Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tod auf der Treppe - The Staircase

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 09:02
Ich halte den Beitrag bei den "Medical Detectives" für sachlicher. Und man ist nicht permanent dem selbstverliebten Getue von MP ausgesetzt.
Wer ihn noch nicht kennt, sollte ihn sich anschauen. Der Fall beginnt bei Minute 21. Leider ist das Video etwas asynchron, aber trotzdem kann man dem Sachverhalt gut folgen.

Medical Detectives


melden
Anzeige

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 15:03
@SomertonMan

Ich sehe das etwas anders. Es gibt nach wie vor keine Tatwaffe und das Motiv ist meiner Einschätzung nach nicht stark genug. Es gibt sicherlich komische "Zufälle", wie den ähnlichen Fall aus Deutschland, aber für die Verteidigung hätte es womöglich ausgereicht, die Jury darauf hinzuweisen, dass es zu viele offene Fragen gibt.
Man sollte nicht vergessen, dass man nicht seine Unschuld beweisen muss, sondern seine Schuld. Und auch wenn ich rein gefühlsmäßig auch meine Probleme mit seiner Unschuld habe, bedarf es am Ende des Tages halt Fakten und davon gibt es zu wenige.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 15:48
@Horst89
wenn ein Sturz ausgeschlossen werden konnte, nur er und sie zuhause waren, wer hätte sie denn unbemerkt so zurichten können?

Das reicht mMn als Beweis sehr wohl aus.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 15:52
@Venice2009
Richtig. Und es gibt ja auch Widersprüche in seinen Aussagen. Und dann gibt es noch die Spuren im Gehirn der Getöteten, die Roten Neuronen, die klar sagen, dass der Kerl sie dort zum Sterben hat liegen lassen, bevor er den Notruf betätigte.
Aber abgesehen davon. Zwei Frauen, die auf gleiche Weise starben? Ein Blutbad am Fuß der Treppe? Es ist eigentlich erstaunlich, wie man an der Schuld dieses Herrn zweifeln kann.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 16:00
@Jamegumb
sehe ich auch so. Frau Rattlif hatte ähnliche Verletzungen erlitten, die man als Folge eines Sturzes ausgeschlossen hatte. In beiden Fällen fand MP die Toten. Das ist mir auch zuviel Zufall.
Ich habe eher den Eindruck, dass er sich gedacht hat, er ist schon einmal damit durchgekommen, wieso dann nicht auch noch ein zweites Mal.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 16:07
@Venice2009
Hätte er sich etwas mehr angestrengt, wäre er damit vielleicht sogar durchgekommen. Aber, wie eine Dame in dem Beitrag von Medical Detectives sagte: "Der Blitz schlägt nicht zweimal an derselben Stelle ein".


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 16:23
Heute sehe ich zum ersten mal diesen thread.

Ich habe mich mit dem fall befaßt und gehöre auch zu denen, die M.P. als schuldigen sehen.

Alleine die kopfverletzungen können nicht von einem treppensturz stammen.

Vor kurzem erst schrieb ich noch in einem thread über den fall Peterson und den eindruck den ich dabei vom (namhaften) gutachter Dr. Henry Lee gewann.

Ich kannte bis zu der kompletten Peterson-doku, Dr. Lee schon aus einigen anderen kriminalfällen.

Aber in dem ausführlich dargestellten Peterson-fall kam ich doch zu der erkenntnis, das ein privat beauftragter kriminalgutachter auch meist die "gleiche sprache wie sein geldgeber spricht".

Anders konnte ich mir damals das verhalten dieses weltweit angesehenen forensiker nicht erklären.


Diskussion: Mordfall Charlotte Böhringer (Beitrag von aero)
aero schrieb am 04.03.2019:Ich sah vor einigen jahren eine mehrteilige doku. zu einem auch hier in deutschland bekannten kriminalfall aus den usa, über einen mann der seine frau zu hause erschlagen haben soll, und in dem direkt schon anfang an alle indizien gegen ihn sprachen.

Wikipedia: Michael_Iver_Peterson

Desto länger in dem fall ermittelt wurde, desto mehr kamen immer weitere indizien zutage die gegen den mann sprachen.

Der beschuldigte beauftragte dann als privatmann den aus kriminaldokus. wie "Medical Detectives" bekannten kriminalexperten Dr. Henry Lee.

Und obwohl er mit seinem fachwissen eigentlich nur von der schuld Peterson´s hätte überzeugt sein können/müßen, zerstörte er sein image damit bei mir, das er trotzdem immer für den angeklagten formulierte.

Ich sehe solche interpretationen von kriminalgutachtern, die privat! beauftragt wurden, jetzt immer mit einer distanz, egal wie ich ihrem rat bei staatlichen gutachten auch vertraue.

Denn im fall Peterson wurde mir eines klar,

"...wessen geld ich für ein privates gutachten erhalt, dessen sprach ich auch sprech...".


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 16:29
@aero
Dr. Henry Lee ist mir auch schon aus mehreren Fällen bekannt. Tatsächlich war sein Auftritt sogar der Moment für mich in dem ich dachte: oh oh, er hat Dr. Lee engagiert, er ist schuldig.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 16:44
@scjay

Auch die "kinder" der familie, die ja zu dem zeitpunkt der tat/gerichtsverhandlung schon eher erwachsen und urteilsfähig waren, wirkten ambivalent auf mich, das sie immer noch zu ihrem (ich glaube) stiefvater hielten, obwohl alles gegen ihn sprach.

Das sie dann aber noch von seiner unschuld so überzeugt waren, u.a. trotz der augenscheinlichen verbindung zu dem fall aus deutschland, war für mich als neutralen beobachter manchmal doch befremdlich.

Aber von einer familieren seite aus gesehen kann ich es auch iwo verstehen, das man dann trotzdem zusammenhält.

Die mutter hat man schon verloren, und dann auch noch den kontakt zum vater abbrechen kann wahrscheinlich nur jemand gedanklich und emotional richtig nachvollziehen, der dies auch tatsächlich durchleben muß.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 16:51
@aero
ich gehe davon aus, dass er ein guter Vater gewesen ist. Vielleicht kannten sie ihn gar nicht so aufgebracht, wie er in den beiden Fällen gewesen sein muss. Man vertraut und glaubt verständlicherweise der Person die man liebt.
Außerdem hätten sie in dem Fall ihm nicht zu glauben, auch noch den Vater verloren. Wirklich schwierig. Wobei mir die Kinder im zweiten Teil, als er sich bereits wieder in Freiheit befand, nachdenklicher erschienen. Wahrscheinlich wollen sie ihm einfach glauben.

Seine Söhne hätten wahrscheinlich auch in dem Fall zu ihm gehalten, selbst wenn er das Verbrechen gestanden hätte. Zumindest hat das soweit ich mich noch richtig erinnere, zumindest der eine Sohn so angedeutet. Sie war von den Söhnen die Stiefmutter gewesen.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

22.03.2019 um 16:59
@Venice2009

@all

Und diese selbstherrliche ausstrahlung, obwohl sich da viele defezite bei ihm kurz vor der tat auftaten, hatte auch ich von ihm.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

23.03.2019 um 10:40
@aero
Für mich hat der Fall wieder einmal gezeigt, dass unser Rechtssystem doch nicht so schlecht ist. Ich glaube, so eine Flitzpiepe, wie der Agent der SBI wäre bei uns schon viel früher aufgeflogen. Dass der Unsinn erzählt, war doch schon erkennbar, als der seine seltsame Aussage gemacht hat.
Und bei uns gibt es keine faulen Deals. Der Mann hat seine Frau getötet und dafür wird er verurteilt, oder es ist ihm nicht nachzuweisen und er wird verurteilt.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

23.03.2019 um 10:53
@Jamegumb

Vor allem durch den fall "Jan Rouven" ist mir so richtig bewußt geworden, wieviel wert und beachtung das us-amerikanische justizwesen auf die genugtuung der opferseite legt.

Das sagt mir immer wieder sehr zu.

Dann gibt es aber auch wieder extreme, da bevorzuge ich das deutsche justizsystem.

Für jede nation, die ihre justiz demokratisch versteht und auch so anwendet, ist es meist eine gratwanderung, beiden seiten, der opfer-und der täterseite, gleichwertig recht zukommen zu lassen.

Aber nur so ist demokratie möglich.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

23.03.2019 um 10:59
@aero
Ich finde es auch problematisch, dass Angehörige der Opfer vor Gericht zu Wort kommen können. Zwar fand ich die Rede der Schwester der getöteten Ehefrau nicht schlecht. Vor allem hat der widerliche Anwalt, der auch noch blöde Sprüche über Deutschland geklopft hat, sein Fett wegbekommen.
Aber vor Gericht hat das nichts verloren. Ebensowenig wie Filmkameras.
Irgendjemand hat mal gesagt, dass er als Schiuldiger in Amerika vor Gericht stehen wollte und als Unschuldiger in Deutschland. Fehlerfrei ist kein Justizsystem. Aber ich denke unseres ist eins der besten der Welt.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

23.03.2019 um 11:03
Jamegumb schrieb:Irgendjemand hat mal gesagt, dass er als Schiuldiger in Amerika vor Gericht stehen wollte und als Unschuldiger in Deutschland.
Wäre aber umgekehrt nicht die logischere "pointe", die damit sinngemäß gemeint sein soll ?

In deutschland schuldig vor gericht...und unschuldig in usa ?

Wegen den unterschiedlichen strafmaßen ?

@Jamegumb

Oder ist das anders gemeint ?


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

23.03.2019 um 11:13
@aero
Nein, weil man als Schuldiger in Amerika mit einer guten Verteidigungsstrategie eher die Chance hat, davonzukommen. Letztlich liegt das Schicksal der Angeklagten in der Hand von Laien. Mit einer guten "Show" kann man sich herauswinden. Ich bin auch der Überzeugung, dass OJ Simpson schuldig ist, seine Frau und ihren Liebhaber ermordet zu haben.
Aber auch da hing es, wie letztlich auch im Fall Michael P. , an den Fehlern eines Polizisten, dass es nicht zu einem Urteil, beziehungsweise zu einer Aufhebung des Urteils gekommen ist.
Solche Geschehnisse sind und Deutschland extrem selten. Mir fällt da nur der Fall Harry W. ein.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

23.03.2019 um 11:15
@Jamegumb

Verstehe was du meinst.

Ja stimmt, gebe ich dir recht.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

23.03.2019 um 12:08
Das einzige was mich an dem Fall irritiert ist der Tod von Elizabeth Ratliff in Deutschland.

Wie konnte es damals zu so unterschiedlichen Bewertungen der Umstände kommen, also das ein Teil der Zeugen meint, es sei überall Blut gewesen und andere berichten, es wäre eben nicht alles voller Blut gewesen?

In den deutschen Akten scheint ja auch nichts von Blut überall auf Treppe und Wänden gestanden zu haben.

Wie kann der deutsche Arzt da so falsch liegen, was die Beurteilung der Todesursache betrifft?

Andererseits tue ich mir aber auch schwer, Infos darüber im Netz zu finden. Hat vielleicht jemand Quellen oder kann mir erklären, wieso die deutsche Seite die Lage so dermaßen falsch beurteilen konnten?


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.04.2019 um 23:01
Jamegumb schrieb am 22.03.2019:Ich halte den Beitrag bei den "Medical Detectives" für sachlicher. Und man ist nicht permanent dem selbstverliebten Getue von MP ausgesetzt.
Aber echt! Danke für den Link.
In der elend langen Netflix-Doku war für wichtige Fakten kaum Platz. ( z.B. daß MP auch im Ratcliff-Fall der Haupt-Erbe war. )
Nur Selbstmitleid in Dauerschleife, erinnert mich an Making a Murderer. Da wurden auch wichtige Details einfach ausgespart.


melden
Anzeige

Tod auf der Treppe - The Staircase

02.04.2019 um 11:13
@Olle_Schrulle

Problematisch ist es halt, dass bei den Medical Detectives noch der Experte zu Wort kommt, den man später wegen fehlerhaften Experimenten usw rausgeworfen hat.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt