Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tod auf der Treppe - The Staircase

614 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Deutschland, Mord ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tod auf der Treppe - The Staircase

05.07.2020 um 17:54
Zitat von NancySpungenNancySpungen schrieb:Witze reißen und völlig entspannt sein, keine Sekunde Empathie oder Trauer.
Das ist eine Beobachtung, die man Schuldigen oft machen kann. Die können gar kein unschuldiges Verhalten vortäuschen, weil sie nicht wissen, wie sich ein wirklich Unschuldiger fühlt - sie sind es ja nicht.
Und Mitleid mit ihren Opfern haben sie nun mal auch nicht, sehen sich selbst aber grandios (da sie meinen, sie hätten die anderen ja tatsächlich getäuscht).


1x zitiertmelden

Tod auf der Treppe - The Staircase

05.07.2020 um 18:25
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und Mitleid mit ihren Opfern haben sie nun mal auch nicht, sehen sich selbst aber grandios (da sie meinen, sie hätten die anderen ja tatsächlich getäuscht).
Das passt auf MP. Wie großkotzig der Kerl sich gegeben hat. Stolzierend mit der widerlichen Pfeife über das Anwesen, das Getue in der Doku, selbst als der Stricher ausgesagt hat, tat er so, als würde es um jemand anders gehen. Der Kerl hat möglicherweise die Kinder seines ersten Mordopfers großgezogen. Adoptiert natürlich nicht, damit die Kohle weiter fließt. Solche Kaltschnäuzigkeit raubt einem den Atem.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

05.07.2020 um 19:57
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Das kommt hinzu. Treppenstürze können tödlich enden, meistens durch Genickbruch, aber woher käme viel Blut? Man kann sich auch etwas brechen, mit Blut, aber ein Kopf, der mehrmals aufschlägt und sich dabei stark blutende Kopfwunden zuzieht, ist eine Mär. Wie soll das vonstatten gehen?
Dazu kann ich soviel sagen, ich arbeite in der Notaufnahme einer großen Klinik. Treppenstürze sind nicht selten und sie führen häufig zu Skalpierungsverletzungen, bei denen die Kopfschwarte komplett oder teilweise vom Knochen gelöst wird. Das führt zu heftigsten Blutungen, auch ohne knöcherne Verletzungen. Für jemanden, der das nicht kennt, bietet sich ein unvorstellbares Bild eines Blutbades. Für mich ist die Version mit dem Sturz nicht so unvorstellbar wie für einige andere hier.


2x zitiertmelden

Tod auf der Treppe - The Staircase

05.07.2020 um 20:11
@AmyAnne
Kam es auch vor, dass zweimal dieselbe Person eine so verunfallte Person aufgefunden hat?


1x zitiertmelden

Tod auf der Treppe - The Staircase

05.07.2020 um 20:49
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Kam es auch vor, dass zweimal dieselbe Person eine so verunfallte Person aufgefunden hat?
Noch dazu jedesmal die eigene Gattin, die zufällig viel Geld hatte?
Zitat von AmyAnneAmyAnne schrieb:Für mich ist die Version mit dem Sturz nicht so unvorstellbar wie für einige andere hier.
Und gestürzt mag sie ja sehr wohl (auch noch) sein. Ich bezweifle aber die Eulen-Story.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

05.07.2020 um 20:59
@off-peak
Die erste Verunfallte war keine Ehefrau von MP, wohl aber eine Erblasserin. Und MP war der Erste am Unfallort. So ein verrückter Zufall.
Das mit der Eule ist Mumpitz. Aber auch die Blutspuren am Auffindeort passen nicht zu einem Treppensturz. Es gibt durch die Blume sogar der Blutspurenexperte der Verteidigung zu. Zu sehen bei American Murder Mystery. Wie gesagt...


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 11:50
Ich finde den Fall sehr schwierig.... Ich glaube dennoch nicht, dass er der Mörder war. Laut Staatsanwaltschaft soll er sie mit einen Schürhaken erschlagen haben, aber warum hat sie denn keine Frakturen oder Blutergüsse am Kopf. Wenn du jemanden damit erschlägst, ist das ja kein Tätscheln am Kopf. Genauso müssten dann doch Blutspuren an der Decke geben, bei diesem vielen Blut. Er muss ja dann ausgeholt haben und das kann man gut feststellen an den Blutspritzern. Der besagte Schürhaken wurde ja viel später eingestaubt und mit Spinnweben versehen in seinem Keller gefunden. Obwohl ich mich schon frage, wie man diesen Schürhaken übersehen kann, sowohl als MP und auch als Polizist. Ich denke die Staatsanwaltschaft hat sich viel zu früh auf MP eingeschossen. Später kam auch raus, dass vieles seitens der Staatsanwaltschaft gepfuscht worden ist. Wie gesagt, ein schwieriger und mysteriöser Fall....


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 11:53
@Jamegumb die Blutspuren passen aber auch nicht zu einem Todschlag. Siehe Netflix Serie.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 12:08
@Simanjsa
Die Netflix-Serie begleitete den Angeklagten, später Verurteilten. Das ist kaum eine objektive Informationsquelle. Gerne verweise ich hier nochmal auf die hervorragende dreiteilige Reihe auf TLC:
American Murder Mystery


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 13:24
@Simanjsa

Der Schürhaken passt doch perfekt zu den Verletzungen (fest außen, innen hohl).

Und Blut wurde an der Decke gefunden (siehe Bilder Tatort), passt also ebenfalls zu den Ausholbewegungen.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 14:01
@Simanjsa
Du findest den Fall schwierig und mysteriös ? Warum ?
Weil er ein paar delikate Nebenschauplätze aufzubieten hat ? Worauf stützt du deine Zweifel ?
Basiert das auf der netflix Doku ?
Die Doku , die gecuttet wurde von Madame Brunet . Die bei ihrer Arbeit an der Doku vom Schuldspruch erfuhr , zwei Tage weinte und litt und dann zu ihm in den Knast fuhr , 17x .
In der Doku wurde das mit keinem Wort erwähnt , dass der werte Herr MP eine Affäre hatte mit Sophie Brunet . Einer Person, die maßgebend beteiligt war am Image vom Film , an seinen Kernaussagen .
Ein Täter , der nach seiner Freilassung , genau diese Doku benutzt um seinen Müll weiter zu zementieren .
Ist schon alles seltsam , dass es vor allem wieder Frauen sind , die diesem Typen auf den Leim gehen und alle Fakten komplett ausblenden . ( ähnlich wie im Söring Fall , Frauen über Frauen , anfällig für Straftäter mit dem Gewissen etwas)

Ich empfehle zur Abkühlung das hervorragend geschriebene Buch von Frau Fanning " written in blood "

Sie trägt bereits 2005 die fehlenden Puzzleteile zusammen . Kapitel eins beginnt mit einem 1:1 Transkript des Notrufes .

Ein Tusch auf den Mann , der die Welt davon überzeugen wollte , bei 12 Grad Außentemperatur , nen Chilligen Abend verbracht zu haben in Shirt und Shorts am Pool .
Der immer ausversehen zur Stelle war , wenn es was zu erben gab . ( Voraussetzung Opfer scheidet aus dem Leben )
In diesem Sinne , ich sehe weder Mystery noch bin ich beeindruckt . Weder war MP ein guter Schauspieler noch glänzte er durch Trauer um seine Frau .
Ich sehe einen einzigen narzisstischen Jammer Typen . Der Mann der die Frauen versteht .


2x zitiertmelden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 14:11
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ich sehe einen einzigen narzisstischen Jammer Typen . Der Mann der die Frauen versteht .
...und die Männer. Aber wenn man sich so umhört, oder allein die Reaktion der Pflegekinder erlebt, dann muss ja irgendwas besonderes an dem Mann sein. Unter gleichen Umständen hätte ich mich abgewendet. So wie es die leibliche Tochter des Mordopfers tat.


1x zitiertmelden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 15:15
@Calligraphie
Die Pflegekinder sind gleichzeitig auch die Kinder seines Opfers , also haben sie unbewusst auch das Urvertrauen ihrer Mutter zum Täter mit verinnerlicht. Ein Mann der so viel auf sich nimmt , also die Pflege fremder Kinder , ein Schelm der Böses dabei denkt .
Das sind Kinder mit regelmäßigem mntl staatlichen Geldsegen gewesen . Besser gehts doch gar nicht . Bring die Mutter um und nimm die rentenberechtigten Kinder mit heim . Aber bitte nicht adoptieren , nur eine Waise bringt extra Cash . So konnte er sich der Welt als liebender Ziehvater präsentieren .

Es gibt diverse Erklärungsversuche von forensischen u anderen Psychologen zum Phänomen / Magie zwischen Straftätern und deren weibl Gefolge .

Alles hat was mit Manipulation zu tun. Die Täter erkennen ganz genau , wen sie da an der Angel haben .
Bsp . Madsen . Der hat schon wieder geheiratet . Und wenn man liest was seine Frau über ihn schwärmt , man will es nicht glauben . Aber wie gesagt , für all das gibt es Erklärungen , die oft in der Persönlichkeit der Frauen begründet sind

https://www.n-tv.de/panorama/Warum-Frauen-Verbrecher-lieben-article14028671.html


1x zitiertmelden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 16:37
@Calligraphie
Ich denke, das @war für mich?!
Der Korrektheit halber sei ergänzt, dass die Mutter der Pflegetöchter offiziell verunfallt ist. Michael P. war "nur" der erste Mann am Unfallort, am Treppenabsatz. Ja und Erbe.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 16:54
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ist schon alles seltsam , dass es vor allem wieder Frauen sind , die diesem Typen auf den Leim gehen und alle Fakten komplett ausblenden . ( ähnlich wie im Söring Fall , Frauen über Frauen , anfällig für Straftäter mit dem Gewissen etwas)
Oh, andere auch.Verliebte scheinen da besonders gefährdet zu sein.
Aber auch Psychiater. Gint etliche Serienkiller, die einma erwischt, dann von Psychiatern als "abslotu aggressionsfrei" beschrieben und deshalb wieder entlassen wurden. Dabei sollten die allmählich wirklich wissen, wie hochgradig manipulativ diese Art Menschen sind.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ich sehe einen einzigen narzisstischen Jammer Typen . Der Mann der die Frauen versteht .
Und den offenbar dann einige von ihnen auch verstehen oder verstehen wollen.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Es gibt diverse Erklärungsversuche von forensischen u anderen Psychologen zum Phänomen / Magie zwischen Straftätern und deren weibl Gefolge .
Besser nur "Gefolge", auch Männer sind nicht frei von Emotionen und erliegen Manipulationen.


1x zitiertmelden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 17:02
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Besser nur "Gefolge", auch Männer sind nicht frei von Emotionen und erliegen Manipulationen.
Offiziell "leiden" Frauen häufiger an Hybristophilie, als Männer. Das kann natürlich auch daran liegen, dass es deutlich mehr männliche Kapitalverbrecher gibt. Mehrfachtäter sowieso.


1x zitiertmelden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 17:25
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Das kann natürlich auch daran liegen, dass es deutlich mehr männliche Kapitalverbrecher gibt.
Das würde ich auch meinen.

Ein anderer Grund könnte auch der sein, dass brutale Frauen nicht in das Heldenschema passen. Ein Mann, der eine brutale Serienkillerin toll fände, macht sich damit garantiert lächerlich, lächerlicher jedenfalls als Frauen, die einen so "starken" Mann anhimmeln. Denn nach wie vor sollte ja der Mann stark sein, von daher fällt er dann völlig aus der Rolle, wenn er sich in eine starke Frau verlieben würde.

Der von @Calligraphie eingestellte Artikel spricht mir aus der Seele, nein, eher aus dem Geiste. Ich seh das genau so.


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 18:43
@off-peak
Soviel ich weiß, lebt MP heute allein in Durham. Alle Kinder weit weg. Ob der noch viel Fanpost bekommt?
Das letzte, was ich hörte war, dass er lukrative Verlagsangebote ablehnt, weil ihm vom Geld nichts bliebe. Er schuldet auch der Tochter seiner von ihm getöteten Ehefrau noch 25 Mios.
Klick


melden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 19:47
@Calligraphie ich stütze meine Zweifel daran, dass die Beweislage nicht zu 100% auf Todschlag hinweißt. Genauso wenig wie 100% auf einen Unfall. Für mich ist das einfach nicht klar, dass der Schürhaken die Mordwaffe sein soll. Jemanden solche Wunden zufügen ohne irgendeine Fraktur am Schädel oder Splitter von der Waffe kann ich mir nicht vostellen. Ebenfalls die Blutflecken an der Decke (auch wenn ich erst dachte, es gab keine). Laut der Verteidigung seien es zu wenig für einen Todschlag. Was wiederum für die Verteidigung spricht, da ich keine Bilder fand von den Blutflecken an der Decke, ebenfalls im Prozess (ich sah nur die Szenen von America Murder Mystery und Netflix). Warum wurden diese nicht mehr gezeigt, wenn es so viel Blut an der Decke gab. Genauso wie ich es merkwürdig finde, dass MP über Kathleen gestanden haben sollte, als er auf sie einschlug, aber keine Blutflecken auf seinem T-Shirt befand. Die Staatsanwaltschaft hat auch einige Beweise nicht an die Verteidigung weitergegeben, wie diesen UV-Test an MPs T-Shirt. Die Verteidigung wusste von diesem Test nicht mal was. Auch Duan Diver der Blutspurexperte, der sehr fragwürde Tests durchgeführt hat und wohl auch in anderern Fällen schon gepfuscht hat.


1x zitiertmelden

Tod auf der Treppe - The Staircase

06.07.2020 um 20:03
Zitat von SimanjsaSimanjsa schrieb:dass die Beweislage nicht zu 100% auf Todschlag hinweißt. Genauso wenig wie 100% auf einen Unfall
Das seh ich auch so. Für mich weisen die 100% auf geplanten Mord hin.
Zitat von SimanjsaSimanjsa schrieb:Jemanden solche Wunden zufügen ohne irgendeine Fraktur am Schädel oder Splitter von der Waffe kann ich mir nicht vostellen.
Die Frau hatte massive Kopfverletzungen. Was stellst Du Dir denn darunter vor?
Gucl noch mal hier auf der ersten Seite nach:
Tod auf der Treppe - The Staircase
Da gibt es richtige Löcher im Kopf, und die sind nicht nur in der Haut. AUs diesem Kopf sind sehr wohl Stücke raus gebrochen.
Und nicht jede Waffe splittert. Obendrein war der Schürhaken ja offenbar nicht die Tatwaffe, was mich nicht wundert, denn dann hätte er ihn doch wohl entsorgt - so wie offensichtlich die tatsächliche Tatwaffe entsorgt worden ist.
Fotos zeigen Kathleen Peterson in einer großen Blutlache und ihre starken Kopfverletzungen. Dies spreche für sich. Das Blut unter den Fußsohlen beweise, dass sie noch aufrecht gestanden habe, als schon eine Lache von Blut auf dem Boden gewesen sei. Dies sei mit einem Sturz unvereinbar und zeige eindeutig, dass ihr Mann sie erschlagen habe, da er der einzige gewesen sei, der zu diesem Zeitpunkt im Haus war. Ob er dazu nun den Schürhaken, oder doch einen anderen Gegenstand benutzt habe, sei nebensächlich.
(Hervorhebung durch mich)
Wikipedia: The Staircase: Tod auf der Treppe


melden