Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kind, 2020 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

02.12.2020 um 19:58
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Denke aber, dass diese Auftritte durchaus Wirkung haben können, wenn es nicht um Taten ganz schlimmen Kalibers geht
Bestimmt. Man wünscht sich ja auch, dass ein Straftäter einsichtig und reuig ist.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

02.12.2020 um 20:04
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:@feb
Du hast mich falsch verstanden.
Ich habe nur gesagt, dass ich schlimm finde, wenn Angeklagte, denen schlimme Straftaten vorgeworfen werden, vor Gericht brav gescheitelt und gekämmt auftreten- und Entschuldigungen aufsagen.
Denke aber, dass diese Auftritte durchaus Wirkung haben können, wenn es nicht um Taten ganz schlimmen Kalibers geht.
Ok, ok. Richtig, der geständige und reuige Täter hat bessere Papiere als der Typ, der seine Straftaten alleine mit der notwendigen Finanzierung seines Porsche rechtfertigt ;-), aber wie gesagt, Richter loten ein Geständnis und Reue schon akribisch aus.

Ich wollte ja auch nur kurz auf das "Anwaltsthema" eingehen.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

07.12.2020 um 01:51
Am Dienstag und Donnerstag gehts im Landgericht weiter:

08. und 10.12.2020, jeweils ab 9.15 Uhr:


Termin: Fortsetzungstermin
Verfahren: Schwurgerichtsverfahren
Saal: A 100
Aktenzeichen: Ks 7/20

Quelle Aktenzeichen 27Ks7/20:
https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/viersen-mord-anklage-gegen-gretas-erzieherinsandra-m-25-73286394.bild.html
abgerufen am 07.12.2020.

Quelle Sitzungstermin:
https://www.lg-moenchengladbach.nrw.de/behoerde/sitzungstermine/index.php?startDate=1607554800&orderBy=datum&sort=asc&termsPerPage=0#stForm
abgerufen am 07.12.2020.



melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

09.12.2020 um 00:39
Gestern, am vierten Verhandlungstag, dem 8. Dezember, begann die Beweiserhebung zu den vorgeworfenen Taten.

Zu Beginn der Verhandlung eine lange und minutiöse Aufzählung der Vorfälle in all den Jahren, wann und warum der Notarzt gerufen werden musste.

Mehrere Zeugen wurden gehört, Ärzte und Erzieher (die Erzieherinnen, die die Angeklagte nach der Tat mit den Worten alarmierte: „Helft mir, ich kriege Greta nicht wach“)- und auch Gretas Mutter. Erschreckend zu lesen, dass die Mutter angab, dass Greta sich - nach den Wochen ohne Kindergarten - am Tattag sehr gefreut hatte, wieder hingehen zu dürfen.

Die Angeklagte verfolgte die Aussage zumeist regungslos.

Laut Staatsanwalt Stefan Lingens kann „anhand des Ermittlungsstandes (...) ein Freispruch fast ausgeschlossen werden“.

Quellen:
https://www.google.de/amp/s/amp.express.de/nrw/moenchengladbach/warum-musste-greta---3--sterben--erzieherin-quaelte-sie---mutter-mit-bewegenden-worten-37629192, abgerufen am 08.12.2020.

https://www.google.de/amp/s/www.sueddeutsche.de/panorama/greta-kita-erzieherin-viersen-prozess-1.5141309!amp, abgerufen am 08.12.2020.

https://www.google.com/amp/s/www.nrz.de/region/niederrhein/prozess-im-mordfall-greta-beweiserhebung-zu-taten-id231090572.html%3fservice=amp, abgerufen am 08.12.2020.



1x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

09.12.2020 um 05:00
Zitat von JoanW.JoanW. schrieb:Laut Staatsanwalt Stefan Lingens kann „anhand des Ermittlungsstandes (...) ein Freispruch fast ausgeschlossen werden“.
Abwarten...
Auf mich wirken die bisherigen Schilderungen so, als ob sie massive psychische Probleme hat. Ein Motiv hat sich bisher gar nicht herauskristallisiert. Ich kann mir immer noch eine Unzurechnungsfähigkeit vorstellen.


2x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

09.12.2020 um 08:03
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Abwarten...
Auf mich wirken die bisherigen Schilderungen so, als ob sie massive psychische Probleme hat. Ein Motiv hat sich bisher gar nicht herauskristallisiert. Ich kann mir immer noch eine Unzurechnungsfähigkeit vorstellen.
Oder eine verminderte Schuldfähigkeit, was immerhin das Strafmaß nach unten drücken könnte aber keinen Freispruch bedeuten würde.
Aber auch bei voller Schuldunfähigkeit und Freispruch wäre sie aus dem Verkehr gezogen - Stichwort Maßregelvollzug.

Aber ich gebe dir recht - abwarten. Mehr können wir Außenstehende eh nicht tun.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

10.12.2020 um 11:12
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Auf mich wirken die bisherigen Schilderungen so, als ob sie massive psychische Probleme hat.
Wieso sollte das so sein? Vielleicht ist sie einfach nur ein böser Mensch? Hat nicht jeder, der eine solche Tat begeht, irgendwelche psychischen Probleme?

Ich verstehe nicht so recht, wieso man bei dem einen sagt „Ok der hat gemordet und kommt ins Gefängnis“ und bei dem anderen „der kommt ins Krankenhaus“.

Ich weiß natürlich, dass es da bestimmte Krankheiten und Definitionen gibt, ob die Person in der Lage war, zu erkennen, dass sie falsch handelte oder nicht.

Aber so richtig verstehe ich es nicht.


3x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

10.12.2020 um 11:18
Zitat von menarimenari schrieb:Ich verstehe nicht so recht, wieso man bei dem einen sagt „Ok der hat gemordet und kommt ins Gefängnis“ und bei dem anderen „der kommt ins Krankenhaus“.
Ich verstehe die frage nicht. Wenn sich herausstellt, dass der oder die Angeklagte aufgrund einer Erkrankung nicht in der Lage war ihr handeln zu begreifen oder zu bestimmen, dann muss natürlich bei einer Verurteilung eine Berücksichtigung stattfinden. Darum ist eine psychiatrische Beurteilung ja so wichtig.
Als Beispiel: wenn eine Psychose vorliegt und stimmen einem Morde befehlt haben, dann ist es doch etwas anderes, als wenn jemand aus reiner Habgier tötet.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

10.12.2020 um 11:23
Zitat von menarimenari schrieb:Wieso sollte das so sein? Vielleicht ist sie einfach nur ein böser Mensch? Hat nicht jeder, der eine solche Tat begeht, irgendwelche psychischen Probleme?
Bisher kann ich beim besten Willen kein Motiv erkennen. Sie mag sich zwar hier und da als Heldin dargestellt haben, aber nicht in dem Masse, dass man das als ausschlaggebendes Motiv sehen kann zumahl sie selber an den Rettungsmaßnahmen sehr wenig oder gar nicht beteiligt war und gross thematisiert zb Zuhause oder bei Freunden hat sie es auch nicht. Also wo ist das Motiv?


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

10.12.2020 um 11:40
Zitat von menarimenari schrieb:Ich weiß natürlich, dass es da bestimmte Krankheiten und Definitionen gibt, ob die Person in der Lage war, zu erkennen, dass sie falsch handelte oder nicht.

Aber so richtig verstehe ich es nicht.
Wenn Du das doch weißt ist Deine Frage nicht recht nachvollziehbar. Das hat mit der Schuldfähigkeit eines Delinquenten zu tun.
Ist jemand voll schuldfähig und wird verurteilt, kommt er in die JVA. Hat er eine rechtswidrige Tat im schuldunfähigen Zustand begangen kommt er in die forensische Psychiatrie. Eingesperrt sind beide, aber in unterschiedlichen Einrichtungen. Denn mit beiden muss jeweils anders umgegangen werden.


2x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

10.12.2020 um 13:54
https://rheinischer-spiegel.de/greta-prozess-wir-hatten-entschieden-dass-sandra-m-nicht-alleine-mit-kindern-arbeiten-durfte/

Der heutige Prozesstag


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

10.12.2020 um 16:32
Zitat von nairobinairobi schrieb:Wenn Du das doch weißt ist Deine Frage nicht recht nachvollziehbar. Das hat mit der Schuldfähigkeit eines Delinquenten zu tun.
Ist jemand voll schuldfähig und wird verurteilt, kommt er in die JVA. Hat er eine rechtswidrige Tat im schuldunfähigen Zustand begangen kommt er in die forensische Psychiatrie. Eingesperrt sind beide, aber in unterschiedlichen Einrichtungen. Denn mit beiden muss jeweils anders umgegangen werden.
Ich verstehe es grundsätzlich schon. Ich bezweifle aber, dass in vielen Fällen diejenigen wirklich nicht in der Lage dazu waren, zu begreifen, dass ihr Handeln falsch war.

Sonst würden sie sich ja nicht verstecken, die Taten im Dunkel oder Geheimen begehen, wenn sie nicht wüssten und verstehen würden, dass das, was sie tun, falsch oder verwerflich ist.

Aber das ist nur so ein Gefühl von mir, vielleicht irre ich mich auch.
Und dann kommt aber vermutlich noch die Frage hinzu, ob die Person vielleicht aufgrund irgendwelcher psychischen Diagnosen nicht in der Lage war anders zu handeln. Das könnte ich dann wiederum verstehen, dass so jemand anders behandelt wird.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

10.12.2020 um 16:35
so!

immer wieder, wenn Unbegreifliches geschieht, wird hier die "Psychose" hervorgeholt....

Psychosen sind ganz ganz selten, böses Handeln, unverständliches Tun, hingegen gibt es oft.

so einfach...


2x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

10.12.2020 um 18:15
Zitat von nairobinairobi schrieb:Wenn Du das doch weißt ist Deine Frage nicht recht nachvollziehbar. Das hat mit der Schuldfähigkeit eines Delinquenten zu tun.
Ist jemand voll schuldfähig und wird verurteilt, kommt er in die JVA. Hat er eine rechtswidrige Tat im schuldunfähigen Zustand begangen kommt er in die forensische Psychiatrie. Eingesperrt sind beide, aber in unterschiedlichen Einrichtungen. Denn mit beiden muss jeweils anders umgegangen werden
Völlig richtig.

Und: Wer meint, die geschlossene Psychatrie sei wie Urlaub auf dem Bauerhof, der irrt komplett. Hätte ich (sorry für die skurrile Überlegung) die Wahl, würde ich die JVA nehmen.


1x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

10.12.2020 um 19:11
Zitat von febfeb schrieb:Und: Wer meint, die geschlossene Psychatrie sei wie Urlaub auf dem Bauerhof, der irrt komplett. Hätte ich (sorry für die skurrile Überlegung) die Wahl, würde ich die JVA nehmen.
Das sehe ich ähnlich. Denn da sind ja nun mal viele "Gestörte". Und das hat so seine Problematiken.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

11.12.2020 um 17:19
Zitat von VentilVentil schrieb:immer wieder, wenn Unbegreifliches geschieht, wird hier die "Psychose" hervorgeholt....

Psychosen sind ganz ganz selten, böses Handeln, unverständliches Tun, hingegen gibt es oft.

so einfach...
Seh ich genauso! Diese Misshandlungen hatten nichts mit einer Psychose zu tun, diese Frau wollte sich damit "wichtig" machen. Die Zeugenaussagen gehen genau in diese Richtung "hat Geschichten erfunden", "wollte ihr Leben damit aufpeppen".
Sie war fähig richtig von falsch zu unterscheiden, wusste dass sie die Kinder in Lebensgefahr bringt. Hat die Verletzungen, Traumata und sogar den Tod der Kinder billigend in Kauf genommen, um ihr Leben "aufregender zu machen". Ja sie ist wohl bösartig bzw. heutzutage sagt man empathielos...
Man muss nicht alles so kompliziert machen, wenn es manchmal so einfach ist.


2x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

11.12.2020 um 18:40
Zitat von DavinaJDavinaJ schrieb:Seh ich genauso! Diese Misshandlungen hatten nichts mit einer Psychose zu tun, diese Frau wollte sich damit "wichtig" machen
Wurde denn schon ein Gerichtsgutachter zu dieser Frage gehört ?


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

11.12.2020 um 19:18
Guten Abend in die Runde!
Zitat von VentilVentil schrieb:immer wieder, wenn Unbegreifliches geschieht, wird hier die "Psychose" hervorgeholt....

Psychosen sind ganz ganz selten, böses Handeln, unverständliches Tun, hingegen gibt es oft.

so einfach...
Ich hab das nicht wie @Ventil gelesen. Wo hat jemand „Psychose hervorgeholt“? @Spekulatius666 hat nur erklärt, dass es einen gewaltigen Unterschied in der Bemessung einer Strafe machen würde, ob ein Täter aus Habgier oder aus einem psychotische Zustand heraus gehandelt hätte. Und das ist nun mal so, dass unser Rechtssystem das prüft und bewertet.
Zitat von DavinaJDavinaJ schrieb:Diese Misshandlungen hatten nichts mit einer Psychose zu tun, diese Frau wollte sich damit "wichtig" machen. Die Zeugenaussagen gehen genau in diese Richtung "hat Geschichten erfunden", "wollte ihr Leben damit aufpeppen".
Sie war fähig richtig von falsch zu unterscheiden, wusste dass sie die Kinder in Lebensgefahr bringt. Hat die Verletzungen, Traumata und sogar den Tod der Kinder billigend in Kauf genommen, um ihr Leben "aufregender zu machen".
Das ist eine Vermutung über die Motive der Angeklagten. Ob sie getötet hat, weil sie den besonderen Thrill/Kick suchte? Bisher völlig unklar.
Zitat von DavinaJDavinaJ schrieb:Ja sie ist wohl bösartig bzw. heutzutage sagt man empathielos...
Äääääh, das ist mir jetzt zu simplifiziert. Empathie bedeutet die Fähigkeit, sich in die Bedürfnisse, Wünsche, Perspektiven, Vorstellungen, usw. anderer Menschen hinein zu versetzen und diese vorwegzunehmen. Und auch sehr „böse“ Menschen können ungeheuer empathisch sein - z.B. hochmanipulative maligne Narzissten. Empathiefähigkeit wird heute überwiegend als sehr positive Eigenschaft gewertet, aber sie muss im sozialen Kontext nicht zwangsläufig positiv eingesetzt werden, sie kann sehr destruktiv benutzt werden.

„Empathielos“ beschreibt eher die Unfähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen, also das Nicht-Bemerken, Nicht-Verstehen, Nicht-Empfinden-können von Bedürfnissen, Gefühlen, Gesichtsausdrücken, etc. eines Gegenübers. Das gibt es als Symptom z. B. bei Störungen aus dem autistischen Formenkreis. Diese Menschen sind quasi soziale Legastheniker, sie können die Botschaften anderer (durch Mimik, Gestik) nicht lesen.
Zitat von DavinaJDavinaJ schrieb:Man muss nicht alles so kompliziert machen, wenn es manchmal so einfach ist.
Leider ist es meistens nicht einfach und überwiegend kompliziert.

Ich bin sehr gespannt, was die psychiatrische Begutachtung der Angeklagten ergibt. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: es wird eine erhebliche psychiatrische Auffälligkeit festgestellt werden und das wird sich im Urteil niederschlagen.


7x zitiertmelden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

11.12.2020 um 19:21
Zitat von gärtneringärtnerin schrieb:Das ist eine Vermutung über die Motive der Angeklagten. Ob sie getötet hat, weil sie den besonderen Thrill/Kick suchte? Bisher völlig unklar.
Genau. Wir können das doch alle nicht beurteilen. Dafür gibt es ja forensische Psychiater.


melden

Dreijähriges Mädchen in Viersener Kita von Erzieherin ermordet?

11.12.2020 um 19:50
Zitat von gärtneringärtnerin schrieb:Wo hat jemand „Psychose hervorgeholt“? @Spekulatius666 hat nur erklärt, dass es einen gewaltigen Unterschied in der Bemessung einer Strafe machen würde, ob ein Täter aus Habgier oder aus einem psychotische Zustand heraus gehandelt hätte. Und das ist nun mal so, dass unser Rechtssystem das prüft und bewertet.
Um das klarzustellen: auf mich wirken die bisherigen Zeugenaussagen, der fingierte Überfall im Wald, ihre Taten und der versuchte missbrauch so, als wenn eine psychische Erkrankung dahinter stecken könnte. Ob das wirklich so ist, kann nur ein psychiatrisches Gutachten ergeben.


melden