Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

Falstaff
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 19:41
frauzimt schrieb:Von daher könnte ich mir vorstellen, dass sie aus Angst nichts gegessen haben. Und wenn sie standhaft gewesen sind, hatten sie kein Hungergefühl, sind einfach immer schwächer geworden.
Sie haben aber etwas gegessen - ein Teil der Vorräte war aufgebraucht.


melden
Anzeige

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 19:47
Vielleicht hatten sie nach einer Weile auch nur die Hütte satt und wollten versuchen, eine Ortschaft zu finden? Dabei haben sie sich verlaufen und sind gestorben? Einer blieb in der Hütte zurück und überlebte deswegen länger?


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 19:50
Falstaff schrieb:Sie haben aber etwas gegessen - ein Teil der Vorräte war aufgebraucht.
Einer hat ja auch länger gelebt- wenn ich das richtig gelesen habe: bis zu drei Monate


melden
Falstaff
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 19:55
frauzimt schrieb:Falstaff schrieb:
Sie haben aber etwas gegessen - ein Teil der Vorräte war aufgebraucht.
Einer hat ja auch länger gelebt- wenn ich das richtig gelesen habe: bis zu drei Monate
Zumindest einer - bei den anderen konnte man das nicht mehr feststellen.

Ich glaube dir ja dass es möglich ist bewusst mehrere Wochen zu fasten und ich bewundere das auch. Aber es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass die Gruppe aus spirituellen Gründen auf das Essen verzichtete das in der Hütte ausreichend vorhanden war.


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 19:59
Falstaff schrieb:Aber es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass die Gruppe aus spirituellen Gründen auf das Essen verzichtete das in der Hütte ausreichend vorhanden war.
Das glaube ich auch nicht. Gerade wenn es kalt ist, man friert, dann verbraucht man mehr Kalorien und dürfte auch dementsprechend mehr Hunger haben. Wer fastet da freiwillig, wenn man Essen vor der Nase hat? Ich könnte mir nach wie vor vorstellen, dass einige die Einöde verlassen wollten um ggf. Hilfe zu holen und dabei verunglückt sind (verlaufen, erfroren etc.) einer blieb zunächst zurück in der Hütte ... aber was mag ihm geschehen sein?


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:02
Falstaff schrieb:dass die Gruppe aus spirituellen Gründen auf das Essen verzichtete
nein, das schließe ich auch aus
E_M schrieb:Ich könnte mir nach wie vor vorstellen, dass einige die Einöde verlassen wollten um ggf. Hilfe zu holen und dabei verunglückt sind (verlaufen, erfroren etc.) einer blieb zunächst zurück in der Hütte ... aber was mag ihm geschehen sein?
Wenn man mehr über die Person wüsste, könnte man eher Theorien aufstellen.
Vielleicht hatte er Angstattacken, hat sich selbst verletzt?
Er könnte einen Unfall gehabt haben und war verletzt-hilflos?


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:10
Also Ted ist in der Hütte ist verhungert, obwohl Essen und Heizmaterial da war. Mathias fand man draußen ohne Schuhe, er hatte wohl auch noch etwas länger gelebt, nach der letzten Sichtung... bei Mathias vielleicht ein Fall von Kälte Idiotie, aber was war mit Ted in der Hütte?


melden
Falstaff
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:17
E_M schrieb:Also Ted ist in der Hütte ist verhungert, obwohl Essen und Heizmaterial da war. Mathias fand man draußen ohne Schuhe, er hatte wohl auch noch etwas länger gelebt, nach der letzten Sichtung... bei Mathias vielleicht ein Fall von Kälte Idiotie, aber was war mit Ted in der Hütte?
Ist Mathias nicht der der bis heute vermisst ist?

Kälteidiotie hat was. Vielleicht auch sowas wie eine starke Depression? Vielleicht hat Ted einfach der Wille zum Leben verlassen und er hat daraufhin alle entsprechenden Bemühungen eingestellt?


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:20
@Falstaff
Aus dem Wiki Artikel
Ted Weiher, had apparently lived for as long as almost three months after the men were last seen, starving to death despite an ample supply of food and heating materials available in the cabin. He was missing his shoes, and investigators found Mathias' in the nearby woods, suggesting Mathias, too, survived for some time beyond the last night they were seen alive.
Da steht doch, man fand Mathias in der Nähe im Wald, oder übersetze ich falsch? Oh, aber wem fehlten nun die Schuhe?(da habe ich mich wohl vertan) Ted oder Mathias? Ted, richtig? Aber der war doch in der Hütte?


melden
Falstaff
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:23
E_M schrieb:Ted Weiher, had apparently lived for as long as almost three months after the men were last seen, starving to death despite an ample supply of food and heating materials available in the cabin. He was missing his shoes, and investigators found Mathias' in the nearby woods, suggesting Mathias, too, survived for some time beyond the last night they were seen alive.
Ah das ist tricky.

Da steht

"They found Mathias' too"

und nicht

"They found Mathias too"

man beachte den Apostroph. Der Bezug sind die Schuhe. Ich verstehe das also so, dass man die Schuhe von Mathias fand - nicht aber Mathias.

Zeigt aber auch, dass Mathias nicht weit gekommen sein kann. Es sei denn er hätte die Schuhe von Ted angehabt.


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:27
Falstaff schrieb:man beachte das Apostroph. Der Bezug sind die Schuhe. Ich verstehe das also so, dass man die Schuhe von Mathias fand - nicht aber Mathias.
Oh. Du hast recht 😳
Also fand man Ted ohne Schuhe, dafür aber die Schuhe von Mathias und nimmt an, dass M auch noch etwas länger gelebt hat nach der letzten Sichtung (er wurde aber nicht gefunden bisher?)

Stimmt es so? 😬


melden
Falstaff
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:29
E_M schrieb:Oh. Du hast recht 😳
Also fand man Ted ohne Schuhe, dafür aber die Schuhe von Mathias und nimmt an, dass M auch noch etwas länger gelebt hat nach der letzten Sichtung (er wurde aber nicht gefunden bisher?)

Stimmt es so? 😬
Ja, so verstehe ich das - das ist aber wirklich blöd geschrieben, erfordert große Aufmerksamkeit.

Mathias ist jedenfalls der Vermisste. Umso erstaunlicher, wo man doch seine Schuhe gefunden hat. Wenn er die ausgezogen hätte, wäre er ja erst recht nicht weit gekommen in der Kälte und man hätte zumindest Knochen finden müssen. Womöglich hat er aber auch die Schuhe von einem seiner toten Kameraden genommen weil die wärmer waren? Der alte Stalingradtrick?


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:31
Falstaff schrieb:Womöglich hat er aber auch die Schuhe von einem seiner toten Kameraden genommen weil die wärmer waren?
Aber warum schreiben sie es wären seine Schuhe? Also die von Mathias?


melden
Falstaff
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:34
E_M schrieb:Falstaff schrieb:
Womöglich hat er aber auch die Schuhe von einem seiner toten Kameraden genommen weil die wärmer waren?
Aber warum schreiben sie es wären seine Schuhe? Also die von Mathias?
Man hat die Schuhe von Mathias gefunden. Ted hatte keine Schuhe an. Mathias hat man nicht gefunden.

Daher meine Vermutung, dass Mathias die Schuhe des toten oder sterbenden Ted angezogen haben könnte weil die wärmer waren als seine und weil er sich auf den Weg machen wollte.

Würde auf einen Schlag gleich alle drei Ermittlungsergebnisse erklären.


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:34
Ich habe es so verstanden, dass mathias auf grund seiner frostbeulen und dadurch grösseren füsse die schuhe von ted angezogen hat. Sie haben sie evtl getauscht.


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:40
manobi schrieb:Ich habe es so verstanden, dass mathias auf grund seiner frostbeulen und dadurch grösseren füsse die schuhe von ted angezogen hat. Sie haben sie evtl getauscht.
Das hieße aber doch, das Mathias erst weg gegangen ist, dann Frostbeulen bekam, zurück zur Hütte ging und dem toten oder lebendigen Ted die Schuhe abnahm? Sehr wirr irgendwie alles.... 😳


melden
Falstaff
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:40
manobi schrieb:Ich habe es so verstanden, dass mathias auf grund seiner frostbeulen und dadurch grösseren füsse die schuhe von ted angezogen hat. Sie haben sie evtl getauscht.
Vielleicht hat man sich aufgrund Mathias militärischer Vergangenheit entschlossen, ihn loszuschicken? Das kann auch schon nach drei Tagen gewesen sein. Als der dann nicht zurückkehrte und nach und nach die anderen "wegstarben", hat vielleicht auch Ted der Lebensmut verlassen.

Einer muss ja zuletzt gestorben sein und der zeitliche Abstand in dem die Leute weggestorben sind, kann Wochen betragen haben. Man muss sich die grausige Szenerie und die abgrundtiefe Verzweiflung vorstellen, wenn nach und nach die Freunde wegsterben und man sich am Ende in der Gesellschaft mehrerer Leichen in Kälte und Dunkelheit wiederfindet. Da kann ich mir tatsächlich vorstellen, dass man keinen Hunger mehr hat und sich einfach aufgibt.


melden
Falstaff
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:41
E_M schrieb:Das hieße aber doch, das Mathias erst weg gegangen ist, dann Frostbeulen bekam, zurück zur Hütte ging und dem toten oder lebendigen Ted die Schuhe abnahm? Sehr wirr irgendwie alles.... 😳
Ja das wäre denkbar, dass er unterwegs festgestellt hat dass er das nicht schafft und dann zurückgegangen ist um die Schuhe zu tauschen. Warum er seine dann draußen ausgezogen haben soll, ist aber auch sehr rätselhaft. Und warum haben die kein Feuer gemacht, wenn doch alles vorhanden war???


melden

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:43
Und man weiss ja nicht wie lange sie unterwegs waren bis sie zur hütte kamen. 32 km bei schlechtem wetter ist nicht ohne. Vielleicht haben sie sich dabei schon frostbeulen geholt. Könnte mir auch vorstellen dass man matthias geschickt hat hilfe zu holen.


melden
Anzeige
Falstaff
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

USA 1978. Rätselhafter Tod einer kompletten Gruppe

28.08.2018 um 20:49
manobi schrieb:Und man weiss ja nicht wie lange sie unterwegs waren bis sie zur hütte kamen. 32 km bei schlechtem wetter ist nicht ohne. Vielleicht haben sie sich dabei schon frostbeulen geholt. Könnte mir auch vorstellen dass man matthias geschickt hat hilfe zu holen.
Eine absolute Tortur - die müssten doch eigentlich schon halbtot gewesen sein als sie da ankamen. Und dennoch hat zumindest einer noch wochenlang , ja fast ein Vierteljahr überlebt!

An diesem Fall passt einfach nichts. Er wirkt wie ein Rätsel das sich ein Kind ausgedacht hat, ohne sich groß Gedanken über Konsistenz und innere Logik zu machen.

Vielleicht sollte man den Faktor der geistigen und psychischen Störungen stärker berücksichtigen? Immerhin war ein Mann mit Herzinfarkt in der Lage sich selbst zu helfen indem er der Straße in entgengesetzter Richtung folgte wo er irgendwann auf ein bewohntes Haus gestoßen ist, das die 5 auf der Hinfahrt eigentlich hätten sehen müssen.


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden