Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Yves Rausch

213 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Baden-württemberg, Schwarzwald ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 17:48
Zitat von bey0ndbey0nd schrieb:das stimmt so nicht.
er wurde nicht kontrolliert weil er in einer fremden hütte wohnte, sondern weil er mit pfeil und bogen hantierte.
das wäre in seiner eigenen hütte auch nicht anders gewesen.
Es gibt da zwei Versionen. Wie auch immer, die Aussage bleibt die Selbe; genug umsichtige Vorkehrungen hatte er nicht getroffen.


melden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 17:53
Zitat von UnikUnik schrieb:Nur weil jemand eine Gefahr für sich selbst und andere war, auch mehrfach, rechtfertigt es damit nicht, denjenigen darum dann lebenslang in eine Isolierung zu sperren. Menschen können sich ändern, auch von selbst, erst einmal muss darum so eine schwerwiegende Denkweise auch fundiert begründet sein, was Ihnen gelingen wird. In dem Fall Yves Rausch kam niemand zu Schaden. Möglicherweise können die Polizisten ein psychisches Trauma davon tragen, dann hat man sie aber zum für sie nicht geeigneten Beruf berufen lassen, oder sie nicht richtig ausgebildet
Man wird ihn sicherlich einer psychatrischen Begutachtung unterziehen. Ich denke die Chancen stehen eher gut, dass er danach eingewiesen wird und eine Behandlung bekommt. Möglicherweise ist er vermindert schuldfähig oder schuldunfähig. Ansonsten wartet wohl eine Haftstrafe auf ihn. Er hatte auch Glück: die Polizisten hätten in der Situation jederzeit berechtigt auf ihn schießen können.


1x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:03
Anscheinend wurde er gefasst
https://www.bo.de/lokales/ortenau/yves-rausch-offenbar-in-oppenau-ramsbach-gefasst?fbclid=IwAR034522XI1CoUeUEoSE2G43tVjSxQzHhPSeevzVUwohZWjCsQfa5XP2tto
Nach tagelanger Suche hat die Polizei den 31-jährigen Yves Rausch am Freitagabend gefasst. Nach ersten Informationen der Mittelbadischen Presse wurde er bei Oppenau-Ramsbach festgenommen, das etwa 2,5 Kilometer von Oppenaus Innenstadt entfernt liegt.
Quelle:


melden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:07
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Er hatte auch Glück: die Polizisten hätten in der Situation jederzeit berechtigt auf ihn schießen können.
Wir hören und lesen nur eine Version der Vorkommnisse an der Hütte,der Gesuchte wird sich hoffentlich auch noch dazu äußern dürfen.


2x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:08
Zitat von LumpelLumpel schrieb:Wir hören und lesen nur eine Version der Vorkommnisse an der Hütte,der Gesuchte wird sich hoffentlich auch noch dazu äußern dürfen
Da er jetzt ja gefasst wurde, wird er einen Anwalt bekommen. Ob er sich zur Tat äußert ist seine Sache, möglicherweise schweigt er besser. Man wird sehen.


1x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:11
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Da er jetzt ja gefasst wurde, wird er einen Anwalt bekommen. Ob er sich zur Tat äußert ist seine Sache, möglicherweise schweigt er besser. Man wird sehen.
Welche Tat?


2x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:12
Zitat von LumpelLumpel schrieb:Welche Tat?
Kaffeetrinken mit vier Polizisten ...


1x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:13
Zitat von LumpelLumpel schrieb:Welche Tat?
Ich vermute mal:

Unbefugtes benutzen der Hütte = Hausfriedensbruch
Das " hantieren" Mit Bogen und Pfeil = dürfte ne Owi darstellen
Das entwaffnen der Beamten = Räuberische Erpressung?


1x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:13
Er wurde gefasst. Kam eben per Eilmeldung. Ob er sich gestellt hat ist allerdings wohl nicht bekannt.

http://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-5053.html


melden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:13
Er hat sich wohl eher ergeben. Wird natürlich so verkauft als ob er gefasst wurde.


2x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:13
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Welche Tat?
Kaffeetrinken mit vier Polizisten ...
Ausbildungsbericht?


melden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:13
Zitat von stefan2057stefan2057 schrieb:Er hat sich wohl eher ergeben. Wird natürlich so verkauft als ob er gefasst wurde.
Quelle?


melden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:14
Eben in Nachrichten gesehen


1x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:17
Zitat von stefan2057stefan2057 schrieb:Eben in Nachrichten gesehen
Um 20 Uhr gibt es eine Pressekonferenz, da wird man genaueres erfahren.
Über die genauen Umstände des Einsatzes und die ersten Ermittlungsergebnisse nach der Festnahme des Tatverdächtigen informieren Polizeipräsident Reinhard Renter, Leiter des Polizeipräsidiums Offenburg, Polizeivizepräsident und Einsatzleiter Jürgen Rieger, der Leitende Oberstaatsanwalt Dr. Herwig Schäfer, Leiter der Staatsanwaltschaft Offenburg und der Oppenauer Bürgermeister Uwe Gaiser heute Abend um 20 Uhr in der Günter-Bimmerle-Halle, Einmatt 6, in 77728 Oppenau.
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4655521


melden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:20
Der arme Yves Rausch, einfach so aus seinem Leben herausgerissen. Und dann gleich mit mehrjährigen Haftstrafen kommen, wo niemand zu Schaden gekommen ist, aber so manch anderer Täter, der wirklich Schaden anrichtete, bekam Bewährung. Tzzz. Was rechtfertigt da noch Respekt allg. vor der Justiz? Was gilt hier Wertzuschätzen? Gerechtigkeit etwa? Alles Willkür. Manchmal ist es echt besser, sich darum das Leben zu nehmen. Andere ziehen es aber stattdessen vor, Kinder in die Welt zu setzen. Schöne Welt.


2x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:22
Zitat von UnikUnik schrieb:Der arme Yves Rausch, einfach so aus seinem Leben herausgerissen. Und dann gleich mit mehrjährigen Haftstrafen kommen, wo niemand zu Schaden gekommen ist, aber so manch anderer Täter, der wirklich Schaden anrichtete, bekam Bewährung. Tzzz. Was rechtfertigt da noch Respekt allg. vor der Justiz? Was gilt hier Wertzuschätzen? Gerechtigkeit etwa? Alles Willkür. Manchmal ist es echt besser, sich darum das Leben zu nehmen. Andere ziehen es aber stattdessen vor, Kinder in die Welt zu setzen. Schöne Welt.
Ja, die Welt ist manchmal ungerecht, aber bevor Du Dummheiten machst, solltest Du Dir Hilfe holen.


1x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:22
Zitat von FunzlFunzl schrieb:Ich vermute mal:

Unbefugtes benutzen der Hütte = Hausfriedensbruch
Das " hantieren" Mit Bogen und Pfeil = dürfte ne Owi darstellen
Das entwaffnen der Beamten = Räuberische Erpressung?
Vermuten? Warten wir mal ab,was er dann so alles sagt mit der Kontrolle an der runtergekommenen Hütte.


melden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:23
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Ja, die Welt ist manchmal ungerecht, aber bevor Du Dummheiten machst, solltest Du Dir Hilfe holen.
Was für ein Witz. Ihr Vertrauen in das System ist blind.


1x zitiertmelden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:26
Zitat von UnikUnik schrieb:Was für ein Witz. Ihr Vertrauen in das System ist blind.
Der Mann ist doch gerade erst in U-Haft. Jetzt warte doch erst einmal ab was passiert. Unser Rechtssystem hat bestimme viele Mängel, aber es ist doch das einzige das wir haben. Was wäre denn eine Alternative? Bitte um Verrbesserungsvorschläge.


melden

Der Fall Yves Rausch

17.07.2020 um 18:27
Zitat von stefan2057stefan2057 schrieb:Er hat sich wohl eher ergeben. Wird natürlich so verkauft als ob er gefasst wurde.
Natürlich hat er sich ergeben, ansonsten wäre die Festnahme eher nicht gut ausgegangen, man könnte fast den Eindruck gewinnen, daß einige es nicht ertragen können, wenn ihm nun der Heldenstatus aberkannt werden muss, den sie ihm gegeben hatten
Zitat von UnikUnik schrieb:Und dann gleich mit mehrjährigen Haftstrafen kommen, wo niemand zu Schaden gekommen ist, aber so manch anderer Täter, der wirklich Schaden anrichtete, bekam Bewährung.
Kennst Du denn bereits ein Urteil ?


melden