Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Wald, Leiche, Hessen

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

13.12.2019 um 13:25
In den Lokalmedien ist es weiter Still um diesen Fall oder Nicht-Fall. Ist das üblich, dass man auch nach 3 Wochen so gar nichts mehr hört?


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

20.12.2019 um 00:56
Es gibt was neues in dieser Sache

https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-regional-politik-und-wirtschaft/polizei-wiesbaden-neue-hinweise-zu-leiche-aus-unterholz-66814616.bild.html?fbclid=IwAR3LsHicJyCNp6mp1_k5f_j5Ai8FhuBsQjkT7eYGWwsIpHwVSwo94Pt9-bU
Nun ist klar: Es war ein Mann, 25-45 Jahre alt. Die Obduktion habe keine Todesursache ergeben, so die Polizei auf BILD-Anfrage. Auch keine Hinweise auf eine Straftat. Die Leiche soll seit Frühjahr im Unterholz gelegen haben. Ein Abgleich mit Vermisstenlisten hätte keinen Treffer ergeben. Mehr erhoffen sich Ermittler durch gesicherte DNA.



melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

20.12.2019 um 12:05
Frage mich, ob nun, nachdem die Todesursache nicht mehr geklärt werden konnte und keine Hinweise auf eine Straftat gefunden werden konnten, noch weiter ermittelt wird?

Fände es interessant zu erfahren, wie nun bzgl der gesicherten DNA weiter vorgegangen wird.


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

20.12.2019 um 14:05
@ThoFra
auch die Altersangabe (Spanne) ist sehr groß - 25 - 45 ...
wäre interessant zu erfahren, ob noch Kleidung bei ihm gefunden wurde..Kleidungsreste...
selbst Flüchtlinge haben ja noch Kleidungsstücke an - normal gemeint - also kein Hab und Gut dabei, aber Kleidung tragen sie.
wie kann eigentlich beim einem Skelett herausgefunden werden, dass es keine Straftat war ?


2x zitiertmelden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

20.12.2019 um 18:07
Ich versteh es so, dass man nicht weiss woran er gestorben ist, keime Hinweise auf eine Straftat vorliegen - aber es durchaus eine vorliegen könnte. Nichts weiss man nicht.

sehr mysteriös


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

20.12.2019 um 18:23
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:wie kann eigentlich beim einem Skelett herausgefunden werden, dass es keine Straftat war ?
Sicher kann man dies bei einem Skelett höchstwahrscheinlich kaum noch feststellen, gehe mal eher davon aus, dass damit gemeint sein wird, dass keine Knochenbrüche o Ä vorliegen, die auf eine Gewalttat hindeuten würden.
Ein erwürgen/erdrosseln z B ließe sich kaum noch feststellen, denn es kommt durchaus vor, dass bei diesen Tötungsarten das Zungenbein nicht bricht, was bei einem Skelett jedoch die einzige Möglichkeit wäre, Hinweise auf ein drosseln/würgen zu finden.

Finde, @AngelLost hat es ganz gut auf den Punkt gebracht, man kann nichts genaues sagen.
Das lässt natürlich weiterhin jede Menge Raum für Spekulationen.


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

22.12.2019 um 18:13
https://merkurist.de/wiesbaden/ermittlungen-leichenfund-in-naurod-wer-war-der-tote_ZXH
Zunächst habe man auch noch keine DNA des Toten extrahieren können. Dies sei nun aber gelungen.

„Damit haben wir die Möglichkeit, die DNA des Toten mit unseren Datenbanken abzugleichen“, so der Polizeisprecher gegenüber Merkurist. Eine vorherige Überprüfung der Vermisstendatenbanken habe zu keinem Ergebnis geführt. Nun ist es jedoch möglich, die genetischen Daten des Toten mit denen vorangegangener Fälle zu vergleichen. Ob dies zu einem Ergebnis führt und wann damit zu rechnen ist, ist derzeit aber noch völlig unklar.



2x zitiertmelden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

22.12.2019 um 20:06
Zitat von AngelLostAngelLost schrieb:Eine vorherige Überprüfung der Vermisstendatenbanken habe zu keinem Ergebnis geführt. Nun ist es jedoch möglich, die genetischen Daten des Toten mit denen vorangegangener Fälle zu vergleichen.
Hervorhebung von mir eingefügt.

Frage mich, wie genau das zu verstehen ist:
Ist damit gemeint, dass die DNA des Skeletts mit der DNA bereits zuvor aufgefundener Toter verglichen wird, um evtl einen sog. 'Beinahe-Treffer' zu erzielen, wie dies bei Brüdern, Vater und Sohn o Ä der Fall wäre?
Oder wird die DNA mit der Datenbank, in der DNA - Profile von Straftätern gespeichert sind verglichen?


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

22.12.2019 um 20:07
Vielleicht mit denen von als vermisst gemeldeten Personen würd ich vermuten


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

22.12.2019 um 20:33
@AngelLost
Zitat von AngelLostAngelLost schrieb:Damit haben wir die Möglichkeit, die DNA des Toten mit unseren Datenbanken abzugleichen“, so der Polizeisprecher gegenüber Merkurist. Eine vorherige Überprüfung der Vermisstendatenbanken habe zu keinem Ergebnis geführt.
Hervorhebung von mir eingefügt.

Der Abgleich mit den Vermisstendatenbanken ist wohl bereits erfolgt und hat wohl keinen Erfolg gebracht, wie aus dem von Dir zitierten 'Merkurist'-Artikel hervorgeht.

Edit: Oder habe ich das missverstanden und damit ist nur gemeint, dass es keine Vermisstenmeldung in den Datenbanken gab, die (ungefähr) gepasst hätte und der Abgleich der DNA ist bisher noch nicht erfolgt?


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

06.01.2020 um 18:49
Zwar nicht über das Skelett aus Wiesbaden, aber zu dem hier erwähnten Skelett aus Palzem gibt's nicht wirklich News. Lediglich berichtet der Trierische Volksfreund darüber, weshalb die einwandfreie Identifizierung so lange dauert.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.volksfreund.de/region/konz-saarburg-hochwald/menschliche-ueberreste-in-palzem-gefunden-finnische-behoerden-helfen-bei-identifizierung-des-skeletts_aid-48145989?output=amp&ved=2ahUKEwjx_ODNw-_mAhUJE8AKHdDqD8gQFjAGegQIBhAB&usg=AOvVaw3Px_GwJ5Mexg231AauuL5Z&ampcf=1


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

14.01.2020 um 14:25
Ich bin im September 2019 genau dort in der Gegend des Leichenfundes joggen gewesen. Habe danach meiner Freundin sogar erzählt, dass wenn ich mir dort den Fuß verletzt hätte, würde man mich Jahre lang nicht finden, so abgelegen und verlassen ist die Waldgegend dort. Und jetzt lese ich diese Meldung und denke mir: gruselig!

Also in dem Wald dort gibt es schon Waldwege, die allerdings sehr lang sind. Dort kommt daher ein normaler Sonntagsspaziergänger in der Regel nicht hin. Parklätze gibt es an den näheren Waldzugängen meines Wisses nach auch nicht - jedenfalls sind mir keine bekannt. Und ich jogge dort auch nur im Sommer lang wenn ich mal weiter als 30km laufen will. Funknetz hat man nur sporadisch, und wenn, dann maximal einen Balken (ich bin bei T-Mobile im D1-Netz). Ich jogge in der Gegend seit etwa 3 Jahren und mir sind dort bisher maximal ein bis zwei Personen jemals begegnet - und die auch nur auf den größeren, breiteren Waldwegen. Das waren ausnahmslos auch Jogger. "Normale" Wanderer oder Spaziergänger sind mir dort noch nie begegnet, es ist dafür einfach zu abgelegen.

Und wenn man mal die breiteren Waldwege verläßt, wird's wirklich einsam. Da gibt es kleinere Pfade, die jedoch sehr überwuchert sind und allem Anschein nach nur extrem selten genutzt werden. Da liegen immer wieder Bäume quer über dem Weg. Dass dort jemand jahrelang unentdeckt liegen kann, wundert mich überhaupt nicht. Dafür braucht es nicht mal Unterholz.

Schlimm finde ich den Gedanken, dass ich möglicherweise 2017 oder 2018 dort an jemandem in einer Notlage vorbeigelaufen sein könnte, ohne es zu merken und daher ohne helfen zu können :-(


2x zitiertmelden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

14.01.2020 um 15:33
@Silverwind
weißt du denn genauer wo der Leichenfundort war ? ..ja ohne Handy sollte man so einsame Ecken nicht laufen..und mit vollem Akku..oder Ersatzhandy . so blöd es klingt, aber dass man wenigstens den Notruf absetzen kann.

das gilt für alle Jogger oder Mountainbiker, die oft alleine unterwegs sind...ich frage zum Beispiel immer vorher meinen "Schatz" welche Ecke er ungefähr abfährt oder läuft, damit ich weiss wo ich suchen muss...
Zitat von SilverwindSilverwind schrieb:Schlimm finde ich den Gedanken, dass ich möglicherweise 2017 oder 2018 dort an jemandem in einer Notlage vorbeigelaufen sein könnte, ohne es zu merken und daher ohne helfen zu können :-(
diese Gedanken darfst Du Dir gar nicht erst machen, er / sie kann auch Tage danach dort hin gebracht worden sein....
wenn man jemand hört, sieht, kann man helfen, wenn nicht dann nicht.
belaste Dich nicht damit. LG


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

14.01.2020 um 18:23
Leider gibt es keinerlei Neuigkeiten in der Angelegenheit

@musikengel
Das kann ich mir vorstellen, dass es einem da ganz anders wird bei dem Gedanken


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

15.01.2020 um 07:59
seltsam, dass offenbar auch nichts anderes gefunden wurde. Eine Uhr, Handy, Ehering , etwas was nicht so schnell verrottet / zersetzt wird. Ein Jogger dürfte ja eine Uhr oder Handy dabei gehabt haben. Auch Schuhe bleiben doch lange erhalten. Oder eine Trinkflasche, falls es ein Jogger gewesen wäre. Eine Gürteltasche oder ähnliches. Gar nichts, seltsam.


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

15.01.2020 um 11:35
Es ist ja nicht gesagt, dass keine Bekleidungsreste gefunden wurden. Oder stand das so in einem Pressebericht? Ich glaube einfach, dass die Polizei keine Details bekannt gemacht hat was genau gefunden wurde, bzw. die Presse nicht so detailliert darüber berichtet hat. Hätte man eine skelettierte Leiche gänzlich ohne Bekleidungsüberreste gefunden, müsste man eigentlich fast mit Sicherheit von einem Verbrechen ausgehen - und das wäre dann auch so ungewöhnlich, dass man darüber berichtet hätte. Niemand geht nackt so tief in den Wald, schon gar nicht ohne Schuhe.

Eine Trinkflasche habe ich als Jogger auch nicht dabei. Tatsächlich nicht mal einen Ausweis. Allerdings dafür ein iPhone sowie eine Apple Watch die bei einem schlimmen Sturz automatisch einen Notruf absetzen würde. Ich weiß allerdings nicht wie gut sich solche technischen Dinge im Waldboden halten und nach Jahren noch eine Identifizierung ermöglichen.


1x zitiertmelden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

15.01.2020 um 12:04
@Silverwind
wenn es ein Jogger , Spaziergänger gewesen wäre, dürfte er irgend etwas dabei gehabt haben, was sich nicht so gut zersetzt.
zumindestens Schuhe. !!
das Alter wurde zwischen 25 - 45 angegeben.., die jüngeren Menschen haben doch meist ein Handy dabei.
Rucksack, Gürteltasche, Pullover (zum Drüberziehen), etwas Geld...auch eine Jeans verwittert nicht so schnell...
ja ich denke da ist mehr bekannt, nur noch nicht veröffentlicht.
also ein relativ junger Mann.,
abseits der normalen Wanderwege..im Unterholz...
Selbstmord ? ..
mit Medikamenten.?
da sonst eine Waffe gefunden worden wäre...

also so ganz ohne alles dürfte das Skelett wirklich nicht gewesen sein..
Zitat von SilverwindSilverwind schrieb:Ich weiß allerdings nicht wie gut sich solche technischen Dinge im Waldboden halten und nach Jahren noch eine Identifizierung ermöglichen.
dann könnte man aber eher darauf schließen , dass es ein Jogger oder Spaziergänger war. und der Tote lag wohl eher "erst" ein Jahr dort...
da dürften die technischen Geräte usw, noch sehr gut erhalten gewesen sein, wenn vorhanden.


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

20.11.2020 um 16:08
die Kripo wendet sich jetzt an die Öffentlichkeit....mit einem rekonstruierten Bild....

https://rtk.leserecho.de/blog/2020/11/20/polizeimeldung-rheingau-taunus-vom-20-11-2020/?fbclid=IwAR3azZX4Fi29Y5v3bRCT5pqfDPPK7zxnM6ijCNpagUrj8IQqxzOpv-qWQAE


melden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

20.11.2020 um 16:18
sieht aus wie ein Jogger...vielleicht doch eine natürliche Todesursache?


1x zitiertmelden

Leichenfund in Wiesbaden Naurod

20.11.2020 um 16:30
Zitat von VentilVentil schrieb:sieht aus wie ein Jogger
Ist das denkbar, dass jemand zum Joggen geht und nicht zurückkehrt und es keine Vermisstenanzeige gibt?


2x zitiertmelden