Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

527 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Krankenhaus, Rollstuhl

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 17:27
Ich vermute, dass der begleitete Mann mit der Dame zusammengelebt hat, ob als Partner, Ehemann, Sohn, Neffe , da ist ja vieles möglich.
Ich denke sie haben ihren Lebensunterhalt auch von ihrer Rente bestritten. Mieten sid in letzter Zeit sehr gestiegen.
Und ich denke, das Motiv für die anonyme Abgabe ist die Hoffnung, ihre Identität wird nicht festgestellt und die Rente weitergezahlt.

Wenn die Dame auf den Rollstuhl angewiesen war, hat der Mann Zugriff auf ihr Konto gehabt
und das will er auch weiterhin, damit er z.B. in der Wohnung weiterhin leben kann


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 17:27
DerDoctor11
schrieb:
Das frage ich mich auch es könnte auch der Sohn gewesen sein oder sonst wär.
Ich schätze mal der Mann wird ähnlich alt gewesen sein. Also keine 50 Jahre oder jünger.
DerDoctor11
schrieb:
Und was ich mich auch frage wie kam er in Zeiten von corna ins krankenhaus rein.
Es kommt drauf an in welches Krankenhaus man kommt und in welcher Region. Bei uns sind Besuche mittlerweile wieder in Krankenhäuser und Altenheimen erlaubt und ein Krankenhaus in der Gegend nimmt nur Corona Patienten (oder Verdacht auf Corona auf) die anderen nehmen alle anderen Patienten auf. Damit sich nicht noch mehr anstecken. Vielleicht hat er sie auch nur schnell an der Pforte abgeben. Dadurch konnte er dann auch wieder schnell weg.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 17:29
Wenn der Sohn 60 war und er sich schlecht gepflegt hat, (nicht gesund ist) könnte er für den (jüngeren ) Ehemann gehalten werden.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 17:39
DerDoctor11
schrieb:
Und was ich mich auch frage wie kam er in Zeiten von corna ins krankenhaus rein.
In den Medien ist die Rede von der "Rettungstelle", in die er sie gebracht hat. Das ist für mich die Ambulanz, die Notaufnahme. Wenn mich nicht alles täuscht, hat sie sogar einen MNS - er dann vielleicht auch und so gab es sicher kein Problem beim Reingehen.

https://www.drk-kliniken-berlin.de/notaufnahme-westend


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 17:42
@soona
Was ist ein MNS?


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 17:45
frauzimt
schrieb:
@soona
Was ist ein MNS?
Ein Mund-Nasen-Schutz. Ich bilde mir ein, unter ihrem Kinn so etwas zu sehen - kann aber natürlich auch Einbildung sein.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 17:50
@sooma
Ah, ok. Die Abkürzung kannte ich nicht

Rettungsstelle kann ich aufklären, ich musste mich mit dem Thema beschäftigen, weil wir durch eine Straßensperre von unserer Rettungsstelle abgeschnitten sind.

Rettungsstellen sind die Stellen, von denen die Krankenwagen losgeschickt werden.
Hier in Brandenburg (ich denke überall) sind das in den Krankenhäusern Kombinationen: Rettungswagen, die zu Einsäzten gerufen werden und auch Erstversorgung. Da wird dann entschieden, wie der Patient behandelt wird.

Es gibt auch Rettungsstellen, in denen nur Krankenwagen stehen, mit Sanitätern, Fahrern, die auf ihren Eisatz warten und Patienten ins Krankenhaus bringen.

Aber handelt es sich um eine Rettungsstelle in einem Krankenhaus.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:01
@frauzimt

Was du meinst, sind Rettungsleitstellen nach den Rettungsdienstgesetzen der Bundesländer. Von dort aus werden Krankenwagen, Feuerwehren etc. losgeschickt, wenn ein Notruf kommt. Hier zB die Regelung in Niedersachsen:

http://www.lexsoft.de/cgi-bin/lexsoft/justizportal_nrw.cgi?xid=173125,7


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:03
MissGreen
schrieb:
Woraus schliesst man überhaupt, dass es der Ehemann ist
Da er sich scheinbar als diesen ausgegeben hat
tonnenfieber
schrieb:
war stark untergewichtig.
Könnte ja auch auf eine voran gegangene Krankheit der Frau hinweisen


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:03
Ich finde es auch sehr seltsam, dass die Frau als Tote nicht gleich bemerkt wurde, als sie abgegeben wurde. Das kommt mir fast undenkbar vor in einem Betrieb, der sich mit Kranken etc, auskennt. Ich habe mal in einer Bahn eine Situation erlebt, wo jemand normal auf dem Sitz, einzelnen Sitz saß und als er angesprochen wurde, weil jemand aufmerksam wurde, zur Seite wegkippte. Und das in einer Umgebung, wo man nicht ständig mit kranken Personen etc. zu tun hat und wo man auch schonmal (leider) aneinander vorbei guckt. In einer Notfallambulanz kann es schon stressig zugehen aber einen Toten, eine Tote übersehen oder nicht direkt wahrnehmen, finde ich wirklich sehr ungewöhnlich. Zumal das Personal mit den klassischen zeichen vertraut sein dürfte.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:03
Interessant ist, dass der Tagesspiegel von einer „kostümierten Frau“ spricht. Im Artikel gibt es aber keinerlei Hinweis, wie das kostümiert zu verstehen ist. Es wird nur bemerkt, dass ihre Kleidung selbstgeschneidert ist.


https://m.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/kostuemierte-leiche-in-berlin-mann-bringt-tote-frau-in-klinik-und-behaup...


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:06
Kreuzbergerin
schrieb:
Interessant ist, dass der Tagesspiegel von einer „kostümierten Frau“ spricht. Im Artikel gibt es aber keinerlei Hinweis, wie das kostümiert zu verstehen ist. Es wird nur bemerkt, dass ihre Kleidung selbstgeschneidert ist.
Interessant, daß das eine Zeitung auch so sieht. Ich empfinde sie ebenfalls als verkleidet, wie ich vorhin schon schrieb. Solche Kleidung trägt man doch eher nicht im Alltag.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:08
Andante
schrieb:
Was du meinst, sind Rettungsleitstellen nach den Rettungsdienstgesetzen der Bundesländer. Von dort aus werden Krankenwagen, Feuerwehren etc. losgeschickt, wenn ein Notruf kommt. Hier zB die Regelung in Niedersachsen:
@Andante
Das kann sein. Ich bin aber nicht sicher, weil einer der Fahrer unser "Rettungsstelle" am Telefon sagte, er würde mit der Rettungsleitstelle (in Potsdam) telefonieren, von wo aus ein Krankenwagen im Notfall losfahren würde.
Es ist zur Zeit so, dass wir bei günstiger Verkehrslage 25 min auf einen Krankenwagen warten müssen.
(aber ich lese mir die Begriffe nochmal durch)

Ich möchte mir das Foto nicht nochmal angucken.
Seht ihr auch unter dem Kinn eine Mund-Nasen-Maske wie @sooma ?


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:09
Mich schockiert dieser Fall total, insbesondere aufgrund des Fotos. Ich bilde mir auch ein, einen Mund-Nasen-Schutz zu sehen. Wenn man diesen über das Gesicht zieht und dann vielleicht noch den Hut etwas über die Augen schiebt, ist es gut vorstellbar, dass sie vielleicht mit dem Bus oder der Bahn transportiert wurde. So wäre quasi kaum etwas vom Gesicht zu sehen gewesen.

Ich wohne ganz in der Nähe vom DRK Klinikum Westend und überlege die ganze Zeit, ob ich die Frau schonmal gesehen habe.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:11
cariboo
schrieb:
Solche Kleidung trägt man doch eher nicht im Alltag.
Andererseits scheint die Hose schlicht schwarz zu sein und der Blouson auch von außen schwarz und meines Erachtens unauffällig. Die extrem auffällige Bluse war im Winter sicher vom Blouson verdeckt und dann bleibt einzig als etwas auffälligeres Accessoire die Ballonmütze übrig.
So auffällig muß die Kleidung von außen gar nicht gewesen sein.
luckyme
schrieb:
Ich wohne ganz in der Nähe vom DRK Klinikum Westend und überlege die ganze Zeit, ob ich die Frau schonmal gesehen habe.
Mir geht es so, dass ich den Eindruck habe, sie schon mal in der U-Bahn oder Ähnlichem gesehen zu haben.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:16
Ich finde den Samtbezug an der Rückenlehne besonders interessant, das scheint ein (aufgesticktes?) Muster zu sein. Es erinnert mich an etwas, komme aber die ganze Zeit nicht drauf. Wo verwendet man sowas?


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:18
@sooma

Das hat sowas viktorianisches. So kam ich auch auf Theater-Utensilien.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:32
Ich finde den Rollstuhl echt interessant.

Von der "Karosserie" her ist es sicher ein alter Rollstuhl, aber die großen Reifen dürften von einem Fahrrad stammen; ggf. sogar einem Mountainbike, da sie doch ordentlich Profil haben, so wie ich das sehe. Auffällig ist eben, dass sie keinen Handlauf haben, das heißt, die Frau konnte den Rollstuhl selbst nicht mit den Händen anschieben (da ich von Kontrakturen ausgehe, hat das wohl jemand für sie übernommen).

Die vorderen Räder könnten von einem Kinderwagen oder ähnlichem stammen.

Auch fehlt ein Fußbrett...auch die Farben passen nicht zusammen.
Und es wurde doch einiges an Tape verwendet, ggf. um den Stellen, die nicht oder nur lose zusammehalten, Stabilität zu verleihen.
Zumidest wirkt er auf den ersten Blick fast schon "geländefähig".

Auch das Sitzkissen ist für ein normales Rolli-Kissen ziemlich voluminös. Selbst für kachektische, also stark untergewichtige, Menschen, ist das schon ein ziemlich dickes Kissen.


Der Begriff Kostümierung stößt mir etwas sauer auf. Ich vermute, dass er anhand der doch sehr bunt gemusterten Bluse entstand, aber an sonsten wirkt die Frau alles andere als kostümiert. Und die letzten Tage war es nicht sonderlich warm, somit wäre eine Mütze auch nicht "auffällig". Die meisten tragen keine Mütze, die zur Jacke passt.


melden

Tote Frau im Krankenhaus abgegeben

13.05.2020 um 18:33
sundra
schrieb:
Ich finde es auch sehr seltsam, dass die Frau als Tote nicht gleich bemerkt wurde, als sie abgegeben wurde. Das kommt mir fast undenkbar vor in einem Betrieb, der sich mit Kranken etc, auskennt. Ich habe mal in einer Bahn eine Situation erlebt, wo jemand normal auf dem Sitz, einzelnen Sitz saß und als er angesprochen wurde, weil jemand aufmerksam wurde, zur Seite wegkippte. Und das in einer Umgebung, wo man nicht ständig mit kranken Personen etc. zu tun hat und wo man auch schonmal (leider) aneinander vorbei guckt. In einer Notfallambulanz kann es schon stressig zugehen aber einen Toten, eine Tote übersehen oder nicht direkt wahrnehmen, finde ich wirklich sehr ungewöhnlich. Zumal das Personal mit den klassischen zeichen vertraut sein dürfte.
Das frage ich mich auch schon die ganze Zeit. Dass sie erst nach einer "Untersuchung" als tot befunden wurde, und das in einem Krankenhaus, finde ich äußerst merkwürdig. Aber vielleicht kommen noch genauere Berichte.
DerDoctor11 schrieb (Beitrag gelöscht):Mach es doch selbst ich bin keine Suchmaschine.
Ich habe nun mal recht und das reicht mir.
Wer behauptet, der belegt. Lies dir doch bitte die Allmy-Regeln durch.

Die Klamotten sehen sogar teuer aus, auch der Rollstuhl. Dass das mal Theaterrequisiten/Kostüme waren, ist gut möglich.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland26 Beiträge