Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

633 Beiträge, Schlüsselwörter: Wien, 2018, Müllcontainer, Siebenjähriges Mädchen

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 08:24
@Interssse01
Danke für das Zitat

Ich finde auch den weiteren Teil des Artikels interessant. Der Gutachter hat festgestellt, dass sich der Gesundheitszustand des TV verschlechtert hat.

Nach Hofmanns Ansicht sind damit die Voraussetzungen der Unterbringung in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher gegeben, weil ungeachtet des Alters von erst 16 „das Vollbild einer relevanten Persönlichkeitsstörung vorliegt“.
Sollte die Staatsanwaltschaft Wien den Ausführungen und Schlussfolgerungen des Sachverständigen folgen, ist mit einer Anklage wegen Mordes und darüber hinaus einem Antrag auf Unterbringung in einer Sonderstrafanstalt für abnorme Rechtsbrecher zu rechnen.
Im Maßnahmevollzug könnte der Bursch ohne zeitliche Befristung auch nach Verbüßung einer allfälligen verhängten Freiheitsstrafe angehalten werden. Eine Entlassung wäre erst dann möglich, wenn er nach entsprechender therapeutischer Behandlung als nicht mehr gefährlich eingestuft wird.
Hofmann untersuchte den Verdächtigen drei Mal und wertete alle verfügbaren Unterlagen und Berichte aus Einrichtungen aus, in denen dieser untergebracht war bzw. ist.

Psychischer Zustand dürfte sich verschlechert haben
Gegenüber dem Psychiater sagte der 16-Jährige, er hätte „schon länger Mordgedanken gehabt“ und Plus-Minus-Listen angelegt, um abzuwägen, ob er diese umsetzen soll. Er habe „einfach wissen wollen, wie es ist“.
Nach dem Tod der Siebenjährigen sei „das Bedürfnis weg gewesen“. Es sei ihm „um Erkenntnis gegangen“. Er hätte „Allwissenheit“ erwerben wollen. Mittlerweile kämen ihm allerdings „Bilder in den Kopf“, zitiert Hofmann den 16-Jährigen: „Es ist widerwärtig, [...] mir ist übel davon.“

Der psychische Zustand des 16-Jährigen dürfte sich verschlechtert haben. Seinen eigenen Angaben zufolge sollen den Burschen „laufend“ Selbstmordgedanken begleiten. Er fühlt sich aber auch von „Furcht einflößenden Gestalten“ verfolgt, die ihm „das Gesicht zerreißen wollen“.
Einer Psychiaterin, die ihn Anfang September in Augenschein nahm, erklärte er außerdem, er sei ein Delfin und könne ihre Gedanken lesen. Der psychiatrische Sachverständige deutet diese Entwicklung als Anzeichen einer beginnenden Schizophrenie.

Bei Mordprozess bis zu 15 Jahre Haft für Täter
Sollte sich der 16-Jährige wegen Mordes vor Gericht verantworten müssen, drohen ihm als Jugendlichen maximal 15 Jahre Haft.

https://wien.orf.at/news/stories/2939569/


melden
Anzeige

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 16:45
@frauzimt
Er fühlt sich aber auch von „Furcht einflößenden Gestalten“ verfolgt
Ne geht klar. Würde ich auch sagen, um in eine Anstalt statt ins Gefängnis zu kommen.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 16:50
off-peak schrieb:Ne geht klar. Würde ich auch sagen, um in eine Anstalt statt ins Gefängnis zu kommen.
Ich glaube auch, dass er jetzt auf „Stimmen“ macht, aber ist Psychiatrie echt besser als Knast? 😳


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 16:52
frauzimt schrieb:Einer Psychiaterin, die ihn Anfang September in Augenschein nahm, erklärte er außerdem, er sei ein Delfin und könne ihre Gedanken lesen
Hähähä, sorry aber das ist schon lächerlich. Bald erzählt er bestimmt dass er aus einer anderen Dimension kommt und dort Einhörner reitet.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 17:07
@off-peak
@E_M
@Eya
Ich glaube, ihr müsst euch keine Sorgen machen.
Die Gutachter können feststellen, ob Einer "auf Stimmen macht".


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 17:36
frauzimt schrieb:Ich glaube, ihr müsst euch keine Sorgen machen.
Die Gutachter können feststellen, ob Einer "auf Stimmen macht".
Das hoffe ich. Wobei es mir hauptsächlich darum geht, dass der Typ verwahrt wird. Meine Frage war eher, warum Psychiatrie besser sein soll als Gefängnis? Eingesperrt ist eingesperrt, oder nicht?


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 17:58
E_M schrieb:Das hoffe ich. Wobei es mir hauptsächlich darum geht, dass der Typ verwahrt wird. Meine Frage war eher, warum Psychiatrie besser sein soll als Gefängnis? Eingesperrt ist eingesperrt, oder nicht?
Es wird doch hoffentlich zwischen einem Gefängnis und der forensischen Psychiatrie große Unterschiede geben.
Ein Häftling wird ja nicht in der Psychiatrie untergebracht, weil die Knäste voll sind.
Der Personalschlüssel wird in der Psychiatrie höher sein, die Gefangenen werden hoffentlich ihrer Störung entsprechend betreut.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 17:59
Ich hoffe sehr, daß er in die Psychiatrie kommt. Ich glaube nicht, daß er "auf stimmen hören" macht, weil er sich davon was verspricht, das wäre schon ziemlich dämlich, weil er in der Psychiatrie evt. sogar länger sitzen könnte als in regulärer Haft.
. Sachverständigen folgen, ist mit einer Anklage wegen Mordes und darüber hinaus einem Antrag auf Unterbringung in einer Sonderstrafanstalt für abnorme Rechtsbrecher zu rechnen.
Im Maßnahmevollzug könnte der Bursch ohne zeitliche Befristung auch nach Verbüßung einer allfälligen verhängten Freiheitsstrafe angehalten werden. Eine Entlassung wäre erst dann möglich, wenn er nach entsprechender therapeutischer Behandlung als nicht mehr gefährlich eingestuft wird.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 18:29
Photographer73 schrieb:Ich hoffe sehr, daß er in die Psychiatrie kommt. Ich glaube nicht, daß er "auf stimmen hören" macht, weil er sich davon was verspricht, das wäre schon ziemlich dämlich, weil er in der Psychiatrie evt. sogar länger sitzen könnte als in regulärer Haft.
Der Psychiater befürchtet aber „erneut Tötungsdelikte“.....
Der Psychiater spricht allerdings von „großer Gefahr“, dass der 16-Jährige „mit großer Wahrscheinlichkeit unter dem Eindruck seiner geistigen und seelischen Abartigkeit höheren Grades erneut Tötungsdelikte begehen wird. Diese Gefährlichkeit kann nur intramural (innerhalb von Krankenhausmauern, Anm.) hintangehalten werden“.


Aus dem oben verlinkten Artikel
https://wien.orf.at/news/stories/2939569/


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 19:06
@frauzimt
Die Gutachter können feststellen, ob Einer "auf Stimmen macht".
Na, so 100% bau ich da nicht drauf. Andrerseits ist dieses Stimmenhören eine dermaßen überstrapazierte faule Ausrede, dass man damit eben nicht immer durch kommt.

Der Knabe ist definitiv krank, keine Frage, ich glaube ihm auch, dass er schon eine Zeitlang davon träumt, zu töten, aber mit Stimmenhören hat das wenig zu tun. Stimmenhörer gibt es leider, nur verhalten die sich eigentlich recht auffällig. Sogenannte Sexual- oder Lustmörder hingegen eben nicht. Was ja der Grund ist, warum bei solchen Taten nahezu alle Verwandte und Bekannte dann wie vor dem Kopf geschlagen sind, weil solche Täter tatsächlich eher unauffällig sind.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 19:12
@frauzimt
Die Gutachter können feststellen, ob Einer "auf Stimmen macht".
off-peak schrieb:Na, so 100% bau ich da nicht drauf. Andrerseits ist dieses Stimmenhören eine dermaßen überstrapazierte faule Ausrede, dass man damit eben nicht immer durch kommt.
@off-peak

Doch, ich vertraue darauf. Dieser Fall ist so grausam und aufsehenerregend gewesen-und der Täter hat schwere Persönlichkeitsstörungen, die ja diagnostiziert worden sind.
Alle weitere Erscheinungsbilder werden sicher mit großer Sorgfalt geprüft. Auch ob sie in das Gesamtbild passen.
Was soll ihm das Stimmen hören- oder nicht denn noch bringen?
Wenn das Gericht dem Gutachter folgt, ist doch klar, dass der junge Mann voraussichtlich nicht mehr in Freiheit leben wird.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 19:16
Photographer73 schrieb:Ich glaube nicht, daß er "auf stimmen hören" macht, weil er sich davon was verspricht, das wäre schon ziemlich dämlich, weil er in der Psychiatrie evt. sogar länger sitzen könnte als in regulärer Haft.
Ich denke, er sagt das, weil die meisten einfach meinen, das wäre die Standarderkrankung. Die wenigsten, auch selbst "Kranke" kennen sich nämlich wirklich mit psychischen oder neurologischen Erkrankungen aus.

Andrei Romanowitsch Tschikatilo (1936 - 1994), ein russischer Serienmörder, führt sich bei seiner Verhaftung und während der Zusammenarbeit mit der Polizei noch ausgesprochen ruhig, zvilisiert und freundlich auf (es gibt Videos).
Kaum steht er vor Gericht, macht er auf "verrückt", und zwar genauso, wie man sich damals eben einen "Verrückten" vorstellte: er wackelt mit dem Kopf, rollt mit den Augen, lässt die Zunge raushängen und gibt Grunzlaute von sich. Dabei schien ihm aber nicht klar zu sein, dass niemand, auch kein kleines Kind, zu jemanden, der sich so offensichtlich "verrückt" benimmt, Vertrauen fasst und mit ihm spazieren geht
Es ist ja gerade das harmlose Aussehen und Verhalten, dass diesen Tätern ihre Opfer zuführt. Was durchaus auch daran liegt, dass sie, abgesehen von diesen sexuellen Störungen, eigentlich "normal" sind.

Kurzum: ja, es gibt Täter, die auf verrückt machen, zumal mal in einer Anstalt nur solange bleibt, bis man für gesund erachtet wird. Das kann durchaus kürzer sein als ein Gefängnisaufenthalt, auf alle Fälle angenehmer.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 19:19
@frauzimt
Was soll ihm das Stimmen hören- oder nicht denn noch bringen?
Vielleicht hält er aber selbst sein Verhalten nicht für krank?
Ebenso kann es sein, dass er jetzt, im Nachhinein, tatsächlich Stimmen hört, um sein Gewissen zu beruhigen.

Aber warten wir es einfach ab.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 19:21
off-peak schrieb:Kurzum: ja, es gibt Täter, die auf verrückt machen, zumal mal in einer Anstalt nur solange bleibt, bis man für gesund erachtet wird. Das kann durchaus kürzer sein als ein Gefängnisaufenthalt, auf alle Fälle angenehmer.
Aber die Haft wäre doch auch abzusitzen.
Nicht nur ein kürzerer oder längerer Aufenthalt in der Klapse.
Der Gutachter hat ihn doch für schuldfähig -zur Tatzeit- eingestuft.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 19:24
@frauzimt
Aber die Haft wäre doch auch abzusitzen.
Die ist aber garantiert nicht so angenehm.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 19:28
@frauzimt

Maßregelvollzug sind doch quasi "Krankenhaus Mauern". Wenn er in die Psychiatrie kommt, ist er weg von der Straße und das so lange, bis er als nicht mehr gefährlich eingestuft wird.
off-peak schrieb:Kurzum: ja, es gibt Täter, die auf verrückt machen, zumal mal in einer Anstalt nur solange bleibt, bis man für gesund erachtet wird. Das kann durchaus kürzer sein als ein Gefängnisaufenthalt, auf alle Fälle angenehmer.
Natürlich gibt es diese Täter, aber bei DEM Gutachten wird er sehr, sehr lange in der Psychiatrie Verschwinden, wenn das Gericht dem folgt. Und ob es da angenehmer ist oder nicht, das ist mir persönlich eigentlich Latte. Hauptsache ist doch, daß er niemandem mehr schaden kann.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 19:29
off-peak schrieb:@frauzimt
Aber die Haft wäre doch auch abzusitzen.
Die ist aber garantiert nicht so angenehm.
Das liegt aber nicht bei ihm.
Hab Vertrauen. So wie entschieden wird, wird es richtig sein.
Mir ist nur eins wichtig:
Dass der junge Mann für immer verwahrt und unter Aufsicht bleibt.
Ich könnte mir vorstellen, dass er auch in Haft/in einer Klink eine Gefahr für Andere ist.

Die Psychiatrie/Psychologie ist heute so weit, man wird erkennen, was authentisch und was übertrieben ist.


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 20:32
Ich habe eine Verständnisfrage.

Wenn er in der Psychiatrie war und für geheilt erklärt wird, muss er doch im Anschluss seine volle, vom Gericht verhängte Haftstrafe im Knast absitzen oder ?


melden

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 20:47
@Minnimaus123
So habe ich das auch verstanden. Wenn er zur Tatzeit voll schuldfähig war und verurteilt wird, dann gibt es erst die Psychiatrie zur Behandlung und anschließend den wohlverdienten Knast. Anders wäre es, wenn er für nicht schuldfähig befunden worden wäre.


melden
Anzeige

Wien. Leiche einer Siebenjährigen in einem Müllcontainer entdeckt

04.10.2018 um 20:54
Minnimaus123 schrieb:Wenn er in der Psychiatrie war und für geheilt erklärt wird, muss er doch im Anschluss seine volle, vom Gericht verhängte Haftstrafe im Knast absitzen oder ?
Das ist richtig.

Übrigens sind die "Anstalten für geistig abnorme Rechtsbrecher" wie auch die "Anstalten für zurechnungsfähige geistig abnorme Rechtsbrecher" - jedenfalls in Österreich, aber ich vermute, das wird in Deutschland nicht anders sein - Einrichtungen des Justizvollzugs. Dort inhaftierte sind also auch im Knast. Ob dort die Haftbedingungen besser sind als in einem normalen Gefängnis, kann ich nicht sagen. Wie weit es angenehmer ist, zusammen mit anderen "geistig abnormen Rechtsbrechern" eingesperrt zu sein, lasse ich mal dahingestellt.


melden
407 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt