Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

136 Beiträge, Schlüsselwörter: 2019, Schwiegermutter, Tierazt Borchen Tv Fernsehen Vox

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 12:56
Es gab keinen nach der Tat praktisch keine Möglichkeit mehr für Ralf L. (und seine Frau), noch den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Bei Auffinden der Leiche würde sofort evident sein, dass der Tod auf Gewalteinwirkung zurückzuführen ist.

Vielleicht dachte Ralf L., ein Ausweg wäre, es so aussehen zu lassen, als wäre die alte Dame das Opfer eines gewalttätigen Einbrechers geworden. Fälle, in denen Einbrecher einen Hausbewohner misshandeln, um in Erfahrung zu bringen, wo genau im Haus bzw. in der Wohnung Wertsachen aufbewahrt werden, gab es in der Vergangenheit genug. Aber als Naturwissenschaftler (Ralf L. war von Beruf Tierarzt) dürfte ihm klar gewesen sein, dass er durch kriminalistische Untersuchungsmethoden so oder so schnell als Täter identifiziert werden würde.


melden
Anzeige

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 13:14
Det.Crocker schrieb:Vielleicht dachte Ralf L., ein Ausweg wäre, es so aussehen zu lassen, als wäre die alte Dame das Opfer eines gewalttätigen Einbrechers geworden.
Dass er das nicht dachte, dürfte sich dadurch erklären, dass er versucht hat zu flüchten. Ansonsten hätte er still in seiner Wohnung ausgeharrt.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 13:14
Det.Crocker schrieb:Aber als Naturwissenschaftler (Ralf L. war von Beruf Tierarzt) dürfte ihm klar gewesen sein, dass er durch kriminalistische Untersuchungsmethoden so oder so schnell als Täter identifiziert werden würde.
Nö.
Würde es sich um eine vorher geplante Tat handeln, dann wäre er als Mediziner sehr wohl in der Lage gewesen so vorzugehen, dass die Todesart schwer nachweisbar gewesen wäre und nicht gleich Anzeichen auf ein gewaltsames Ende und ihn als Täter hindeuten.
Dass dem nicht so ist spricht eher für eine ungeplante Tat, z. B. Affekt, oder natürlich ausgeprägtem Dilettantismus.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 13:21
Zyklotrop schrieb:Nö.
Würde es sich um eine vorher geplante Tat handeln, dann wäre er als Mediziner sehr wohl in der Lage gewesen so vorzugehen, dass die Todesart schwer nachweisbar gewesen wäre und nicht gleich Anzeichen auf ein gewaltsames Ende und ihn als Täter hindeuten.
Dass dem nicht so ist spricht eher für eine ungeplante Tat, z. B. Affekt, oder natürlich ausgeprägtem Dilettantismus.
Dass es sich nicht um eine von langer Hand geplante Tötung handelte, dürfte wohl klar sein. Es wird mit Sicherheit einen ungeplanten Ausbruch von körperlicher Gewalt gegeben haben. Was Ralf L., hieran anschließend, klar gewesen sein dürfte ist, dass die forensischen Spuren (DNA usw.) und letztlich auch die gesamten Umständen auf ihn weisen würden und nicht auf einen unbekannten Einbrecher.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 13:42
emz schrieb:Dass er das nicht dachte, dürfte sich dadurch erklären, dass er versucht hat zu flüchten. Ansonsten hätte er still in seiner Wohnung ausgeharrt.
Wenn jemand einen Toten, noch dazu einen Angehörigen, auffindet, dann muss er sofort (binnen Minuten) die Polizei bzw. den Rettungsdienst verständigen, wenn er keinen Verdacht auf sich lenken will. Möglicherweise war dieses Zeitfenster bereits verstrichen.

Woran der Täter dann als letzten Strohhalm (es ist wirklich kein ausgearbeiteter Plan) denken könnte wäre: So schnell wie möglich den Tatort verlassen, hoffen dass man nicht beobachtet wurde und dann z. B. eine Urlaubsreise vortäuschen und Abstand zum Tatort zu schaffen (denn das Paar lebte ja sogar im selben Haus wie das Opfer). Dann könnte man sich vielleicht sogar im Verlaufe des Montags telefonisch bei den Angehörigen melden, behaupten, man befinde sich im Urlaub (in Bayern oder Österreich), hätte vergeblich versucht, die Mutter (Schwiegermutter) telefonisch zu erreichen und man macht sich Sorgen. Falls es einen solchen Plan gegeben hat, so wurde er durch den Unfall in Nürnberg vereitelt.

Nochmals: Das wäre natürlich kein raffiniert ausgetüftelter Plan, sondern ein in wenigen Minuten verzweifelt ausgedachter Befreiungsschlag.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 13:51
Det.Crocker schrieb:Wenn jemand einen Toten, noch dazu einen Angehörigen, auffindet, dann muss er sofort (binnen Minuten) die Polizei bzw. den Rettungsdienst verständigen, wenn er keinen Verdacht auf sich lenken will.
Das ist dann angesichts der schwierigen Todeszeitbestimmung dann doch etwas dramatisch.
Hinzu kommt noch, dass der Zeitpunkt der Kenntnisnahme vom Tod ja wohl nur durch Befragen ermittelbar wäre.
Da könnte man dann auch lügen...


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 13:57
Det.Crocker schrieb:Wenn jemand einen Toten, noch dazu einen Angehörigen, auffindet, dann muss er sofort (binnen Minuten) die Polizei bzw. den Rettungsdienst verständigen, wenn er keinen Verdacht auf sich lenken will. Möglicherweise war dieses Zeitfenster bereits verstrichen.
Ist das so? Und welches Zeitfenster meinst du da zugrundelegen zu können?
Det.Crocker schrieb:Das wäre natürlich kein raffiniert ausgetüftelter Plan, sondern ein in wenigen Minuten verzweifelt ausgedachter Befreiungsschlag.
Wenn, dann wäre es Schwachsinn, der auffliegt, weil keiner der beiden Urlaub beim Arbeitgeber eingereicht hat.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 14:02
Det.Crocker schrieb:Vielleicht dachte Ralf L., ein Ausweg wäre, es so aussehen zu lassen, als wäre die alte Dame das Opfer eines gewalttätigen Einbrechers geworden.
@Det.Crocker
Welcher Einbrecher schliesst denn nach der Tat die Türen ab? Das passt doch überhaupt nicht zu einem Einbruch.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 14:03
Es kommt, wie gesagt, hier noch erschwerend zu, dass das Opfer und die Eheleute L. im selben Haus lebten, die Dame im Erdgeschoss, Ralf L. und seine Frau oben. Da würde auf jeden Fall die Frage aufkommen, ob man denn gar nichts von dem Einbruch mitbekommen hat, zumal, wenn es eine gewalttätige Auseinandersetzung gegeben hat. (Allerdings habe ich mich selbst schon mal in einem Keller aufgehalten, und über mir wurde eingebrochen und ich habe tatsächlich nichts mitbekommen).


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 14:16
Wie lange soll denn jetzt noch über einen Einbruch diskutiert werden, der noch nicht mal ansatzweise zur Debatte stand?

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/tv-arzt-soll-schwiegermutter-getoetet-haben-polizei-verdaecht...

Im Gegensatz zu ihrem Mann sagt die Ehefrau aus. Inwieweit ihre Angaben den Tatsachen entsprechen, scheint noch nicht festzustehen.

Die Bild ergänzt wie folgt:
Borchen/Nürnberg – Jetzt steht auch die Tochter (46) von Karin N. in Verdacht, an der Tötung beteiligt gewesen zu sein. Die bei dem Verkehrsunfall schwer verletzte Frau sei im Krankenhaus vernommen worden und habe Angaben zur Sache gemacht.

Ein Polizeisprecher: „Ihre Aussagen werden derzeit mit den weiteren Ermittlungsergebnissen abgeglichen.“ Weitere Angaben machte die Behörde nicht. Die Ehefrau von Ralf L. bleibe im Krankenhaus, sie sei nicht festgenommen worden.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 14:30
Mich würde auch mal interessieren, welchen Rat ein Strafverteidiger in so einem Fall gibt: Gar nichts aussagen oder sofort offen und ehrlich alles zugeben und die Tat als Affekthandlung (Totschlag) darstellen, auf ein erträgliches Strafmaß hoffend.

Ralf L. ist 53 Jahre alt, sein altes, bürgerliches Leben ist so oder so zerstört, von der moralischen Schuld mal ganz zu schweigen. Aber die Hoffnung noch deutlich vor der Vollendung des 70. Lebensjahres wieder in Freiheit zu leben? Schwer zu sagen.

Die Beweislage dürfte hier völlig eindeutig sein, sonst hätte man nicht noch am Sonntag Abend die Fahndung nach Ralf L. eingeleitet.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 14:55
@BEKA

Was hat der Unfall mit dem TA zu tun, außer, dass seine Frau dabei war? Oder saß er etwa am Steuer des Autos, aus dem seine Frau gelaufen ist?
BEKA schrieb:In Borchen wurde im Haus des Paares die vermutlich nicht auf natürliche Art gestorbene Schwiegermutter bzw Mutter des Paares gefunden.
ALso, entweder - oder. Entweder seine Schweigermutter und somit die Mtter seiner Frau, oder eine Mutter beider. in wellchem Fall man sich fragen sollte, welcher beider? Wenn beide der TA und seine Frau sein sollen, dann wären die beiden Geschwister.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 19:12
off-peak schrieb:ALso, entweder - oder. Entweder seine Schweigermutter und somit die Mtter seiner Frau, oder
@off-peak
Es gibt in diesem Fall kein 'entweder oder'. Die verstorbene Person war die Mutter und Schwiegermutter von dem Paar. Also ihre Mutter und somit seine Schwiegermutter.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 19:21
off-peak schrieb:Was hat der Unfall mit dem TA zu tun, außer, dass seine Frau dabei war? Oder saß er etwa am Steuer des Autos, aus dem seine Frau gelaufen ist?
Ja. Wo soll sie denn sonst rausgelaufen sein? Er war in den Unfall involviert. Ob Verursacher und wieso, weiß man (also wir) momentan noch nicht. Und ob die Frau aus Angst, Panik, Schock, Flucht - auf die Gegenfahrbahn gelaufen ist, auch nicht. Vielleicht ist sie sich des ganzen Ausmaßes bewusst geworden. Und hey...also mal so mir nichts dir nichts die Mutter ermorden (lassen).....


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 19:29
Det.Crocker schrieb:Mich würde auch mal interessieren, welchen Rat ein Strafverteidiger in so einem Fall gibt: Gar nichts aussagen oder sofort offen und ehrlich alles zugeben und die Tat als Affekthandlung (Totschlag) darstellen, auf ein erträgliches Strafmaß hoffend.
Der Ratschlag des Verteidigers wird grundsätzlich lauten: Klappe halten.

Des weiteren empfehle ich zum Thema Mord oder Totschlag wärmstens diesen Artikel
https://rechtstipp24.de/2017/12/22/mord-oder-totschlag-mit-planung-oder-spontan-im-affekt/
Zu den hartnäckigsten rechtlichen Missverständnissen gehört die Annahme, dass sich Mord (§ 211 StGB) und Totschlag (§ 212 StGB) dadurch unterscheiden, dass als Mörder verurteilt wird, wer die Tötung geplant hat, wohingegen die spontane Tötung im Affekt kein Mord, sondern ein Totschlag sei. Das stimmt aber nicht. ...


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 19:53
@F.Einstoff
F.Einstoff schrieb:Es gibt in diesem Fall kein 'entweder oder'. Die verstorbene Person war die Mutter und Schwiegermutter von dem Paar. Also ihre Mutter und somit seine Schwiegermutter.
Doch. Sie kann weder die Mutter noch die Schwiegermutter "des Paares" sein, wenn diese keine Geschwister sind, sondern nur die Mutter de/r/s einen und die Schwiegermutter de/r anderen.
Schwiegermutter bzw Mutter (ohne des Paares), ja, das geht.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 20:58
Richtigerweise hätte hier ein Begriff im Plural folgen müssen, also beispielsweise der Eheleute statt des Paares.

Ich denke, es weiß längst jeder, was gemeint war: Bei dem geflüchteten Paar handelt es sich um Tochter und Schwiegersohn der Getöteten.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 21:43
Thekenprolet schrieb:Anschließend entschloss man sich zur Flucht. Das Abschließen der schlafzimmertür war wahrscheinlich nur eine kopflose panikreaktion.
Seine Schwiegermutter liegt tot hinter verschlossener Tür in ihrem Schlafzimmer.
Seine Frau liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Dann holt er sich auch noch erstmal Hilfe vom Schwager (Sohn der Verstorbenen und Bruder seiner schwer verletzten Ehefrau) bei der Suche nach einem Hotelzimmer.

Ne, so richtig kann ich seinerseits keine Panik erkennen.
Offensichtlich war ihm da immer noch nicht bewusst, dass die Situation komplett auswegslos war und nur eine Frage von Stunden wäre bis es Klick macht.


melden

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 21:54
waldkind7 schrieb:Ne, so richtig kann ich seinerseits keine Panik erkennen.
Offensichtlich war ihm da immer noch nicht bewusst, dass die Situation komplett auswegslos war und nur eine Frage von Stunden wäre bis es Klick macht.
Nee so dumm kann keiner sein das ihm nicht die Ausweglosigkeit seiner Situation klar war. Allein die Flucht mit dem PKW ist schon kopflos genug wenn man nicht den nächsten Flughafen ansteuert. Also ich kann dieses irrationale Handeln nur mit Panik begründen.


melden
Anzeige

TV-Tierarzt aus Borchen wegen Totschlagsverdacht in Nürnberg festgenommen

28.09.2019 um 22:05
Sich in der Nähe des Krankenhauses ein Zimmer zu nehmen ist ein nachvollziehbares Verhalten - eine weitere Flucht alleine hätte er später kaum erklären können. Es blieb ihm also rational keine andere Wahl .
Die Rolle der Frau scheint aber noch nicht geklärt .


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt