuren auf ein sexualverbrechen wurden bis dato keine gefunden.

:(


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 09:12
cassiopeia1977 schrieb:in unserer tageszeitung steht nun: zitat: fest steht indes, dass das kind erwürgt worden war. spuren auf ein sexualverbrechen wurden bis dato keine gefunden.
Hast Du eine Quelle, die Du hier verlinken kannst, ansonsten kann man mit der Information erstmal nicht viel anfangen?


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 09:26
es steht heute im printmedium "kronen zeitung", mittlerweile wurde der text auch online ergänzt.

http://mobil.krone.at/1706940


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 09:58
whitelight schrieb:Wo und was ist denn dieser Nebenhof,zu dem das Mädchen vermutlich gegangen sein soll?
Der Gebäudekomplex sieht aus wie ein großes Dreieck, in dessen Inneren sich die Grünlage befindet. in der Mitte des Dreiecks wurde quer durch nochmals eine Reihe von Wohnungen gebaut, sodass der "Hof" quasi zweigeteilt ist. Ich nehme an, dass sich im spitz zulaufenden Teil der Spielplatz befand und mit "Nebenhof" der andere, kleinere Teil gemeint ist.

https://www.google.de/maps/place/Heiligenstädter+Str.+11-25,+1190+Wien/@48.2338156,16.3534301,455m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4...


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 10:03
Zu die offenen fragen! In einem Gemeindebau in Wien sind selten Geschäfte! Das Wetter war schön somit spielen die meisten Kinder von Bauten draußen , weil es Grünflächen und Spielgelegenheiten gibt! Die Müllplätze sind meistens zugesperrt, außer es steht mal offen da macht aber auch jeder hinter sich zu! Fremde Leute fallen schnell auf, weil man die meisten Gesichter kennt! Und für alle Supermütter aus Österreich die sagen wie hat man nur seine Kinder alleine draußen spielen lassen! Es sind Kinder auch innerhalb von Sekunden verschwunden, und keiner weiß was die Unstände sind ! Also passt ihr gut auf eure Kinder auf aber verurteilt nicht Menschen die Ihr überhaupt nicht kennt, gleich wegen Herkunft oder wieviel Kinder die Familie hatte !


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 10:07
sibi schrieb: Es sind Kinder auch innerhalb von Sekunden verschwunden, und keiner weiß was die Unstände sind !
Das stimmt. Man denke nur an den Fall der fünfjährigen Gabriele Schmidt.



melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 10:46
Vor ein paar Minuten kam eine neue Presseaussendung der Landespolizeidirektion Wien heraus. Sie besagt:
Die Obduktion hat ergeben, dass das Kind durch einen Stich in den Hals getötet wurde.
Wien-Döbling: Nachtrag zum Mord eines 7-jährigen Mädchens

Schrecklich.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 10:47
dupleX schrieb:Die Obduktion hat ergeben, dass das Kind durch einen Stich in den Hals getötet wurde.
OMG wie abartig.
wie furchtbar.
ich hoffe, sie finden diese kreatur.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 10:54
dupleX schrieb:Vor ein paar Minuten kam eine neue Presseaussendung der Landespolizeidirektion Wien heraus. Sie besagt:
Die Obduktion hat ergeben, dass das Kind durch einen Stich in den Hals getötet wurde.
Wien-Döbling: Nachtrag zum Mord eines 7-jährigen Mädchens
Danke, Duplex. Vermutlich hatte die Polizei zunächst bekannt gegeben, "Gewalt gegen den Hals" und daraus machte die Kronen Zeitung dann das Kind sei erwürgt worden.....


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 12:28
Seneca22 schrieb:Vermutlich hatte die Polizei zunächst bekannt gegeben, "Gewalt gegen den Hals" und daraus machte die Kronen Zeitung dann das Kind sei erwürgt worden.....
Das wäre naheliegend, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Polizei das tatsächlich bekannt gegeben hat, sonst wären andere Medien vermutlich mit darauf eingestiegen. Davon habe ich nirgends etwas gelesen, also vermute ich, dass die Krone sich hier, sagen wir mal, spekulativ ein bisschen arg aus dem Fenster gelehnt hat. Aus dem verlinkten Artikel ist der Passus inzwischen kommentarlos entfernt worden.

Zu diesem Gemeindebau - wo, wenn nicht dort, würde ich mein Kind verhältnismäßig unbesorgt spielen lassen? Spielplätze vor der Haustür, keinerlei Gefahr durch Autos, eine relativ übersichtliche Anlage, vermutlich kaum externe Passanten - und das Bundeskriminalamt nur einen Steinwurf entfernt.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 13:05
dupleX schrieb:Zu diesem Gemeindebau - wo, wenn nicht dort, würde ich mein Kind verhältnismäßig unbesorgt spielen lassen? Spielplätze vor der Haustür, keinerlei Gefahr durch Autos, eine relativ übersichtliche Anlage, vermutlich kaum externe Passanten - und das Bundeskriminalamt nur einen Steinwurf entfernt.
Ja, da haben Sie durchaus recht. Als Kinder spielten wir auch immer im Hof der Anlage mit anderen Kindern und zwar ohne dass die Eltern dabei gesessen wären. Hin und wieder ein Blick nach draußen reichte. Und wenn wir zu einem anderen Kind in die Wohnung gingen für eine halbe Stunden zum Saft trinken und Kuchen essen, sagten wir das auch oft nicht.

Sehr tragisch, wenn das Kind quasi mitten aus der Anlage verschwindet und dann getötet wird. Man weiß gar nicht, was man dazu sagen soll.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 14:58
im netz gehts schon wieder rund...

Im Netz nehmen zahlreiche User den tschetschenischen Migrationshintergrund der betroffenen Familie zum Anlass, um ausländerfeindliche Kommentare abzusetzen. In der Facebook-Gruppe "FPÖ", mit der die gleichnamige Partei nichts zu tun haben will, wird etwa gefordert, dass das "Gesindel" heimgeschickt wird – gemeint ist die Familie des Opfers. Außerdem wird bedauert, dass "echte Nazis ausgestorben" seien. Diese hätten solche Gewalttaten verhindert, kommentiert ein rechtsextremer User.
Außerdem blühen zahlreiche Spekulationen auf, wonach die Tat etwa ein "Ehrenmord" gewesen sein soll. Dafür gibt es nach derzeitigem offiziellen Ermittlungsstand keine Indizien. Im Forum auf Krone.at fragt ein User, "was machen überhaupt die ganzen Tschetschenen bei uns?" – dieser mittlerweile gelöschte Beitrag bekam mehr als 1.090 "Daumen hoch". Auch in den Foren anderer Medien – auch auf derStandard.at – häufen sich derartige Meldungen.
Auch die Eltern der Familie werden attackiert, weil die Abgängigkeit des Mädchens um 23:30 bei der Polizei vermeldet wurde. Die Krone verbreitet in einem Artikel pure Spekulationen ihrer User wieder, indem sie Nutzer zitiert, die denken, dass "anscheinend niemand nach der Kleinen geschaut" habe. Dazu gibt es jedoch keine Informationen, die Polizei schweigt wie erwähnt aus kriminaltechnischen Gründen dazu.


https://www.google.at/amp/s/mobil.derstandard.at/2000079650336/Welle-an-Hasspostings-gegen-Familie-des-erstochenen-Maedc...


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 15:33
Somit sehen wir dass bei der Mehrheit in Österreich es nicht darum geht dass ein 7 jährigem Kind vermisst und getötet wurde! Es ist die Mehrheit der Meinung dass es ok ist weil es NUR ein Ausländisches Kind ist und eigentlich alle weg gehören ! Ich weiß schon nicht was trauriger ist!


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 15:55
Das ist garantiert nicht die Mehrheit der Österreicher- das sind einige wenige die vielleicht die Tragweite nicht erkennen und gar nicht darüber nachdenken....dumme Menschen halt!

Der Großteil der Menschen hier in Österreich verurteilt jegliche Taten an Kindern sowie Gewalt ansich.

Gruss Ossi


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 16:16
SirOssi schrieb:Der Großteil der Menschen hier in Österreich verurteilt jegliche Taten an Kindern sowie Gewalt an sich.
Das denke ich auch. Es gibt immer ein paar, die durch Extreme auffallen. Bei sexuellen Missbrauch beispielsweise gibt es auch zeitweise äußerst auffällige Postings. Die einen wollen gleich die Todesstrafe wieder eingeführt sehen, oder die Täter an den Pranger stellen, andere vermeinen, dass Pädophilie an sich "harmlos" sei, wie jede andere sexuelle Neigung auch. Der Großteil scheint mir aber doch hier wie dort vernünftige Positionen einzunehmen.


melden
Anzeige

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

13.05.2018 um 16:43
Hier steht, dass man noch nicht weiß, ob der Fundort auch gleichzeitig der Tatort war.

http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Hadish-Doebling-Wien-Mord-Polizei--Hadish--7--starb-durch-Stich-in-Hals-56829...

Wenn man weiß, dass die Kleine durch einen Halsstich starb, sollte vermutlich einiges an Blut zurück geblieben sein. Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand das Kind in einem Müllraum getötet hat, wenn viel Blut im Spiel war. Ich meine, die Gefahr der Entdeckung wäre da doch viel zu groß für einen Täter, oder ?


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden