Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tod auf der Treppe - The Staircase

612 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Tod auf der Treppe, The Staircase, Michael Peterson

Tod auf der Treppe - The Staircase

29.08.2019 um 09:26
Lawe
schrieb:
Zwei Frauen umgebracht auf einer Treppe? Also ehrlich- nein. Das kann ich nicht glauben. Im Leben gibt es Zufälle, die sich nicht erklären lassen.
Mehrfachmörder haben in der Regel ne eigene Handschrift bei ihren Taten.



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

29.08.2019 um 13:04
@Venice2009
Er hat sich nicht direkt bekannt. Er ist einen Deal Eingegangen.
2003 war der Schuldspruch, lebenslang. Er hat dann versucht in Revision zu gehen, diese wurde erst mal abgewiesen.
2011 kam dann Bewegung in die Sache, als sich herausgestellt hat, das Duane Deaver in anderen Fällen Beweise manipuliert, bzw. unterschlagen hat.
Peterson wurde dann unter Hausarrest gestellt und kam auf Kaution raus.
Es gab dann eine Anhörung, in der es darum ging, ob die Vorwürfe fallengelassen werden, oder ob es zu einem neuen Prozess kam.
Der Richter, übrigens der selbe wie 2003, wirkte zu diesem Zeitpunkt eher so, als wolle er die Sache beilegen.
Die Staatsanwältin war eine andere als 2003, und nach Absprache mit den Schwestern von Kathleen sollte es zu einem zweiten Prozess kommen.
Der hätte sich über Jahre hinziehen können. Michael Peterson war zu diesem Zeitpunkt schon 72.
Man hat sich dann darauf geeinigt das er einen Totschlag im Affekt zustimmt, allerdings mit der Anmerkung das er nicht zustimmt weil er es getan hat, sondern weil die Staatsanwaltschaft einen Schuldspruch erwirken könnte.
Die Strafe dafür war geringer als die Zeit die er bereits im Gefängnis gesessen hatte, somit war die Sache dann erledigt.
Also kein Schuldeingeständnis in dem Sinne. Das war einfach ein Deal, um nicht noch mal von vorne anzufangen.


Finde ich sogar nachvollziehbar, er ist frei, die vier Kinder haben diese Belastung noch mal. Da kann man schon mal sagen, ich will jetzt die letzten 10 oder 15 Jahre meine ruhe haben. Da kann man seine Meinung von "aus Prinzip nein" zu "Ich schlucke die bittere Pille" jetzt schon mal machen.
Letztlich auch ne Kostenfrage.

Im Fall von Elisabeth Ratliff, das ist die Frau die in Deutzschland umkam, und die Mutter von Petersons Ziehtöchtern, wurden keine weiteren Schritte unternommen.
Dr. Radisch, die die tote exhumiert hat, hat es als Mord bezeichnet, da Kopfverletzungen gegeben waren. Weitere Beweise hat sie nicht erbracht, im Autopsiebericht wird aber eine Hirnblutung erwähnt.
Sie war es auch, die gesagt hat "Zweimal sowas, das gibt es nicht."
Soweit ich weiß wird der tot immer noch offiziell als natürlich bezeichnet, bzw. Unfall.
Dazu kommt, sie hatte sich schon einen Arzttermin besorgt, aufgrund starker Kopffschmerzen über wochen, konnte den aber nicht mehr wahr nehmen.
Jetzt mal abgesehen davon, das Peterson ihr letzter Kontakt war, war die Beweislage da ziemlich dünn. Vor Gericht war das wohl eher so ein Punkt der Zweifel sääte

Die Staatsanwaltschaft machte da allerdings eine wie ich finde ziemlich perfide Bemerkung. Selbst wenn er Liz Ratcliff nicht getötet habe, dann hätte er bei diesem Unfall eben gelernt, wie man so etwas inszeniert.
Also egal ob oder ob nicht, der tot dieser Frau sollte jetzt den Mord beweisen.

@Jamegumb
Was hast du denn alles gelesen und gesehen dazu?

Ganz allgemein noch mal, es wird ja gesagt, er habe den Tatort inszeniert.
Wenn ich annehme, ich wollte das tun. Bringe also meinen Partner um, und dann ist da plötzlich jede menge Blut.
Dann ist mir als nicht komplettes Dummbrot doch eigentlich klar:
Stop, das sieht hier aus wie in einem Schlachthof. Das kannst du so keinem glaubhaft machen.

Da fahre ich doch besser wenn ich eine Tür offen lasse, meine vollgesauten Klamotten entsorge, und sage: Ich war schon im Bett, meine Frau wollte wohl noch in der Küche was trinken (oder was auch immer), ich habe sie dann so gefunden.
Eindringling mit der Tatwaffe verschwunden. dann wäre der einzig Fragwürdige Punkt gewesen: Warum finden wir keine DNA und keine Fingerabdrücke.
Unwahrscheinlich, aber unter Umständen sicher möglich, bei dem vielen Blut.

Wäre in meinen Augen nicht clever gewesen, einen Treppensturz zu inszenieren. Selbst wenn er den ersten verursacht hätte, und meint davon erfährt niemand.



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

29.08.2019 um 14:41
@Venice2009
Ich persönlich finde. Der Alte Knabe ist recht gut bei allem weggekommen . Egal wie man es betrachtet. Geht mal flott nen Deal ein mit Fußnote " nicht schuldig, wurde genötigt "
Böse Zungen behaupten, er wollte so schnell durch sein mit allem , um seiner neuen Liebe zu fröhnen. Sophie Brunet , the Editor of" the staircase"
Wenn man deren Foto neben das von Kathleen legt , wow, absolut ähnlich die beiden , daneben noch das Foto von Elizabeth. Ein Schelm der böses denkt .

Habe mir letztens noch mal einen Ausschnitt vom Dr phil. Interview mit Peterson ( ich glaube von April 2019 ) angesehen . Dr phil konfrontiert ihn mit allem was ihm an seinem Verhalten nach dem " Unfall"( totschlag?) befremdlich erschien . Und was ihm so an Peterson aufgefallen ist. Wie zB viele Lügen oder Widersprüche, fehlende emphatie nach d Tod seiner Frau. Es geht immer nur um ihn .
Und Peterson wird auch nach seiner Beziehung zu Sophie Brunet befragt u gibt zu, mit ihr gelebt zu haben .

Irgendwie hat das alles so ein " geschmäckle" .
So er schuldig war oder ist , hat er Schwein gehabt und als Bonus noch ne affaire mit der Filmemacherin . So er eine weiße Weste hat ( lol) , hat er nen Netten Film über sein Leben als guter Junge und Stoff für viele Talkshows und Bücher. Und er hat noch viele Jährchen um weiterhin vor kameras seine Unschuld zu beteuern. Und sich als größter Pechvogel aller Zeiten zu zelebrieren .



melden
Jamegumb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

29.08.2019 um 17:06
7umi7u
schrieb:
Also kein Schuldeingeständnis in dem Sinne.
Aber selbstverständlich war es das. Er hat die Schuld an dem Mord seiner Frau gestanden. Nachdem er es theatralisch vorher permanent abgelehnt hatte.
Hätte ein Unschuldiger gestanden? Oder wäre der doch in einen Prozess gegangen?
Wie auch immer. Er ist schuldig am Tod seiner Ehefrau. Auch juristisch.



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

30.08.2019 um 02:21
@Calligraphie
oh ja, die Ähnlichkeit ist verblüffend. Das war mir so gar nicht bekannt gewesen.
Calligraphie
schrieb:
fehlende emphatie nach d Tod seiner Frau.
das ist mir auch aufgefallen. Er hat immer wieder über die Sache gescherzt, ich fand das unpassend. Vielleicht ist es seine Art damit umzugehen, aber auf andere wirkt es ja doch befremdlich.
Calligraphie
schrieb:
Habe mir letztens noch mal einen Ausschnitt vom Dr phil. Interview mit Peterson ( ich glaube von April 2019 ) angesehen
Hat Peterson sich denn auch dazu geäußert?



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

30.08.2019 um 08:14
@Venice2009
Zu Dr Phil . Gehen sie irgendwie alle ins TV .
Leider findet man kaum ganze Interviews der Show. ( wg copy Right ? )
Key Word : Dr.Phil Show - Michael Peterson Interview
You Tube zeigt zumindest zusammenschnitte.
Er antwortet auf alles. auf seine Art. Natürlich über seine Gattin...kein bedauerndes Wort. Er ist ,sorry , ein Narzisst. Völlig überschätzt . Nur ein Mann , der mit aller warscheinlichkeit , mind eine Dame ins Jenseits befördert hat.



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

09.09.2019 um 08:59
Hallo zusammen,

ich bin auf dieses Forum gelandet, da ich nach weiteren Informationen des MP Fall gesucht habe. Habt ihr noch Seiten auf Deutsch, welche die Beweise weiter ausführen ohne die Netflix Dokumentation?

Ich hatte hier gelesen, dass es noch eine Eulentheorie gibt, finde dazu jedoch nichts in Deutsch (mein englisch ist jetzt nicht so schlecht, aber bei längeren Artikeln bekomme ich manche zusammenhänge nicht so gut hin)

Meiner Meinung nach stimmt irgendwas mit MP nicht. Es kann nicht sein, dass er so unschuldig ist wie er sich gibt. Er scherzt viel mit seinen Kinder, die scheinbar den gleichen schwarzen Humor wie er haben.
Vor seiner ersten Verurteilung sagt er noch etwas in richtung "ich war es zwar nicht, aber es ist okay" Wer sagt denn so etwas wenn man komplett unschuldig ist?
Desweiteren finde ich es schon immer ganz komisch, dass ein Kamerateam von Anfang an einen Fall so mitschneiden darf.

Ich finde es richtig gut, dass viele hier meine Meinung teilen und denken, dass MP nicht unschuldig ist. Das was im Gericht passiert ist, ist zweifelsohne ein unfairer Prozess gewesen, aber andersrum vermutlich mehr die Wahrheit als ihn freizusprechen.



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

12.09.2019 um 13:30
Gibt es zu diesem Fall eigentlich online auch die Gerichtsunterlagen? Sprich die Mitschriften der Aussagen etc. (was der Stenograph) mitschreibt.
Habe dazu bisher leider noch nichts gefunden.



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

13.09.2019 um 01:12
Mara90
schrieb am 09.09.2019:
Ich hatte hier gelesen, dass es noch eine Eulentheorie gibt, finde dazu jedoch nichts in Deutsch
Es gibt die deutsche Fassung einer 3-teiligen "Doku" bei YouTube, im 3. Teil geht es u.a. um die Eulentheorie:

Teil 1

Teil 2

Teil 3



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

17.09.2019 um 21:21
Ich glaube, ich habe so ziemlich alles gesehen und gelesen zu dem Fall MP. Aber eigentlich könnte man sich das sparen. Mich hat es gefesselt. Ich habe nachgedacht. Aber wenn man es mal ganz simpel betrachtet und den normalen Menschenverstand einschaltet: bei einem Sturz auf der Treppe und sei er noch so heftig und habe sie sich nochmals 10 mal aufgerappelt und gegen die Wand geschlagen. Niemals verliert man so viel Blut und gibt es diese enormen Spritzer überall, niemals! Da müsste man schon mehrfach auf spitze oder scharfe Gegenstände gefallen sein und dies mit großer Wucht. Die gab es aber in dem Treppenhaus nicht. MP ist ein Narzisst durch und durch! Seine rauhe Seite sieht man gegen Ende der Netflix Serie, als er mit seinen Neffen spielt. Da ist er völlig drüber, kann seine Stärke kaum kontrollieren, er fasst die Kinder viel zu hart an.



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

31.10.2019 um 22:52
Hallo

Ich habe die Serie Staircase documentary schon 2013 gesehen, bevor es von Netflix gekauft wurde

Wie jemand noch glauben kann das dieser Mann unschuldig ist?!?

Er hat ja jetzt auch noch ein Buch selbst geschrieben das heisst ”Behind the Staircase” Die Einnahmen gehen zur Charity da er nunmehr kein Geld verdienen darf wegen der Wrongful death gegenüber der Stieftochter Caitlin

Hat jemand schon das Buch gelesen ??



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.11.2019 um 07:28
@IsleEsme
Dieser Mann ist genau so unschuldig....wie die Erde eine Scheibe ist.
Wer bekommt es hin , in Deutschland eine " gute Freundin " ungestraft verunfallen u zu Tode kommen zu lassen , deren Kinder incl. deren Geld mit in die Staaten zu nehmen ? Und am Ende " verunfallt " seine " liebe " ihn ernährende Frau durch eine Eule " während der Herr sich anderweitig verlustiert . Und während der Tatort begangen wird , manipuliert der Herr seinen PC . Manipuliert die Kinder seiner Opfer. Und Kathleen , Elisabeth & seine Geliebte Sophie Brunet ? Ähneln sich wie Schwestern . Mit dem einen glücklichen Vorteil für Sophie , sie lebt noch , dank neuem Haus ohne Stufen oder Treppen oder dank fehlender Eule .



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.11.2019 um 13:56
@Calligraphie

Jaa ich habe auch schon gedacht Mann wie die alle Frauen sich ähnlich sehen. Sogar die erste Frau Patricia gehört dazu, alle gleiche Gesichtzüge.

Sophie Brunet lebt seit 2017 nicht mehr zusammen mit Michael Peterson. Sie war doch sehr gut zu haben als Editor für The Staircase ”documentary”. Nach dem Alford Plea in Februar 2017 war er ja ”frei” und braucht niemand mehr für sein image.

Das Buch Written in Blood von Diane Fanning und
The perfect Husband von Aphrodite Jones sind nur zu empfehlen



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.11.2019 um 14:25
@IsleEsme
Oh danke, interessanter Hinweis. Ich habe noch kein Foto von Patricia gesehen , kommt sie in der Doku vor ? Bzw lebt sie noch? Ist mir evtl entgangen . Evtl kann hier ggf jemand mal ein Foto von Patricia einfügen?
Ich mag den Stil von Frau Jones sehr , mit dem sie die Crime Dokus begleitet.
Das Buch muss ich mir besorgen .
Der Name Peterson steht in der Crime Szene irgendwie ganz oben , Drew , Scott, Michael ...alle Peterson alle irgendwie Garanten für das böse. Jeder hat mindestens eine tote Frau auf dem Gewissen und natürlich sind alle " unschuldig" !!!!



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.11.2019 um 17:00
Calligraphie
schrieb:
Oh danke, interessanter Hinweis. Ich habe noch kein Foto von Patricia gesehen , kommt sie in der Doku vor ?
Sie kommt in The Staircase vor, und wie... Sagen wir mal, sie ist etwas ungewöhnlich. Ob sie noch lebt, weiß ich gar nicht. Und ja, sie sieht den anderen Frauen sehr sehr ähnlich.

Es lohnt sich auf jeden Fall, sich noch an anderen Stellen über den Fall zu informieren, da The Staircase so einiges gar nicht erwähnt.

Patricia Sue Peterson, Foto: popsugar.com
Patricia-Peterson



melden
Jamegumb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.11.2019 um 17:15
Mein letzter Stand ist, dass sie in Durham lebt.

Quelle



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.11.2019 um 18:04
Ok Danke fürs Bild reinfügen
Jaa die Frau ist sehr besonders. Steht an der Seite ihres Exmannes. Ist alles sehr merkwürdig wie sie immer im Hintergrund ist. Die beiden Töchter von E.Ratliff sind ja auch total loyal, fast abgötterisch gegenüber Michael.

Im Buch Written in Blood steht auch so einiges interessantes über Patricia sowie den beiden Töchtern Margaret und Martha. Und was für eine schlimme Sache mit einem Hund in der Peterson familie passierte:-((
Also sehr viel extra info das nicht in der Docu Staircase genannt wird.

Genau @Calligraphie
Der Name Peterson hat sowas mit den Ehefrauen
Grausame Geschichten alles; wobei ich bei Scott schon einige Fragezeichen sehe...



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.11.2019 um 18:43
@IsleEsme
Ich lese mich eben gerade mal rein , in die Familien Stränge. Ja wenn man das große ganze Bild rund um den Herrn M.P betrachtet, erscheint er wie ein Patriarch . Irgendetwas muss er für alle gehabt haben, dass sie ihm , beinahe Sekten ähnlich ergeben sind . Wie ein Guru . die Frauen seines Lebens scheint er zumindest nach einem Schema gefunden zu haben .
Und zum Thema Scott ? Hast du Zweifel am Urteil ? Evtl gibt es einen Thread zu dem Fall bei allmy ? ( würde mich gerne dazu austauschen wollen )



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.11.2019 um 19:06
Mazehare
schrieb:
Es lohnt sich auf jeden Fall, sich noch an anderen Stellen über den Fall zu informieren, da The Staircase so einiges gar nicht erwähnt.
Was denn zum Beispiel?

Der Fall hat mich von Anfang an interessiert wegen der hochinteressanten Doku die vor allem zeigt, wie ein Team von Verteidigern in einem solch komplexen Fall arbeitet. Anders als Making a Murderer, erschien mir der erste Teil auch nicht extrem parteiisch. Es gab zwar durchaus Ansätze für das altbekannte Narrativ einer Justizverschwörung, gestützt auf Petersens Tätigkeit als investigativer Lokaljournalist. Trotzdem hatte ich zu keinem Moment das Gefühl, einer Propagandaveranstaltung der Verteidigung beizuwohnen.

Vor einiger Zeit habe ich dann mitbekommen, dass der Mann wieder frei ist weil es möglich erschien, dass die Frau von einer Eule attackiert wurde. Der Fall erscheint mir wie ein besonders krasses Beispiel für die Bedeutung des "Beyond a Reasonable Doubt" - Prinzips. Der Verteidigung ist es gelungen nach langer Recherche einen Fall zu präsentieren, in dem ein Opfer auf einer Treppe von einem Vogel attackiert wurde und in Verbindung mit einem angreifbaren Blutspritzergutachten der Anklage, hat das wohl für reasonable doubt gereicht.

Leid tut mir vor allem die eine Tochter, die es als einzige gewagt hatte sich gegen die Clan-Ideologie zu stellen. Sie hat nicht nur ihre Mutter verloren, sondern jetzt auch noch die Armee der Kinder gegen sich, die Petersen in seinem bewegten Leben gezeugt hat.



melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

01.11.2019 um 19:10
@Falstaff

Ich glaube du verwechselst da etwas. MP kam wegen eines Alford Pleas frei und nicht wegen der Eulentheorie. Dies war nur eine Theorie, aber nicht die der Verteidigung sondern eines Wissenschaftlers (?). Hatte mit dem eigentlichen Fall aber eher weniger bis nichts zu tun.



melden