Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

537 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Leiche, Ungeklärt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

10.03.2021 um 09:04
@brennan


Ich habe bei der bahn-App nachgeschaut. Wenn man nach Verbindungen von Mannheim (wo Diana B. umgestiegen ist) nach Trier sucht - nur mit Regionalzügen - wird mir auch eine Verbindung mit Umstieg in Kaiserslautern und Saarbrücken angezeigt. Die Umsteigezeit in Kaiserslautern ist unter Umständen sehr kurz, vielleicht hat Diana B. den Anschluss verpasst und sich dann gezwungenermaßen länger in Kaiserslautern aufgehalten?!
Am 7. Dezember wurde sie bei Stuttgart gesehen. Sie fuhr dann vermutlich am 11. Dezember um 14.51 Uhr mit dem ICE SSPX0342 von Stuttgart nach Mannheim und von dort aus mit der Regionalbahn RE 4129 über Ludwigshafen und Neustadt nach Kaiserslautern.
Quelle: Die Rheinpfalz

Das klingt so, als wäre schon unklar, wo sich Diana B. vom 07.12. bis zum 11.12. aufgehalten hat.
Mich würde interessieren, warum sie in Stuttgart nur einen Monat beschäftigt war, um dann eine neue Stelle anzutreten. Soweit ich weiß ist das eher unüblich.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

10.03.2021 um 09:05
Dieser Fall soll heute Abend bei Aktenzeichen xy thematisiert werden


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

10.03.2021 um 10:07
@MarlaMarla

Den Anschlusszug in Kaiserslautern könnte sie dann wegen der Verspätung verpasst haben.

Ein Grund für die relativ kurze Anstellung in Stuttgart könnte ihre Krankheit sein. Ihr wurde deswegen vielleicht gekündigt.
Dieser Umstand ist den Ermittlern besonders wichtig, denn der Zug hatte rund 100 Minuten Verspätung, weil es im Bereich einer Eisenbahnbrücke gebrannt hatte. Möglicherweise kann sich einer der Fahrgäste an die 48-jährige Frau erinnern.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass Diana Bodi am Hauptbahnhof ausstieg und sich seitdem in Kaiserslautern aufhielt. Sie war alkoholkrank und könnte betrunken gewesen sein, vielleicht auch auf Entzug. Das könnte bedeuten, dass sie keine klare Aussprache gehabt hat oder einen schwankenden Gang. Sie könnte zudem erschöpft und orientierungslos gewirkt haben.
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/kaiserslautern-bodi-fahndung-aktenzeichen-xy-100.html


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

10.03.2021 um 10:32
@Lars01
Das könnte sein.
Da der RE von Mannheim nach Kaiserslautern 100 Minuten Verspätung hatte wäre es theoretisch sogar möglich, dass an dem Abend gar kein Zug mehr nach Trier gefahren ist oder dass Diana B. nicht wusste, welchen Zug sie nehmen soll.

Sehr trauriges Schicksal. Ich hoffe sehr, dass der Fall aufgeklärt werden kann!
(...auch wenn ich befürchte, dass die Zielgruppe der Zeugenaufrufe - Menschen, die sich abends länger am HBF aufhalten, weder Zeitung lesen noch Aktenzeichen XY schauen. Aber wer weiß. Vielleicht hat sie doch zufällig jemand gesehen und meldet sich.)


1x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

10.03.2021 um 10:58
Zitat von MarlaMarlaMarlaMarla schrieb:dass die Zielgruppe der Zeugenaufrufe - Menschen, die sich abends länger am HBF aufhalten, weder Zeitung lesen noch Aktenzeichen XY schauen
Dort gab es sich Befragungen der Polizei.

Vielleicht hat sie dann in KL eine Übernachtungsmöglichkeit gesucht und ist einfach an den falschen geraten.
Ich bin sehr gespannt was heute abend bei Aktenzeichen XY gezeigt wird. Wird sicher nur ein Studiofall sein, aber immerhin


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

10.03.2021 um 11:16
Ja, es wird ganz sicher nur ein kurzer Studiofall sein. Es wäre bestimmt hilfreich, wenn falls vorhanden mehr Fotos von Diana B. gezeigt werden könnten. Ich hoffe, dass Rudi Cerne die "richtigen" Fragen stellt.

Da ich selbst aus Rheinland-Pfalz komme und die betreffenden Örtlichkeiten kenne nimmt mich dieser Fall noch mehr mit ans vergleichbare Fälle.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

10.03.2021 um 11:45
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4860119
Das Polizeipräsidium Westpfalz bittet mit der angeschlossenen Pressemitteilung um Unterstützung bei der Aufklärung des gewaltsamen Todes der ungarischen Staatsangehörigen Diana Bodi. Das Opfer hatte auch Bezug zum Raum Stuttgart.
Quelle:


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

10.03.2021 um 19:07
Diese aktuelle Version der Polizei mit dem verspäteten Zug und möglicherweise in Kaiserslautern gestrandet, klingt aber völlig anders, als das, was in den ausländischen Medien stand, dass sie möglicherweise Hunde ausgeführt hätte für Angehörige der amerikanischen Armee in Kaiserslautern.

Diana B. müsste ja schon in einem recht desolaten Zustand gewesen sein, wenn sie wirklich mit einem wildfremden Menschen nach Hause gegangen wäre. Wenn man irgendwo am Bahnhof strandet und keine Unterkunft bekommt (Lockdown) bzw. auch kein Geld für eine solche hat, dann würde man doch versuchen, sich im Bahnhof über die Nacht aufzuhalten. Es kann natürlich sein, dass jemand sie angesprochen hat und vorgab, ihr helfen zu wollen.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

10.03.2021 um 23:00
Schrecklich wenn ich mir das vorstelle wie mit den Osteuropäischen Haushaltshilfen umgegangen wird.

Meine Nachbarin hatte bis vor wenigen Monaten auch wechselnde Haushaltshilfen. Allerdings ist die Familie "gut betucht" und hatte wohl bei der Agenturauswahl eine "gute erwischt". Wobei es auch da 2x Probleme mit Alkoholkranken Pflegerinnen gab.
Nur lief es da so ab, die Familie informierte die Agentur und am selben Tag wurde die Dame abgeholt und in die Heimat zurück gekarrt. So jedenfalls unsere Information.

Wäre natürlich auch möglich das die Damen am nächsten Bahnhof rausgeworfen wurden. Geld bringen sie der Agentur ja so nicht ein.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

11.03.2021 um 16:37
das stimmt natürlich @Schustermaedel , ist wie ein moderner Sklavenhandel, andererseits möchte ich auch keine Hilfe, die alkoholkrank ist.


aber das ist eher ein Politikum und führt hier zuweit...

ich hoffe sehr, dass bei den Hinweisen bei XY ungelöst etwas brauchbares dabei ist und der Fall bald aufgeklärt werden kann.


R.I.P. Diana


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

11.03.2021 um 19:52
Nein...natürlich nicht. Meine Nachbarn waren auch total verunsichert und haben mich um Rat gefragt was sie tun sollen (da ich selbst auch in der Pflege arbeite).

Hatte mir die Situation dann ein paar mal angeschaut, die Damen waren zwar recht freundlich zur Nachbarin...mit steigendem Pegel aber eben total unfähig auf die Bedürfnisse einer dementen einzugehen.

Hoffe auch das der Fall geklärt wird. Befürchte aber das die Lobby fehlt und daher früher oder später alles im Sande verlaufen wird. Leider ähnlich wie bei vielen Prostituiertenmorden.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

02.04.2021 um 15:54
Am 11. Dezember 2020 sollte sie eine neue Arbeitsstelle in Trier-Saarburg antreten. Am 7. Dezember wurde sie bei Stuttgart gesehen. Sie fuhr dann vermutlich am 11. Dezember um 14.51 Uhr mit dem ICE SSPX0342 von Stuttgart nach Mannheim und von dort aus mit der Regionalbahn RE 4129 über Ludwigshafen und Neustadt nach Kaiserslautern. Weil der Zug Verspätung hatte, kam er erst gegen 18 Uhr in Kaiserslautern an. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass Diana Bodi am Hauptbahnhof ausstieg und sich seitdem in Kaiserslautern aufhielt.
Quelle: https://www.rheinpfalz.de/lokal/kaiserslautern_artikel,-tote-in-der-staub%C3%B6rnchenstra%C3%9Fe-10-000-euro-belohnung-ausgesetzt-_arid,5177932.html

