Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

269 Beiträge, Schlüsselwörter: Höhle, Teneriffa, Mutter Und Kind

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

05.05.2019 um 14:27
CuChulain schrieb:Sie hat nicht plötzlich neue Leute kennengelernt, ist plötzlich aus dem Familienalltag ausgebrochen. Hat nicht plötzlich ihr eigenes Geld verdient. Das hat sie alles schon immer gehabt. Und selbst in Teilzeit hat sie bei dem genannten Unternehmen immer schon bei weitem mehr verdient als jeder andere Facharbeiter in Vollzeit im Osten. Punkt ist: Sie hat gearbeitet, so wie es im Osten schon immer normal war.

An der Stelle würde mich seine Herkunft interessieren, ohne dass ich eine OST-WEST Diskussion anstoßen möchte. Aber ich kann mir bestimmte Sachen (Hauseigentum mehrstellig, Anspruch, dass die Frau zu Hause bleibt) bei bestimmten Menschen nicht vorstellen. Klingt nach Vorurteil, ist aber Erfahrung.
Ich habe bislang nur mitgelesen, aber da hier das Thema "Erwartungen an Frauen" immer wieder aufkommt, schreibe ich mal, dass ich mir sofort etwas ganz Ähnliches gedacht habe und auch noch denke, wenn ich hier manche Kommentare lese. Dass das Opfer arbeitete, wird völlig unterschiedlich bewertet. Doch in ihrem sozialen Kontext ist es eine Selbstverständlichkeit, dass Frauen arbeiten gehen. Den Typ Frau "Ich lasse mich mit 60 scheiden und jammere dann rum, weil ich mein Leben für die Familie geopfert habe" habe ich in Thüringen und Sachsen-Anhalt niemals getroffen. Es ist ein struktureller Unterschied!

Aus dem oben zitierten Artikel der Mitteldeutschen Zeitung geht hervor, wie tüchtig und beliebt die Frau war, vor allem im letzten Absatz.

Sodann sind die meisten Immobilien des Ostens im Besitz von Westbürger/innen, zumindest wenn es sich dabei um Objekte im großen Umfang handelt, also nicht nur ein Häuschen. Von daher passt alles ins Bild eines patriarchalen (West-)Mannes, der von seiner Frau erwartet, dass sie ihre "Pflichten" als Mutter erfüllt und sich in seiner Ehre bzw. sogenannten "Männlichkeit" gekränkt fühlt, wenn sie es nicht tut. Er selbst dagegen hat in diesem Sinne keine solchen Pflichten.

Ob er seine Familie aus dem Haus werfen kann, halte ich für fraglich. Das Ansinnen an sich sieht nach Machtspiel und Racheakt aus, zumal er ja genug Geld hat.

Die Kommentare von emz and frauzimt weisen z.T. ähnliche Denkschemata auf.


melden
Anzeige

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

05.05.2019 um 15:58
Radegunde schrieb:Sodann sind die meisten Immobilien des Ostens im Besitz von Westbürger/innen, zumindest wenn es sich dabei um Objekte im großen Umfang handelt, also nicht nur ein Häuschen. Von daher passt alles ins Bild eines patriarchalen (West-)Mannes, der von seiner Frau erwartet, dass sie ihre "Pflichten" als Mutter erfüllt und sich in seiner Ehre bzw. sogenannten "Männlichkeit" gekränkt fühlt, wenn sie es nicht tut. Er selbst dagegen hat in diesem Sinne keine solchen Pflichten.
So deutlich wollte ich das in meinem postings nicht sagen, war aber genauso gemeint. Ist wohl nicht so gern gesehen hier, solche Diskrepanzen zu benennen. Aber zum Verständnis, was da ablief sicher hilfreich.
Theorie: Wenn er wirklich aus einer anderen Kinderstube kommt als sie, ist erklärlich, warum sie nach Teneriffa flog, um zu reden. Sie, als gestandene Frau, die ihre Kinder gut versorgt und dazu noch arbeiten geht (im Osten selbstverständlich) konnte nicht ahnen, dass er in seiner Ehre gekränkt ist und er das so nicht hinnehmen kann und wird. Dass sich eine Katastrophe anbahnt, konnte sie nicht ahnen. Es kann ja auch niemand ahnen, dass da jemand was gewaltig an der Waffel hat zu allen Dingen, die ihn eh schon prägten.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

05.05.2019 um 16:05
CuChulain schrieb am 02.05.2019:Sie hat nicht plötzlich neue Leute kennengelernt, ist plötzlich aus dem Familienalltag ausgebrochen. Hat nicht plötzlich ihr eigenes Geld verdient. Das hat sie alles schon immer gehabt. Und selbst in Teilzeit hat sie bei dem genannten Unternehmen immer schon bei weitem mehr verdient als jeder andere Facharbeiter in Vollzeit im Osten. Punkt ist: Sie hat gearbeitet, so wie es im Osten schon immer normal war.

An der Stelle würde mich seine Herkunft interessieren, ohne dass ich eine OST-WEST Diskussion anstoßen möchte. Aber ich kann mir bestimmte Sachen (Hauseigentum mehrstellig, Anspruch, dass die Frau zu Hause bleibt) bei bestimmten Menschen nicht vorstellen. Klingt nach Vorurteil, ist aber Erfahrung.
nur mal kurz nochmal selbst zitiert. es würde mich echt interessieren.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

05.05.2019 um 21:37
Hallo. Ich selber bin auch ein Oszilloskop und das es hier selbstverständlich ist arbeiten zu gehen ist völliger Stuss.

Es gibt viele Menschen die hier Arbeiten gehen. Aber eben auch genauso viele die das nicht tun und dieses westliche Bild haben. Viele tun hier gerade so als ob es so ein Familienbild im Osten gar nicht gibt oder gab.

Ich kenne viele Familien wo eben genauso ein Familienbild geherrscht hat und es sogar bei einer Freundin von mir immer noch so ist.

Und ich denke mir es ist einen Ticken schwerer Erwachsene in Schach zu halten als Kinder.

Der kleine Jonas hat super gehandelt ohne Frage. Damit konnte der Vater aber nicht rechnen. Was sollen denn jetzt ernsthaft zwei kleine Jungs dagegen ausrichten können. Wenn das alles Erwachsene wären dann wäre das denke ich ohne Waffe sehr schwer geworden aber bei Kindern denke ich ist das einfacher als man denkt. Heißt natürlich nicht das das ein Klacks ist, aber ich denke eben einfacher als bei Erwachsenen.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

05.05.2019 um 21:38
Ossi sollte das heißen sorry nicht Oszilloskop hahaha oh gott.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 11:39
Radegunde schrieb:Ob er seine Familie aus dem Haus werfen kann, halte ich für fraglich. Das Ansinnen an sich sieht nach Machtspiel und Racheakt aus, zumal er ja genug Geld hat
Müsste er sie denn rauswerfen um das Haus zu verkaufen? Ich muss zugeben dass ich mich mit den sozialistisch geprägten deutschen Gesetzen nicht auskenne aber in normalen Ländern kann man mit seinem Eigentum machen was man will.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 11:46
passato schrieb:Müsste er sie denn rauswerfen um das Haus zu verkaufen? Ich muss zugeben dass ich mich mit den sozialistisch geprägten deutschen Gesetzen nicht auskenne aber in normalen Ländern kann man mit seinem Eigentum machen was man will.
Es gilt bundesdeutsches Recht. Wenn ihm das Haus gehört, kann er es auch verkaufen. Halt mit den bestehenden Mietverträgen. Ist nur die Frage, ob seine Frau einen Mietvertrag hatte.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 11:56
CuChulain schrieb:Es gilt bundesdeutsches Recht. Wenn ihm das Haus gehört, kann er es auch verkaufen. Halt mit den bestehenden Mietverträgen. Ist nur die Frage, ob seine Frau einen Mietvertrag hatte
Ja, das wäre eine interessante Frage. Angenommen er fände einen Käufer, könnte der neue Besitzer sie dann nach geltendem Recht rausschmeissen, Miete verlangen, oder keines von beiden?


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 16:15
@CuChulain @passato

Ein Mietvertrag muss nicht zwingend schriftlich sein. § 550 BGB

Die Kündigung eines Mietverhältnisses muss aber zwingend schriftlich erfolgen. § 568 BGB

Die Kündigung seitens des Vermieters ist "schwierig". § 573 BGB

Bei Eigentümerwechsel, bzw. Vermieterwechsel: Kauf bricht Mietvertrag nicht. § 566 BGB

Vielleicht hat jemand mehr Infos dazu. Ob solche Gedanken -hier- überhaupt relevant sind? Was zwischen den Ehepartnern vereinbart war, weiß ich nicht.



Ein sehr trauriger Fall. Mir tut es sehr leid für den Jungen und die Familie und Angehörigen.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 16:39
jada schrieb:Ob solche Gedanken -hier- überhaupt relevant sind?
Also ich denke es ist sogar sehr relevant, denn wir fragen uns ja alle was letztendlich das Motiv war.

Und wenn es tatsächlich so war dass ihm das Haus gehörte, und sie nicht ausziehen wollte, hängt ein mögliches Motiv natürlich davon ab ob er sie rein rechtlich gesehen "kündigen" konnte oder nicht.

Und andererseits gibt es ja auch noch die andere Möglichkeit, dass sie evtl. einen Teil des Hauses im Zuge von "Zugewinngemeinschaft" für sich beansprucht hat, dann wird es wohl noch komplizierter.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 16:52
@passato
passato schrieb:Und wenn es tatsächlich so war dass ihm das Haus gehörte, und sie nicht ausziehen wollte, hängt ein mögliches Motiv natürlich davon ab ob er sie rein rechtlich gesehen "kündigen" konnte oder nicht.
Es wären zu viele unsichere Faktoren, um daraus Rückschlüsse ziehen zu können.

Wem gehörte das Haus? Wem würde es nach einer Scheidung gehören? Gab es Mietverträge? War es das eheliche Wohnhaus?


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 17:10
jada schrieb:War es das eheliche Wohnhaus?
Ich würde einfach mal vermuten, dass es tatsächlich früher das Wohnhaus der Familie gewesen ist, warum sollte sie sonst unbedingt da wohnen bleiben wollen?
jada schrieb:Wem gehörte das Haus? Wem würde es nach einer Scheidung gehören?
Das ist wahrscheinlich der springende Punkt: Wenn es ihm am Anfang gehörte, und sie haben keinen Ehevertrag gemacht, könnte ihr ja, je nach Zugewinn der beiden Ehepartner, ein Teil des Hauses zustehen. Dann könnte er sie auch nicht mehr einfach so rausschmeissen, wäre also auf jeden Fall ein mögliches Motiv.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 17:24
passato schrieb:Das ist wahrscheinlich der springende Punkt: Wenn es ihm am Anfang gehörte, und sie haben keinen Ehevertrag gemacht, könnte ihr ja, je nach Zugewinn der beiden Ehepartner, ein Teil des Hauses zustehen. Dann könnte er sie auch nicht mehr einfach so rausschmeissen, wäre also auf jeden Fall ein mögliches Motiv.
Zur Zugewinngemeinschaft: Wenn ihm das Haus vor Eheschließung gehörte oder er das Haus alleine erbte oder kaufte in der Ehe, gehört es ihm auch nach der Scheidung alleine.

Wenn dort aber mündlich ein Mietvertrag abgeschlossen wurde, ist der bindend. D.H. Er verkauft das Haus mit den Mietern. Bei Investoren ist das evtl. interessant, bei privaten Käufern eher nicht.


Vielleicht kennt sich jemand im Scheidungsrecht aus? Ich denke, solch eine Konstellation gibt es häufiger.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 18:08
Warum wird um ein Haus spekuliert, wenn die Besitzverhältnisse der Familie nicht bekannt sind.
Alleine schon die unklaren Spekulationen sind hanebüchen.

Hoffentlich wird der kleine Held weit abgeschottet von Allem gehalten und kann Ruhe finden, die er so nötig hat.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 18:35
hahnundhenne schrieb:Warum wird um ein Haus spekuliert, wenn die Besitzverhältnisse der Familie nicht bekannt sind
Also ich denke die Frage erklärt sich leicht von selbst. Wenn sie bekannt wären, müsste man ja nicht spekulieren.


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 18:53
passato schrieb:Also ich denke die Frage erklärt sich leicht von selbst. Wenn sie bekannt wären, müsste man ja nicht spekulieren.
Warum ist das denn wichtig für dich?
Ist es nicht schrecklich genug was passiert ist?


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 19:25
spürnase62 schrieb:Warum ist das denn wichtig für dich?
Ist es nicht schrecklich genug was passiert ist?
Was hat das eine denn mit dem anderen zu tun?

Dass diese Tat ganz schrecklich ist, bezweifelt doch kein Mensch

Ich weiss nicht genau wie man deinen Post interpretieren soll. Etwa so: "wenn etwas schreckliches passiert ist darf man sich darüber keine Gedanken machen?"

Was mich z.B. an Kriminalfällen am meisten interessiert ist das Motiv. Was bringt einen Menschen dazu, so etwas Schreckliches zu tun?

Und da gibt es generell nicht besonders viel zur Auswahl: Eifersuch, Streit über die gemeinsamen Besitztümer oder das Sorgerecht über die Kinder. Das erste und das letzte kann man in dem Fall wohl ausschliessen, also kommt meiner Meinung nach nur das Zweite in Betracht, insofern ist die Frage nach dem Haus doch sogar zentral!


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 19:33
passato schrieb:Was hat das eine denn mit dem anderen zu tun?

Dass diese Tat ganz schrecklich ist, bezweifelt doch kein Mensch

Ich weiss nicht genau wie man deinen Post interpretieren soll. Etwa so: "wenn etwas schreckliches passiert ist darf man sich darüber keine Gedanken machen?"

Was mich z.B. an Kriminalfällen am meisten interessiert ist das Motiv. Was bringt einen Menschen dazu, so etwas Schreckliches zu tun?

Und da gibt es generell nicht besonders viel zur Auswahl: Eifersuch, Streit über die gemeinsamen Besitztümer oder das Sorgerecht über die Kinder. Das erste und das letzte kann man in dem Fall wohl ausschliessen, also kommt meiner Meinung nach nur das Zweite in Betracht, insofern ist die Frage nach dem Haus doch sogar zentral!
Prinzipiell stimme ich dir zu.
Natürlich kann man sich Gedanken machen, aus diesem Grund sind wir ja wohl alle hier...

Nur warum du dich so auf dieses Haus versteifst erschliesst sich mir nicht...
Und warum kann man das erste und letzte aus deiner Aufzählung ausschliessen?

Sind das alles nur Spekulationen (also Fantastereien) von dir oder hast du Quellen, warum "man" das eine oder andere ausschliessen kann?


melden

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 19:35
@passato
Psychische Krankheiten, temporäre psychische Erkrankungen, Schulden, neue Partner, oder Wunsch nach neuem Lebenswandel, usw. sind natürlich auch dermaßen abwegig bei Morden, als Motive. Daher kommen nur Deine 3 Punkte in Betracht... ganz klar


melden
Anzeige

Teneriffa: Deutsche Mutter mit Kind tot in Höhle gefunden

06.05.2019 um 20:44
passato schrieb:Und da gibt es generell nicht besonders viel zur Auswahl: Eifersuch, Streit über die gemeinsamen Besitztümer oder das Sorgerecht über die Kinder. Das erste und das letzte kann man in dem Fall wohl ausschliessen, also kommt meiner Meinung nach nur das Zweite in Betracht, insofern ist die Frage nach dem Haus doch sogar zentral!
der_wicht schrieb:Psychische Krankheiten, temporäre psychische Erkrankungen, Schulden, neue Partner, oder Wunsch nach neuem Lebenswandel, usw. sind natürlich auch dermaßen abwegig bei Morden, als Motive. Daher kommen nur Deine 3 Punkte in Betracht... ganz klar
Hervormerkungen von mir.


Ihr beide seid doch bei dem Mordmerkmal: Habgier. § 211b(2) Satz 1 StGB


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt