Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

135 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Österreich, Vorarlberg, Gloria Albrecht

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

08.02.2020 um 22:35
@DesNachts
Na ja, sie streut irgendwo ihre Knochenstücke aus und lebt irgendwo versteckt weiter? Aber sicher, die Kleidung wurde sicher nicht von Tieren gefressen und die restlichen Knochen müssen ja auch wo sein. Ich schätze, das Skelett liegt unentdeckt in der Nähe und Tiere haben die Kleinteile herumgetragen


melden
Anzeige

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

08.02.2020 um 22:49
Nein, natürlich nicht sie selbst 🤔 Warum schreibst du so?


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

09.02.2020 um 01:42
@DesNachts

Deine Frage verstehe auch ich absolut nicht:
DesNachts schrieb:Bezüglich der Funde:

Waren die Knochenstücke eigentlich so groß dass man sich sicher sein kann dass ein Mensch das nicht überlebt?
Wenn Knochen eines Menschen gefunden werden, ist derjenige immer tot. Wie sollte das denn sonst deiner Meinung nach zugehen?


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

09.02.2020 um 10:53
Bei bestimmten Verletzungen ist es möglich dass es zu offenen Brüchen mit Knochenabsplitterungen kommt die man rein theoretisch überleben könnte.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

09.02.2020 um 10:55
Jedenfalls finde ich es merkwürdig dass das alles so schnell aufgegeben wurde.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

10.02.2020 um 08:27
DesNachts schrieb:Bei bestimmten Verletzungen ist es möglich dass es zu offenen Brüchen mit Knochenabsplitterungen kommt die man rein theoretisch überleben könnte.
Kennt man ja, wenn man beim Wandern versehentlich den Oberschenkelknochen verliert


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

10.02.2020 um 13:42
@DesNachts

Offene Brüche mit Absplitterungen gibt es in der Tat bei lebenden Menschen. Diese Absplitterungen fliegen aber trotzdem nicht einfach so heraus, denn auch ein gebrochener Knochen wird noch innerlich von Gewebe umschlossen. Falls seltenerweise solch ein Splitterchen tatsächlich nach außen gelangen sollte, ist der so klein, dass er nach Monaten auf keinem Waldboden gefunden wird. Und die Vorraussetzung dazu wiederum wäre eine massive Kollission mit irgendetwas wie z.B. bei einem Verkehrsunfall. Keinesfalls ein Bruch, den man sich z. B. beim Wandern zu zieht.

Du hast somit von einem offenen Bruch völlig überzogene Vorstellungen.

Bei Gloria Albrecht wurden aber mehrere Knochen und Knochenteile gefunden. Keine Splitter. Also sie lebt definitiv nicht mehr.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

11.02.2020 um 17:33
Die Forensiker, die die Knochen untersuchen und analysieren, machen auch Aussagen darüber, ob diese Knochenfunde "mit dem Leben vereinbar" sind oder nicht.
Wenn es also Knochenteile von lebenswichtigen Körperteilen wie Schädel oder Wirbelsäule sind, sind diese Funde wohl eher nicht mit der Annahme zu vereinbaren, dass die Person noch am Leben ist.
Wurden jedoch Knochen von Arm oder Bein, Fuß oder Hand gefunden, so wären diese theoretisch noch mit der Annahme, dass die Person noch leben könnte, vereinbar.

Insofern finde ich die Frage von @DesNachts durchaus berechtigt. Es gibt ja z.B. Amputationen.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

11.02.2020 um 23:57
Weiß man, um welche Knochen es sich handelt? Beim schnellen Überfliegen der letzten Seiten habe ich nämlich nichts gefunden.
eldec schrieb:Es gibt ja z.B. Amputationen.
Wenn es z.b. Bein- oder Armknochen wären, würde mir folgendes einfallen:

(Dabei ist zu beachten, dass ich nichts zu den Örtlichkeiten weiß, daher ist das nur mal rein hypothetisch gedacht)

Glorias Arm wird eingeklemmt, sie trennt ihn sich mit einem Taschenmesser ab. Daraus resultieren zwei weitere Sachlagen.
Erstens, man müsste damit rechnen, dass die restlichen Knochen in einem Umkreis von wenigen Kilometern liegen, da doch ein enormer Blutverlust vorläge.
Zweitens würde man das ja am Knochen erkennen, ob dieser abgebrochen, durchgeschnitten, o.ä. wurde.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

12.02.2020 um 20:15
Procrastinator schrieb:Weiß man, um welche Knochen es sich handelt? Beim schnellen Überfliegen der letzten Seiten habe ich nämlich nichts gefunden.
Laut diesem Artikel der bereits mehrmals im Thread verlinkt wurde fand ein Wanderer einen Schädelknochen. In anderen Artikeln heißt es der Wanderer hätte mehrere Knochenteile gefunden. Wie auch immer, daran dass Gloria verstorben ist gibt es wohl keine Zweifel.

Ich hab mir jetzt noch einmal den kompletten Thread und die verlinkten Artikel durchgelesen und es ist bedenklich wie wenig und oberflächlich über diesen Fall berichtet wurde. Selbst grundlegende Fakten die bei anderen im Forum diskutierten Fällen oft schon nach wenigen Tagen öffentlich bekannt sind liegen nach mittlerweile fast zwei Jahren noch komplett im Dunkeln. Hier macht sich das in Vorarlberg bestehende Medienmonopol schmerzlich bemerkbar.

Der oben verlinkte online Artikel vom März 2019 ist in dieser Hinsicht sehr aufschlussreich. Viele wichtige Aspekte wurden in dem Jahr davor nach dem Verschwinden von Gloria kaum bis gar nicht beleuchtet. Wir haben uns von Anfang an gefragt warum sie sich am 5.3. eine SIM-Karte besorgt hat und warum sie ihr Handy zuhause ließ. In diesem Artikel wird zum ersten mal erwähnt dass sie am Wochenende davor ihre Jacke mit Handy und Bankomatkarte beim Ausgang in Dornbirn verloren hat. Warum wurde das vorher niemals erwähnt? In einigen Artikeln die nach der Suchaktion im November 2018 veröffentlich wurden heißt es die Polizei hätte ihren Laptop und ihr Handy auf Hinweise untersucht. Jenes Handy dass ihr Tage vor ihrem Verschwinden abhanden gekommen ist? Ist das Handy nach ihrem Verschwinden wieder aufgetaucht, oder hatte sie noch ein anderes?

Laut diesem Artikel vom 8.8. 2018 soll sich Gloria an dem Tag an dem sie verschwand beim Frühstück ganz normal verhalten haben. Also ich weiß nicht wie es euch dabei gehen würde, aber ich wäre am Montag beim Frühstück wahrscheinlich genervt und angefressen wenn man mir am Wochenende die Jacke samt Handy und Bankomatkarte gestohlen hätte. Das "gestohlen" muss man in Anführungszeichen setzen, es ist nämlich nicht bekannt was genau passiert ist. Meine Vermutung ist ihr wurde die Jacke von der Garderobe geklaut, oder sie war in einem Lokal unterwegs in dem es gar keine Garderobe gibt, und sie hat die Jacke deswegen einfach irgendwo im Lokal verstaut. Verlieren kann man eine Jacke ja eigentlich nicht. Jedenfalls ist es merkwürdig das diese wichtige Tatsache zuvor nie erwähnt wurde.

Sie war am Montag also in einem Einkaufszentrum in Dornbirn um sich eine neue SIM-Karte zu besorgen und danach bei ihrer Bank in Lustenau um ihre Bankomatkarte als verloren zu melden und eine neue zu beantragen. Hatte sie auch vor ihre Jacke samt Handy und Bankomatkarte bei der Polizei als gestohlen zu melden? Ich hätte das wahrscheinlich gemacht, allerdings sind uns die Umstände wie die Jacke den nun verschwunden ist ja nicht bekannt. Was sie an dem Vormittag macht ergibt bis dahin Sinn. Sehr merkwürdig ist aber die Tatsache das Gloria auf den Videoaufnahmen der Bank den roten Rucksack nicht mehr dabei hat. Hatte sie den Rucksack an diesem Vormittag überhaupt dabei, oder ist er ihr wie am Wochende davor die Jacke auch einfach abhanden gekommen? Da wäre es natürlich gut wenn man die Videoaufzeichnungen aus dem Messepark noch hätte um zu prüfen ob sie den Rucksack da noch hatte. Im Artikel wird erwähnt dass es ein Missverständniss gab und die Kameraufnahmen deswegen nicht mehr ausgewertet werden konnten. Wie kam es zu diesem Missverständniss? Dass sie den Rucksack in der Bank nicht mehr dabei hatte müsste der Polizei eigentlich schon wenige Tage nach ihrem Verschwinden bekannt gewesen sein. Ist denn gesichert dass sie den Rucksack dabei hatte als sie das Haus verließ oder ist der ganz sicher erst später verschwunden? Und warum wurde das vorher niemals erwähnt?

In dem Artikel vom August 2018 sagt ihr Vater: „Gloria hatte ihre Ausbildung zur Sozialpädagogin erfolgreich absolviert. Sie hätte am nächsten Tag im Lustenauer Mädchencafé anfangen sollen zu arbeiten“. Im Artikel vom März 2019 sagt die Mutter: „Gloria wollte nach einem abgebrochenen Studium und einem sozialen Jahr Sozialpädagogin werden, fühlte sich im Mädchencafé von Lustenau wohl und war bei den jungen Mädchen beliebt." Ich habe kurz gegoogelt und so wie ich das sehe ist in Vorarlberg die Ausbildung zur Sozialpädagogin nur berufsbegleitend möglich, aber vielleicht täusche ich mich da auch. Jedenfalls kommen mir die zwei Aussagen in den Artikeln widersprüchlich vor. Ich interpretiere die Aussage von ihrer Mutter so das Gloria ein Studium begonnen hat, dieses dann abbrach und ein freiwilliges soziales Jahr im Mädchencafe in Lustenau absolviert hat. Während des sozialen Jahres hat sie sich entschlossen die Ausbildung zur Sozialpädagogin zu machen. Da dies nur berufsbegleitend möglich ist, bot ihr das Mädchencafe nach dem freiwilligen sozialen Jahr an dort zu arbeiten und gleichzeitig die Ausbildung zu machen. Oder interpetiere ich das falsch? Im Artikel vom August 2018 klingt das so als wäre sie bereits ausgebildete Sozialpädagogin und würde im Mädchencafe eine neue Stelle antreten. Wo und wann hat Gloria die Ausbildung zur Sozialpädagogin gemacht, und was hat sie davor studiert? War sie bereits fertig ausgebildete Sozialpädagogin oder hätte sie am Tag nach ihrem Verschwinden die Ausbildung erst beginnen sollen?

Die mangelhafte Informationspolitik der Behörden gegenüber der Familie wurde im Thread bereits angeprangert, aber von den Medien wurde das Verhalten der Polizei meiner Meinung nach zu wenig hinterfragt. Im September 2018 werden von einem Wanderer Knochenteile gefunden. Beim googeln habe ich keine Meldung dazu gefunden, deshalb glaube ich dass über diesen Fund nicht berichtet wurde. Die Knochen werden nach Tirol geschickt und mehrere Wochen lang passiert ansonsten gar nichts. Anfang November stellt sich dann heraus es handelt sich um die Überreste von Gloria, jetzt wird zum ersten über den Fund vom September berichtet und die Polizei startet die Suchaktion, bei der im Bachbett des Spätenbach mindestens ein weiteres Knochenteil gefunden wird. Über die Suchaktion gibt es im Thread verlinkte Videos, da werden vom Polizeisprecher auch die schlechten Bedingungen aufgrund des ungemütlichen Wetters angesprochen. Warum aber erst im November gesucht wird und nicht schon im September als die Bedingungen noch besser waren gesucht wurde erklärt die Polizei nicht, vermutlich deshalb weil sie von keinem Journalisten danach gefragt wird. Auch warum es nie zu der angekündigten Suchaktion im Frühjahr 2019 kam bleibt unbeantwortet.

Auch wenn ein Suizid das wahrscheinlichste Szenario ist wünschte ich Journalisten von außerhalb Vorarlbergs würden den Fall noch einmal komplett aufarbeiten und dabei vor allem auch die Rolle der Polizei und der Kollegen von Russmedia kritisch beleuchten.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

13.02.2020 um 09:53
misfit schrieb:Laut diesem Artikel der bereits mehrmals im Thread verlinkt wurde fand ein Wanderer einen Schädelknochen. In anderen Artikeln heißt es der Wanderer hätte mehrere Knochenteile gefunden. Wie auch immer, daran dass Gloria verstorben ist gibt es wohl keine Zweifel.
Vielen Dank, das macht die Diskussion über Amputation und weiterem dann ja überflüssig ;)

Ist aber trotzdem fraglich,wo die restlichen Knochen sein könnten, denn dass alle von Tiere davongetragen werden, glaube ich kaum.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

14.02.2020 um 10:11
@misfit
Finde es toll wie du dir " Gedanken machst" Kein Fall darf vergessen werden!
Es ist möglich, dass Glorias SIM Karte gestohlen wurde, von jemanden der Name, Adresse usw. gezielt verschwinden lassen wollte.
Die Geldbörse soll auch verschwunden sein. Die Aussage von Gloria: Liebe ist die einzig wahre Religion kann eine ganz bestimmte Bedeutung haben. Vorarlberg ist sehr katholisch geprägt. Wenn ein verheirateter Mann sich in eine junge ledige Frau verliebt, ist für ihm eine Scheidung
sehr problematisch. Er möchte sicher nicht, dass seine Familie davon erfährt.
Ich halte Selbstmord nicht für wahrscheinlich.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

14.02.2020 um 13:44
Procrastinator schrieb:Ist aber trotzdem fraglich,wo die restlichen Knochen sein könnten, denn dass alle von Tiere davongetragen werden, glaube ich kaum.
Es ist nicht ungewöhnlich dass von Leichen die im Freien liegen schon nach kurzer Zeit kaum noch etwas übrig ist. Gibt hier im Forum einige Fälle wo es so war. Und hier handelt es sich um steiles Gelände. Ein Knochenteil wurde direkt im Bachbett gefunden. Wenn die Knochen bei einem Regenguss in den Bach gespült wurden ist es logisch dass kaum noch etwas gefunden werden kann.
Gedankenmacher schrieb:Wenn ein verheirateter Mann sich in eine junge ledige Frau verliebt, ist für ihm eine Scheidung
sehr problematisch.
Ich halte nichts davon Gloria eine Affäre anzudichten. Ich wäre schon froh wenn endlich mal die Widersprüche in der Berichterstattung aufgeklärt werden würden und man die bekannten Fakten veröffentlichen würde. Vor allem Gloria´s genauer Tagesablauf am Wochenende und am Tag ihres Verschwindens wären interessant. Ich denke mittlerweile konnte da einiges ermittelt werden das bisher nie veröffentlicht wurde.
Gedankenmacher schrieb:Ich halte Selbstmord nicht für wahrscheinlich.
Was glaubst du denn was passiert ist?


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

14.02.2020 um 16:29
misfit schrieb:Es ist nicht ungewöhnlich dass von Leichen die im Freien liegen schon nach kurzer Zeit kaum noch etwas übrig ist. Gibt hier im Forum einige Fälle wo es so war. Und hier handelt es sich um steiles Gelände. Ein Knochenteil wurde direkt im Bachbett gefunden. Wenn die Knochen bei einem Regenguss in den Bach gespült wurden ist es logisch dass kaum noch etwas gefunden werden kann.
Okay, dann werd ich wohl genauer lesen müssen, tur mir leid!


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

14.02.2020 um 16:45
@misfit
Mein Beitrag vom 05.03.2019 solltest du nochmal lesen. Es wurden nur einzelne Körperteile dort abgelegt.
Dann können dort auch keine Gegenstände, Kleidung Schuhe usw usw usw gefunden werden


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

14.02.2020 um 17:42
Gedankenmacher schrieb:Es wurden nur einzelne Körperteile dort abgelegt.
Das ist reine Spekulation. Das bisher keine Kleidungsstücke gefunden wurden bedeutet nicht dass die Kleidung nicht auch dort ist oder zumindest war. Füchse sind zum Beispiel bekannt dafür dass sie alles mögliche in ihren Bau schleppen. Sonderlich umfangreich wurde ja nicht gesucht und vermutlich erst zu einem Zeitpunkt an dem gar nichts mehr zu finden war. Wenn die Kleidung so wie ja auch Teile der Knochen in den Spätenbach gelangt sind dann kann man auch nichts mehr finden.

Du scheinst von einem Verbrechen auszugehen. Wie und wo soll das stattgefunden haben?


melden
Anzeige

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

14.02.2020 um 22:13
@misfit
Alles ist Spekulation!
Verbrechen, auch Morde gibt es leider immer wieder. Bei den Ermittlungen müsste auch das berücksichtigt werden.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt