Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

345 Beiträge, Schlüsselwörter: 2019, Schwiegermutter, Tierazt Borchen Tv Fernsehen Vox

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 14:59
https://www.nordbayern.de/1.9357910

Vor wenigen Tagen kam bei einem Unfall auf der A3, nahe Tennenlohe ein 76 jähriger zu Tode, der nach rechts von der Fahrbahn abkam. Seine auch über 70jährige Frau wurde dabei schwer verletzt.

Als Ersthelfer war u.a. der bayerische Innenminister Herrmann vor Ort

Ein irgendwie am Unfall beteiligter Hyundai aus Borchen hielt auch an. Die Beifahrerin verließ plötzlich das Auto und rannte auf die Gegenfahrbahn. Dort wurde sie angefahren und schwer verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht und ihr Mann 53 J. Tierarzt, nahm ein Hotelzimmer in Nürnberg.
In Borchen wurde im Haus des Paares die vermutlich nicht auf natürliche Art gestorbene Schwiegermutter bzw Mutter des Paares gefunden.
Der Schwiegersohn, ein Tierarzt (TV VOX: Hund, Katze, Maus) wurde gestern wegen Mordverdacht festgenommen.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 15:33
Momentan lässt sich dazu noch nicht viel sagen.
Ich stelle mal die amtliche Mitteilung ein und ansonsten muss man mal abwarten was noch rauskommt.
Wie berichtet, fanden Angehörige und Rettungskräfte der Feuerwehr am Sonntag, 22.09.2019, in den Abendstunden eine 76-jährige Frau tot in ihrem Wohnhaus in Borchen auf. Es bestand der Verdacht, dass die Frau einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen ist.

Die daraufhin eingesetzte Mordkommission des Polizeipräsidiums Bielefeld untersuchte den Tatort über die gesamte Nacht auf Spuren. Am Montag, 23.09.2019, wurde der Leichnam durch Rechtsmediziner obduziert. Die Obduktion bestätigte, dass die Frau durch Fremdeinwirkung ums Leben kam und es sich somit tatsächlich um ein Tötungsdelikt handelt.

Wie berichtet, ergab sich aufgrund der am Tatort aufgefundenen Spurenlage noch in der Nacht zum Montag, 23.09.2019 ein Tatverdacht gegen den ebenfalls im Haus lebenden Schwiegersohn. Der Tatverdächtige konnte schließlich in einem Hotel nahe Nürnberg festgenommen werden, während seine Ehefrau nach einem dortigen Verkehrsunfall, an dem beide beteiligt waren, schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Die Staatsanwaltschaft Paderborn stellte Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen Totschlags. Der Verdächtige wurde am späten Nachmittag des Montag, 23.09.2019, dem Haftrichter in Nürnberg vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete und ihn dem dortigen Justizvollzug übergab.

Der Tatverdächtige wird anwaltlich vertreten und macht derzeit keinerlei Angaben zur Sache.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4384250


melden
StreuGut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 17:14
Warum ist die Frau aus dem Auto ausgestiegen? Das schaut irgendwie so aus, als hätte sie die Chance zu einer Flucht genutzt? Oder verstehe ich da was falsch?


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 17:19
@StreuGut
Genau das gleiche dachte ich auch als ich mir das alles durchgelesen habe!!!


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 18:29
Eine merkwürdige Sache bzw was ich daran v a merkwürdig finde, ist die Tatsache, dass wohl erst durch den Unfall die tote Schwiegermutter aufgefunden wurde, oder habe ich das falsch verstanden und der Auto-Unfall und das Auffinden der toten Schwiegermutter fielen nur zufällig zeitlich zusammen?
BEKA
schrieb:
Ein irgendwie am Unfall beteiligter Hyundai aus Borchen hielt auch an.
Inwiefern genau das Auto des Ehepaares am Unfall beteiligt war, ist aber wohl weiterhin (noch) unklar!?
BEKA
schrieb:
Der Schwiegersohn, ein Tierarzt (TV VOX: Hund, Katze, Maus) wurde gestern wegen Mordverdacht festgenommen.
Hier steht, gegen den TV - TA bestünde Mordverdacht, hier hingegen wird von Totschlag geschrieben:
Zyklotrop
schrieb:
Die Staatsanwaltschaft Paderborn stellte Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen Totschlags
Was trifft denn nun zu, wird er des Mordes oder des Totschlages verdächtigt?
Würde ja im Strafmaß einen nicht ganz unerheblichen Unterschied machen.
StreuGut
schrieb:
Warum ist die Frau aus dem Auto ausgestiegen? Das schaut irgendwie so aus, als hätte sie die Chance zu einer Flucht genutzt? Oder verstehe ich da was falsch?
Finde auch denkbar, dass die Frau - durch das vorangegangene Unfallgeschehen - unter Schock stand und sich daher so irrational verhalten hat, immerhin wurde sie (schwer) verletzt dabei.
Menschen unter Schock tun manchmal Dinge, die ganz und gar unlogisch/ nicht nachvollziehbar wirken.

Eine andere Variante, die ich denkbar finde, ist, dass die Ehefrau des TA etwas davon mitbekommen hat, wie ihre Mutter - offenbar ja durch ihren Ehemann - getötet wurde und dieser Unfall bei ihr 'das Fass zum überlaufen brachte, sie wollte 'nur noch weg' aus der Situation und ist einfach losgerannt.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 18:41
Klingt fast so an als hätte der Hyundai das Fahrzeug des älteren Ehepaares nach rechts abgedrängt, vielleicht gedrängelt?

Entweder die Frau des Tierarztes wurde selbst bedroht und sah den Unfall als Fluchtchance oder sie sah die Ausweglosigkeit der Situation als ihr bewusst wurde, dass kein Geringerer als Herr Herrmann Unfallzeuge ist.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 18:49
LillyLego
schrieb:
Entweder die Frau des Tierarztes wurde selbst bedroht und sah den Unfall als Fluchtchance oder sie sah die Ausweglosigkeit der Situation als ihr bewusst wurde, dass kein Geringerer als Herr Herrmann Unfallzeuge ist.
Die Ausweglosigkeit, die Unfallbeteiligung zu leugnen/ Fahrerflucht zu begehen, dadurch, dass Herr Herrmann Zeuge des Unfalls war, oder eher die Ausweglosigkeit der Gesamtsituation inklusive des - unnatürlichen - Todes ihrer Mutter?

Dieses 'auf die Gegenfahrbahn laufen' wirkt auf mich überhaupt nicht durchdacht, ihr müsste klar gewesen sein, wenn sie darüber nachgedacht hätte, dass dies lebensgefährlich ist und nicht nur sie selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet.
Daher kann ich mir dies nur als Schockreaktion erklären, zumindest bei unserem aktuellen Wissensstand den Fall/die Geschehnisse betreffend, viel wissen wir ja (noch) nicht.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 19:13
Bei radio8.de (kenne die Seriosität nicht) steht, dass die Fahndung bereits lief, als sich der Unfall ereignete. Also waren die beiden wahrscheinlich auf der Flucht, sie vermutlich unfreiwillig.

Wir wissen ja nicht, ob das Auto der beiden direkt am Unfall beteiligt war. Aber wenn es so war, wie einer meiner Vorschreiber vermutete, könnte sie ihm doch ins Steuer gegriffen haben, um den Wahnsinn zu beenden, oder?


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 20:38
VanGogh
schrieb:
Bei radio8.de (kenne die Seriosität nicht) steht, dass die Fahndung bereits lief, als sich der Unfall ereignete. Also waren die beiden wahrscheinlich auf der Flucht, sie vermutlich unfreiwillig.
Sie könnte auch einfach nur Unfallflucht begangen haben. Das wäre keine rationale, aber eine nicht ungewöhnliche Reaktion. Wenn man weiß dass zuhause die tote Schwiegermutter liegt und man dann auch noch in einen Unfall mit einem Toten verwickelt ist, kann man schon mal die Nerven verlieren.

Der Mann wurde ja auch bisher ausschließlich wegen Totschlag verhaftet und nicht wegen Freiheitsberaubung oder Entführung.


melden
Sherlocke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 21:22
Wir hatten es hier schon so oft von Leichenverbringung. Diese Geschichte wäre eigentlich nur zu steigern, wenn Schwiemu im Kofferraum gelegen hätte.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

25.09.2019 um 22:34
Ich habe noch einem Artikel zu diesem Fall im Westfalen- Blatt vom 23.09.2019 gefunden.
Dort werden die Zusammenhänge zwischen dem Unfall des Ehepaares auf der A3 bei Nürnberg und dem Tod der 76-jährigen Frau aus Borchen (Kreis Paderborn) ganz gut beschrieben. Dort heißt es:
Paderborn/Nürnberg (WB). Eine 76 Jahre alte Frau ist am Sonntag in Borchen (Kreis Paderborn) getötet worden. Ein Tatverdächtiger konnte in der Nähe von Nürnberg festgenommen werden. Es soll sich um den Schwiegersohn (53) der Getöteten handeln.
In den Abendstunden verständigte eine Schwiegertochter des Opfers die Rettungsleitstelle der Feuerwehr. »Sie machte sich Sorgen, da sie die Frau nicht erreichen konnte«, schreiben Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Pressemitteilung. Die Rettungskräfte fanden im Haus in Borchen schließlich den leblosen Körper vor und informierten die Polizei. Der Leichnam der Frau soll im Schlafzimmer gelegen haben. »Es wurden Verletzungen festgestellt, die auf ein Tötungsdelikt hinwiesen.«
Spuren sollen auf 53-jährigen Schwiegersohn hinweisen
Durch das Polizeipräsidium Bielefeld wurde eine 12-köpfige Mordkommission aus Bielefelder und Paderborner Ermittlern unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Alexander Scholz eingerichtet. »Bei der Tatortaufnahme wurden Spuren gesichert, die darauf hindeuten, dass der 53-jährige Schwiegersohn der Frau in das Tatgeschehen verwickelt sein könnte, der gemeinsam mit seiner Ehefrau ebenfalls in dem Haus lebt«, schreiben Polizei und Staatsanwaltschaft.
Es lagen Hinweise vor, dass das Ehepaar bereits am Sonntagmorgen mit dem Auto, einem dunklen Hyundai, weggefahren war. Es wurde eine Fahndung eingeleitet. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der Pkw des Ehepaares am Sonntag gegen 11 Uhr auf der Autobahn A3 bei Nürnberg in einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen verwickelt war, bei dem auch ein Pkw-Fahrer ums Leben kam.
Der Artikel geht noch weiter.

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Paderborn/3973136-Mordkommission-ermittelt-Verdaechtiger-wurde-nach-U...

Einen Tag später am 24.09.2019 wird ebenfalls im Westfalen-Blatt über den Fall berichtet.

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Borchen/3974698-53-Jaehriger-aus-Borchen-soll-seine-Schwiegermutter-u...


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

26.09.2019 um 02:07
ThoFra
schrieb:
Was trifft denn nun zu, wird er des Mordes oder des Totschlages verdächtigt?
Würde ja im Strafmaß einen nicht ganz unerheblichen Unterschied machen.
Ich lehn mich mal ganz weit ausm Fenster und behaupte mal, dass "Mord" als Zeitungsüberschrift bzw Threadtitel einfach spannender klingt.

Es mag ja sein, dass es Situationen gibt in denen recht zeitnah nach dem Leichenfund feststeht, dass es sich hier mal sicher um Fremdeinwirkung handelt.

Ob nu aber Mord, Totschlag oder wasauchimmer, das dürfte sich in vielen Fällen doch sowieso erst im Gerichtsaal klären, ganz sicher aber nicht vor Abschluss der Ermittlungen und Beweisaufnahme.

Grade weil hier ja steht, dass der Tatverdächtige sich anwaltlich vertreten lässt und die Schnute hält fällt mir kein Szenario ein indem eine klare Aussage drüber ob es hier um Mord, Totschlag oder sonst auch immer geht seriös bzw glaubwürdig wäre.

Man scheint sich recht sicher zu sein, dass es sich um ein Tötungsdelikt handeln. Was da genau passiert ist, darauf dürfte sich frühstens festgelegt werden, wenn die Ermittlungen soweit abgeschlossen und die Klageschrift verfasst ist.

Vorher interpretiere zumindest ich die Nutzung des Begriffes "Mord" ganz klar als "klingt einfach aufregender" aber vermute keinerlei fundierte Grundlage und folglich auch keine seriöse Quellenangabe.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

26.09.2019 um 12:56
waldkind7
schrieb:
Spuren sollen auf 53-jährigen Schwiegersohn hinweisen
(aus dem obigen Zitat)

Mich würden die auf die Beteiligung des Schwiegersohns hindeutenden Spuren interessieren. Ob nur er mit der Geschädigten zum Tatzeitpunkt zu Hause war? Sonst müsste man ja wohl davon ausgehen, dass auch die Tochter anwesend war, weil offenbar alle zusammen in einem Haus wohnten.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

26.09.2019 um 13:25
https://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/borchen/22570242_Verdaechtiger-der-Bluttat-von-Borchen-schweigt.html

Hier gibt es noch ein paar mehr infor zur Chronologie...


melden
StreuGut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

26.09.2019 um 14:04
@Yemus
Ich zitiere mal aus deinem Artikel eine interessante Stelle:
"Bei dem Unfall an sich, bei dem ein 75-Jähriger ums Leben kam, wurden sie zunächst nicht verletzt. Doch die Ehefrau sprang plötzlich aus dem Wagen, kletterte über die Leitplanke und rannte auf die Gegenfahrbahn. Dort wurde sie von einem Wagen erfasst und schwer verletzt. Ob sie aus dem Wagen ihres Mannes geflüchtet ist, ist vollkommen unklar. Auch die beiden Hunde des Paares sollen sich im Auto befunden haben."

Also hatte mindestens der Reporter oder irgendwer anders noch die Idee, dass sie geflüchtet sein könnte. Ihre Rolle bei diesem ganzen Drama ist ja noch vollkommen offen?


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

26.09.2019 um 14:08
So sieht es aus. In einem anderen Bericht, ich glaube, der kam im Radio, war davon die Rede, dass sie "in Panik" auf die Fahrbahn gelaufen ist, die Stellten es aber eher als eine Kurzschlussreaktion in Folge des Unfalls hin. Letzendlich weiß man es (noch) nicht.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

26.09.2019 um 17:30
Ich habe jetzt vor wenigen Minuten erstmalig von dem Fall gelesen. Es ist unfassbar, welche Zufälle das Leben schreibt:

Ein aus dem Fernsehen bekannter C-Promi, hauptberuflich ein Beamter in Leitungsfunktion, tötet (mutmaßlich) seine Schwiegermutter und flieht (mutmaßlich) gemeinsam mit seiner Frau im Auto. Nachdem das Paar bereits mehrere Hundert Kilometer unterwegs ist, gerät der Fluchtwagen in einen schweren Autounfall, in der Folge wird die Frau schwer verletzt. Dies setzt, so darf man spekulieren, eine Kette von Ereignissen in Gang, die darin mündet, dass sich die Polizei mit der Schwiegermutter in Verbindung setzen will(?).

Und zu allem Überfluss befindet sich auch niemand geringerer als der Bayerische Innenminister (sozusagen der oberste Gesetzeshüter) am Unfallort.

Wenn ein Drehbuchautor so ein Skript für einen Krimi ablieferte, würde man ihn auslachen.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

26.09.2019 um 17:36
Det.Crocker
schrieb:
Dies setzt, so darf man spekulieren, eine Kette von Ereignissen in Gang, die darin mündet, dass sich die Polizei mit der Schwiegermutter in Verbindung setzen will(?).
Nein, nein und nochmals nein. Nur ein paar Beiträge vorher wurde ein Artikel verlinkt. Und auch eigene Recherche würde sofortige Antwort bringen.
In den Abendstunden verständigte eine Schwiegertochter des Opfers die Rettungsleitstelle der Feuerwehr. »Sie machte sich Sorgen, da sie die Frau nicht erreichen konnte«, schreiben Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Pressemitteilung. Die Rettungskräfte fanden im Haus in Borchen schließlich den leblosen Körper vor und informierten die Polizei. Der Leichnam der Frau soll im Schlafzimmer gelegen haben. »Es wurden Verletzungen festgestellt, die auf ein Tötungsdelikt hinwiesen.«
Spuren sollen auf 53-jährigen Schwiegersohn hinweisen
https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Paderborn/3973136-Mordkommission-ermittelt-Verdaechtiger-wurde-nach-U...

Und er war bereits zur Fahndung ausgeschrieben.
Det.Crocker
schrieb:
Wenn ein Drehbuchautor so ein Skript für einen Krimi ablieferte, würde man ihn auslachen.
Ja und das zurecht. Die Realität war auch in diesem Fall eine andere. ;)


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

26.09.2019 um 18:12
Ok, hatte ich nicht gesehen. Aber dennoch: Der Unfall in Bayern ereignete sich lt. Artikel um 11 Uhr, also Sonntag Morgen. Ebenfalls am Sonntag soll sich das Verbrechen in Borchen (Kreis Paderborn) ereignet haben. Dann müsste sich das Paar also recht früh im Verlaufe des Sonntag Morgen in den PKW gesetzt und auf den Weg nach Süden gemacht haben. Google Maps zeigt aktuell für die Strecke Borchen - Nürnberg eine Fahrtdauer von um die 4 Stunden an.

Die Rettungsstelle der für Borchen zuständigen Feuerwehr wurde lt. Artikel von der bzw. einer Schwiegertochter der Getöteten in den Abendstunden verständigt, weil sie die alte Dame nicht erreichen konnte. Das wird sie dann wohl im Verlaufe des Sonntags längere Zeit probiert haben. Es stellt sich die Frage, warum sie das tat, denn einige Stunden an einem Sonntag nicht erreichbar zu sein ist an sich so ungewöhnlich nicht, aber es können natürlich noch andere Umstände vorgelegen haben.

Ich frage mich halt nur, ob die Nachricht von dem schweren Unfall bei Nürnberg in irgendeiner Weise ursächlich dafür war, dass das mutmaßliche Verbrechen in Borchen so schnell ans Tageslicht kam. Hat z. B. Ralf L. sich (widerwillig?) genötigt gesehen, seinen Schwager, also doch wohl den Bruder der im Verkehrsunfall schwer Verletzten(?), zu unterrichten? Dessen Ehefrau war es ja wohl, welche die für Borchen zuständige Rettungsstelle anrief.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

26.09.2019 um 19:06
Meine Spekulationen sind gegenstandslos, die Ereignisse in Borchen, soweit sie die Entdeckung der Tat betreffen, scheinen soweit doch klar zu sein:

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Borchen/3974230-53-Jaehriger-soll-Schwiegermutter-umgebracht-haben-76...


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt