Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 08:40
emz schrieb:Gibt es einen Hinweis darauf, wo genau das Auto vergraben wurde?
Finde bislang keine Karte, auf der die Stelle eingezeichnet ist.
In der Süddeutschen wurde die Lage nur beschrieben...
Noch dazu am Rand des Waldes, nicht mittendrin. Das kleine Waldkirch, ein Ortsteil von Georgenberg (Kreis Neustadt an der Waldnaab), liegt direkt nebenan. Nur ein paar hundert Meter von der Stelle entfernt, an dem das Auto vergraben liegt. Man hat von dort aus freie Sicht hinunter ins Dorf.
https://www.sueddeutsche.de/bayern/flossenbuerg-nach-jahren-polizei-graebt-nach-maedchenleiche-1.4401310


melden
Anzeige

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 08:41
FräuleinTong schrieb:Bei Wichmann war es ja im eigenen Garten, okay.
Hier wird immer wieder "Wichmann" erwähnt, offenbar ein Kriminalfall. Kann mir bitte jemand noch ein Stichwort geben, denn beim Googeln finde ich nichts außer Firmen usw. Danke!


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 08:42
@verde69
Wenn ich mir das Foto des Aushubs auf dem Foto so ansehe, habe ich den Eindruck, dass das mal eine Bauschuttgrube gewesen sein könnte. Würde dann auch erklären, warum das Verstecken relativ unauffällig ablief.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 08:45
Spinatblatt schrieb:Hier wird immer wieder "Wichmann" erwähnt, offenbar ein Kriminalfall. Kann mir bitte jemand noch ein Stichwort geben, denn beim Googeln finde ich nichts außer Firmen usw. Danke!
Gib mal Kurt-Werner Wichmann oben in der Suche ein. Da findest du einen eigenen Thread zu :)


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 08:46
@Spinatblatt kurt-werner wichmann


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 08:47
Ich danke Euch!


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 08:54
rottal76 schrieb:@verde69
Wenn ich mir das Foto des Aushubs auf dem Foto so ansehe, habe ich den Eindruck, dass das mal eine Bauschuttgrube gewesen sein könnte. Würde dann auch erklären, warum das Verstecken relativ unauffällig ablief.
genau, irgendwo in einem Bericht wurde auch der Begriff: "Grube" erwähnt..

Das würde für mich auch logischer sein, bzw. einfacher, dass die Person, der Täter diese Grube kannte und das dann genutzt hat oder versehentlich da drin gelandet ist?
Dann Erde drüber geschaufelt hat, okay dass muss dann ja auch ordentlich viel gewesen sein, denn auch ein Käfer ist jetzt nicht so winzig, dass man den mal eben so abdecken könnte.
Aber immerhin musste dann nicht extra ein "Loch" gegraben werden..


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 08:55
Zufall?: Den neuen Zeugenhinweis gab es im Dezember, der Bruder Bruno F. verstarb am 5. Februar an einer schweren Krankheit. Wollte der Zeuge noch zu einer Aufklärung beitragen, bevor der letze Angehörige stirbt?


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 08:55
verde69 schrieb:Man fragt sich, wie jemand das schaffen konnte: Ein komplettes Auto im Boden zu vergraben, mehrere Meter tief, ohne bemerkt zu werden. Noch dazu am Rand des Waldes, nicht mittendrin.
Am Rande des Waldes dürfte es einfacher sein zu graben, weil nicht so viele Wurzeln sind - aber ich gehe sowieso davon aus, dass dort eine Grube oder ähnliches war, die nur für den Zweck ausgenutzt wurde. Also ich habe jahrelang ein Waldgrundstück gehabt und dort auch ab und zu ordentliche Pflanzlöcher für neue Bäume und Sträucher gegraben und da war unter Umständen schon mal ein ganzes Wochenende weg für einen Baumstumpf ausgraben. Deshalb - von Hand ein komplettes Fahrzeug einzugraben halte ich für sehr, sehr zeitaufwendig und auch sehr auffällig . Ich würde jetzt eher davon ausgehen, dass derjenige die Gelegenheit ergriffen hat und das Auto in eine Grube gefahren hat und dann halt noch mit Erde bedeckt hat so gut es ging. Möglicherweise ist diese Aktion jetzt jemanden wieder in Erinnerung gekommen und er hat sich halt deshalb jetzt gemeldet und natürlich wird die Polizei zuerst mit einem Metallsuchgerät gearbeitet haben oder meinethalben auch Bodenradar, um die genaue Stelle zu lokalisieren.
Mich würde jetzt nur der Zusammenhang interessieren und ob man tatsächlich erwartet, das Mädchen in dem Fahrzeug zu finden.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 09:03
Laut Presse befindet sich das Mädchen wohl nicht im Fahrzeug.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 09:15
https://www.focus.de/panorama/welt/fall-monika-frischholz-keine-leiche-aber-spuren-polizei-setzt-suche-im-mysterioesen-f...

Gestern Abend wurde bekannt gegeben, dass zwar keine Leiche in dem Wagen gefunden wurde, aber
dass die Kriminalbeamten an dem Fahrzeug Hinweise festgestellt hätten, "die unter Umständen relevant für unseren Fall sind", sagte ein Polizeisprecher. Genauere Angaben gab er mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht bekannt.
Weiterhin wird noch einmal eindringlich um sachdienliche Hinweise gebeten.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 09:25
rottal76 schrieb:Wenn ich mir das Foto des Aushubs auf dem Foto so ansehe, habe ich den Eindruck, dass das mal eine Bauschuttgrube gewesen sein könnte. Würde dann auch erklären, warum das Verstecken relativ unauffällig ablief.
Ich möchte den Gedanken mit der Bauschuttgrube weiterführen.
In der Gegend um Flossenbürg wird Granit abgebaut. Damit könnte es sich bei dieser Grube durchaus um den Teil eines Steinbruchs handeln.. Es wäre auch nicht weiter auffällig gewesen, wenn an dieser Stelle schwere Gerätschaften zum Einsatz gekommen wären, um den Käfer zuzuschütten, hätte man die doch mit weiteren Granitabbau-Maßnahmen erklären können.

Der Einzige, dem das als ungewöhnlich hätte auffallen können, das wäre der Eigentümer dieses Steinbruchs gewesen.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 09:31
Findet ihr nicht, das Auto sieht aus, als sei es schon ziemlich kaputt gewesen, bevor es in die Grube befördert wurde?
Selbst wenn jemand das Gaspedal beschwert hat und es in die Grube hätte fahren lassen, hätte ich nicht solche Beschädigungen erwartet. Von der bedeckenden Erde auch nicht.
Oder waren die Autos damals nicht so stabil?

Könnte es nicht sein, dass es vor oder nach dem Verbringen in die Grube mit schwerem Gerät beschädigt wurde? Das würde jedenfalls für den Einsatz von schwerem Gerät sprechen.

Wie seht ihr das?


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 09:33
Auffallend ist, dass der rechteckige Aufkleber auf dem Dach des Käfers angebracht ist, üblicher war es, das Heck zu bekleben. Erkennen kann ich von dem Aufkleber nur die türkise Grundfarbe und zwei oder drei rote z.T. runde Strukturen. Ansonsten ist das von Armin Weigel geschossene Foto in der Presse zu unscharf.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 10:20
Bericht, Quelle darunter....Privatwald und Stoffreste ist interessant.


Keine Leiche im vergrabenen Auto
Die sterblichen Überreste des möglicherweise ermordeten Mädchens hat die Polizei in dem Auto nicht gefunden. In dem Wagen waren aber Spuren, die "möglicherweise im Zusammenhang mit dem Ermittlungsverfahren stehen können", so ein Polizeisprecher. Nähere Angaben machte er nicht, zunächst seien "weitere Ermittlungen und Abklärungen" nötig. BR-Reporter beobachteten, wie unter anderem Stoffreste aus der Grube geholt wurden.

In dem Privatwald bei Waldkirch vermutet die Polizei weiter einen möglichen Ablageort der Leiche von Monika Frischholz. Der Anlass, hier zu graben, habe sich "auch aus einer Vielzahl von wertvollen Hinweisen aus der Bevölkerung" ergeben.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/fall-monika-frischholz-keine-leiche-aber-spuren,RN75iIT


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 10:28
hier in der Bilderserie, sieht es für mich auch nach Bauschutt in der Grube aus...

https://www.rosenheim24.de/bayern/bilder-grabungen-fall-monika-frischholz-foerdern-vergrabenes-auto-zutage-12173713.html


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 10:52
Bellaso schrieb:Auffallend ist, dass der rechteckige Aufkleber auf dem Dach des Käfers angebracht ist, üblicher war es, das Heck zu bekleben. Erkennen kann ich von dem Aufkleber nur die türkise Grundfarbe und zwei oder drei rote z.T. runde Strukturen.
Auf dem BILD-Foto (Jörg Völkerling) ist zu erkennen, dass es sich um einen "Rettet die Zärtlichkeit"-Aufkleber handelt.

Das war das Motto einer Aufklärungskampagne des Landes NRW 1974 gewesen. Zeitlich passt es also.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 10:56
Könnte es damals auch einen Unfall mit Todesfolge gegeben haben und das dazugehörige Auto wollte der Fahrer so verschwinden lassen?
Allerdings fällt es am Dorf natürlich schnell auf, wenn ein Einheimischer ein neues Auto hat.


melden

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 10:57
Darf ich mal als DDR-Bürger eine Frage einwerfen? Wie auffällig wäre es damals gewesen wenn plötzlich ein PKW verschwindet? Und wie schnell konnte man sich Ersatz beschaffen?


melden
Anzeige

12-jährige Monika Frischholz aus Flossenbürg seit 1976 verschwunden

09.04.2019 um 10:58
Aufkleber einer Kampagne aus NRW und die damalige Zeugenaussage, dass es sich um ein Fahrzeug mit dem Kennzeichen Lüneburgs oder Lünens gehandelt hat, ist natürlich in der Oberpfalz schon ein spannender Zufall. Dass das damals beobachtete Auto gelb war, die Autoteile jetzt eher grün erscheinen, kann doch auch an der Verwitterung/Korosion liegen, oder?


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge