Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

893 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kindesmissbrauch, Münster, Kleingartenanlage ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 16:31
@Carsti

Hier sind die Urteile zum Teil aufgelistet

Die fünf Jahre Haft erhielt die Mutter von Adrian V weil man davon ausgeht, dass sie um die Vorgänge in der Gartenlaube wusste

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/urteil-im-missbrauchskomplex-muenster-im-grunde-duerften-sie-nie-wieder-raus-a-6a613e37-c814-4823-bd5a-5591106c2d5d-amp#aoh=16255815028213&csi=1&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s
Auch die Mutter von Adrian V. wurde verurteilt: fünf Jahre Freiheitsstrafe wegen Beihilfe. Sie wusste demnach, was in der Gartenlaube geschah, die sie ihrem Sohn zur Verfügung gestellt hatte. Als Beweis zitierte der Richter aus Chatverläufen und einer Aufnahme in der Laube bei einem Frühstück.
Quelle:


1x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 16:31
Zitat von xLillyxLilly schrieb:Auch für diese Männer ordnete das Gericht Sicherungsverwahrung an.
Ok - dass hab ich in den kurzen News eben im TV entweder nicht mitbekommen oder es wurde nicht gesagt. Danke, dass Du es richtig stellst und einen Link gepostet hast.

Da ist @emz offensichtlich nicht in der Lage dazu.

Da die Urteile nicht rechtskräftig sind, bleibt trotzdem abzuwarten, ob die Täter auch wirklich nie mehr rauskommen. Begrüßenswert wäre es auf jeden Fall. Nur schade, dass man sie nicht gleich nach den ersten Straftaten weggesperrt hat.


1x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 16:34
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Die fünf Jahre Haft erhielt die Mutter von Adrian V
unfassbar. Jemand der Steuern hinterzieht sitzt länger ein.

auch an Dich danke @Nev82 für die Info.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 16:34
Der 59-jährige Karl D. hat bei zwei Taten insgesamt drei Mädchen vergewaltigt und gequält. Dafür musste er zwei Jahrzehnte ins Gefängnis. Im Februar vergangenen Jahres wurde er entlassen, obwohl Gutachten eine hohe Rückfallwahrscheinlichkeit bescheinigten. Das zuständige Landgericht in München hatte keine nachträgliche Sicherungsverwahrung angeordnet, weil dazu seiner Ansicht nach die gesetzlichen Grundlagen fehlten.
Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/kinderschaender-karl-d-bleibt-in-randerath_aid-12452267


Kein Hangtäter?
Aber hohe Rückfallwahrscheinlichkeit.

Immerhin saß er 20 Jahre.
Es darf einem doch so vorkommen, als ob Urteile SEHR unterschiedlich ausfallen.
20 Jahre, keine Sicherungsverwahrung - 3 Mädels bei 2 Taten

Jetzt:
14 Jahre UND Sicherungsverwahrung bei einem Opfer über Jahre
(bzw. 10/12/11,5 Jahre mit Sicherungsverwahrung)

Um den Spekulationen eine weitere hinzuzufügen:
Ich GLAUBE EINFACH NICHT,
dass die heute Verurteilten alle "nur" das eine Opfer missbrauchten.

Vielleicht ist man noch nicht an anderes Wissen (Beweise) gekommen, das mag sein.

Jedenfalls kommen Täter oftmals auch wieder frei und viele Bürger würden etwas anderes als richtig erachten.
An den Affekt-Täter in Sachen Pädophilie glaube ich nicht.
Ich glaube eher, dass mancher so veranlagt ist, es aber nie ausleben wird.
Wer aber einmal "Blut geleckt hat", hört vermutlich nicht mehr auf.

Ähnliches ist in vielen anderen Bereichen nachgewiesen.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 17:06
https://www.tagesschau.de/inland/missbrauchskomplex-muenster-haftstrafe-101.html

Auch wenn nun erste Urteile gefällt wurden, die Ermittlungen sind noch nicht beendet.
Im Zentrum der Ermittlungen stehen insgesamt 30 Stunden lange Videoaufnahmen von den Taten in der Gartenlaube, bei Durchsuchungen wurden diverse Speichermedien mit Kinderpornografie entdeckt. Die Arbeit der Polizei ist noch nicht beendet. Durch die Auswertung geraten immer wieder neue Verdächtige aus ganz Deutschland ins Visier.
Zitat von CarstiCarsti schrieb:Da die Urteile nicht rechtskräftig sind, bleibt trotzdem abzuwarten, ob die Täter auch wirklich nie mehr rauskommen. Begrüßenswert wäre es auf jeden Fall.
Wenn sich Täter in Sicherungsverwahrung befinden, ist regelmäßig zu prüfen, ob diese weiter aufrecht zu halten ist.
Eine Garantie für ein wirklich nie mehr rauskommen gibt es nicht. https://dejure.org/gesetze/StGB/67e.html


1x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 17:20
Zitat von emzemz schrieb:Eine Garantie für ein wirklich nie mehr rauskommen gibt es nicht
Diesen Zustand findest Du hoffentlich nicht gut, oder.


1x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 17:25
Was mich auch wundert, dass niemand von den Nachbarn in der Gartenanlage was mitbekommen hat?!


1x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 17:33
Zitat von Mohnblume123Mohnblume123 schrieb:Was mich auch wundert, dass niemand von den Nachbarn in der Gartenanlage was mitbekommen hat?!
Was sollte man das mit bekommen. Das war sein Stiefsohn und es fand alles drinnen statt. Teilweise wohl mitten in der Woche, da ist in den Gartenanlagen auch eher wenig los.

Mich wundert eher, dass der Junge in dee Schule nicht aufgefallen ist.
So wie es sich in der Berichterstattung anhört, waren die Taten besonders grausam und ekelig. Das hat gravierende Folgen für das Kind, psychisch und vermutlich auch physisch. Wie konnte das unbemerkt bleiben?


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 17:37
Die "Haupttaten" fanden an einem Wochenende statt, da dürfte in der Gartenanlage eher mehr los gewesen sein. Außerdem war da gerade Lockdown. Gerade da dürfte es doch eher auffallen, wenn sich mehr Personen treffen.

Und in der Schule konnte es nicht so auffallen, weil eben Lockdown war und kein Präsenzunterricht statt fand.


melden
melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 17:56
Das wird ja nicht nur während des Lockdowns gelaufen sein. Der Täter warschon einschlägig vorbestraft. Ich meine auch dass in der Berichterstattung erwähnt wurde, dass die Taten schon länger liefen.

Wir haben auch einen Kleingarten und ich habe mich damals gefragt, ob das bei uns in der Anlage auch möglich wäre, dass sowas passiert und keiner bekommt das mit.
Und im Ergebnis muss ich sagen: ja, wäre möglich.
Da kommt ein Vater regelmäßig mit seinem Sohn, ab und zu sind andere Väter mit ihren Kids dabei. Da denkt man sich ja erstmal nichts dabei. Die Taten sind hinter verschlossenen Türen passiert, das bekommt man doch nicht mit. Man guckt ja auch nicht auf die Uhr, wie lange die da sind.
Am ehesten bekommt man noch was mit, wenn es wirklich die unmittelbaren Nachbarn sind. Aber 2 / 3 Gärten weiter, kriegst du nicht mal unbedingt viel mit.
Und man rechnet ja nun auch nicht mit sowas.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 18:13
Respekt an die Ermittlungsbehörden das Sie diesen Ring ausheben konnten.

Respekt an die Menschen die das Videomaterial auswerten mussten.

Respekt an den Richter für die klaren Worte bei der Urteilsverkündung und die verhängten Strafen.

Abscheu gegenüber den Tätern.

Völliges wirklich völliges Unverständnis über die Mitwisserschaft der Mutter des Hauptverdächtigten.

Der Prozess gegen die Mutter des Jungen kommt ja noch, wenn diese mitwissend war…..völliges Unverständnis.

Für mich fraglich, wurde der Beschuldigte, die Mutter und der Junge engmaschig von den zuständigen Behörden betreut und hätte dieses Ausmass verhindert werden können?


2x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 18:21
Zitat von oneeightsevenoneeightseven schrieb:Für mich fraglich, wurde der Beschuldigte, die Mutter und der Junge engmaschig von den zuständigen Behörden betreut und hätte dieses Ausmass verhindert werden können?
Jupp, das habe ich mich auch gefragt.
Daher auch meine Verwunderung darüber, dass der Junge gar nicht auffällig war.
Jahrelang quälte er auch den Sohn seiner Lebensgefährtin, zum Tatzeitpunkt war der Junge nicht älter als zehn Jahre.
Quelle: aus dem link von @Mohnblume123


Kaum vorstellbar, dass ein Kind das jahrelanger schwerer sexualisierter Gewalt ausgesetzt ist, so gar keine Auffälligkeiten zeigt. Insbesondere, wenn man gezielt hinschaut.


1x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 18:49
Ja das verstehe ich auch nicht, dass niemand was aufgefallen ist.
In einem Artikel hab ich auch gelesen, dass die Jungen wohl nach der Verhaftung der Täter untersucht wurden und man keine Verletzungen feststellen konnte...


1x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 18:55
Und ja auch Hut ab vor den Ermittlern, die das Material auswerten und sichten... Ich könnte es nicht


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 19:13
Zitat von CarstiCarsti schrieb:emz schrieb:
Eine Garantie für ein wirklich nie mehr rauskommen gibt es nicht

Diesen Zustand findest Du hoffentlich nicht gut, oder.
Schaun wir uns doch erst mal an, was Sicherungsverwahrung überhaupt bedeutet.
Wikipedia: Sicherungsverwahrung

Das ist nämlich keine Strafe, so wie eine Gefängnisstrafe, sondern sie dient einzig dem Schutz der Allgemeinheit, für die der Verurteilte gefährlich werden könnte.

Keiner kann prognostizieren, dass ein Verurteilter bis zu seinem letzten Atemzug für die Allgemeinheit gefährlich bleibt, deshalb ist es notwendig, dies regelmäßig zu prüfen.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 19:16
Das sehe ich anders. Wer ein Kind (oder allgemein einen Anderen) foltert,vergewaltigt etc - dass auch noch filmt und vertreibt/verkauft, hat keine zweite Chance verdient.

Es wäre mir auch lieber, wenn solche Täter ihre komplette Strafe in einem Gefängnis verbüßen und nicht in einer Art Krankenhaus.


1x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 19:43
Zitat von CarstiCarsti schrieb:Das sehe ich anders. Wer ein Kind (oder allgemein einen Anderen) foltert,vergewaltigt etc - dass auch noch filmt und vertreibt/verkauft, hat keine zweite Chance verdient.
Es geht nicht um irgendwelche zweite Chancen.
Die Höchststrafe bei Kindesmissbrauch liegt bei 15 Jahren. Bei der Verurteilung des Haupttäters bleib man ganz knapp darunter.
Es wäre mir auch lieber, wenn solche Täter ihre komplette Strafe in einem Gefängnis verbüßen und nicht in einer Art Krankenhaus.
Seine Strafe wird der Verurteilte selbstverständlich in einer Justizvollzugsanstalt verbüßen.
Die anschließende Sicherungsverwahrung ist keine Strafe.


1x zitiertmelden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 19:44
@Carsti

Die Sicherungsverwahrung wird in der Regel in einer normalen JVA abgesessen. Nur in einer anderen Abteilung.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.07.2021 um 19:54
@Mightyspider

danke für die Info. Gibt aber wohl leider Ausnahmefälle, am immerhin "in der Regel".
Zitat von emzemz schrieb:Die Höchststrafe bei Kindesmissbrauch liegt bei 15 Jahren
Das sollte schnellstens geändert werden. Gesetze und auch Bestrafungen können geändert werden. Werden sie aber nicht. Verstehe nicht, warum.


melden