Von Mannheim fahren die meisten RE eigentlich bis Trier durch, halten auch in Kaiserslautern und Saarburg.
Um 18 h von Kaiserslautern nach Trier zu kommen, ist kein Problem, da fahren auch Stunden später noch Regionalbahnen.
Am Bahnhof in Kaiserslautern ist auch nix besonderes, was jemand nach draussen treibt. Das Stadion, aber da war ja nichts an dem Tag.
Daher kann ich mir nur vorstellen, dass sie, um auf den Zug zu warten, draussen spazieren ging, aber schön ist da nix. Verkehrsreiche Hauptstrasse, Parkhaus etc


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

02.04.2021 um 20:27
Vielleicht ist Diana B. ja mit jemanden in die Wohnung mitgegangen, und dort erfolgte ein sexueller Übergriff bzw. eine Vergewaltigung, möglicherweise von mehreren Personen. Das Gesicht des Leichnams war mit blutigen Kratzern übersäht. Die Polizei geht ja davon aus, dass mehrere Personen beteiligt gewesen sein könnten.

Ein Mann wurde zunächst unter Mordverdacht verhaftet, musste aber dann wieder freigelassen werden. Warum war er so stark verdächtig? Weil seine DNA an der Toten war? Weil er etwas aus ihrem Besitz hatte, beispielsweise die Geldbörse oder das Handy? Handy oder Geldbörse hätte man Diana B. mal eben so abnehmen können, bei einer Vergewaltigung aber stand für den/die Beteiligten mehr auf dem Spiel, was die rechtlichen Folgen angeht. Vielleicht eine Verdeckungstat.


2x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

05.04.2021 um 14:27
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Das Gesicht des Leichnams war mit blutigen Kratzern übersäht. Die Polizei geht ja davon aus, dass mehrere Personen beteiligt gewesen sein könnten.

Ein Mann wurde zunächst unter Mordverdacht verhaftet, musste aber dann wieder freigelassen werden.
Kannst du dafür Quellen vorlegen?


2x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

05.04.2021 um 14:58
Zitat von LichtgestähltLichtgestählt schrieb:Kannst du dafür Quellen vorlegen?
Ich empfehle, nicht nur den letzten Post zu lesen, sondern auch ältere Beiträge.
Beitrag von la2504 (Seite 16)

Der Artikel in der Rheinpfalz vom 23. Dezember ist auch noch online.
https://www.rheinpfalz.de/lokal/kaiserslautern_artikel,-nach-leichenfund-polizei-nimmt-tatverd%C3%A4chtigen-fest-_arid,5149593.html

Das wurde hier dann auch noch seitenlang diskutiert.

Eine Abbildung mit den Kratzer findest du in der TZ:
https://www.tz.de/welt/kaiserslautern-unbekannte-tot-frau-ermittler-leiche-fotos-tattoo-hinweise-identitaet-90133835.html


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

05.04.2021 um 15:08
Zitat von LichtgestähltLichtgestählt schrieb:Kannst du dafür Quellen vorlegen?
Und abschließend dann noch ein Artikel aus der Süddeutschen, in dem es darum ging, dass der TV wieder freigelassen werden musste.
Die Staatsanwaltschaft gehe derzeit davon aus, dass kein dringender Tatverdacht gegen den 31-Jährigen mehr besteht, sagte ein Sprecher der Polizei in Kaiserslautern am Dienstag. Das heiße aber nicht, dass er nicht möglicherweise doch an der Tat beteiligt gewesen sei. "Aber die Gründe reichen nicht aus, um ihn weiter in U-Haft zu halten", sagte der Sprecher. Er sei am Montagabend entlassen worden.
Quelle:
https://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-kaiserslautern-kaiserslauterner-leichenfund-tatverdaechtiger-wieder-frei-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-201229-99-843121


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

05.04.2021 um 18:16
Man kann die Ermittlungen zu diesem Tötungsdelikt in zwei Phasen unterteilen: Vor Identifizierung des Opfers und nach Identifizierung. Inwiefern es sinnvoll ist, ohne echte Fakten weitere Überlegungen zu einem ehemaligen Tatverdächtigen aus der ersten Phase anzustellen, kann ich nicht beurteilen. Immerhin hatte sich der dringende Tatverdacht ja bereits während der etwa fünftägigen Haft im Dezember aufgelöst.

@Misetra

Vielen Dank für die Quellen, die hilfreich und notwendig sind.

Nach meinem Verständnis gilt nach Quellenlage folgendes:

Die Polizei hält es für möglich, dass mehrere Personen tatbeteiligt sind (sie "geht nicht davon aus").

Der Tatverdächtige wurde recht schnell wieder aus der Haft entlassen (er "musste" nicht entlassen werden, denn das suggeriert, dass die Polizei ihn gern noch länger in Haft gehalten hätte. Dafür gibt es keine Belege.)


1x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

06.04.2021 um 09:25
Zitat von LichtgestähltLichtgestählt schrieb:Nach meinem Verständnis gilt nach Quellenlage folgendes:

Die Polizei hält es für möglich, dass mehrere Personen tatbeteiligt sind (sie "geht nicht davon aus").

Der Tatverdächtige wurde recht schnell wieder aus der Haft entlassen (er "musste" nicht entlassen werden, denn das suggeriert, dass die Polizei ihn gern noch länger in Haft gehalten hätte. Dafür gibt es keine Belege.)
Einfach mal genau durchlesen, was ich geschrieben habe, und bitte keine verzerrte Wiedergabe meines Postings durch verkürzte Zitate. Auch habe ich nicht suggeriert, dass die Polizei den TV "gern noch länger in Haft gehalten hätte". Ja, und er musste entlassen werden, weil der Tatverdacht nicht ausreichte, um ihn weiter festzuhalten.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

06.04.2021 um 11:39
Zitat von MisetraMisetra schrieb am 02.04.2021:Weil seine DNA an der Toten war?
Ich halte dies für unrealistisch - insbesondere aufgrund der vergleichsweise kurzen Zeit bis zur Festnahme. Eher könnte eine falsche Verdächtigung, etwa eine Zeugenaussage, den Anlass zur Festnahme geliefert haben. Damit ließe sich auch die Freilassung nach relativ kurzer Zeit erklären.

Ich gehe eher nicht von einem Sexualdelikt aus.

Ich stelle mir vor, dass Dia aufgrund der langen Reisezeit auf Alkoholentzug war und nur deshalb in Kaiserslautern den Zug verlassen hat, um sich zügig mit Hochprozentigem zu versorgen. Dabei ist etwas schief gelaufen.


2x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

06.04.2021 um 12:59
Zitat von LichtgestähltLichtgestählt schrieb:Dabei ist etwas schief gelaufen.
Schiefgelaufen, heißt ermordet, von einem oder mehreren Tätern. Wer das war, werden wir hoffentlich bald erfahren.

Sie hatte in Stuttgart am Geldautomaten, Geld abgehoben, hatte es vermutlich nicht nötig, Alkohol in einem Laden zu stehlen.
Am 7. Dezember vergangenen Jahres wurde sie von einer Überwachungskamera aufgezeichnet, als sie an einem Geldautomaten in Aidlingen bei Stuttgart Geld abhob. Vier Tage später fuhr sie von Stuttgart aus mit einem ICE nach Mannheim und dann mit einer Regionalbahn weiter nach Kaiserslautern.
Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/kaiserslautern-bodi-fahndung-aktenzeichen-xy-100.html

Sollte Diana B. tatsächlich versucht haben, in einem Geschäft Alkohol zu entwenden, dann wären Tatverdächtige in relevanten Geschäften/Kiosken in dem von der Polizei angegebenen Radius um den Fundort der Leiche zu suchen.


3x zitiertmelden